Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
Investor
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13919
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Beitrag von Investor » 11. Apr 2019 19:24

Servus,
ich habe hier ein gerät mit Win 10 Home, neue Partition erstellt, diese soll mit True Crypt oder Vera Crypt oder was auch immer verschlüsselt werden.Volle Berechtigungen sind erteilt, beim Prozess melden die Programme aber immer das die Partition schreibgeschützt ist. Ordner usw. anlegen ist kein Problem. Wie bekommt man den Schreibschutz weg? Jemand ne Idee?


Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
Ramrod
Beiträge: 2092
Registriert: 6. Okt 2007 10:25
Land: Deutschland
Wohnort: Gladenbach
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Beitrag von Ramrod » 11. Apr 2019 20:00

Eventl. ist ein Systemrelevanter Ordner wie eine Systemwiederherstellung auf der Partition?
Und auch ganz sicher das mit einem Adminkonto eingeloggt ist, welches vollen Zugriff auf die Partition/Ordner hat?

Investor
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13919
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Beitrag von Investor » 11. Apr 2019 20:08

Ja, eigentlich schon, das ist der einzige Benutzer, Administrator. Die Partition wurde neu erstellt und ist leer, nach jedem Versuch mit den o.g. Programmen musste es neu formatiert werden.
In der Datenträgerverwaltung steht allerdings: NTFS (BitLocker verschlüsselt). Win10 Home hat kein BItlocker? Zumindest finde ich dazu in den ganzen Einstellungen nirgends was.
(das ganze win10 ist noch etwas unübersichtlich, bisher laufen alle auf win7 ultimate)
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
Ramrod
Beiträge: 2092
Registriert: 6. Okt 2007 10:25
Land: Deutschland
Wohnort: Gladenbach
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Beitrag von Ramrod » 12. Apr 2019 20:25

Gib doch mal cmd.exe im Startmenü ein und dann wenn diese Datei angezeigt wird mit rechter Maustaste klicken und als Administrator ausführen auswählen. Dann kommt die cmd Eingabeaufforderung und folgenden Befehl eingeben: manage-BDE -status

Dann wird normal der korrekte Wert/Status angezeigt für jedes Laufwerk.

Falls dann etwas geändert werden sollte dieses ausprobieren:
manage-bde -off X: oder manage-bde -off X:
Das X steht hier für den Laufwerksbuchstaben der gewünschten Partition/Laufwerk

Aber das Ganze auf Deine Verantwortung, da Ich nicht so ganz den Sinn deines Tuns nachvollziehen kann.

Investor
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13919
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Beitrag von Investor » 13. Apr 2019 17:58

Die Partition soll eigentlich nur verschlüsselt und dann mit Passwort versehen werden. Das wäre der Sinn 🤔

Es gibt nur einen Benutzer, der hat laut System admin Rechte. Bei cmd und dem manage-BDE Status erscheint Zugriff verweigert, stellen sie sicher das sie über admin Rechte verfügen 🤢
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
Ramrod
Beiträge: 2092
Registriert: 6. Okt 2007 10:25
Land: Deutschland
Wohnort: Gladenbach
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Beitrag von Ramrod » 14. Apr 2019 12:46

Sicher das Meine Anleitung genauso befolgt wurde?
Denn wenn Ich die cmd.exe nicht genauso wie beschrieben öffne, kommt deine Fehlermeldung.
Befolge Ich allerdings meine Anleitung klappt das einwandfrei.

Wichtig: bevor die cmd.exe angeklickt wird, nochmal die rechte Maustaste klicken und auf "Als Administrator ausführen" auswählen.
Das muss Ich auch im Adminkonto so machen bei Win10Pro.

qds1
Beiträge: 498
Registriert: 30. Jun 2016 18:51
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Win10 Partition verschlüsseln - schreibgeschützt?

Beitrag von qds1 » 15. Apr 2019 12:10

Wenns hilft und für dich in Betracht kommt:
Erstelle einen Container anstatt die ganze Partition zu verschlüsseln.
Was ich empfehlen kann, wäre Cryptomator. Der erstellt per Definition einen verschlüsselten Container. Der Vorteil ist, dass du den Container dorthin verschieben kannst, wo du ihn brauchst. Kann aber auch ein Nachteil sein, je nach dem, was du genau brauchst...

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“