Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Hardwarefragen: Computer, Tablet, Handy und Co.
sesh
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16. Feb 2016 17:57
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von sesh » 5. Okt 2018 13:25

Woody-HH hat geschrieben:
4. Okt 2018 19:52
Die Tarife für Gewerbetreibende sind leider meist sehr viel teurer als die für Privatleute. Bei uns ist es zudem nicht möglich, in einem Gewerbegebiet einen Privattarif zu bekommen. Zum Vergleich: 200/100 MBit Privat 45,-- Euro, gewerblich 250/250 250,-- Euro, jeweils pro Monat. Vertragsbindung 24 Monate. Anschlusskosten während der Werbephase 0,-- Euro, später 795,-- Euro.
Wir sitzen auch im Gewerbegebiet und haben den 200/100 MBit Privattarif von der Telekom (FTTH) für 45€ auf die GmbH abgeschlossen, war kein Problem



Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von fonprofi » 5. Okt 2018 14:04

degraf hat geschrieben:
5. Okt 2018 13:03

Habe allerdings keine Ahnung, was für Fasern momentan verlegt werden.
aktuell 8 x 50er Fasern in meinem Dunstkreis/Rhein-Main/Neckar

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1862
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von Tony » 5. Okt 2018 14:33

In meinem Gewerbegebiet ist der Anbieter die "Deutsche Glasfaser".

https://www.deutsche-glasfaser.de/tarif ... fessional/

"In Gewerbegebieten stehen ausschließlich die Business-Tarife zur Verfügung."
work smart, play hard

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7050
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von regalboy » 6. Okt 2018 11:09

Tony hat geschrieben:
4. Okt 2018 22:56
Habe die Erfahrung auch kürzlich gemacht bei meinem neuen Gebäude. Glasfaser privat 50 Euro oder so, Glasfaser im Gewerbegebiet ab 250,- Euro. Das ist schon sportlich.
Vergleichbar mit Handy-Tarifen.

Privattarif 20,- Euro brutto
Gewerbetarif 40,- Euro zzgl. MWSt....

Wobei es bei Glasfaser echt krasse Unterschiede von z. B. Faktor 5 gibt.

Buztar
Beiträge: 109
Registriert: 23. Mai 2014 08:31

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von Buztar » 26. Okt 2018 14:19

Moin,
bei uns wird/wurde auch FTTH gelegt von der Firma Deutsche Glasfaser.
Wir haben vor knapp 9 Monaten den Vertrag abgeschlossen und haben im Gewerbegebiet den Privatkundenvertrag.
Als wir den abgeschlossen haben, waren die Tarife aber noch anders (100,200,500,1000 glaube ich)
und von einem Gewerbetarif war nie die Rede. Die Tiefbauarbeiten wurden nicht extra berechnet
und solange der alte Vertrag (Kabel Deutschland/Vodafone) noch läuft wird auch keine monatliche Gebühr berechnet (maximal 12 Monate).
Wollen wir mal keine schlafenden Hunde wecken ...
Im Wohnhaus FTTH ist aber natürlich schon schön und das nächste Jahrzehnt/die nächsten Jahrzehnte sollte das wohl reichen.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von fonprofi » 26. Okt 2018 17:19

Ich habe heute in einer Telco mitbekommen das Deutsche GF dauernd Telefonieprobleme hat und wir die Finger davon lassen sollen bis die ihre Technik im Griff hätten.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1738
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von Woody-HH » 26. Okt 2018 20:03

fonprofi hat geschrieben:Ich habe heute in einer Telco mitbekommen das Deutsche GF dauernd Telefonieprobleme hat und wir die Finger davon lassen sollen bis die ihre Technik im Griff hätten.
Dann nimmst Du den Netzzugang von denen und telefonierst über einen anderen Anbieter wie Sipgate, Easybell und 1000 andere - ich sehe das Problem nicht?

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von fonprofi » 26. Okt 2018 20:18

Ist auch kein Problem für die die sich auskennen. Die es nicht tun, werden es merken, wenn die Ports für SIP und Proxy von DGF gesperrt werden für eigene Dienste. Dann ist es ein Problem und es ist Schluss mit Plug and Play

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1862
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von Tony » 26. Okt 2018 21:15

Bitte? Sagst Du gerade, dass ich meine Starface-Sip-Telefonanlage nicht am Netz der Deutschen Glasfaser betreiben kann??
work smart, play hard

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von fonprofi » 26. Okt 2018 22:26

Habe ich nicht gesagt. Du musst eine andere Portrange nehmen statt 5060-90 da die von DGF für die eigene Telefonie wohl geblockt wird. Mehr bekomme ich nächste Woche mit wenn ich bei Alcatel auf dem Workshop in Konstanz bin. Da steht auch DGF mit auf dem Programm.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1738
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von Woody-HH » 29. Okt 2018 10:06

Da wir hier wohl demnächst von DGF ausgebaut werden wäre ich an diesbezüglichen Erkenntnissen hochgradig interessiert... :winken:

Benutzeravatar
Kee
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 15. Dez 2011 12:29
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Glasfaser wirklich so teuer im Tarif?

Beitrag von Kee » 5. Nov 2018 15:13

Mahlzeit, Freitag war die Telekom hier (50xxx) um einen für Glasfaser vormerken zu lassen, auf meinen Einwand das der Mitbewerber schon seit Jahren Glasfaser gelegt hat, reagierte man überrascht. Der Promoter sagte, dass wenn sich genug Kunden im Gewerbegebiet vormerken lassen würde ein Bautrupp die Leitung in jede Halle legen, im vergleich zum Mitbewerber die letzten Meter nicht mit Kupfer sondern richtigen Glasfaser. Ich habe eine Doppelflat 25.000 für 29,95€, die ankommende Werte sind grandios und persönlich brauche ich auch nicht mehr.

Telekom bietet 50.000 für 79,95€ inklusive 3 Monate gratis und 75.000 für 89,95€ inklusive 6 Monate gratis.

Antworten

Zurück zu „Technik“