WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Shopsysteme - Online Shop erstellen - Jimdo Shopify Shopware Gambio Magento etc
Antworten
Phil90
Beiträge: 2
Registriert: 19. Okt 2021 10:18
Land: Deutschland
Firmenname: AniPet

WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Hallo zusammen,
ich bin recht neu hier und habe eine wahrscheinlich lächerliche Frage, bin dennoch auf eure Hilfe angewiesen.

Ausgangslage:

-WooCommerce Shop über Marketingagentur erstellt
-Artikel Katzenfutter (wird von Lohnhersteller produziert)
-Logistik übernimmt ein Fullfillment-Dienstleister.

Suche nach einem Warenwirtschaftssystem.

Ziel der gesamten Infrastruktur:

Bestellungen aus dem Online Shop sollen ohne weitere Bearbeitung an die Logistik gehen.
Zahlungsmittel wird erstmal Paypal Plus sein.

Idealerweise wird die AB / Rechnung automatisch geschrieben und versandt.
Auch nachgelagerte Informationen wie Tracking-Email etc. sollen automatisiert werden.

Unterm Strich soll so ziemlich alles automatisiert (von Bestelleingang bis zur Lieferung beim Kunden). Bei mir verbleiben soll lediglich die regelmäßige Bestandsüberwachung + Einkauf beim Hersteller.

Kennt ihr gute Lösungen, wie ich das Tagesgeschäft möglichst sinnvoll und effizient automatisieren kann?


Besonderheit: Beim Wareneingang möchte ich Produktionscharge + MHD hinterlegen können, damit ich eine Rückverfolgbarkeit abbilden kann.


Vielen Dank für die Hilfe


IT-Recht Kanzlei
cmayr@descartes.com
Beiträge: 941
Registriert: 9. Jun 2008 13:01
Land: Deutschland
Firmenname: pixi*
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Hallo Phil,

ich sehe die größte Herausforderung in der idealerweise voll-automatischen und bi-direktionalen Datenübertragung zwischen deinem neuen ERP und der Software deines Fulfillment-Dienstleisters. Am einfachsten, so scheint es mir, wäre es wohl, wenn du deinen Fulfillment-Anbieter fragst, zu welchen ERP er bereits Schnittstellen hat und dann prüfst du, ob das ERP auch mit WooCommerce kompatibel ist und deine Anforderung u.a. an die MHD/Chargen-Verwaltung erfüllt.

Denn so Sachen wie Lieferantenbestellungen und Wareneingänge müssen ja zwischen den Systemen synchronisiert werden, Bestellungen aus dem Shop müssen in das System deines Fulfillment-Dienstleisters laufen wie auch die Rückmeldung des Versands mit der Sendungsnummer, natürlich müssen auch Bestände synchronisiert werden und ggf. Retouren/Reklamationen für etwaige Gutschriften und Erstattungen. Sofern Woo oder die ERP die Rechnung dem Kunden direkt per E-Mail zusenden darf, ohne, dass sie der Sendung beigelegt werden muss, kannst du immerhin an dieser Stelle die Komplexität vereinfachen.

Was ich aus deinem Beitrag noch nicht entnehmen konnte: Wie wird's denn heute gemacht?

Es gibt natürlich noch einen anderen Weg, anstelle die eigene ERP mit dem System des Fulfillment-Dienstleisters zu verbinden, könnte u.U. dein Dienstleister vielleicht auch mit dem gleichen System arbeiten: Manche Unternehmen sind hierzu offen und flexibel. Damit entfällt die gesamte Daten-Synchronisierung und ihr alle arbeitet auf dem gleichen System, d.h. du nutzt die ERP-Funktionen und der Dienstleister die LVS/WMS-Funktionen.

Sofern letzterer Vorschlag gangbar sein sollte, hast du vermutlich die freie Wahl an ERP-Systemen, ob unsere eigene Lösung "Descartes pixi" (kommt u.a. bei "pets deli" zum Einsatz, wir empfehlen ein tägliches Paketvolumen von 100 Sendungen aufwärts), ob das hier im Forum oft genannte JTL, ob ggf. auch Plentymarkets oder Xentral - um einfach nur einige Beispiele zu nennen, denn nach meinem Kenntnisstand haben alle diese Systeme in irgendeiner Form 'ne WooCommerce-Schnittstelle.

Hilft dir das ein Stückchen weiter?
Beste Grüße,
Chris
www.pixi.eu
;)
gardinenprediger
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 16. Nov 2016 20:33

Re: WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

@P**** Vertrieb
Bild?
:wink:
Phil90
Beiträge: 2
Registriert: 19. Okt 2021 10:18
Land: Deutschland
Firmenname: AniPet

Re: WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Vielen Dank an dieser Stelle für die ausführliche Antwort.

Wir sind in der Startup Phase. Wir, das sind ein Spezialist für Tiernahrung, ein sehr gut vernetzter Unternehmer allerdings nicht im Handel und ein Investor der allerdings keine Erfahrungen im E-Commerce hat.

Leider fehlt es uns wirklich an technischem Know-how.

Vertrieb wird über den LEH und Tierfachhandel durch Zentrallagerbelieferung erfolgen. Daher sollte der Bedarf an Innendienstpersonal durch möglichst technische Lösungen eingegrenzt werden.

Grob Skizziert:

1. Zentralen EDEKA und Fressnapf bestellen 1x monatlich = kein großer Aufwand hinsichtlich Prozessen.
2. Über den B2C Online Shop werden wahrscheinlich anfänglich ca. 10-30 später jedoch bis zu 150 Bestellungen pro Tag erfolgen. Welches System was tut spielt keine Rolle.

Ziel muss es sein:
(A = automatisiert)
A1. Warenwirtschaft hat Lagerbestände = Online-Shop zeigt alle Artikel als verfügbar an
A2. Kunde bestellt im Online-Shop > Zahlung via Paypal im Bestell Workflow > Auftrag wird erstellt >
A3. Übermittlung in Warenwirtschaft + Übertragung an Fulfillment
A4. Kunde erhält Bestellbestätigung
5. Fulfillment packt Auftrag und erstellt Sendung > Rückmeldung an uns
A6. Kunde erhält Versandbenachrichtigung


Retourmanagement ist smart gelöst natürlich ebenfalls von Vorteil.
Wir akzeptieren normale Retouren. 14 Tage, Rücksendekosten trägt der Käufer, ursprüngliche Versandkosten wir. Sollte aus meiner Sicht also auch standardisiert abzubilden sein.

Die Frage ist immer nur WIE ;) .


Aktuell haben wir weclapp im Fokus. Bin aber über jede Gesamtlösung und Hilfestellung dankbar.
cmayr@descartes.com
Beiträge: 941
Registriert: 9. Jun 2008 13:01
Land: Deutschland
Firmenname: pixi*
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Also, auch WeClapp müsste das per se als ERP im Segment 'B2C-E-Commerce' und für die Auftragserfassung von größeren B2B-Bestellungen ebenfalls können, zumal WeClapp ohnehin sehr 'mächtig' ist.

Die von dir skizzierten Prozesse scheinen n.m.E. und gemäß meiner Erfahrung korrekt, oftmals wird aber zusätzlich noch gefordert, daß die Lieferantenbestellungen - in eurem Fall also die Produktion - ebenfalls dem Fulfillment-Dienstleister übermittelt wird, damit sie darauf basierend den Wareneingang machen können: So habt ihr die Möglichkeit, im ERP zu prüfen, ob alle Produkte in den richtigen Mengen korrekt vereinnahmt wurden. Manche lösen das pragmatisch einfach durch die Bestands-Synchronisierung, andere wollen hingegen das Avis haben, um darauf basierend beispielsweise auch die Personalplanung im Rahmen des Fulfillment zu vereinfachen. Beispielhaft gesagt: Wenn ihr am Black Friday 10 Paletten anliefert, wäre es für den Fulfillment-Dienstleister vielleicht nützlich, das vorab zu wissen und im eigenen System zu erkennen, um ggf. mehr Personal an dem Tag einzusetzen. Aber auch hier sehe ich immer wieder pragmatische Ansätze, daß ein Avis mehr E-Mail manchmal auch ausreicht.

Zum 'WIE': Letzten Endes ist ja die größte Frage, wie und wann und mit welcher technischen Methode die Daten mit eurem Fulfillment-Dienstleister ausgetauscht werden und was dort für ein System eingesetzt wird. Denn:

Daten aus einem ERP zu extrahieren, ist i.d.R. nicht die große Kunst. Alle hier genannten Systeme haben eine API oder zumindest die Möglichkeit, Daten im CSV- oder XML-Format irgendwie zu extrahieren und zu exportieren. Und auch wieder einzulesen (Bestände, Versandstatus, Sendungsnummern). Damit bleibt für mich die wichtigste Frage: Wie sieht seitens eures Fulfillment-Dienstleisters die Schnittstelle aus, ist dort sogar ein InHouse-Entwickler tätig und kann so eine Schnittstelle entwickeln? Wenn nein, sollte man alle an einem Tisch versammeln (ERP-Anbieter, Fulfillment-Dienstleister) und lösen, wie die Daten übermittelt werden und wer dies ggf. individuell entwickelt.

Die Alternative, wie erwähnt, wäre ein Fulfillment-Dienstleister, der beispielsweise in einem im Lager abgetrennten Bereich auf euer ERP zugreift und damit arbeitet, wenngleich das zu der Herausforderung führen kann, dass die Abrechnung der Dienstleistungen für euch nicht ohne weiteres (und da wäre dann u.U. wieder doch eine Schnittstelle notwendig) ganz so einfach erledigt werden kann, wenn die nämlich im Fulfillment-System stattfindet.

Grundsätzlich spricht gemäß der nun genannten Anforderungen wohl nichts gegen WeClapp, das ist ein durchaus mächtiges und etabliertes System. Auch auf die Gefahr hin, mich hier im Forum zu wiederholen:

Macht euch am besten ein kleines Pflichtenheft, allem voran die Woo-Schnittstelle sowie etwaige Anforderungen bei der B2B-Bestellerfassung (Kundengruppen, Nachlässe, automatische Wahl des geeigneten KEP, Faktura mit Zahlungszielen o.a.), prüft die ERP hinsichtlich Export-Schnittstellen und sprecht mit eurem Dienstleister, wie er die Daten am besten verarbeiten kann - dann wird sich die Spreu vom Weizen schon recht schnell trennen?
;)
sales@activeants.de
Beiträge: 4
Registriert: 20. Okt 2021 16:16
Land: Deutschland
Firmenname: Active Ants

Re: WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Hi Phil,

im Bereich von startenden E-Commerce Geschäften ist es durchaus üblich, ohne ERP System zu arbeiten. Ich habe viele Kunden (wir bieten Fulfillment Dienstleistungen an), die sich nur mit dem Shop an uns anbinden. In unserem Fall kannst Du auf unser eigenes System zugereifen und siehst Lagerbestände und Bestellungen und kannst Dir auch Lagerbestandsmengen festlegen, ab denen Du nachbestellen musst.

Kurzüberblick über uns findest Du auf unserer Website : https://www.activeants.de/

Ich stehe Dir gerne auch für Hintergrundgespräche zur Verfügung. VG Tobi
BTL
Beiträge: 3
Registriert: 13. Feb 2022 19:24
Land: Deutschland

Re: WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Als ERP-System kann ich sehr eindringlich MS Dynamics Business Central (ehemals Nav) empfehlen. Wir arbeiten damit seit Jahren und es kann eigentlich alles, hat Schnittstellen zu allen möglichen Systemen und wird jedes Jahr massiv erweitert.

Über die MS App Source kannst du Funktionalitäten einfach zubuchen und in der Regel auch vorab einfach in einem Sandbox-System auf Herz und Nieren prüfen. Das System läuft als Cloudservice
Benutzeravatar
ffnconnect
Beiträge: 3
Registriert: 1. Aug 2022 16:45
Land: Deutschland
Firmenname: FFN Connect GmbH

Re: WooCommerce Online Shop --> ERP gesucht

Phil90 hat geschrieben: 19. Okt 2021 10:43 Hallo zusammen,
ich bin recht neu hier und habe eine wahrscheinlich lächerliche Frage, bin dennoch auf eure Hilfe angewiesen.

Ausgangslage:

-WooCommerce Shop über Marketingagentur erstellt
-Artikel Katzenfutter (wird von Lohnhersteller produziert)
-Logistik übernimmt ein Fullfillment-Dienstleister.

Suche nach einem Warenwirtschaftssystem.

Ziel der gesamten Infrastruktur:

Bestellungen aus dem Online Shop sollen ohne weitere Bearbeitung an die Logistik gehen.
Zahlungsmittel wird erstmal Paypal Plus sein.

Idealerweise wird die AB / Rechnung automatisch geschrieben und versandt.
Auch nachgelagerte Informationen wie Tracking-Email etc. sollen automatisiert werden.

Unterm Strich soll so ziemlich alles automatisiert (von Bestelleingang bis zur Lieferung beim Kunden). Bei mir verbleiben soll lediglich die regelmäßige Bestandsüberwachung + Einkauf beim Hersteller.

Kennt ihr gute Lösungen, wie ich das Tagesgeschäft möglichst sinnvoll und effizient automatisieren kann?


Besonderheit: Beim Wareneingang möchte ich Produktionscharge + MHD hinterlegen können, damit ich eine Rückverfolgbarkeit abbilden kann.


Vielen Dank für die Hilfe

Hallo Phil90,

hast Du eine akzeptable Lösung gefunden? Der Betrag ist nun schon etwas älter...
Antworten

Zurück zu „Shopsysteme“

  • Information