Windkraftwerk fürs Firmengelände

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7297
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von regalboy » 14. Mär 2019 11:40

Hallo,
in Sachen Eigenverbrauch ist natürlich eine Solaranlage toll und auch schon verhanden.
Renditetechnisch auch sehr wirtschaftlich.
Da aber oft - meistens insbesondere nachts ;-) - die Sonne nicht oder nur sehr wenig scheint und bei uns immer ein guter Wind weht möchte ich euch fragen, ob ihr Empfehlungen in Sachen Windkraft habt?
Da Gewerbegebiet und > 10.000m² Grundstück sollte das Aufstellen denke ich relativ problemlos sein.
Was ich schon geselesen habe: Dass man die Windkrafträder keinesfalls auf dem Gebäude montieren solle (wegen Verwirbelungen, die die Effizienz mildern und Brummen / Vibrieren.
Welche Erfahrungen - insbesondere in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit - habt ihr?
Viele Grüße
Johannes



Benutzeravatar
fussel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8645
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von fussel » 14. Mär 2019 12:02

Ich habe in ca. 100m eine vertikale Windkraftanlage stehen. Die Rotationsgeräusche nerven ganz schön.

Benutzeravatar
Dog-Toy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4322
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Firmenname: Dog-Toy
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von Dog-Toy » 14. Mär 2019 12:06

Gesundheitliche Schäden aufgrund des Schlagschattens soll es angeblich auch geben. Windkraft ist immer nur da schön, wo Sie niemanden stört/stören kann. Von daher war das bei uns nie ein Thema, weil ich diese Räder nicht mag. Sie haben ganze Landstriche verscahndelt.
Mir käme sowas nicht aufs Grundstück.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1782
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von Woody-HH » 14. Mär 2019 12:14

Du solltest als Erstes Kontakt zur Gemeindeverwaltung aufnehmen und die rechtlichen Gegebenheiten klären, die sind von Bundesland zu Bundesland und teils auch noch von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13405
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von degraf » 14. Mär 2019 12:20

Schattenwurf nervt, aber *gesundheitliche Schäden*?
Vielleicht sollte man auch Wolken verbieten.
Oder Wind, der nervt auch :kaffeesmily

Zum Thema:
Auf jeden Fall vorher *schriftlich* eventuelle örtliche Auflagen erfragen.
Und sind wirklich keine Wohnhäuser in der Nähe (siehe oben :roll: )?

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7297
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von regalboy » 14. Mär 2019 12:23

Dog-Toy hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:06
Gesundheitliche Schäden aufgrund des Schlagschattens soll es angeblich auch geben. Windkraft ist immer nur da schön, wo Sie niemanden stört/stören kann. Von daher war das bei uns nie ein Thema, weil ich diese Räder nicht mag. Sie haben ganze Landstriche verscahndelt.
Mir käme sowas nicht aufs Grundstück.
Nördlich vom Aufstellungsort würde niemand gestört werden.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7297
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von regalboy » 14. Mär 2019 12:24

degraf hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:20
Schattenwurf nervt, aber *gesundheitliche Schäden*?
Vielleicht sollte man auch Wolken verbieten.
Oder Wind, der nervt auch :kaffeesmily
....
Bitte einfach jemanden während du im Büro sitzt alle 3 Sekunden kurz das Licht auszuschalten, danach siehst du deine Aussage ggf. anders.

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13405
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von degraf » 14. Mär 2019 12:29

Verstößt gegen die Arbeitsplatzverordnung
Was war zuerst da?

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22203
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von fossi » 14. Mär 2019 12:33

degraf hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:20
Zum Thema:
Auf jeden Fall vorher *schriftlich* eventuelle örtliche Auflagen erfragen.
Und sind wirklich keine Wohnhäuser in der Nähe (siehe oben :roll: )?
Die Landesbauordnungen sind alle ein wenig unterschiedlich, aber im Grunde verlangen alle Bundesländer bei "Bauwerken über 10m Höhe" eine Baugenehmigung. Bevor ich da groß Überlegungen anstellen würde, wäre wohl ein kurzer Anruf zwecks Machbarkeitsanfrage auf dem Bauamt eine gute Investition.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, Werbebanner ausblenden oder einfach nur den Betrieb von sellerforum.de unterstützen? > Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke! :winken:

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13405
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von degraf » 14. Mär 2019 12:38

Schriftlich, alles nur schriftlich, email reicht ja.
Bei einer Zusage erinnert sich nämlich nachher keiner mehr dran, wenns dumm läuft.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22203
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von fossi » 14. Mär 2019 12:41

Stimmt.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, Werbebanner ausblenden oder einfach nur den Betrieb von sellerforum.de unterstützen? > Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke! :winken:

Benutzeravatar
Dog-Toy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4322
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Firmenname: Dog-Toy
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von Dog-Toy » 14. Mär 2019 15:15

In einem Gewerbegebiet in meiner alten Heimat steht so ein Ungetüm. Wenn ich da mit dem Hund spazieren war ging mir dieses Sirren tierisch auf den Geist. Männe hat das gar nicht wahrgenommen....
Vor Jahren war mal ne Reportage im Fernsehn über Windräder in bewohnten Bereichen. Eine Landwirtin ist durch die Belastung (Geräusch und Schattenwurf) nachweislich depressiv geworden. Mich macht sowas auch kirre. Im Büro dürfen keine Geräte mehr aufgeladen werden (wir haben hier so Bastler)... die Geräusche die dabei entstehen, kann ich nicht verknusen. Müßte ich z.B. in einem Handwerkerbetrieb arbeiten, in dem ständig dieses Elektro-Geräusch (so nenn ich es mal) auftaucht, würd ich auf Dauer auch krank.....
Aber jeder hat da ne andere Schwelle und Empfindlichkeit.

Andy79
Beiträge: 121
Registriert: 12. Mär 2010 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: Teeladen Herzberg
Branche: Teeladen mit Ladengeschäft und Onlinehandel
Wohnort: Herzberg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von Andy79 » 14. Mär 2019 15:23

regalboy hat geschrieben:
14. Mär 2019 11:40
Hallo,
in Sachen Eigenverbrauch ist natürlich eine Solaranlage toll und auch schon verhanden.
Renditetechnisch auch sehr wirtschaftlich.
Da aber oft - meistens insbesondere nachts ;-) - die Sonne nicht oder nur sehr wenig scheint und bei uns immer ein guter Wind weht möchte ich euch fragen, ob ihr Empfehlungen in Sachen Windkraft habt?
Da Gewerbegebiet und > 10.000m² Grundstück sollte das Aufstellen denke ich relativ problemlos sein.
Was ich schon geselesen habe: Dass man die Windkrafträder keinesfalls auf dem Gebäude montieren solle (wegen Verwirbelungen, die die Effizienz mildern und Brummen / Vibrieren.
Welche Erfahrungen - insbesondere in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit - habt ihr?
Viele Grüße
Johannes
Wenn viel (Eigen)Fläche vorhanden ist und das Kapital dann baue doch die PV-Anlage größer + Akku.

Wir haben seit Januar auch eine 18 Kwp PV-Anlage. Sogar bei einem Regentag (komplett bewölkt) wie heute kommt da 20 KWh mit den Mono-Modulen vom Dach. Aber einen Akku gibt es erst wenn es sich wirtschaftlich rechnet. Bisher ist das eher was für "vermögende" Tekkies.
Ich denke das rechnet sich eher als eine Windkraftanlage.

Bene
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 12. Apr 2015 13:31
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von Bene » 14. Mär 2019 19:07

Ich bin hier auch total gespannt.
Kommende Woche wird meine PV aufs Dach kommen.
30kwp.

Eigenverbrauch mit Einspeisung.
Ich erhoffe mir hiervon auch das Günstige Laden meines zukünftigen E Autos. :-)

Wind haben wir hier auch eine Menge.
Aber mein Nachbar "Elektriker" sagt, dass es ich nicht lohnt.

Mfg B.

sendiX
Beiträge: 116
Registriert: 29. Dez 2018 16:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von sendiX » 19. Mär 2019 02:58

regalboy hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:23
Dog-Toy hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:06
Gesundheitliche Schäden aufgrund des Schlagschattens soll es angeblich auch geben. Windkraft ist immer nur da schön, wo Sie niemanden stört/stören kann. Von daher war das bei uns nie ein Thema, weil ich diese Räder nicht mag. Sie haben ganze Landstriche verscahndelt.
Mir käme sowas nicht aufs Grundstück.
Nördlich vom Aufstellungsort würde niemand gestört werden.
Du meinst südlich, ja? :lol2:

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7297
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von regalboy » 19. Mär 2019 08:46

sendiX hat geschrieben:
19. Mär 2019 02:58
regalboy hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:23
Dog-Toy hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:06
Gesundheitliche Schäden aufgrund des Schlagschattens soll es angeblich auch geben. Windkraft ist immer nur da schön, wo Sie niemanden stört/stören kann. Von daher war das bei uns nie ein Thema, weil ich diese Räder nicht mag. Sie haben ganze Landstriche verscahndelt.
Mir käme sowas nicht aufs Grundstück.
Nördlich vom Aufstellungsort würde niemand gestört werden.
Du meinst südlich, ja? :lol2:
Nein, ich meine nördlich.
Da bei Sonne aus dem Süden das Schlagschattenproblem im Norden auftritt.
Es sei denn man ist unterhalb des Äquators.... glaube ich.... Da wäre es dann anders herum.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 5788
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von daytrader » 19. Mär 2019 08:59

Diese Insekten- und Vogelshredderanlagen sind extrem nervig. Überall versauen Sie den Blick in die Natur. Alles zugepflastert mit den Dingern. Nachts , nur noch blinken am Horizon, egal wohin man schaut.

Laut Welt am Sonntag werden lt. einer Modellanlayse täglich 5,3 Milliarden Fluginsekten durch Windräder gekillt.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1782
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von Woody-HH » 19. Mär 2019 09:38

Und wie groß ist der Schaden in Fukushima und Tschernobyl? Die einzige wirklich umweltfreundliche Alternative wäre weniger Strom zu verbrauchen, z.B. indem man das Internet abschaltet.

sendiX
Beiträge: 116
Registriert: 29. Dez 2018 16:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von sendiX » 24. Mär 2019 03:47

regalboy hat geschrieben:
19. Mär 2019 08:46
sendiX hat geschrieben:
19. Mär 2019 02:58
regalboy hat geschrieben:
14. Mär 2019 12:23
Nördlich vom Aufstellungsort würde niemand gestört werden.
Du meinst südlich, ja? :lol2:
Nein, ich meine nördlich.
Da bei Sonne aus dem Süden das Schlagschattenproblem im Norden auftritt.
ebent, also wird man nördlich durchaus gestört?! Im Süden kann man ja nicht gestört werden, da dort der Schlagschatten mangels Sonnenschein im Norden nie auftauchen wird...

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7297
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Windkraftwerk fürs Firmengelände

Beitrag von regalboy » 25. Mär 2019 14:38

sendiX hat geschrieben:
24. Mär 2019 03:47
regalboy hat geschrieben:
19. Mär 2019 08:46
sendiX hat geschrieben:
19. Mär 2019 02:58

Du meinst südlich, ja? :lol2:
Nein, ich meine nördlich.
Da bei Sonne aus dem Süden das Schlagschattenproblem im Norden auftritt.
ebent, also wird man nördlich durchaus gestört?! Im Süden kann man ja nicht gestört werden, da dort der Schlagschatten mangels Sonnenschein im Norden nie auftauchen wird...
Im Norden befindet sich, niemand, der durch das Windkraftwerk gestört werden würde.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“