Aktive Vermarktung bei LinkedIn

Facebook, Instagram, TikTok, Twitter, Pinterest, YouTube ...
Antworten
wcks_
Beiträge: 1
Registriert: 23. Okt 2019 15:26
Land: Deutschland

Aktive Vermarktung bei LinkedIn

Hallo Leute, vielen Dank, dass ich Teil dieses Forums sein darf!

Ich habe in der Suche schon geschaut und konnte nichts entsprechendes finden.

Da LinkedIn inzwischen scheinbar immer interessanter wird, und das nicht nur für die Jobsuche, sondern auch für die Platzierung verschiedenster Produkte, würde mich einmal interessieren, ob ihr mit eurem Unternehmen aktiv bei LinkedIn unterwegs seid. Falls ja, welche Angebote nutzt ihr dort wirklich regelmäßig?

- Greift ihr auf die LinkedIn Campaign Manager zurück?
- Welche Art von Werbung verwendet ihr?
- Was sagt ihr zu Inmail Ads?

Das waren so die ersten Punkte, die mich diesbezüüglich interessieren würden. Falls ihr weitere nützliche Infos habt, gerne her damit. Mich interessiert sehr, wie Ihr mit der Plattform umgeht und welche Erfolge bzw. Misserfolge ihr damit hattet.


IT-Recht Kanzlei
Benutzeravatar
imwebsein
Beiträge: 575
Registriert: 6. Aug 2012 08:35
Land: Deutschland
Firmenname: imwebsein GmbH
Branche: SEO & Social Media
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aktive Vermarktung bei LinkedIn

Wie kommst du darauf das LI immer interessanter wird. Die Kontaktanfragen dort werden doch eher immer schlechter
https://imwebsein.de - imwebsein® Ads & Social Media Agentur
Eigenes Projekt: www.papa.de / Facebook 200.000+ Fans / Papa Gruppe auf Facebook 50.000+ Member
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 25313
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Aktive Vermarktung bei LinkedIn

Bin selber seit ein paar Wochen bei LinkedIn aktiv ( https://www.linkedin.com/in/sfeuster/ ) und sehe es daher als Nutzer: die Plattform ist ein wenig schräg.

Scheinbar turnen da nur Berater / Dienstleister rum und diese gesponsorten Nachrichten sind mega nervig.

Ständig plöppen bezahlte Nachrichten wie Folgende auf:
Ich denke Du als Geschäftsinhaber hast genug Erfahrung gesammelt um als ein absoluter Experte wahrgenommen zu werden.
Richtig? Wann hast Du das letzte mal darüber nachgedacht, dieses Expertenwissen digital zu vermarkten?
Ich habe eine kostenlose Trainingsdemo für dich erstellt, wie du ein Coaching-Produkt erstellst,an die richtige Zielgruppe vermarktest und ab 2000,-€ aufwärts verkaufst.
blabla
Dein SuperCoach XY ...
Nein, ich möchte keine kostenlosen Trainingsdemos.
Kürzlich wollte mir Jemand sogar einen Amazon-schnell-reichwerd-Lehrgang andrehen. :durchdreh:

Wenn diese schwachsinnigen und oft völlig unpassenden Berateranfragen nicht bald abnehmen, werde ich mich dort wieder löschen.
Dachte es wäre eine nette Kontaktalternative neben Facebook und XING, aber meine Meinung dreht sich langsam hin zu "nerviges Etwas voll SPAM".
Benutzeravatar
Afterbuy.de
Beiträge: 153
Registriert: 1. Aug 2013 09:40
Land: Deutschland
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Aktive Vermarktung bei LinkedIn

Linkedin wird in der Tat relevanter. In diesem Zusammenhang äußerte sich gerade aktuell im OMR Podcast der VW Vorstand. Er beschreibt die Vorteile für die interne und externe Kommunikation. Insbesondere das eigenen Ökosystem kann - aktuell - nachhaltig bespielt werden. SIcherlich wird auch dort die generische Reichweite eines Tages beschnitten werden.
joerg51
Beiträge: 5
Registriert: 13. Nov 2020 09:14
Land: Deutschland

Re: Aktive Vermarktung bei LinkedIn

Ich werde auch wöchentlich von verschiedenen Beratern in den Nachrichten überhäuft.
Scheint aber so, dass es doch eine Zeit lang gut funktioniert haben muss, wenn nun alle auf diesen Zug draufspringen.

Wir schalten auch seit Anfang des Jahres ADs für unsere Kunden. Zahlen teilweise 5 - 10€ pro Klick! Aber dafür sind
die Leads extrem gut!

LinkedIn wird noch eine geile Sache
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 25313
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Aktive Vermarktung bei LinkedIn

LinkedIn nervt auch in 2020.

Bin zwar selber noch dort um ab und an ein Thema zu streuen, immerhin ist auf der Plattform meiner Meinung nach inzwischen deutlich mehr Aktivität wie bei XING, aber mit den Kontaktanfragen hat es sich dort kaum gebessert. Jeder Zweite will einem einfach nur irgendwas gaaanz Tolles andrehen.

Dazu immer die selben total nervigen Selbstdarsteller und Leute, bei denen man meinen könnte, es gäbe kein Leben außerhalb von LinkedIn.

Ps: Das im OMR Podcast nur positive Stimmen für die Plattform kommen, ich doch kein Wunder. Die sind dort hyperaktiv und haben fast 50000 Follower...
Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6518
Registriert: 30. Jun 2011 15:32

Re: Aktive Vermarktung bei LinkedIn

LinkedIn ist doch nur eine SPAM Schleuder.
Hatte mich mal angemeldet und in mein Profil eigentlich nur reingeschrieben "SAP Berater", was ich eben hauptberuflich mache. Sonst nichts.

Es kamen immer wieder Anfragen,dass man mich haben möchte.
Als dann eine dumme Headhunterin eine lange email (ganz offensichtlich Textbaustein) schrieb, wie toll sie mein Profil und meine bisherigen Projekte findet und dass ich ganz prima für ein anstehendes Projekt geeignet wäre, habe ich es mir nicht nehmen lassen, dieser dummen XXXXXXXX eine gepfefferte mail zurückzuschreiben. Mein LinkedIn Profil habe ich darauf hin gelöscht.

Wer LinkedIn nutzen möchte, um sich beruflich weiter zu entwickeln oder neue Stellen sucht, für den mag das eine gute Plattform sein. Ist halt wie auf allen Plattformen: Spreu und Weizen, auch bei den Headhuntern, deren Augenmerk einzig und allein auf eine leicht verdiente schnelle Vermittlerprovision beruht.
Zuletzt geändert von Fotoshooter am 14. Nov 2020 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beleidigung entfernt. Bitte sachlich bleiben.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 997
Registriert: 5. Jul 2015 13:06

Re: Aktive Vermarktung bei LinkedIn

hkhk hat geschrieben: 14. Nov 2020 09:08 LinkedIn ist doch nur eine SPAM Schleuder.
Hatte mich mal angemeldet und in mein Profil eigentlich nur reingeschrieben "SAP Berater", was ich eben hauptberuflich mache. Sonst nichts.
Das höre ich immer wieder, insbesondere auch von Leuten, die bewusst von Xing weggegangen sind. Ich finde Xing zur Kontaktaufnahme in Deutschland besser und habe aus diesem Grund auch seit Jahren eine Premium-Mitgliedschaft. Was bei Xing richtig nervt, ist dieser unterirdische Newsletter "Xing News", voll mit selbst ernannten Coaches ohne Lebenserfahrung, aber mit hippen Weisheiten und sonstigem Schwachsinn. Ein weiteres Manko bei Xing ist, dass es mich dort nur ein Mal geben darf, ich aber in diametral abweichenden beruflichen Funktionen komplett unterschiedliche Profile bräuchte.

Zurück zu LinkedIn: Das mit der Spam-Schleuder stimmt, was mich bei dieser Microsoft-Company stört, ist, dass man bei LinkedIn höllisch aufpassen muss, nicht irrtümlich mit einem Klick alle seine Outlook-Kontakte für LinkedIn freizugeben. Diese Kontakte erhalten dann die berühmt berüchtigten „Einlade-E-Mails“. Das ist nämlich schon alles in Microsoft-Produkten und vielen Android-Smartphones nicht entfernbar vorinstalliert, vgl. https://support.microsoft.com/de-de/off ... 81ee7a67e8

und hier:
Screenshot_Outlook-Optionen.jpg
Screenshot_Outlook-Optionen.jpg (286.53 KiB) 669 mal betrachtet
Antworten

Zurück zu „Social Marketing - Onlinewerbung über die sozialen Netzwerke / Social Media“

  • Information