Tesla Model 3

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1255
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche

ok - stimmt....aber man lädt doch sowieso in der Firma?


regalboy
Beiträge: 8565
Registriert: 23. Feb 2008 18:30

NEO123 hat geschrieben: 23. Mai 2019 10:41 ok - stimmt....aber man lädt doch sowieso in der Firma?
Jein, für die Firmen zählt oft gleiches, wenn es nicht gerade ein Neubau ist.
Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland

NEO123 hat geschrieben: 21. Mai 2019 07:00 Falls du noch keinen Code hast: https://www.tesla.com/de_DE/referral/christian55562 ;-)
Ich hasse diese Bettel-Mails :-). Aber ich hab Dir nun einen gefallen getan und den verwendet.

Model 3 bestellt. juhu
Mozartkugel
Beiträge: 871
Registriert: 14. Okt 2017 16:14

hat der Elektriker grünes Licht gegeben?
NEO123 hat geschrieben: 23. Mai 2019 10:41 ok - stimmt....aber man lädt doch sowieso in der Firma?
zwecks Abreibung oder? Daheim im privaten Stromnetz wird es wohl schwierig werden.
NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1255
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche

eluno hat geschrieben: 23. Mai 2019 12:47
NEO123 hat geschrieben: 21. Mai 2019 07:00 Falls du noch keinen Code hast: https://www.tesla.com/de_DE/referral/christian55562 ;-)
Ich hasse diese Bettel-Mails :-). Aber ich hab Dir nun einen gefallen getan und den verwendet.

Model 3 bestellt. juhu
DU hast mehr davon als ich - du kriegst Strom für 7500km umsonst und ich ein Los für die Auslosung eines ModelX/Roadster ;-) (weil mein S sowieso kostenlosen Strom drin hat)


DANKE :-)
NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1255
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche

Mozartkugel hat geschrieben: 23. Mai 2019 13:00 hat der Elektriker grünes Licht gegeben?
NEO123 hat geschrieben: 23. Mai 2019 10:41 ok - stimmt....aber man lädt doch sowieso in der Firma?
zwecks Abreibung oder? Daheim im privaten Stromnetz wird es wohl schwierig werden.
Richtig - Gewerbestrom ist oft günstiger und aktuell muss man den geschenkten Strom (noch) nicht versteuern (keine Rechtsberatung)
Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland

NEO123 hat geschrieben: 23. Mai 2019 15:45 DU hast mehr davon als ich - du kriegst Strom für 7500km umsonst und ich ein Los für die Auslosung eines ModelX/Roadster ;-) (weil mein S sowieso kostenlosen Strom drin hat)
DANKE :-)
lol - drücke dir die daumen :-).
Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland

Die haben bei uns so einen Stromtarif in Verbindung mit E-Mobilität - 24.99 Cent / Brutto und 99 EUR / Jahr Grundgebühr.
Das ist wenn ich es richtig sehe für mich kleine Pommesbude ein ganz brauchbarer Tarif.
Mozartkugel
Beiträge: 871
Registriert: 14. Okt 2017 16:14

NEO123 hat geschrieben: 23. Mai 2019 15:46 Richtig - Gewerbestrom ist oft günstiger und aktuell muss man den geschenkten Strom (noch) nicht versteuern (keine Rechtsberatung)
das wäre ja auch dreist, wenn die Merkel dafür die Hand aufhalten würde. Wird sich in Zukunft aber bestimmt was tun... Stichwort Mineralölsteuer. :traurigsmily:
regalboy
Beiträge: 8565
Registriert: 23. Feb 2008 18:30

Mozartkugel hat geschrieben: 23. Mai 2019 16:46
NEO123 hat geschrieben: 23. Mai 2019 15:46 Richtig - Gewerbestrom ist oft günstiger und aktuell muss man den geschenkten Strom (noch) nicht versteuern (keine Rechtsberatung)
das wäre ja auch dreist, wenn die Merkel dafür die Hand aufhalten würde. Wird sich in Zukunft aber bestimmt was tun... Stichwort Mineralölsteuer. :traurigsmily:
Grundsätzlich wäre das Laden doch ein Geldwerter Vorteil.
Aber es gab doch extra ein Gesetz, dass der in der Firma geladene Strom davon ausgenommen wird?
boden-piloten
Beiträge: 1650
Registriert: 24. Okt 2011 15:39

Wolkenspiel hat geschrieben: 21. Mai 2019 07:58 Audi hat letztens einen Tesla auseinandergebaut um mal zu gucken. Die Ingenieure waren geschockt, denn Tesla ist ihnen ca. 10 Jahre voraus.
Ausgemachter Blödsinn, bevor du so einen Stuss verbreitest, hättest du mit den Tatsachen vertraut machen sollen.
Bene
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 12. Apr 2015 13:31

Grundsätzlich wäre das Laden doch ein Geldwerter Vorteil.
Aber es gab doch extra ein Gesetz, dass der in der Firma geladene Strom davon ausgenommen wird?
Hab ich auch gelesen.
Solange bis es richtig Brummt wird die Sache wohl auch ein legaler Steuervorteil bleiben.
Also ausnutzen solange es geht. :-)

@eluno

Darf man fragen wo man beim Model 3 im Gewerbeleasing in etwa raus kommt?
xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2909
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland

boden-piloten hat geschrieben: 24. Mai 2019 09:47 Ausgemachter Blödsinn, bevor du so einen Stuss verbreitest, hättest du mit den Tatsachen vertraut machen sollen.
Es gibt diese Aussage wirklich, angeblich von Audi-Ingenieuren. Audi und Porsche haben das Model 3 zerlegt und waren angeblich sehr überrascht. Die Quelle ist angeblich das Manager Magazin, da der Artikel hinter eine Paywall ist, kann ich die Aussage nicht verifizieren.

https://futurezone.at/produkte/audi-und ... /400404821

Tesla muss aber vom e-tron auch beeindruckt sein. Seit er ausgeliefert wird, hat Tesla die Preise für Model S und Model X massiv gesenkt, teilweise um 25.000 Euro. Kann mit dem e-tron zu tun haben oder dem Stopfen von Liquiditätslücken.
boden-piloten
Beiträge: 1650
Registriert: 24. Okt 2011 15:39

Bene hat geschrieben: 24. Mai 2019 09:57

Darf man fragen wo man beim Model 3 im Gewerbeleasing in etwa raus kommt?
Tesla bietet direkt kein Leasing für das M3 an.
Mozartkugel
Beiträge: 871
Registriert: 14. Okt 2017 16:14

eluno hat geschrieben: 23. Mai 2019 12:47 Model 3 bestellt. juhu
welche Variante hast du bestellt und in welcher Farbe?
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8954
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

boden-piloten hat geschrieben: 24. Mai 2019 09:47
Wolkenspiel hat geschrieben: 21. Mai 2019 07:58 Audi hat letztens einen Tesla auseinandergebaut um mal zu gucken. Die Ingenieure waren geschockt, denn Tesla ist ihnen ca. 10 Jahre voraus.
Ausgemachter Blödsinn, bevor du so einen Stuss verbreitest, hättest du mit den Tatsachen vertraut machen sollen.
Ist eben kein Blödsinn. Und ich wäre Dir auch dankbar, wenn Du Deine unverschämten und nahezu beleidigenden Antworten nicht immer so unüberlegt ins Forum rotzen würdest. Geht auch in nett. Wir sind ja hier nicht unter Asozialen. :wink:
boden-piloten
Beiträge: 1650
Registriert: 24. Okt 2011 15:39

Wolkenspiel hat geschrieben: 24. Mai 2019 15:21
Ist eben kein Blödsinn. Und ich wäre Dir auch dankbar, wenn Du Deine unverschämten und nahezu beleidigenden Antworten nicht immer so unüberlegt ins Forum rotzen würdest. Geht auch in nett. Wir sind ja hier nicht unter Asozialen. :wink:
Du verbreitest Unwahrheiten auf Bildzeitungsniveau, insofern habe ich mich dir nur angepasst.
Zuletzt geändert von boden-piloten am 24. Mai 2019 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
boden-piloten
Beiträge: 1650
Registriert: 24. Okt 2011 15:39

xMerchant hat geschrieben: 24. Mai 2019 10:06
Es gibt diese Aussage wirklich, angeblich von Audi-Ingenieuren. Audi und Porsche haben das Model 3 zerlegt und waren angeblich sehr überrascht. Die Quelle ist angeblich das Manager Magazin, da der Artikel hinter eine Paywall ist, kann ich die Aussage nicht verifizieren.

https://futurezone.at/produkte/audi-und ... /400404821
Mal davon abgesehen, dass Wolkenseife etwas anderes gesagt hat, als was dieser Artikel aussagt. Stellt man diesen Artikel dann noch inhaltlich auf den Prüfstand, so bleibt wenig übrig......
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8954
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Auch lesenswert: https://www.elektroauto-news.net/2019/t ... eutschland
Aber ist wahrscheinlich auch alles Bildzeitungsniveau :wink:
Prinzipiell ist es wohl mal wieder eine religiöse Frage, wie alles in Deutschland, was mit Autos, Fußball oder Ernährung zu tun hat. Kein Grund also, zu beleidigen oder unverschämt zu werden. Aber wahrscheinlich kann Bodenpilot nicht anders. Deswegen lesen wir einfach über die infantile Tonalität hinweg.
welpe
Beiträge: 1807
Registriert: 11. Sep 2016 09:01

Sobald die Produktionsstätte in China fertig ist wird es hart für die Deutsche Autohersteller. Dann kann Tesla höchst wahrscheinlich unter 30k verkaufen.

Ein weiteres Problem werden meiner Meinung nach der Autopilot. Tesla sammelt seit Jahren Daten. Daten die Audi, VW usw nicht haben.

Jeden Tag wird der Vorsprung von Tesla zurzeit größer als kleiner.
Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“

  • Information