Shop-Recherche für Startup

Onlineshops - Shopsysteme
Antworten
T0M
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2019 14:47
Land: Oesterreich

Shop-Recherche für Startup

Beitrag von T0M » 24. Feb 2019 14:53

Ahoi Leute

Ich recherchiere derzeit nach Online-Shops für eine Freundin und bin auf dieses aktive und kompetente Forum gestoßen. Ich bin gespannt was für Erfahrungen ihr mir aus dem deutschsprachigen Raum mitgeben könnt, da meine bisherige Recherche zwar viel US-Shops an's Licht gebracht hat, aber wenig ernsthafte Erfahrungsberichte/Tipps im DACH-Raum.

Ich zitiere hier mal die Idee meiner Freundin, um zu erklären was wir suchen:
Wir brauchen ein Ecommerce system, in dem wir von supplier mit verschiednen Standorten Produkte eintragen können.
Das System sollte Schnittstellen zu Payment Providern (e.g. Stripe) und Fullfillment Firmen (e.g.: DHL, DPD, Hermes, Deutsche Post,...) haben.
Bestellungen die in das System gelangen, sollten direkt an den Supplier als auch die Delivery Firma weitergeleitet werden.
Die Zahlung sollte unbedingt vorab abgewickelt werden.
Danach soll von der Zustellungs Firma ein Label zur verfügung gestellt werden, welches direkt an den Supplier geht , so dass dieser das Produkt verpacken und Labeln kann und dann zur Abholung bereitstellt.
Sobald es bereit steht soll es von unserer Fullfillment Provider abgeholt und zum Kunden zugestellt werden.
Unserer Recherche nach ist es also nicht 1:1 "Dropshipping", da nicht der Shop mit Kundendaten & Label versorgt wird und er in Eigenregie verschickt, sondern der Fulfillment-Provider bekommt die Kundendaten und holt das Paket (verpackt) beim Shop ab.
Gibt's dafür einen offiziellen Begriff?

Das Ganze ist ein Startup und wird klein starten, es wäre aber natürlich optimal wenn das Shopsystem entsprechend skaliert.

Ich würde auf jeden Fall ein SaaS-Shop (hosted) bevorzugen, um sich Aufwand von Softwareupdates/Security und co. zu ersparen. Mir ist klar, dass man damit Flexibilität abgibt, aber da es dann im Endeffekt jemand betreiben soll der eher Business Know-How und kein technisches Know-How hat, ist das glaube ich der bessere Weg.

Was könnt ihr für Shop-Systeme empfehlen, im deutschsprachigen Raum für solch eine Drophsipping-Artige Aufgabe?
Empfehlungen bzgl. Fulfillment-Providern wären natürlich auch mega :daumenhoch:

thanks in advance
TOM



Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1795
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von Woody-HH » 24. Feb 2019 17:30

Habe ich das richtig verstanden:
  1. Kunde kauft in eurem Shop x Artikel
  2. Die gesuchte Software zerlegt die Bestellung in y Lieferaufträge, da Artikel von verschiedenen Lieferanten gekauft wurden
  3. Die Software sendet dann die Aufträge an die jeweiligen Lieferanten
  4. Die Software sendet zusätzlich die Beförderungsaufträge an den Paketdienst, der seinerseits die Paketlabel an die Lieferanten verschickt
Fehlt mir eines: Was soll mit den Retouren passieren?

Benutzeravatar
Dog-Toy (R.I.P.)
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4384
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von Dog-Toy (R.I.P.) » 24. Feb 2019 17:45

Gibt keine Retouren... weil mit sowas wird man steinreich...
Ach ja.. Firmengründung würde ich nur ausserhalb der EU empfehlen, denn der Rattenschwanz an Recht wird da wohl leichter gebändigt werden.

T0M
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2019 14:47
Land: Oesterreich

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von T0M » 25. Feb 2019 11:44

Woody-HH hat geschrieben:
24. Feb 2019 17:30
Habe ich das richtig verstanden:
  1. Kunde kauft in eurem Shop x Artikel
  2. Die gesuchte Software zerlegt die Bestellung in y Lieferaufträge, da Artikel von verschiedenen Lieferanten gekauft wurden
  3. Die Software sendet dann die Aufträge an die jeweiligen Lieferanten
  4. Die Software sendet zusätzlich die Beförderungsaufträge an den Paketdienst, der seinerseits die Paketlabel an die Lieferanten verschickt
Fehlt mir eines: Was soll mit den Retouren passieren?
Genau, der Kunde bestellt X-Artikel und der Online-Shop soll die jeweiligen Händler über die Bestellung informieren, aber auch gleichzeitig den Fulfillment-Provider, dass dieser die Pakete bei den jeweiligen Händlern abholen soll. Ob as packaging beim Händler oder Fulfillment-Provider liegt, ist noch offen (und für sowas wären Erfahrungswerte hier toll).

Den Retour-Prozess kann ich selbst nicht beschreiben, da müsste ich die Freundin wieder anzapfen... steht das in Relevanz zur Software-Produkt Auswahl des Online-Shops bzw. Fulfillment-Provider?

Eine gesunde Portion an Skepsis finde ich OK, allerdings kann ich nur sagen dass es sich nicht um eine "Innerhalb von 4 Wochen 130k€ mit Dropshipping machen" Frage ist. Es geht hier um eine interessante Startup-Idee und ich würde gerne im technischen Aspekt unterstützen. Über den Begriff 'Dropshipping' sind wir überhaupt erst gestolpert, bei der Recherche zu Shops die diesen Prozess gut abbilden können, es war nicht der Initiator :]

Ich selbst bin seit bald 19 Jahren in Inernet-Foren zu verschiedensten Themen unterwegs und bin ein Fan vom kompetenten Erfahrungsaustausch's. Aus dem Grund gibt es diese Foren und ich hoffe auf euren Input ob Shopify, Shopware, oder ein anderer Kandidat portenziell richtig wären für solch einen (e)business-case.

cheers

T0M
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2019 14:47
Land: Oesterreich

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von T0M » 27. Feb 2019 09:11

Gäbe es von jemandem Vorschläge dazu?

wurzel64
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 23. Aug 2015 17:52
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von wurzel64 » 27. Feb 2019 09:51

Meiner Meinung nach, ist die Anforderung viel zu speziell, als dass es dafür fertige Lösungen gäbe. Entweder die Shopanbieter einzeln kontakten und anfragen, was geht oder ein Opensource System anpassen (lassen). Ich schätze, es läuft auf letzteres hinaus.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22334
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von fossi » 27. Feb 2019 10:02

T0M hat geschrieben:
24. Feb 2019 14:53
da nicht der Shop mit Kundendaten & Label versorgt wird und er in Eigenregie verschickt, sondern der Fulfillment-Provider bekommt die Kundendaten und holt das Paket (verpackt) beim Shop ab.
Gibt's dafür einen offiziellen Begriff?
Spezieller Begriff? Nein.
Aber ich würde es mit Chaos betiteln. :D

Ohne es getestet zu haben:
JTL Wawi in Kombination mit dem JTL Shop kann wunderbar Dropshipping und hat ebenso eine Schnittstelle fürs Fulfillment.
Es lässt sich eine Menge mit Workflows regeln, allerdings wirds sicher problematisch beim Versand der fertigen Versandscheine bzw dies einem Anbieter zu übergeben.
Klassische Fulfillmentanbieter bekommen normalerweise den Auftrag übermittelt, erstellen Paketschein und Co. bei sich vor Ort und verpacken lagernde Ware. Das da einer mit übermittelten Paketscheinen arbeitet und die Ware erst fertig verpackt irgendwo abholt, ist neu und ich sehe ehrlich gesagt nicht den Sinn dahinter, weshalb das so kompliziert sein muss. :gruebel:
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche nutzen, Werbung ausblenden oder den Betrieb von sellerforum.de unterstützen?
> Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke für den Support! :winken:

T0M
Beiträge: 4
Registriert: 22. Feb 2019 14:47
Land: Oesterreich

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von T0M » 27. Feb 2019 10:51

Für einen speziell angepassten Shop wird anfangs nicht genug Money da sein. :|

Ideal wäre eine hosted/SaaS Variante. Gibt's da kein Shop-System welches gut mit Dropshipping im deutschsprachigen Raum (Schnittstellen zu EU-Providern) funktioniert?

Das sollte ~90% der Funktionalität abdecken, imho | Dann könnte man schauen ob das System mit Erweiterungen/Plugins oder externen Tools dann noch soweit hingebogen werden kann, evtl. :gruebel:

Warum so kompliziert: Weil die Ware so schnell wie möglich vom Hersteller zum Kunden raus muss. Lagern ist leider keine Option.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1795
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von Woody-HH » 27. Feb 2019 14:44

Wenn Du klassisches Dropshipping betreiben willst versendet der Lieferant mit seinem eigenen Paketdienst und stellt Dir das in Rechnung. Ja, das ist in der Regel teurer als der eigene Versand. Aber irgendwo muss das Geld für das zusätzliche Handling ja herkommen.
Die Idee, von irgendeinem Paketdienst ein Label zu irgendwem schicken zu lassen scheitert schon an der Abholung, wenn der Lieferant keine Regelabholung von diesem Paketdienst hat.
Du musst Deine Kunden eben daran gewöhnen, dass sie im Zweifel für eine Bestellung x Pakete über verschiedene Paketdienste bekommen. Und gewöhn' sie auch gleich daran, dass die Lieferung an Packstationen nicht möglich ist - irgendein Lieferant ist immer dabei, der nicht per DHL versendet.

PuraVida
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mai 2019 16:46
Land: Oesterreich

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von PuraVida » 31. Mai 2019 00:52

Es gibt schon Versanddienstleister die das Service "Hole Paket von dort und liefer nach da" anbieten. Von dem her wäre es vollkommen egal welchen Versanddinstleister der Lieferant selbst benutzt.

Das größere Problem ist aber, wenn am Tag nicht nur eine Bestellung für Lieferant A eintrifft sondern vielleicht 5. Welches Paket soll der - kaum der deutschen Sprache mächtig - Fahrer dann mit welchem Label bekleben? Da kommt nur Chaos raus.

Der Grund kein Drop-Shipping verwenden zu wollen ist wohl kaum die Geschwindigkeit. Das könnte man leicht mit dem Lieferanten vereinbaren. Es geht wohl eher darum, dass der Lieferant keine Kundenadressen erfährt. Weil sonst spricht nichts dagegen, dass der Lieferant gleich selbst das Etikett aufs Paket klebt.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3607
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von koshop » 31. Mai 2019 09:25

Also ich versteh das so: Man hat eine Art Marktplatz wo man Marken verschiedener Lieferanten anbietet, das merkt der Kunde aber nicht, für ihn wirkt es wie ein Shop und der Kunde hat nur einen Vetragspartner und die Artikel werden durch Dienstleister bei den Lieferanten abgeholt und unter dem eigenen Label versendet.

Das Problem bei eurem Konzept seh ich jetzt nur darin: Die Lieferanten bringen Ihre Ware in das Konzept ein. Dhl usw ihr Fullfilment usw. Jetzt müsste von euch eigentlich das technische Know How für die Umsetzung kommen, aber das habt ihr gar nicht, sondern sucht ein System von der Stange, wo ihr möglichst nur den Installieren Knopf drücken müsst. Wer den Denkfehler hier findet, darf ihn behalten. :gruebel:

[Edit] Das ist ja schon vom Februar, welcher Leichenfledderer holt den hier alte tote Threads wieder aus dem Grab.[/EDIT]

cashew
Beiträge: 155
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Shop-Recherche für Startup

Beitrag von cashew » 31. Mai 2019 10:23

Ja, so habe ich das auch verstanden.

Nur werden Händler einen Teufel das tun was ausser Amazon denen jemand sagt wie und wann sie zu versenden haben. Erst recht als neues Unternehmen.

Ich würde mir grad noch vorschreiben lassen wann abgeholt werden soll und dass ich binnen 15 minuten nach Kaufabschluss schon fertig verpackt haben sollte. Überspitzt natürlich.


Magento kann das mit einer Marktplatz extension.

Gesendet von meinem SM-M205FN mit Tapatalk


Antworten

Zurück zu „Shopsysteme“