Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Shopsysteme - Online Shop erstellen - Jimdo Shopify Shopware Gambio Magento etc
Antworten
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Ich selbst kenn mich da zwar nicht so aus, weiß aber immerhin soviel, dass die richtige/gültige/aktuelle PHP-Version ein sehr sensibles Kriterium für das ordnungsgemäße Funktionieren eines Online-Shops ist. Daher halte ich die folgende Information* für möglicherweise wichtig:

Plentymarkets soll (wohl erst vor wenigen Tagen) angekündigt haben, die Shops zum 01.06.2022 auf die PHP-Version 8 umzustellen.

Wer also Plenty nutzt, dies aber noch nicht mitbekommen hat, sollte m. E. schnellstmöglich prüfen, ob einerseits der eigene Shop ein Update bekommen muss und andererseits, ob Plugins verwendet werden und in wie fern diese bereits PHP8-fähig sind. Bis zum 01.06.2022 ist es ja nicht mehr sehr lange.

Plenty soll zwar eine Liste von ca. 10 Plugins veröffentlicht haben, dem gegenüber gibt es allerdings wohl hunderte Plugins im Marktplatz. Auch soll angeblich die Entwicklerumgebung für PHP 8 erst seit ein paar Tagen verfügbar sein, sodass der Stand der Entwicklung/Testung der einzelnen Plugins möglicherweise noch nicht besonders aktuell sein könnte.

Leider kann ich selbst die Information nicht verifizieren, da ich kein Plenty nutze, daher dort selbst nicht ins Forum komme und demjenigen, der o. g. Info in einem anderen Forum postete, wohl nahegelegt wurde (so hab ich es verstanden), seinen Beitrag wieder zu löschen und sich statt dessen persönlich an Plenty zu wenden. In dem dann auch tatsächlich gelöschten Beitrag zitierte er i. Ü. folgende Aussage von Plentymarkets:
Sollte uns dabei auffallen, dass ein wichtiges Plugin die Funktionalität und Erreichbarkeit von z.B. plentyShop oder anderen wichtigen Bereichen stört, dann werden wir Maßnahmen ergreifen, das Plugin zu temporär zu deaktivieren und ggf. ein weiteres Ausrollen des PHP8 Updates zu pausieren."
Plenty-User können den Fortgang ja sicherlich dort selbst im Forum verfolgen und Ihre Fragen ggf. dort auch stellen.

Ich freu mich, falls ich helfen konnte.


Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
Benutzeravatar
fossi
webmaster@sellerforum.de
webmaster@sellerforum.de
Beiträge: 26996
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Das Thema ist brisant und wurde mir heutemittag bereits zugetragen.

In der Wortfiltergruppe auf fb gab es einen längeren Beitrag dazu, der aber recht schnell wieder verschwunden ist.

Auf Nachfrage anderer User "wo der Beitrag hin ist" kam vom Schreiber nur noch ein kurzes Statement, welches ich dann mal unkommentiert lasse:
[...] Meinungsfreiheit in dem Königreich ist nicht gefragt.
Leider muss der offline bleiben, da riskiert man eine Kündigung zu bekommen 🙁

Die Thematik selber ist nicht ohne.
3 Wochen Umstellung für eine recht große technische Umstellung und ein Großteil der Plugins ist wohl noch nicht tauglich, oder auf PHP8 getestet.
Für manche Firmen die mehrere Shops betreiben, oder eine ganze Reihe externer Plugins nutzen, wird die Umstellung eventuell zum Problem.
The only way to do great work is to love what you do.
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Mark Steier versucht wie folgt zu deeskalieren:
Mark Steier hat geschrieben: Das Update ist seit Monaten möglich & es ist dringend empfohlen worden. Jetzt ist es zwingend. 21 Tage hast du Zeit. das reicht. Wenn es zu Herausforderungen kommt, gibt es einen Fallback Plan. Es ist also alles genau so wie es sein sollte. Offen und ehrlich, rechtzeitig kommuniziert.[...]
Die Quelle kann ich angeben: https://www.facebook.com/groups/wortfil ... 6515020201
(Achtung: nichts für Wortfilter-Verweigerer! :wink:)

Also, Plenty-User, macht daraus, was für euch passt! Und falls doch alles so "chillig" ist, wie Mark es darstellt, na auch gut. Wie geschrieben, wollte nur helfen. Und evtl. hatte es ja doch die/der Eine oder Andere mehr "verpennt" (also, falls das alles so stimmt).
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

fossi hat geschrieben: 12. Mai 2022 17:13Auf Nachfrage anderer User "wo der Beitrag hin ist" kam vom Schreiber nur noch ein kurzes Statement, welches ich dann mal unkommentiert lasse:
[...] Meinungsfreiheit in dem Königreich ist nicht gefragt.
Leider muss der offline bleiben, da riskiert man eine Kündigung zu bekommen 🙁
Ich geb aber mal meinen Senf dazu: wer ihm hier was nahegelegt hat, und dass es sich bei der angeblich "drohenden" Kündigung eher um Befürchtungen Dritter handelte, kann dem verlinkten Thread jetzt auch entnommen werden.

Den Beitrag selbst habe ich als sehr emotional und anklagend formuliert empfunden. Hätte er mich und mein Unternehmen betroffen und ich hätte die Anklagen als grundlos eingeschätzt, hätte ich ganz sicher auch nicht allzu enthusiastisch und motiviert reagiert ... ¯\_(ツ)_/¯
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
Benutzeravatar
fossi
webmaster@sellerforum.de
webmaster@sellerforum.de
Beiträge: 26996
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

aaha hat geschrieben: 12. Mai 2022 17:48Und falls doch alles so "chillig" ist, wie Mark es darstellt, na auch gut.
Es gibt Aussagen, die kann man zur Kenntnis nehmen, darf aber nicht viel drauf geben. :)
Plenty ist bei manchen Personen immer superdupertoll und beispielsweise JTL dafür grundböse, selbst wenn es um Fehler bei externen Drittanbieter-Plugins geht.
Nunja... :roll:

Aber zurück zur eigentlichen Sache. :kaffeesmily
The only way to do great work is to love what you do.
Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3918
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Kontaktdaten:

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Naja, PHP 8 ist seit November 2020 veröffentlicht und der Support für PHP 7.4 endet bereits in wenigen Monaten. Somit ist ein Umstieg jetzt nicht völlig unerwartet, oder?

Wenn heute ein Plugin-Hersteller noch Plugins anbietet, die nicht unter PHP 8 laufen, dann sollte man sich die Frage stellen, ob der Support noch zeitgemäß ist. Man hört das ungerne, aber Quellcode "altert" (gerade bei PHP immer ein Thema): Bestimmte Funktionen, die heute noch genutzt werden können, werden übermorgen evtl. nicht mehr unterstützt. Aber das kommt nie unerwartet, denn bei PHP werden solche Funktionen immer erst abgekündigt und man hat dann genug Zeit seinen Code zu prüfen. Wenn man aber keine Zeit in die Pflege von bestehenden Programm investiert und evtl. immer nur darauf bedacht ist, was neues zu machen, dann knallt es halt.
Benutzeravatar
fossi
webmaster@sellerforum.de
webmaster@sellerforum.de
Beiträge: 26996
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Richtig. Wer mit PHP zu tun hat, kennt das mit dem Ablauf (ist hier beim Forensystem ja nicht anders).
Normale Onlinehändler kennen so technische Feinheiten aber nicht.

Angeblich stehen bei Plenty 10 passende Plugin auf einer Liste, obwohl deutlich mehr ("hunderte") angeboten werden. Wenn das so stimmt, hinkt da verdammt viel hinterher.
The only way to do great work is to love what you do.
Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3918
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Kontaktdaten:

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Ich zitiere mich mal selber ;)
Xantiva hat geschrieben: 12. Mai 2022 20:55Wenn man aber keine Zeit in die Pflege von bestehenden Programmen investiert und evtl. immer nur darauf bedacht ist, was neues zu machen, dann knallt es halt.
Dann haben die Anbieter vieler Plugins scheinbar kein nachhaltiges Konzept ;)
Doppel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3032
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: E-Commerce, Onlineshops, Marktplätze, FB Gruppe
Kontaktdaten:

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Hallo @All,

so ganz richtig ist das nicht, wie dargestellt.
Plenty hat bereits im letzten Sommer mitgeteilt, dass das System auf PHP8 umgestiegen wird - aber:

Problem 1:
Plenty hat damals keinen Zeitramen explizig gennant - hat es in der Tat aber nun erst am 04.Mai.22 die Ankündigung überhaupt veröffentlicht, dass ab dem 01.06.2022 auf PHP8 alle System umgestellt werden. Es wußte also bis vor 9 Tagen kein Nutzer, wann genau nun die Umstellung stattfinden soll.

Problem 2:
Plent hat zwar ca. 5 Wochen vor dem 04.Mai 2022 mitgeteilt, im Hintergrund sich an die Entwickler (auch Drittanbieter), dass Sie Ihre Plugins auf PHP8 nun vorbereiten sollen - also wohl erst vor ca. 8 Wochen - aber Plenty hat den ganzen Entwickler, ShopDesigner, die eigene Templates entwickelten über eigene Codes - erst 5 Wochen später - qasi erst knapp 3 Wochen vor dem angesetzten Termin die Freischaltung auf PHP8 ermöglichst, dass diese ihre Plugins & Teamplates überhaupt auf PHP8 testen können.

Diese haben also jetzt knapp nur 3 Wochen dafür Zeit. Dazu mal ein Screen direkt aus dem Plentyforum eines Plentypartners:
screen.JPG
Problem 3:
All die "normalen" Nutzer, die den ShopBuilder - sprich den Plentyshop nutzen und nur Plugins Kaufen und einbinden, haben gar keine Möglichkeit, selbst auf PHP8 zu prüfen etc. - hier ist man zu 100% Plenty abhängig und wenn es nun Entwickler, von denen man ein Plugin gekauft hat - auf Grund des Zeitdrucks nicht schaffen, Ihre Plugins auf PHP8 tauglich hinzu bekommen, dann haben diese Shops ein Problem, wenn dann plötzlich ein Plugin nicht mehr funktioniert.

Die Entwickler haben auch intern & dann im Forum öffentlich drum gebeten, den angesetzten Termin wennigstens um 5 bis 8 Wochen hinauszuschieben, das wurde bisher von Plenty abgelehnt. Es trift hier keinen einzigen Entwickler hier Schuld, sich nicht vorher auf PHP8 nicht vorbereiten zu können - denn Plenty hat erst jetzt auf Wunsch hier die Systeme auf PHP8 umgestellt, dass diese überhaupt tätig werden können!

Vorher kann kein Entwickler überhaupt schauen, ob sein Plugin in Plenty auch auf PHP8 läuft!
Extern ist das nicht möglich - man braucht zwingend dazu ein gebuchtest Plenty-Testsystem!

Was den Eintrag bei Wortfilter betrifft:
Ich kenne den User, der hat 30 Shops - jeder Shop hat in Plenty ein eigenes Plaugin-Set. Jedes dieser Plugin-Sets hat ca. 40 Plugins.
Nur ist es eben in Plenty so, dass wenn man 1 Plugin updatet - es eben nicht in jedem Plugin-Set gleichzeitig ein Update bekommt - sondern es muß in jedem der Plugin-Sets aufs Neue ein Update erfahren - man fasst quasi das gleiche Plugin mindestens 30x an.

Im Großen & Ganzen ist der jetzt von Pleny angesetzte Zeitrahmen einfach zu kurz gewählt, um alle Plugins & Templates auf PHP8 zu prüfen und gar entsprechend umzubauen.
Da Plenty jetzt erst vor ein paar Tagen - keine Woche (!) auf Wunsch die testsysteme auf PHP8 umstellt, damit man pberhaupt auf PHP8 der eigenen entwickelten Dinge testen kann!

Dies einfach mal zur etwas zu Wahrheitsfindungung hier beizutragen :)
Gruß Dirk
Oppel.BI - Dein Statistik- & Kennzahlentool für Plentymarkets-Nutzer

FB-Gruppe: Suflix
Die Gruppe für Heizung, Solar, Heimwerker etc. - werde auch Du Teil unserer Community!
Doppel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3032
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: E-Commerce, Onlineshops, Marktplätze, FB Gruppe
Kontaktdaten:

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Ergänzen möchte ich noch etwas - betrifft aber eher die oben zitierte Aussage des Wortfilterbetrreibers:

Es wurde nicht angekündigt - ein festes Datum für PHP 8, sondern lediglich, dass das Shopsystem Ceres (jetzt LS) auf EOL gesetzt wird, aber das auch ohne explizit einem festen Datum von Plenty:

Hier der Screen eines users dazu aus dem Plentyforum:
screen1.JPG
screen2.JPG
Etwas auf EOL zu setzen von Plenty, heißt nicht zwangsläufig, dass auch eine PHP-Umstellung erfolgt, dass kann bei Plenty auch einen völlig anderen Hintergrund haben.
Dass dann auch sämtliche Plugins auch auch Update erfahren müssen (wenn nicht PHP8 fähig) wissen erstmal nur die Entwickler selbst, aber nicht der normale Nutzer - aber die Entwickler können auch erst ragieren, wenn Sie von Plenty ein PHP8 lauffähiges System (Testsystem) freigeschaltet bekommen, was nicht im letzten Jahre der Ankündigung passierte, sondern erst jetzt vor ein paar Tagen - nur ein paar Tage (knapp 3 Wcohen) vor der Umstellung am 01.06.2022!

Die echte Ankündigung das auf PHP8 umgestellt wird, bekam die Community von Plenty erst in diesem Jahr am 30.März 2022:
screen3.JPG
Am / Ab 09.Mai 2022 wurden erst die ersten Systeme auf PHP8 für die Entwickler (auf Wunsch, man kann sich dafür anmelden) umgestellt, dass diese überhaupt erst ab dann die PHP8 Lauffähigkeit testen können - also 3 Wochen vor dem Termin des 01.06.2022 - alle Systeme auf PHP8 umgestellt werden:
screen4.JPG

So ich hoffe, etwas der Wahrheitsfindung beigetragen zu haben!
Gruß Dirk
Oppel.BI - Dein Statistik- & Kennzahlentool für Plentymarkets-Nutzer

FB-Gruppe: Suflix
Die Gruppe für Heizung, Solar, Heimwerker etc. - werde auch Du Teil unserer Community!
Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3918
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Kontaktdaten:

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

Neutral betrachtet:

Moderne Entwicklungsumgebungen ermöglichen die Angabe einer "Zielplattform". Da kann man dann z. B. PHP 8.0 angeben und eine statische Code Analyse gibt entsprechende Warnungen aus, wenn der Code Inkompatibilitäten enthält. Des weiteren sollten heutzutage automatisierte Tests der Standard in der Software-Entwicklung sein. Dann kann ich jederzeit meinen Code isoliert unter PHP 8 testen. Lediglich das Zusammenspiel zwischen der realen Plenty-Umgebung und dem Plugin-Code kann man dann erst später testen.

Dazu kommt aber noch etwas anderes: Sie müssen ja nur dafür sorgen, dass sie bereits unter PHP 7 keine Features mehr verwenden, die ab 8 nicht mehr zur Verfügung stehen oder "breaking changes" sind. Sie müssen ja keinen Code verwenden, der erst ab PHP 8 läuft.

Just my 2 cents
Doppel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3032
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: E-Commerce, Onlineshops, Marktplätze, FB Gruppe
Kontaktdaten:

Re: Plentymarkets, Umstellung der Shops auf PHP 8 zum 01.06.2022?

@Xantiva

Das ist sicher Alles so richtig und wird auch von den ein oder anderen externen Entwickler so gehandhabt und Einige Plugins werden auch gar nicht geändert / angepasst werden müssen - aber darum geht es nicht mal so sehr. Es ist die Art & Weise, wei es Plenty mal wieder hinbekommen hat, so dass die Entwickler etc. nur 3 Wochen überhaupt Zeit haben, gerade individuelle Templates etc. auf PHP8 fahig zu machen - denn bisher wurde ja immer nur ein EOL von Plenty angekündigt und dann kündigt Plenty die Umstellung gerade mal knapp 8 Wochen vorher an, wobei die Umstellung für die eigentlchen Test der Entwickler erst 5 Wochen später überhaupt zur Verfügung steht und man diesen Zeitraum dann eben bewußt auf gerade mal 3 Wochen verkürzte.

Begründet hat man das gestern mit den technischen Anforderungen, was Niemand wirklch versteht, denn ob die Umstellung der Shops Aller nun am 01.06 von Plenty durchgeführt wird oder am 01.07. oder 01.08 ist doch im Grunde egal, aber Plenty hat sich selbst hier - wie man im Forum mitbekommt, unter Druck gesetzt und muß jetzt selbst extrem rudern , um es überhaupt zum angesetzten Datum hinzu bekommen.

Ich bin kein Entwickler und verstehe von den Zusammenhängen sicher nicht all zu viel, aber was ich all die Jahre mitbekommen habe bei Plenty ist Eins: Was außerhalb von Plenty gut aussieht , muß noch lange nicht - wenn e sin Plenty integriert ist, überhaupt laufen.

Gruß Dirk
Oppel.BI - Dein Statistik- & Kennzahlentool für Plentymarkets-Nutzer

FB-Gruppe: Suflix
Die Gruppe für Heizung, Solar, Heimwerker etc. - werde auch Du Teil unserer Community!
Antworten

Zurück zu „Shopsysteme“

  • Information