Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
niko.mann
Beiträge: 13
Registriert: 14. Aug 2019 13:00
Land: Deutschland

Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von niko.mann » 14. Aug 2019 22:21

Hallo liebes Sellerforum!

Ich bin komplett neu hier und daher auch unerfahren was die Treads angeht, d.h.: Falls meine Frage falsch gelistet ist, bitte abändern. :daumenhoch: Zu mir: Ich bin Niko, 19 Jahre alt und komme aus Mainz. :winken: Und zwar geht es darum, dass ich mir aktuell einen Online Dropshipping Store aufbaue, in welchem ich plane Produkte, die sich im Trend befinden zu verkaufen ( Gadgets ) Dafür benötige ich auch ein Gewerbe, in welchem man seine Tätigkeit beschreiben soll. Ich möchte mich mit der Beschreibung möglichst großflächig abdecken und weiß aktuell nicht, wie ich diese formulieren soll. Ich nehme an, Handel und Verkauf von "Trendprodukten" ? Ich bin mir nicht sicher, ob ich damit rechtlich abgesichert bin. Könnte es in dieser Angelegenheit Probleme mit dem Finanzamt geben? Freue mich auf Eure Antworten und hoffe das Ihr mir weiterhelfen könnt! applaus

Freundlicher Gruß und schönen Abend!

Niko Mann



rechnungspapier
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 13. Okt 2007 17:14
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von rechnungspapier » 14. Aug 2019 22:59

Warenan- und - verkauf.
http://www.rechnungspapier.de
Rechnungspapier mit integriertem Etikett - spart Zeit für jeden Versender!

niko.mann
Beiträge: 13
Registriert: 14. Aug 2019 13:00
Land: Deutschland

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von niko.mann » 14. Aug 2019 23:10

rechnungspapier hat geschrieben:
14. Aug 2019 22:59
Warenan- und - verkauf.
Vielen Dank für deine Antwort! Mehr sollte ich nicht schreiben? Denkst du das passt so?

JST
Beiträge: 14
Registriert: 19. Jul 2012 19:04
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von JST » 15. Aug 2019 00:19

Handel mıt Hard - und Softwaren aller Art, ausgenommen sınd
erlaubnispflichtige Warenarten. (Lagerung nur begrenzt)

niko.mann
Beiträge: 13
Registriert: 14. Aug 2019 13:00
Land: Deutschland

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von niko.mann » 15. Aug 2019 07:00

JST hat geschrieben:
15. Aug 2019 00:19
Handel mıt Hard - und Softwaren aller Art, ausgenommen sınd
erlaubnispflichtige Warenarten. (Lagerung nur begrenzt)
Danke dir auch für deine Antwort, Software verkaufe ich ja gar nicht, aber so könnte ich theoretisch auch Dienstleistungen verkaufen. Was meinst du genau mit "Lagerung begrenzt"?

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3867
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von Technokrat » 15. Aug 2019 07:39

Das mit dem möglichst ungenau, also "Waren aller Art" würde ich auch ausprobieren. Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass das je nach Gewerbeamt unterschiedlich ist. Die einen akzeptieren es, andere wollen eine genauere Auflistung.

Was ich selbst nicht weiß, da bislang in der Richtung keine Probleme: Wie sehr relevant das ist. Es gibt ja auch Oberbegrifflichkeiten mit denen man sich annähern kann und trotzen vieles mitnimmt wie z.B. "Kurzwaren".

Bei unterschiedlichen Dingen, wie z.B. Handel und Dienstleistung kann sich irgendwann die IHK mit einem doppelten Beitragsatz melden, was sich aber (weiß nicht mehr ob individuell) lösen lässt.

Benutzeravatar
Seidenwald AG
Beiträge: 409
Registriert: 9. Feb 2012 08:13
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von Seidenwald AG » 15. Aug 2019 08:40

Hallo!

Ich hab da irgendwie im Hinterkopf, dass aus der Tätigkeitsangabe zu entnehmen sein sollte, ob man ggf. vorhat mit Dingen zu handeln für die es eigentlich gesonderte Genehmigungen erfordert (oben wurden ja auch schon die erlaubnispflichtigen Waren erwähnt).

Andererseits möchte später ggf. auch immer mal wieder der eine oder andere Lieferant, Bank, etc. die Gewerbeanmeldung sehen - also was schadet es dort tatsächlich die Warengruppen reinzuschreiben, die man wirklich verkaufen wil?

Lieben Gruß
Patricia

Ach
Beiträge: 203
Registriert: 29. Mai 2013 10:06
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von Ach » 15. Aug 2019 08:58

Zuerst mit der weitestmöglichen Beschreibung anfragen. Ich kenne einen, der hat sogar "Handel mit Waren aller Art, sofern dieser Handel nicht erlaubnispflichtig ist sowie erbringung von Dienstleistungen aller Art, sofern diese Dienstleistung nicht erlaubnispflichtig ist" durchbekommen.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3637
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von koshop » 15. Aug 2019 09:26

Jau, das hängt wirklich vom Gewerbeamt ab, wie allgemein man das durchbekommt. Aber es ist auch kein großes Ding die Tätigkeitsbeschreibung irgendwann nachträglich zu erweitern.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7511
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von regalboy » 15. Aug 2019 09:30

Aber auch bedenken, dass Lieferanten dann so einen "ich mach alles Kleinkrauter" nicht beliefern.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1983
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von Tony » 15. Aug 2019 09:40

"Handel und Verkauf von Trendprodukten" finde ich garnicht schlecht. Ist einerseits sehr schwammig und erlaubt Dir, da eigentlich alles rein zu packen und gegenüber einem Gadget-Lieferanten klingt es auch gut. Wobei den Chinesen Dein deutscher Gewerbeschein eher nicht interessiert ;)

Ansonsten ist alles schon gesagt, es ist sehr unterschiedlich von Amt zu Amt. Ich hatte, als ich noch zuhause gearbeitet hatte, immer drin stehen "[...] ohne Lagerung und Kundenverkehr". Fand ich super dämlich, aber das Amt bestand drauf.
work smart, play hard

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3867
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von Technokrat » 15. Aug 2019 09:45

Ganz weit hinten im Hinterkopf hat das mit der Lagerung und Kundenverkehr glaube ich mit dem Bebauungsplan, bzw. Nutzungsplan zu tun (wenn das nicht das Gleiche ist :D))

rechnungspapier
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 13. Okt 2007 17:14
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von rechnungspapier » 15. Aug 2019 10:22

niko.mann hat geschrieben:
14. Aug 2019 23:10
rechnungspapier hat geschrieben:
14. Aug 2019 22:59
Warenan- und - verkauf.
Vielen Dank für deine Antwort! Mehr sollte ich nicht schreiben? Denkst du das passt so?
Ich habs so gemacht, gab nie Probleme. Je weiter gefasst, desto besser. Sonst müsste man man ja jedes Mal zum Gewerbeamt latschen, wenn man ne neue Warengruppe dazunimmt.
http://www.rechnungspapier.de
Rechnungspapier mit integriertem Etikett - spart Zeit für jeden Versender!

niko.mann
Beiträge: 13
Registriert: 14. Aug 2019 13:00
Land: Deutschland

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von niko.mann » 15. Aug 2019 10:39

rechnungspapier hat geschrieben:
15. Aug 2019 10:22
niko.mann hat geschrieben:
14. Aug 2019 23:10
rechnungspapier hat geschrieben:
14. Aug 2019 22:59
Warenan- und - verkauf.
Vielen Dank für deine Antwort! Mehr sollte ich nicht schreiben? Denkst du das passt so?
Ich habs so gemacht, gab nie Probleme. Je weiter gefasst, desto besser. Sonst müsste man man ja jedes Mal zum Gewerbeamt latschen, wenn man ne neue Warengruppe dazunimmt.
Ganz genau, das war nämlich auch mein Gedanke, welchen ich verhindern wollte.

niko.mann
Beiträge: 13
Registriert: 14. Aug 2019 13:00
Land: Deutschland

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von niko.mann » 15. Aug 2019 10:41

Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten an alle! Ich denke ich probiere es mit Waren an und Verkauf aller Art, hoffe dann mal, das ich damit durchkomme.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7511
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von regalboy » 15. Aug 2019 11:26

Andererseits, was passiert schlimmstensfalls wenn man "Verkauf von KFZ-Ersatzteilen" drin stehen hat aber effektiv nur / auch Compterartikel verkauft?

Ich habe bisher nie von einem Bußgeld oder ähnlichem gehört.


"Verkauf von KFZ-Ersatzteiln" und in echt "Handel mit Spirituosen und FSK-18 Artikeln" wäre da sicherlich eine andere Hausnummer.

Investor
Beiträge: 13961
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von Investor » 15. Aug 2019 11:51

regalboy hat geschrieben:
15. Aug 2019 11:26
Andererseits, was passiert schlimmstensfalls wenn man "Verkauf von KFZ-Ersatzteilen" drin stehen hat aber effektiv nur / auch Compterartikel verkauft?
Dann lehnt das Finanzamt die Steuern ab: Sie haben dafür kein Gewerbe angemeldet, wir erkennen Gewinn und Umsatz daher nicht an, behalten Sie das Geld gefälligst. :traurigsmily:
regalboy hat geschrieben:
15. Aug 2019 11:26
"Verkauf von KFZ-Ersatzteiln" und in echt "Handel mit Spirituosen und FSK-18 Artikeln" wäre da sicherlich eine andere Hausnummer.
Interessiert das FA wohl auch nicht. Das man sich an Vorgaben und geltende Gesetze halten muss sollte klar sein, egal was irgendein Gewerbeamt-Fuzzi in irgendeinen Gewerbeschein geschrieben hat.

Problem sind eher Hersteller und GH die Fachhändler wollen, in meiner Branche beliefern die solche "Verkauf-von-allem"-Leute nicht.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3071
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von fonprofi » 15. Aug 2019 11:57

Trotzdem, lieber Niko, weise ich dich als Mainzer darauf hin, das es mit dem Gewerbeschein nicht getan ist. Es werden auf dich unzählige Auflagen einschlagen, die der Chinaimport so mitsichbringt. Als Importeur bist du Hersteller mit allen Haftungen, Verordnungen, Risiken und Versicherungen. Die Liste der Vorschriften ist lang. Es ist leider nicht getan mit einem YouTubevideo wie wird man reich durch Dropshipping.
Du bist 19 Jahre alt, da würde ich meinem Sohn in Deinem Alter, erst mal eine Solide Ausbildung empfehlen, statt zuzusehen wie Du Dich Hals über Kopf in ein Haifischbecken stürzt.
Ein Fehler, dann gibts Post vom Anwalt, und Dein mühsam erwirtschafteter Gewinn wird mehrfach abgeschöpft gemäß „Der Gewinn ist nicht weg, er ist nur wo anders“

Sorry, aber musste mal raus, obwohl es dich wahrscheinlich genauso wenig interessieren wird, wie meinen Sohn.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22461
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von fossi » 15. Aug 2019 12:13

Früher langte eine ganz grobe Angabe, später ging "Handel mit genehmigungsfreien Waren aller Art" durch, inzwischen sind sie (zumindest bei uns) überpingelig und wollen Alles ganz genau wissen, weshalb meine Gewerbeanmeldung inzwischen über 2 Seiten geht (*Zusatzangaben Seite 2, da Zeile für Tätigkeit viel zu klein).
Wer mit wechselnden Artikeln oder Restposten handelt, der kann eben nicht "Fachhandel für Artikel XY" schreiben.

Habe für die aktuelle Anmeldung die eBay-Kategorienliste ausgedruckt und noch ein paar Dienstleistungselemente dazugeschrieben, um wirklich allumfassend handeln zu können. So ging es, sieht aber sehr bescheiden aus!

Im Endeffekt kommt es aber auf das Gewerbeamt bei dir vor Ort an!
Manche sind lasch, manche total pingelig und überall gibt es Unterschiede. So gibt es in manchen Gegenden noch die Unterscheidung in "Haupt- / Nebengewerbe", bei uns wurde das vor bestimmt 15 Jahren gestrichen. "Gewerbe ist Gewerbe, basta!"
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche nutzen, Werbung ausblenden oder den Betrieb von sellerforum.de unterstützen?
> Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke für den Support! :winken:

niko.mann
Beiträge: 13
Registriert: 14. Aug 2019 13:00
Land: Deutschland

Re: Gewerbeanmeldung Tätigkeitsangabe?

Beitrag von niko.mann » 15. Aug 2019 14:45

fossi hat geschrieben:
15. Aug 2019 12:13
Früher langte eine ganz grobe Angabe, später ging "Handel mit genehmigungsfreien Waren aller Art" durch, inzwischen sind sie (zumindest bei uns) überpingelig und wollen Alles ganz genau wissen, weshalb meine Gewerbeanmeldung inzwischen über 2 Seiten geht (*Zusatzangaben Seite 2, da Zeile für Tätigkeit viel zu klein).
Wer mit wechselnden Artikeln oder Restposten handelt, der kann eben nicht "Fachhandel für Artikel XY" schreiben.

Habe für die aktuelle Anmeldung die eBay-Kategorienliste ausgedruckt und noch ein paar Dienstleistungselemente dazugeschrieben, um wirklich allumfassend handeln zu können. So ging es, sieht aber sehr bescheiden aus!

Im Endeffekt kommt es aber auf das Gewerbeamt bei dir vor Ort an!
Manche sind lasch, manche total pingelig und überall gibt es Unterschiede. So gibt es in manchen Gegenden noch die Unterscheidung in "Haupt- / Nebengewerbe", bei uns wurde das vor bestimmt 15 Jahren gestrichen. "Gewerbe ist Gewerbe, basta!"
Hey, vielen Dank Dir, das ist natürlich eine gute Idee applaus Was würdest du mir an meiner Stellen empfehlen? Es einfach mit "An und Verkauf von Waren aller Art" zu probieren und falls es denen nicht passt, es dann dementsprechend auf deine Art und Weise abzuändern?

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“