Actindo Erfahrungen

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3615
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Xantiva » 13. Aug 2020 12:00

Wenn ich alleine die Signatur sehe ...

"Vice President Sales"

und das dann in Relation setze:
Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 34.
:durchdreh:



Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8757
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 13. Aug 2020 12:08

Die geht es halt mehr um Qualität als um Quantität :lol: (Späßle gmacht)

SourceCraft
Beiträge: 4
Registriert: 24. Aug 2020 03:33
Land: Deutschland

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von SourceCraft » 24. Aug 2020 19:15

Hallo zusammen,
wir nutzen aktuell auch Actindo Core und haben auch schon das ein oder andere Problem mit Actindo gehabt. Vor allem scheint Actindo kein Interesse mehr daran zu haben den Shop Connector für xt Commerce für die neuren Versionen anzupassen. Zumindest mussten wir da für neure Versionen nach 6.0 bereits selbst Anpassungen am Connector vornehmen um überhaupt eine Verbinding zu Actindo herstellen zu können. Werben tuen sie allerdings noch mit xt:Commerce Unterstütung:
https://www.actindo.com/de/doku/app-hil ... Shops.html

Warum ich aber eigentlich hier gelandet bin, war meine Suche nach mehr Infos zu der Actindo API/ Schnittstelle. Seit Actindo Core gibt es scheinbar neue API Schnittstellen für die einzelnen Module. Allerdings scheinen diese nicht alle Funktionen abzubilden die die alte Schnittstelle/Webservices kann:
http://wiki.actindo.de/index.php?title= ... ebservices
Hauptsächlich geht es darum Bestellungen/Belege über die Schnittstelle anzulegen und die Kategorie Zuweisung einiger Produkte über die Schnittstelle anzupassen. Letzteres scheint mit keinen der beiden Schnittstellen möglich zu sein. Das betreffende Actindo Ticket wird vom Support jetzt auch wieder seit ca 2 Wochen nicht mehr beachtet. Hat hier vielleicht Jemand Erfahrung mit der Schnittstelle und mag sich etwas austauschen?

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8757
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 25. Aug 2020 07:11

Ich befürchte, dass du hier niemanden finden wirst, der erfolgreich auf Core 1 umgestiegen ist. Evtl. schaust du mal bei Facebook, dort gibt es eine Actindo Community (natürlich nicht von Actindo, sondern von frustrierten Nutzern). Da könntest du evtl. noch jemanden finden, der mit dem System rumhampelt und dir evtl. helfen kann.
Das ist genau das Problem bei Actindo: ein Forum gab es wohl vor vielen, vielen Jahren einmal, das wurde aber dann eingestampft, da es dort natürlich auch Beschwerden hagelte. Die Supporttickets werden irgendwann ignoriert, weil man dort beschließt, dass es diesen Fehler nicht gibt - wo will man ansonsten Hilfe erwarten? Da bist du echt aufgeschmissen.
Aber ich dachte, man hätte jetzt so etwas ähnliches wie Servicepartner ins Leben gerufen, an die man sich wenden kann? Gibt es so etwas nicht?

SourceCraft
Beiträge: 4
Registriert: 24. Aug 2020 03:33
Land: Deutschland

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von SourceCraft » 25. Aug 2020 18:10

Hallo Wolkenspiel,
dann wird hier warscheinlich auch niemand Erfahrung mit PIM haben, schätze ich. Das soll wohl die alte Artikelverwaltung ersetzen und ist Vorrausetzung für die Nutzung mit Shopware 6, welche für für die Zukunft planen. Das Migrationspaket ist leider auch nicht ganz günstig.

Danke für den Hinweis mit der Facebook Gruppe. Dort hatte ich schon vor ca 2 Jahren eine Anfrage für die Gruppen Aufnahme gestellt, welche aber leider nie Bestätigt wurde. Ich habe die Anfrage mal erneuert.

The-Bone
Beiträge: 84
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von The-Bone » 25. Aug 2020 18:59

SourceCraft hat geschrieben:
24. Aug 2020 19:15
Hallo zusammen,
wir nutzen aktuell auch Actindo Core und haben auch schon das ein oder andere Problem mit Actindo gehabt. Vor allem scheint Actindo kein Interesse mehr daran zu haben den Shop Connector für xt Commerce für die neuren Versionen anzupassen. Zumindest mussten wir da für neure Versionen nach 6.0 bereits selbst Anpassungen am Connector vornehmen um überhaupt eine Verbinding zu Actindo herstellen zu können. Werben tuen sie allerdings noch mit xt:Commerce Unterstütung:
https://www.actindo.com/de/doku/app-hil ... Shops.html

Warum ich aber eigentlich hier gelandet bin, war meine Suche nach mehr Infos zu der Actindo API/ Schnittstelle. Seit Actindo Core gibt es scheinbar neue API Schnittstellen für die einzelnen Module. Allerdings scheinen diese nicht alle Funktionen abzubilden die die alte Schnittstelle/Webservices kann:
http://wiki.actindo.de/index.php?title= ... ebservices
Hauptsächlich geht es darum Bestellungen/Belege über die Schnittstelle anzulegen und die Kategorie Zuweisung einiger Produkte über die Schnittstelle anzupassen. Letzteres scheint mit keinen der beiden Schnittstellen möglich zu sein. Das betreffende Actindo Ticket wird vom Support jetzt auch wieder seit ca 2 Wochen nicht mehr beachtet. Hat hier vielleicht Jemand Erfahrung mit der Schnittstelle und mag sich etwas austauschen?
Ne funktionierende API... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

SourceCraft
Beiträge: 4
Registriert: 24. Aug 2020 03:33
Land: Deutschland

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von SourceCraft » 28. Aug 2020 17:17

The-Bone hat geschrieben:
25. Aug 2020 18:59
Ne funktionierende API... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
An sich läuft die API halbwegs. Wir hatten über ca 2 Jahre ein Script laufen um Händler Preise neu zu berechnen und per API dann bei Actindo zu aktualisieren. Da kam es nur selten zu Abbrüchen oder Fehlern. Problematisch ist allerdings die schlechte Dokumentation. Seit es Actindo Core gibt hat sich z.B. die URL geändert um auf die Webservice/ API Funktionen zugreifen zu können. Bis heute steht im Actindo Wiki aber noch die alte URL. Die neue haben wir nur per Support Ticket bekommen.
Auch scheint es seit Actindo Core eine neue API parallel zur alten zu geben:
https://www.actindo.com/de/doku/app-hil ... vices.html
Dort steht sehr viel zur neuen API, allerdings scheint das meiste nur rumgeschwafel zu sein. Denn es gibt kaum konkrete Anwendungsbeispiele und es wurde mir zumindest bisher nicht klar wo der konkrete Unterschied zu der anderen API sein soll.
Unter dem Reiter "Guides für Core1 Framework" steht jetzt auch schon seit locker nem Jahr nur "guides coming soon...".
Auch scheinen bei uns nicht alle Funktionen der neuen API enthalten zu sein, denn in userer personalisierten API Dokumentaton, die jeder Account hat, sind kaum nützliche Funktionen enthalten.
Alles sehr komisch. Es gibt jetzt auch einen Marktplatz wo andere Entwickler Apps bzw Module zum verkauf anbieten können. Bisher habe ich dort aber nur Module direkt von Actindo gesehen.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8757
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 29. Sep 2020 12:44

Immer mehr Händler, die ich kenne, wenden Actindo den Rücken zu. Das Problem, vor dem sie stehen: sie müssen irgendwie ihre Daten sichern. Die Rechnungen, die Lieferscheine, evtl. Kundendaten aus mehreren Jahren.
Technisch ist das problematisch, da anscheinend ein regelmäßiger Time-Out verhindert, die Daten herunter zu laden. Einer der Händler hat keine Möglichkeit mehr, Actindo zu kontaktieren. Der Account dieses Händlers wurde zum Ende des Jahres gekündigt, besteht also noch. Tickets wurden alle entfernt, Telefonsupport ist nicht mehr erreichbar. Ein Download nicht möglich.
Die Empfehlung für alle Noch-Actindo-Kunden ist also eindeutig: sichert Eure Daten im laufenden Betrieb regelmäßig, am besten monatlich, bevor euch im Kündigungsfalle alle Möglichkeiten dazu genommen werden (ohne anwaltliche Hife, denn das scheint noch zu funktionieren).

Repricing
Beiträge: 2511
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Repricing » 29. Sep 2020 16:13

Wolkenspiel hat geschrieben:
29. Sep 2020 12:44
Einer der Händler hat keine Möglichkeit mehr, Actindo zu kontaktieren. Der Account dieses Händlers wurde zum Ende des Jahres gekündigt, besteht also noch. Tickets wurden alle entfernt, Telefonsupport ist nicht mehr erreichbar. Ein Download nicht möglich.
Strafanzeige stellen - die Daten gehören nicht Actindo, sondern den Händlern, die verpflichtet sind, diese auch einen Zeitraum X aufzubewahren - dagegen darf sich Actindo auch nach einer ordnungsgemäßen Kündigung nicht stellen.

Eine Anzeige die durch einen guten Anwalt gemacht wird, kann sogar kurzfristig Hausdurchsuchung bewirken - es kommt immer drauf an, wie diese formuliert wird!

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8757
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 29. Sep 2020 17:25

Ja, das haben auch viele Händler gemacht, die nicht an ihre Daten kamen. Über einen Anwalt ist die einzige Möglichkeit, warum auch immer. Zu meiner Zeit war das auch ein Kampf, aber irgendwann haben sie mir dann für eine Gebühr die Daten auf einen Stick gezogen und zugeschickt. Ich hatte noch Glück. Das machen sie heute nicht mehr. Die Begründung ist halt, dass man sich die Daten runterladen kann. Das würde theoretisch auch gehen, aber faktisch halt dann doch nicht, weil es immer einen Time Out gibt, wenn es zu viele Daten sind.

SourceCraft
Beiträge: 4
Registriert: 24. Aug 2020 03:33
Land: Deutschland

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von SourceCraft » 16. Okt 2020 18:45

Wolkenspiel hat geschrieben:
29. Sep 2020 12:44
Die Empfehlung für alle Noch-Actindo-Kunden ist also eindeutig: sichert Eure Daten im laufenden Betrieb regelmäßig, am besten monatlich, bevor euch im Kündigungsfalle alle Möglichkeiten dazu genommen werden (ohne anwaltliche Hife, denn das scheint noch zu funktionieren).
Wie genau sichert man bei Actindo denn alle Daten im laufenden Betrieb?
Ich Erinnere mich daran das wir vor Jahren Zugriff auf bestimmte Daten per Netzlaufwerk hatten. Das ging dann aber irgendwann nicht mehr und dann haben wir es nicht mehr probiert. Ich Erinnere mich aber auch nicht mehr daran welche Daten dort alle zur Verfügung standen.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8757
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 17. Okt 2020 07:56

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Aber Actindo behauptet ja, dass das geht. User versuchen das auch, scheitern aber wohl an Time Outs.
Auch habe ich von einem User gehört, dass nach der Sicherung der Daten (und wir reden hier ja nur über Rechnungen und Lieferscheine im PDF Format, das ist auch das, was Actindo mir vor Jahren auf einen Stick gezogen hat) wichtige Inhalte fehlen. Er hatte nach der Anleitung von Actindo die Daten exportiert und stellte dann fest, dass auf Rechnungsebene die steuerlich relevante Steuerzonen Zuordnungen komplett fehlten. Also Ust.Steuern die an ausländische Finanzämter abgeführt wurden, fehlten bei ihm. Der hat bis heute keine Lösung dafür und befürchtet natürlich, dass bei einer BP vom FA diese Umsatzsteuer nachträglich von D eingefordert wird.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 2013
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Woody-HH » 18. Okt 2020 14:00

Wie die Zeit vergeht - bei mir ist die Aufbewahrungsfrist abgelaufen, wegen irgendwelcher Actindo-Belege kann mir keiner mehr an den Karren fahren.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 85 Gäste