Jammerthread ... das nervt mich heute

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Casper
Beiträge: 67
Registriert: 20. Nov 2017 18:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Casper » 15. Sep 2019 09:56

Warum nehmt ihr nicht einfach Bezug auf das im Artikel gesagte? Habt ihr den Artikel überhaupt gelesen? Die Kernaussage ist, das eine Ikone des "Menschengemachten Klimawandels" vor einem Kanadischen Gericht gescheitert ist. Punkt. Es spielt überhaupt keine Rolle wer der Überbringer dieser Nachricht ist, denn sie ist woanders auch nachlesbar. Euch scheint es nicht um Ergebnisoffene Diskussion zu gehen, sondern nur ums wegbeissen anderer Position, die nicht in Euer Weltbild passen.
Wirklich nachdenklich muß einen dabei stimmen, mit welcher Energie dies getan wird.



Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4056
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Technokrat » 15. Sep 2019 10:03

Koshop hat doch Bezug auf den Inhalt genommen.
Hast Du den Artikel überhaupt gelesen? Dir scheint es nicht um ergebnisoffene Diskussion zu gehen, sondern nur ums Wegbeissen anderer Positionen, die nicht in Dein Weltbild passen.
Wirklich nachdenklich muss einen dabei stimmen, mit welcher Energie dies getan wird.

Ich weiß das ist gefrotzelt, ich finde es ein wenig nachdenklich anderen so etwas vorzuwerfen, obwohl zwei Antworten darüber das Gegenteil stattfindet. Da ist wahrscheinlich der Wunsch der Vater der Gedanken.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8037
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 15. Sep 2019 10:12

Technokrat hat geschrieben:
15. Sep 2019 01:52

@ Wolkenspiel
Das Waffengesetz - und die Lücken darin, ich kenne mich darin nicht aus. Ich kenne jemanden, der wegen einer mittelalterlichen Betätigung für ein Tötungsgerät über einen Verein an einen Waffenschein gekommen ist.
Genau, und da du dich nicht auskennst, ist es dir nicht vorzuwerfen, dass diese Aussage falsch ist. Zunächst einmal unterscheidet man zwischen kleinem Waffenschein, Waffenschein und Waffenbesitzkarte.
Wenn Du den kleinen Waffenschein besitzt, darfst Du Schreckschuss- und Gaspistole mit Dir führen. "Mit Dir führen" heißt nicht benutzen.
Den wirklichen Waffenschein erhalten in Deutschland nur Richter, Staatsanwälte, gefährdete Personen und Polizisten. Sonst niemand und schon gar nicht "über einen Verein".
Wenn Du eine Waffenbesitzkarte hast, dann darfst Du Waffen zu Hause verschlossen lagern und sie zum Schießstand transportieren und wieder zurück. Wenn Du eine Waffe kaufen willst (Voraussetzung Waffenbesitzkarte), wird das registriert, Du wirst auf deine Zuverlässigkheit hin überprüft, es wird bei der Polizei registriert usw. In Deutschland gibt es 10 Mio legale Waffen und geschätzte 40 Mio illegale (können auch mehr sein). Jedesmal, wenn eine illegale Waffe zum Einsatz kommt, wird der Ruf nach einem schärferen Waffengesetz laut. Finde den Fehler.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8037
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 15. Sep 2019 10:15

Casper hat geschrieben:
15. Sep 2019 09:56
Warum nehmt ihr nicht einfach Bezug auf das im Artikel gesagte? Habt ihr den Artikel überhaupt gelesen? Die Kernaussage ist, das eine Ikone des "Menschengemachten Klimawandels" vor einem Kanadischen Gericht gescheitert ist. Punkt. Es spielt überhaupt keine Rolle wer der Überbringer dieser Nachricht ist, denn sie ist woanders auch nachlesbar. Euch scheint es nicht um Ergebnisoffene Diskussion zu gehen, sondern nur ums wegbeissen anderer Position, die nicht in Euer Weltbild passen.
Wirklich nachdenklich muß einen dabei stimmen, mit welcher Energie dies getan wird.
Vergiss es. Wat der Bauer nit kennt, dat frit er nit. :wink:

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3744
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von koshop » 15. Sep 2019 10:24

Warum nehmt ihr nicht einfach Bezug auf das im Artikel gesagte? Habt ihr den Artikel überhaupt gelesen? Die Kernaussage ist, das eine Ikone des "Menschengemachten Klimawandels" vor einem Kanadischen Gericht gescheitert ist. Punkt.
Da du den von mir verlinkten Artikel offenbar nicht gelesen hast hier die Kurzfassung:
Der Grund weshalb das Gericht geneigt war die Klage abzuweisen war:
1. Das fortgeschrittene Alter des Beklagten.
2. "“The Article is poorly written and does not advance credible arguments in favour of Dr. Ball’s theory about the corruption of climate science. Simply put, a reasonably thoughtful and informed person who reads the Article is unlikely to place any stock in Dr. Ball’s views."

Zu deutsch: Was der Beklagte geäußert hat war so dämlich und uninformiert, das es sowieso kein verunftbegabter Mensch glauben würde.

https://blog.gwup.net/2019/09/06/die-ho ... gt-worden/

Also lieber den Champagner wieder zumachen.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4056
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Technokrat » 15. Sep 2019 10:32

Wenn der Bauer nun kurz googelt und - ohne jeglicher Kenntnisse in der Materie - nur die Hälfte der illegalen Waffen genannt findet, wird das wieder die Lügenpresse gewesen sein ;)

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2686
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Vio » 15. Sep 2019 10:39

Wolkenspiel hat geschrieben:
14. Sep 2019 21:56
Falloutboy hat geschrieben:
14. Sep 2019 19:16
Wolkenspiel hat geschrieben: ...aber es hat mir doch niemand zu erzählen, was ich "brauche" oder was "notwendig" ist. Das entscheide ich immer noch selbst, ich bin schon groß.
Dieser Satz könnte auch aus dem Mund einer 14jährigen kommen, die unbedingt alleine zum Konzert einer Boyband will...
Der Satz kommt aber von einer erwachsenen Frau mit Lebenserfahrung. Und jetzt?
Ich hab im Mittelteil nicht mitbekommen, warum es für Dich OK ist, anderen Frauen vorschreiben zu dürfen, dass sie sich ihren Kinderwunsch (falls es denn einer ist = 1. Welt vs. Kinder als Lebensversicherung = 3. Welt) zu erfüllen - obwohl Du selbst ein Kind hast - es aber andererseits als eine unsägliche Beschneidung Deiner persönlichen Freiheitsrechte empfindest, wenn Du kein Auswahlrecht aus den schlechtesten vorhandenen Möglichkeiten in Bezug auf Kleidung, Sprit/Mobilität und Nahrungsmitteln hast.

(Und, nebenbei bemerkt, die Möglichkeit vom Homeoffice aus zu arbeiten als Einschränkung der Freiheitsrechte zu betrachten, hat was von Comedy.)

Benutzeravatar
Nico-2012
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1929
Registriert: 11. Jun 2012 12:15
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Nico-2012 » 15. Sep 2019 11:03

Manchmal gibt es hier im Forum echt schräge Diskussionen (Ob es wirklich immer eine ist sei mal dahingestellt :-y) die mich wirklich verwundern :gruebel:

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8037
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 15. Sep 2019 11:05

@ Vio:
Wo genau habe ich jemals zum Ausdruck gebracht, dass ich anderen Frauen den Kinderwunsch verwehren möchte? Spielst du auf einen Satz von mir an in dem ich angedeutet habe, dass die Überbevölkerung ein Problem für das Klima dieser Welt ist?
Dass dies ein Problem für das Klima ist, kann man doch nicht ernsthaft in Frage stellen.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8037
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 15. Sep 2019 11:07

Zum Thema homeoffice:
Bitte lies nicht Sachen, die ich nicht geschrieben habe. Ich habe mich darüber geärgert, dass den Arbeitgebern vorgeschrieben werden sollte, Home-Office-Arbeitsplätze zwangsweise anzubieten. Ich habe mit Sicherheit nicht die Möglichkeit bemängelt, dass es diese Art zu arbeiten gibt.

xMerchant
Beiträge: 2503
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von xMerchant » 15. Sep 2019 11:25

Casper hat geschrieben:
15. Sep 2019 09:56
Die Kernaussage ist, das eine Ikone des "Menschengemachten Klimawandels" vor einem Kanadischen Gericht gescheitert ist.
Genau das ist aber nicht passiert. Der Prozess wurde nicht eröffnet, weil der Beklagte (=Klimakritiker) plötzlich festgestellt hat, dass er zu krank ist um vor Gericht zu erscheinen. Es war nie Aufgabe des Gerichts die Stichhaltigkeit der Aussagen des Klimaforschers zu beurteilen.

Je mehr ich mich mit dem Klimawandel beschäftige, um so weniger glaube inzwischen selbst noch an einen wesentlichen Anteil des Menschen am mit Sicherheit bestehenden Klimawandel. Aber so sehr mich die Ausnutzung des Klimawandels zur politischen Beeinflussung stört, so sehr stören mich solche Fake-News, um die Pro-Seite zu diskreditieren. Das ist alles nur Meinungsmache um das uniformierte Volk auf seine politische Seite zu ziehen.

Casper
Beiträge: 67
Registriert: 20. Nov 2017 18:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Casper » 15. Sep 2019 11:32

xMerchant hat geschrieben:
15. Sep 2019 11:25
Casper hat geschrieben:
15. Sep 2019 09:56
Die Kernaussage ist, das eine Ikone des "Menschengemachten Klimawandels" vor einem Kanadischen Gericht gescheitert ist.
Genau das ist aber nicht passiert. Der Prozess wurde nicht eröffnet, weil der Beklagte (=Klimakritiker) plötzlich festgestellt hat, dass er zu krank ist um vor Gericht zu erscheinen. Es war nie Aufgabe des Gerichts die Stichhaltigkeit der Aussagen des Klimaforschers zu beurteilen.
Dann wäre das Urteil eine Einstellung des Verfahrens gewesen.

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2686
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Vio » 15. Sep 2019 11:35

Wolkenspiel hat geschrieben:
15. Sep 2019 11:05
@ Vio:
Wo genau habe ich jemals zum Ausdruck gebracht, dass ich anderen Frauen den Kinderwunsch verwehren möchte? Spielst du auf einen Satz von mir an in dem ich angedeutet habe, dass die Überbevölkerung ein Problem für das Klima dieser Welt ist?
Dass dies ein Problem für das Klima ist, kann man doch nicht ernsthaft in Frage stellen.
Ja, den Satz meine ich:
Wolkenspiel hat geschrieben:
11. Sep 2019 12:01
Desweiteren ist Fukushima wieder am Netz und es wurden weitere Anlagen gebaut. Das hat man bestimmt nicht deshalb gemacht, weil das alles so unsicher, verstrahlt und gefährlich ist, sondern weil es mit Stand der Technik und Wissenschaft die einzige Möglichkeit ist, diese Massen an Menschen mit Strom zu versorgen (und da sind wir beim Problem Überbevölkerung, aber das Thema löst ja sofort Shitstorms aus, wie kann man nur fordern, das Menschen keine Kinder bekommen sollen! Geht ja gar nicht!).
Ich habe mit keinem Wort in Frage gestellt ob die Überbevölkerung ein Problem für das Klima ist, oder nicht. Ich frage mich nur, was man sonst aus Deiner Aussage ableiten sollte, wenn nicht u.a. das, was ich oben kritisiert habe? Du kritisierst und bewertest diejenigen, welche die Forderung (aus welchen Gründen auch immer) in Frage stellen.

Wolkenspiel hat geschrieben:
15. Sep 2019 11:07
Zum Thema homeoffice:
Bitte lies nicht Sachen, die ich nicht geschrieben habe. Ich habe mich darüber geärgert, dass den Arbeitgebern vorgeschrieben werden sollte, Home-Office-Arbeitsplätze zwangsweise anzubieten. Ich habe mit Sicherheit nicht die Möglichkeit bemängelt, dass es diese Art zu arbeiten gibt.
Du hast folgendes geschrieben:
Wolkenspiel hat geschrieben:
13. Sep 2019 12:20
Das gilt aber dann für fast alle Bereiche. Und deshalb hat mir auch keiner ständig vorzuschreiben, was ich tanken soll, was ich fahren soll, was ich anziehen darf, wo ich zu arbeiten habe (Homeoffice war ja auch schon Thema, damit die Straßen leerer werden) usw.
Sorry, aber beim besten Willen kann man daraus wortwörtlich nicht ablesen, dass Deine Kritik darauf abzielt, dass den Arbeitgebern vorgeschrieben werden soll, solche Arbeitsplätze anzubieten.

Casper
Beiträge: 67
Registriert: 20. Nov 2017 18:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Casper » 15. Sep 2019 11:37

koshop hat geschrieben:
15. Sep 2019 10:24

https://blog.gwup.net/2019/09/06/die-ho ... gt-worden/

Also lieber den Champagner wieder zumachen.

Ich habe den verlinkten Artikel überflogen, der eine Zusammenfassung von den Darstellungen von M. Mann's RA ist.
Mir fehlt jetzt die Zeit das im einzelnen durchzugehen, aber ich werde mich später dazu nocheinmal äussern.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3744
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von koshop » 15. Sep 2019 12:00

Naja, wenden wir uns wichtigeren Themen zu. Was mich wirklich heute nervt ist folgendes: Ich wollte eine MTB Tour machen aber ein Reifen hat ein Loch und verliert Luft und ich hab ihn jetzt schon dreimal aufgepumpt und ins Wasserbad gehalten und ich find das Scheiß Loch nicht.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4056
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Technokrat » 15. Sep 2019 12:04

Lol. Ich hab bei einem Reifenwechsel in sehr jungen Jahren mal sämtliche Erbstücke aus der Küche verbogen. Das war ein Hallo.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3744
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von koshop » 15. Sep 2019 12:17

Hab jetzt noch nen Schlauch gefunden aber der Mantel ist so stramm, ich krieg ihn mit der Hand beim besten willen nicht wieder auf den Reifen. Jetzt guck ich youtube Videos mit TIpps zum Reifenwechsel...

kreien
Beiträge: 213
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von kreien » 15. Sep 2019 12:35

koshop hat geschrieben:
15. Sep 2019 12:00
Ich wollte eine MTB Tour machen aber ein Reifen hat ein Loch und verliert Luft und ich hab ihn jetzt schon dreimal aufgepumpt und ins Wasserbad gehalten und ich find das Scheiß Loch nicht.
Das habe ich echt Routine, mein Hinterreifen war in wenigen Wochen mind. fünf Mal platt, wenn das so weiter geht, kann ich die Reparatur -trotz Nabenschaltung - innerhalb von 10 min. ausführen. Das von koshop Beschriebene ist eher ungewöhnlich. Wenn steckengebliebene Fremdkörper im Schlauch und Mantel (sowas fühlt man mit Hand sofort) sowie nette Nachbarn/Kinderstreiche ausscheiden, deutet das auf ein defekten oder losen Ventileinsatz hin. Bei einem Reifen mit AV (Autoventil) würde ich mal mit einem Ventildreher den Ventileinsatz nachziehen.

Beispiel für einen Ventildreher (Hazet):
https://www.hazet.de/de/produkte/spezia ... -1&c=23749

Optimal ist, wenn die Staubkappe einen integrierten Ventildreher hat, dann hat man das passende Werkzeug gleich mit an Bord, z. B.:
https://www.atu.de/shop/Zubehoer-w10020 ... atz-HP0012
(die silberne Staubkappe ganz links)

Ich würde aber nicht zuviel Fleiß in einen platten Schlauch setzen und nach erfolgloser Fehlersuche relativ schnell einen neuen Kaufen. Bei der Gelegenheit würde ich ein zusätzliches Pannenschutzband zwischen Schlauch und Mantel ins Kalkül ziehen. Habe ich letztens erstmalig praktiziert, hiermit: http://mrtuffy.com, bis jetzt plattfußfrei, ... schauen wir mal.

Ach ja, hier ist ja der Jammerthread, ... dafür ist eine Pedale abgebrochen, ich dachte, das wäre technisch ausgeschlossen, und aus dem Sattel kommt so Gelschleim raus, der sich auf der Hose nicht gut macht und der Betätiger von der Fahrradklingel ist abgebrochen und so arbeitet man sich Stück für Stück durch alle Komponenten durch.

kreien
Beiträge: 213
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von kreien » 15. Sep 2019 12:46

koshop hat geschrieben:
15. Sep 2019 12:17
Hab jetzt noch nen Schlauch gefunden aber der Mantel ist so stramm, ich krieg ihn mit der Hand beim besten willen nicht wieder auf den Reifen. Jetzt guck ich youtube Videos mit TIpps zum Reifenwechsel...
Versuch mal das Aufziehen des Mantels gegenüber vom Ventil zu beenden. Es ist eigentlich ungewöhnlich, wenn das Aufziehen der letzten Zentimeter von Hand nicht gelingen will. Passt denn das Reifenmaß zur Felge? Mit einem Reifen-Montagehebel kann man zur Not auch einen Fahrradreifen aufziehen, und ich möchte dir die Big Box TT15 von Rema Tiptop empfehlen. Dort sind neben einer nützlichen Andruckrolle auch drei Kunststoff-Montagehebel drin, die wertvolle Dienste leisten und die Felge nicht ruinieren.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3744
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von koshop » 15. Sep 2019 13:02

Das Set sieht ganz gut aus. Ich glaub es ist nicht das verkehrteste mal in ordentliches Werkzeug zu investieren. Vor allem auch einen Reparaturständer für das Rad.
Ventil hatte ich auch schon in Verdacht. Ist ein Sclaverand-Ventil, die Dinger sind sowieso ein bisschen anfällig.
Wenigstens ist der Mantel drauf, hat mich aber beinahe meinen Daumennagel gekostet... (-S

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“