Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
Wollomo
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von Wollomo » 14. Mär 2019 18:00

Ich möchte mich hier nochmals für die Beratung bedanken. Mein Onlineshop ist eröffnet. Bisher bin ich auch sehr zufrieden mit dem Geschäftsverlauf -so kann es weiter gehen.

Ein Ding ist mir jedoch aufgefallen, die Kunden springen sehr häufig beim "checkout" ab. Laut Google Analytics waren bereits 313 Personen auf der Checkoutseite. Das bedeutet bei mir der Warenkorb wurde aufgerufen. Abgeschlossene Käufe habe ich 121. Interpretiere ich das falsch oder gehen mir wirklich fast zwei Drittel der Kunden flöten? An was kann es liegen? Bisher habe ich die Zahlungsoption Paypal und Vorauskasse. Ich kann mir irgendwie keinen Grund vorstellen? Technisch sollte auch alles funktionieren. Habe mehrmals zu verschiedenen Zeitpunkten den Shop durchgetestet und hatte nie ein Problem bei der Bezahlung oder Dateneingabe.



Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13405
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von degraf » 14. Mär 2019 18:24

Warenkorb oder Ceckout?
Vom Warenkorb *zum* Checkout ist das fast im normalen Rahmen, besonders wenn der jedes Mal nach " in den Warenkorb" aufgerufen wird.
Ich kenne jetzt aber deine Seite nicht

Claudius
Beiträge: 50
Registriert: 6. Jul 2017 13:57
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von Claudius » 15. Mär 2019 07:41

Wenn deine Kunden kein Paypal wollen, und du keine andere Zahlart als Vorkasse ausgewählt werden kann, dann kannst du da ja mal ansetzten.

Was ich mich immer frage, darf man solche „Abbrecher“ im Nachgang kontaktieren, oder gibts irgend eine Vorordnung die das verbietet?

eluno
Beiträge: 1421
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von eluno » 15. Mär 2019 10:42

darfst du nicht ausser du hast die ausdrückliche einwilligung des kunden

Benutzeravatar
Kaluna
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 13. Mär 2012 18:45
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von Kaluna » 15. Mär 2019 12:15

Bist du absolut sicher, dass die Käufer abspringen und nicht im Checkout hin und her klicken? Bei manchen Systemen wird jeder Klick ins Checkout gezählt, wenn der Kunde jetzt einen Schritt zurück geht, weil er irgendwas in der Adresse vergessen hat und klickt dann wieder weiter, zählt das nochmal.

Und dass man den Kunden nicht hinterher telefonieren darf, ist nur richtig so. Ein Händler. der mich anruft, weil ich dort im Checkout abgesprungen bin, hat dieses Problem ganz sicher nie mehr. Das fehlt mir auch grad noch, dass der dann ne Begründung will oder mir die Ohren vollheult...

cashew
Beiträge: 100
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von cashew » 15. Mär 2019 13:28

hihi..das wäre das gleichem, wenn ich aus dem stationären Handel rausgehe, und der Händler rennt mir hinterher....nur weil ich drinnne gestöbert hatte oder den Preis zu teuer fand.... wehe....

Benutzeravatar
online-beobachter
Beiträge: 1261
Registriert: 13. Okt 2007 16:25
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von online-beobachter » 15. Mär 2019 16:31

Hört sich nach Türkeiurlaub an 😉🙄

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22204
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von fossi » 15. Mär 2019 16:32

Wollomo hat geschrieben:
14. Mär 2019 18:00
waren bereits 313 Personen auf der Checkoutseite. Das bedeutet bei mir der Warenkorb wurde aufgerufen. Abgeschlossene Käufe habe ich 121
Die Quote klingt doch ok.
Nur weil der Warenkorb aufgerufen wurde, bedeutet es nicht automatisch, das der Kunde es sofort bestellt.
Viele (mich eingeschlossen) packen beim Surfen schonmal Artikel in den Warenkorb, um sich nachher eine Endsumme oder evtl zusätzliche Kosten wie Versand anzeigen zu lassen.

Eine wichtigere Zahl ist die Konversionsrate (CR / conversion rate): wie viele von 100 deiner Besucher bestellen am Ende?
Das ist keine feste Kennzahl (meist liegt es irgendwo bei 2-4%), aber wenn man das über längere Zeit betrachtet, kann man feststellen, ob die letzten Änderungen am Shop sich eher positiv oder negativ auf das Kaufverhalten auswirken.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, Werbebanner ausblenden oder einfach nur den Betrieb von sellerforum.de unterstützen? > Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke! :winken:

Wollomo
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von Wollomo » 15. Mär 2019 16:33

Vielen Dank für eure Antworten. Ich werde sicher keine Kunden anrufen oder anschreiben, das wäre auch für mich ein absolutes NOGO!
Ich habe gerade nochmals den Bestellvorgang vorgenommen und am zweiten Monitor mitverfolgt was Analytics dazu sagt.

Wenn ich das Produkt in den Warenkorb lege ploppt von oben ein Feld auf "Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt.". Dieses schließt sich jedoch nach 5 sec. wieder und wird auch so nicht von Analytics erfasst als "checkout"-Seite. Erst wenn ich wirklich den Warenkorb aufrufe befinde ich mich quasi auf der "checkout" Seite laut Analytics. Schon bei der Adresseingabe befinde ich mich laut Analytics bereits auf einer anderen Internetseite qausi ..../checkout/data. Beim Bezahlvorgang auf .../checkout/payment.

Ich sehe es also so, dass die Kunden bereits den Warenkorb geöffnet haben aber sich dann anders entscheiden und so doch nicht kaufen.

Wollomo
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von Wollomo » 15. Mär 2019 16:40

fossi hat geschrieben:
15. Mär 2019 16:32


Die Quote klingt doch ok.
Nur weil der Warenkorb aufgerufen wurde, bedeutet es nicht automatisch, das der Kunde es sofort bestellt.
Viele (mich eingeschlossen) packen beim Surfen schonmal Artikel in den Warenkorb, um sich nachher eine Endsumme oder evtl zusätzliche Kosten wie Versand anzeigen zu lassen.

Eine wichtigere Zahl ist die Konversionsrate (CR / conversion rate): wie viele von 100 deiner Besucher bestellen am Ende?
Das ist keine feste Kennzahl (meist liegt es irgendwo bei 2-4%), aber wenn man das über längere Zeit betrachtet, kann man feststellen, ob die letzten Änderungen am Shop sich eher positiv oder negativ auf das Kaufverhalten auswirken.
OK in Ordnung, dieses Verhalten kenne ich bei mir eigentlich nicht :D.

Die Preise sind transparent angegeben, zusätzliche Kosten kommen keine mehr hinzu. Ich frage auch nur die nötigsten Daten ab.

Die Konversionsrate kann ich schlecht einschätzen. Der Shop ist auf der Internetseite unseres lokalen Ladengeschäfts intigriert. Vielen Kunden möchten sich auch einfach nur über den Laden informieren und nicht zwangsweise online shoppen. Ich habe bisher nur ein Produkt, in verschiedenen Konfigurationen, im Shop. Seit dem der Shop eingerichtet wurde hatte ich 2800 Besucher auf der gesamten Seite und davon haben 121 Personen eine Bestellung aufgegeben. Das wären dann quasi eine Konversionsrate von ca. 4,3%.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22204
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von fossi » 15. Mär 2019 16:43

Quasi wäre die CR damit eigentlich ganz gut.
Praktisch ist es aber noch kaum aussagekräftig, denn was sind schon 2800 Seitenbesucher.
Da steht viel Arbeit an... :)
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, Werbebanner ausblenden oder einfach nur den Betrieb von sellerforum.de unterstützen? > Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke! :winken:

Wollomo
Beiträge: 25
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von Wollomo » 16. Mär 2019 12:35

fossi hat geschrieben:
15. Mär 2019 16:43
Quasi wäre die CR damit eigentlich ganz gut.
Praktisch ist es aber noch kaum aussagekräftig, denn was sind schon 2800 Seitenbesucher.
Da steht viel Arbeit an... :)
Das ist mir natürlich bewusst. Ich muss aber auch zugeben, dass ich fast ausverkauft bin. Lief ganz gut. Ich vermarkte ja nur einen sehr sehr kleinen Teil online und das wird auch wegen meinem Sortiment auch weiterhin so bleiben. Dennoch habe ich ein paar Produkte speziell im Auge die sich für den Onlinehandel eignen. Damit möchte ich dann im November beginnen. Wichtig für mich war es jetzt erst einmal zu analysieren wie das bisher lief, wo es Probleme bezüglich des Ablaufes gibt bzw. geben könnte und ähnliches.

Benutzeravatar
Ramrod
Beiträge: 2092
Registriert: 6. Okt 2007 10:25
Land: Deutschland
Wohnort: Gladenbach
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Käufer springen kurz vorm Ziel ab

Beitrag von Ramrod » 17. Mär 2019 13:40

Vielleicht springen auch Kunden vom Warenkorb weg weil erstmal die Summe geschaut werden möchte um dann doch noch einen anderen Artikel dazuzupacken.Wenn z.B. ab einer bestimmten Summe versandkostenfrei angeboten wird, ist dieses Verhalten ja vollkommen normal.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“