Google will Kontaktdaten von Kunden für Personalisierte Werbung

Optimierung der organischen und bezahlten Suchmaschinenplatzierung bei Google und Bing.
Antworten
bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 751
Registriert: 21. Dez 2014 15:48

Google will Kontaktdaten von Kunden für Personalisierte Werbung

Gestern hat mich ein Mitarbeiter von Google angerufen und wollte mich beraten wie man die Kampagnen verbessere könnte. Zumesst ging es um Umstellung auf smarte Kampagnen. Der Typ wollte mir aber auch noch einreden dass ich Kontaktdaten meiner Kunden bei Google hochladen soll. Auf meine Einwende dass dies ein gewaltige Datenschutzverletzung wäre hat er die ganze Problematik kleingeredet. Aber auch ohne Datenschutz würde ich nie auf die Idee kommen solche Daten an einen Externen weiterzuleiten.

Der Versuch von Google so an Daten zu kommen ist eine absolute Frechheit. Das findet Ihr sicher auch unter Empfehlungen im GoolgeAds Konto:
Sie können die von Ihren Kunden angegebenen Kontaktdaten verwenden, um wirkungsvolle und personalisierte Anzeigen für sie zu schalten

Mithilfe von Kundenabgleichslisten können Sie auf Google-Websites Anzeigen für Nutzer schalten, die bereits mit Ihrem Unternehmen interagiert haben. Außerdem erreichen Sie neue potenzielle Kunden, indem Sie die Ausrichtung auf Nutzer vornehmen, die denen in Ihren Listen mit den umsatzstärksten Kunden ähnlich sind. Weitere Informationen


beat
Beiträge: 308
Registriert: 20. Aug 2011 14:48

Re: Google will Kontaktdaten von Kunden für Personalisierte Werbung

Smarte Kampagnen können nur effektiv mit Daten lernen.
Nur das ist aktuell in der EU nicht möglich. Also sollte man das nicht nutzen.
Vor der DSGVO hat sich keiner darüber Gedanken gemacht wenn z.B. durch die Weitergabe solcher Daten Bewertungen generiert wurden.
Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 2089
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland

Re: Google will Kontaktdaten von Kunden für Personalisierte Werbung

Ich bin auch kein Freund solcher Methoden. Aber aus DSGVO-Sicht könnte das ganze sogar zulässig sein, da mit Google ein Datenverarbeitungsvertrag geschlossen wurde???
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4818
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Google will Kontaktdaten von Kunden für Personalisierte Werbung

Also ohne Einwilligung halte ich das nicht für zulässig.

Wer solche Daten weitergibt, hat sowieso nicht mehr alle Tassen im Schrank. Google wird solche Daten nicht nur zu Optimierung des Adwords Kunden nutzen, der die Daten geliefert hat, sondern zur eigenen Gewinnmaximierung. Man kann dann damit rechnen, dass von den Daten im Zweifel auch die Konkurrenz profitiert wenn das Google mehr Geld bringt oder das Google die Daten ggf. nutzt um selbst zur Konkurrenz zu werden.
Antworten

Zurück zu „SEO & SEM - Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung“

  • Information