Wie Online-Händler Facebook-Shops für sich nutzen können [Partnerartikel]

Facebook, Instagram, TikTok, Twitter, Pinterest, YouTube ...
Antworten
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 25313
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Wie Online-Händler Facebook-Shops für sich nutzen können [Partnerartikel]

Mit einem eigenen Facebook-Shop habt ihr nicht nur einen weiteren Absatzkanal, sondern könnt eure Kunden auch auf sozialen Netzwerken erreichen und euren Umsatz maximieren.

Business-Konto ist Voraussetzung

Falls ihr schon ein Business-Konto bei Facebook habt, könnt ihr direkt mit der Shop-Erstellung loslegen. Das soziale Netzwerk hat seine Shop-Funktion kürzlich überarbeitet und stellt Händlern jetzt ein umfassenderes Frontend für den eigenen Facebook- bzw. Instagram-Shop zur Verfügung. Dort könnt ihr auch das Design individualisieren und an eure Marke anpassen.


Mehrere Verkaufsmöglichkeiten

Neben einer individuellen Shopgestaltung habt ihr verschiedene Möglichkeiten eure Produkte zu verkaufen. Eure Kunden gelangen beispielsweise direkt von der Produktdetailseite auf Facebook in euren eigenen Shop, um direkt einzukaufen. Nutzen Kunden die Chat-Funktion, um euch weitere Fragen zu stellen, können sie den Kauf sogar abschließen, ohne den Chat zu verlassen. Sobald ihr Facebook-Shops eingerichtet habt, könnt ihr übrigens auch direkt Instagram als Verkaufskanal nutzen und eure Reichweite zu potentiellen Kunden noch zusätzlich erweitern.

Das hört sich gut an? Dann lest jetzt weiter, wie ihr im Facebook-Shop rechtssicher verkaufen könnt.
Themenseite "Facebook Shops" > themen/facebook-shops-fuer-haedler/ <

:winken:


IT-Recht Kanzlei
Benutzeravatar
FranzSauerstein
Beiträge: 47
Registriert: 16. Aug 2018 12:16
Land: Deutschland
Firmenname: Xciting Webdesign
Branche: WooCommerce Beratung, Autor, Dozent

Re: Wie Online-Händler Facebook-Shops für sich nutzen können [Partnerartikel]

Die Facebook- (und Instagram)-Shops werden richtig, richtig spannend werden.

Google, Amazon, Facebook und co sind nur so groß und mächtig, weil sie entweder Reichweite oder die Plattform für den Kauf sind.

Mit der Einführung der Shoppingoptionen auf Facebook, Instagram und Whatsapp sind plötzlich Reichweite und Kaufmöglichkeit vereint. Nahtlos. Ich bin gespannt, was hier die nächsten 3 Jahre passieren wird. Nicht nur online, auch im (sonst noch) Offline-Handel.
Antworten

Zurück zu „Social Marketing - Onlinewerbung über die sozialen Netzwerke / Social Media“

  • Information