AllinOne-PC - Erfahrungen?

Hardwarefragen: Computer, Tablet, Handy und Co.
Antworten
Andre (KM)
Beiträge: 5975
Registriert: 9. Mär 2009 22:46
Land: Deutschland

AllinOne-PC - Erfahrungen?

Moin,
damit es bei uns in der Rezeption ordentlicher aussieht und auch mehr Platz ist überlegen wir, auf "All-in-One" PCs umzusteigen.
Diese werden ausschließlich für Büroarbeit genutzt (Word, Excel, Outlook, Internet - mehr nicht).

Habt ihr damit Erfahrungen? Irgendwie raten die meisten davon ab wenn man mit ihnen drüber spricht, wobei hier auch meist hochlastige Arbeiten wie Videobearbeitung oder Gaming genannt werden.

Gruß,
André


IT-Recht Kanzlei
Benutzeravatar
kiwi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 24. Jan 2011 20:09

Re: AllinOne-PC - Erfahrungen?

Ich habe hier einen Lenovo ThinkCentre V510z seit 2 Jahren. Läuft fast wie am ersten Tag.

Nach Garantieablauf ist die Reparatur sicher etwas schwieriger als bei normalen PCs. Man kann zwar die Garantie direkt verlängern oder direkt Geräte mit 2/3 Jahren anschaffen.

Steht da bisher ein normaler Desktop-PC? Mini-PC vielleicht eine Überlegung?
Benutzeravatar
dlnkrg1511
Beiträge: 30
Registriert: 22. Dez 2020 11:57
Land: Deutschland

Re: AllinOne-PC - Erfahrungen?

Was verstehst du unter All-in-one? Sowas wie diese neuen Apple Macs? Also PC mit Display?
Denn da gibt es glaube ich eher wenig gute Windows Rechner, und die Apple Dinger Kosten mehr als ein Auto.

Wir haben hier in der Firma einen Zentralen Server und auf den Verbindet sich jeder via Remote Desktop. Ist wesentlich angenehmer denke ich da du nur z. B. einen Raspberry Pi brauchst der zum Server verbunden wird.
Benutzeravatar
hissenit
Beiträge: 22
Registriert: 16. Mär 2021 15:52
Land: Deutschland
Firmenname: Hissen IT

Re: AllinOne-PC - Erfahrungen?

Raspberry Pi ist eine schöne, schlanke Alternative, geht auch mit Windows 10. Allerdings eher was für Bastler & Techies.

Ansonsten haben die üblichen Verdächtigen hier leistungsfähige, gute Geräte. Das muss man objektiv sagen, z.B. HP. Die Technologie dahinter ist ähnlich wie bei Laptops auch und eben entsprechend schwierig bis unmöglich bei Hardware-Problemen selbst Hand anzulegen. Wer das eh nicht kann/will... . Aus meiner Praxis als ITler kann ich sagen, dass All-in-Ones für Windows ihre Arbeit machen und teils auch sehr geräuscharm sind. Aus Platzgründen macht so eine Entscheidung Sinn.
Vom Preis her natürlich immer teurer als ein Tower bei gleicher Leistung.
Benutzeravatar
Batty
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 4. Mai 2011 08:11
Land: Deutschland

Re: AllinOne-PC - Erfahrungen?

Wir haben an allen Packplätzen AIO-Rechner. Das spart jede Menge Platz und die Verkabelung von Maus/Tastatur/Scanner & USB-Ventilator/Kaffeewärmer ist auch unproblematischer. Touch-Display sollte es auch immer sein. Dann kann schneller gearbeitet werden. Wir haben dazu auch extra große punching areas statt-Mini-Buttons in der Pick/Pack-Software gemacht.

Beim Basteln ist es dann nicht mehr so einfach, das stimmt. Aber wie oft kommt das vor. Ich habe alles mit Lenovo-Leasing-Rückläufern ausgestattet. Preis im Durchschnitt 500 EUR mit 24"/W10Pro/Touch. Seit 3 Jahren im Einsatz, noch kein Defekt.
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Andre (KM)
Beiträge: 5975
Registriert: 9. Mär 2009 22:46
Land: Deutschland

Re: AllinOne-PC - Erfahrungen?

Danke für eure Einschätzungen. Gebastelt werden soll da gar nicht. Schlichte Büroarbeiten, nicht mehr und nicht weniger.

Und die Platzvorteile überwiegen an einer Rezeption da schon enorm.

Dann schau ich mich mal um. :winken:
marcibet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1057
Registriert: 2. Nov 2017 16:04

Re: AllinOne-PC - Erfahrungen?

Batty hat geschrieben: 4. Mai 2021 08:18 Wir haben an allen Packplätzen AIO-Rechner. Das spart jede Menge Platz und die Verkabelung von Maus/Tastatur/Scanner & USB-Ventilator/Kaffeewärmer ist auch unproblematischer. Touch-Display sollte es auch immer sein. Dann kann schneller gearbeitet werden. Wir haben dazu auch extra große punching areas statt-Mini-Buttons in der Pick/Pack-Software gemacht.

Beim Basteln ist es dann nicht mehr so einfach, das stimmt. Aber wie oft kommt das vor. Ich habe alles mit Lenovo-Leasing-Rückläufern ausgestattet. Preis im Durchschnitt 500 EUR mit 24"/W10Pro/Touch. Seit 3 Jahren im Einsatz, noch kein Defekt.
Volle zustimmung, auch zu Lenovo.
Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4967
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland

Re: AllinOne-PC - Erfahrungen?

Eben. Refurbished auch bei uns, alles I7 Rechner mit SSD. Bloss der Server ist Neuware, wegen dem Soforttausch wenns brennt.
Aber der fliegt auch 2022 raus und wird gegen einen VM-Server getauscht. Dann gibt’s nur noch IGEL an unseren Plätzen.
Antworten

Zurück zu „Technik“

  • Information