Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Hardwarefragen: Computer, Tablet, Handy und Co.
Antworten
Benutzeravatar
diver
Beiträge: 214
Registriert: 18. Sep 2015 16:40
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von diver » 9. Okt 2020 11:16

Ich habe jetzt alle Einstellungen durch und auch verschiedene Etiketten Sorten und Toner und bekomme keine vernünftige Qualität für meine Versand Etiketten.
Hat noch jemand diesen Drucker und bekommt es hin?
Ich würde ja gerne auf einen zusätzlichen Etikettendrucker verzichten.



greybit
Beiträge: 90
Registriert: 5. Apr 2020 08:33
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von greybit » 9. Okt 2020 15:32

Hatte kürzlich ein ähnliches Thema erstellt wegen meinem Brother Drucker.
technik-f90/suche-guten-alternativ-toner-t56504.html

Die Etiketten bei denen der Toner noch am ehesten gehalten hat waren von Labelident.
Den größten Qualitätsunterschied gab es aber beim Toner. Nutzt du original Toner oder nachgebauten?
Abgesehen vom original Toner war der Colori Premium Toner von ABC Toner der, der noch am ehesten gehalten hat.

In den Druckereinstellungen muss noch die entsprechende Papierart gewählt werden.

Mozartkugel
Beiträge: 849
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von Mozartkugel » 9. Okt 2020 15:37

Ich kann dir leider nicht helfen... wenn es ein neuer Zebra wird, unbedingt auf 300dpi achten. Normal haben die 203dpi und das ist wirklich Käse!

Benutzeravatar
diver
Beiträge: 214
Registriert: 18. Sep 2015 16:40
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von diver » 9. Okt 2020 15:55

greybit hat geschrieben:
9. Okt 2020 15:32
Hatte kürzlich ein ähnliches Thema erstellt wegen meinem Brother Drucker.
technik-f90/suche-guten-alternativ-toner-t56504.html
Hab ich gesehen.
greybit hat geschrieben:
9. Okt 2020 15:32
Die Etiketten bei denen der Toner noch am ehesten gehalten hat waren von Labelident.
Habe AVERY. Dann werde ich deine auch noch probieren.
greybit hat geschrieben:
9. Okt 2020 15:32
Den größten Qualitätsunterschied gab es aber beim Toner. Nutzt du original Toner oder nachgebauten?
Abgesehen vom original Toner war der Colori Premium Toner von ABC Toner der, der noch am ehesten gehalten hat.
Ich habe zuerst KINECO probiert und dann TITO, was auch keine Verbesserung gebracht hat.
Dann versuche ich es jetzt noch einmal mit ABC und danach vielleicht noch mit dem Original Toner.

Benutzeravatar
diver
Beiträge: 214
Registriert: 18. Sep 2015 16:40
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von diver » 13. Okt 2020 15:05

So, auch Labelident in Verbindung mit dem "Premium" ABC Toner schmiert rum. So ein Sch...

Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich bei Tintendruckern geblieben. Ich dachte halt, ich hätte eine All-In-One Lösung in hochwertiger Qualität mit dem Kyocera.
Dann werde ich wohl oder übel keinen Kompromiss mehr eingehen und einen Zebra bestellen. Ist der ZD420t o.k? Hat ja 300 dpi.

greybit
Beiträge: 90
Registriert: 5. Apr 2020 08:33
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von greybit » 15. Okt 2020 13:17

diver hat geschrieben:
13. Okt 2020 15:05
So, auch Labelident in Verbindung mit dem "Premium" ABC Toner schmiert rum. So ein Sch...

Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich bei Tintendruckern geblieben. Ich dachte halt, ich hätte eine All-In-One Lösung in hochwertiger Qualität mit dem Kyocera.
Dann werde ich wohl oder übel keinen Kompromiss mehr eingehen und einen Zebra bestellen. Ist der ZD420t o.k? Hat ja 300 dpi.
Das "t" steht für Thermotransfer. Was du suchst ist das "d" was für Thermodirekt steht.

https://geizhals.de/zebra-zd420d-300dpi ... at&hloc=de

Benutzeravatar
diver
Beiträge: 214
Registriert: 18. Sep 2015 16:40
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von diver » 15. Okt 2020 18:54

Vielen Dank!
Ich nehme an, das sind die passenden Etiketten?
https://www.labelident.com/ert-e102x152z1.html

S4scha
Beiträge: 1
Registriert: 16. Nov 2020 15:50
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Etiketten drucken mit Kyocera m5526cdw

Beitrag von S4scha » 17. Nov 2020 08:27

Ja für dem Thermodirektdruck sind das die richtigen Etiketten

Antworten

Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste