Warenwirtschaft für Differenzbesteuerung (Shop+Marktplätze)

Erfahrungen und Hilfe zu WaWi und FiBu:
Büroware, Amicron Factura, Lexware, Sage etc.
Antworten
MartinTh
Beiträge: 4
Registriert: 13. Apr 2013 11:51

Warenwirtschaft für Differenzbesteuerung (Shop+Marktplätze)

Beitrag von MartinTh » 29. Sep 2015 11:49

Hallo zusammen,
Ich habe mir die bereits existierenden Beiträge angeschaut, aber meine Frage hat doch einen anderen Kern und eine Lösung ist für mich leider nicht offensichtlich.

Wir arbeiten mit Gebrauchtwaren und daher sehr "Differenzbesteuerungs-Intensiv". Normalbesteuerungs-Artikel natürlich auch vorhanden. Bis dato Erstellen wir die Rechnungen und die Buchungen "manuell" . Ich hatte mir vor ca. 1,5 Jahren verschiedene Lösungen angeschaut aber hatte das Gefühl die Prozesse der Differenzbesteuerung werden seitens der ERP-Anbieter etwas stiefmütterlich behandelt.
Da auch in Zukunft Kaufmann/ GmbH und damit Bilanzierung ansteht würden wir gerne natürlich "aufs richtige Pferd setzen". Über Hilfe wären wir sehr dankbar.

Welche Warenwirtschafts-Lösungen wären aus eurer Sicht bei den folgenden Punkten einen nähren Blick wert?

Prio: Möglichst hohe Automatisierung der Differenzbesteuerungsprozesse

- Für die korrekte Rechnungserstellung (Rechnung gemäß §25a Umsatzsteuergesetz (Kein Ausweis der USt)) sollte die Wawi eine möglichst einfache/schnelle Erfassung von §25a Waren im Einkauf/ Wareneingang (inkl. Einkaufspreisen) ermöglichen. D.h. 10x der "gleiche" Artikel mit unterschiedlichen Einkaufspreisen führt ja zu 10 unterschiedlichen SKUs, wenn hinterher die Differenzbesteuerungs-Rechnung aus dem System korrekt erstellt und die jeweiligen Konten korrekt bebucht werden sollen. Das sollte nicht zu stundenlangem Formulartippen und hohem manuellen Aufwand führen (wieleider bisher).

- Auch auf Marktplätzen wie ebay, amazon, etc. sollten beispielsweise die 10 erwähnten unterschiedlichen Angebote (des gleichen Artikels) identifizierbar bleiben (> separate listings) und mit automatisiert-abwickelbarer Bestellübergabe in die Wawi erfolgen können. (>Plus korrekte (automatisierte) Rechnungsstellung + Buchung).

- Dritter Hauptpunkt ist, dass eine enthaltene Buchhaltung nicht schlecht wäre, aber ein Datev-Export eigentlich ausreichen würde (ob interne oder externe Buchhaltung) ist noch nicht final entschieden.


Wer hat hier Erfahrungen? Gibt es eine solch umfassende Software-Lösung für Differenzbesteuerung bereits?
Ich hatte mir auch bereits JTL angesehen, aber auch hier ist das ständig neue Anlegen von Artikeln zur Abbildung des Einkaufspreises eigentlich nicht optimal/ effizient gelöst, oder?

Lösungen wie dekodi (Zahlungsabgleich) greifen ja erst später ein und lösen das korrekte und automatisierte Buchen der Diff-Ausgangsrechnung auch nicht.


Ich könnte mir vorstellen dass diese Anforderungen durchaus viele Händler haben, oder?
Vielen Dank für eure Antworten vorab!
Martin



MartinTh
Beiträge: 4
Registriert: 13. Apr 2013 11:51

Re: Warenwirtschaft für Differenzbesteuerung (Shop+Marktplät

Beitrag von MartinTh » 7. Okt 2015 09:16

Hallo zusammen,

Es kam der Einwand per PN, dass man doch die Gesamtdifferenz anwenden könnte.

Da jedoch die Artikel in verschiedenen Besteuerungszeiträumen veräußert werden, fällt dies Flach, außer es gibt eine (Buchhaltungs+WaWi-)Software, die das übersichtlich managen könnte.

Hat jemand eine Idee, die zu meinem Anwendungsfall passt?

Vielen Dank für jede Antwort!

Benutzeravatar
HHGAG
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2311
Registriert: 21. Aug 2008 00:16
Land: Deutschland
Firmenname: H.H.G. AG (A.S.)
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Warenwirtschaft für Differenzbesteuerung (Shop+Marktplät

Beitrag von HHGAG » 7. Okt 2015 13:57

Wenn die Anforderungen detailliert festgehalten werden, können wir die entsprechende Funktionalität entwickeln. Der Export wäre wohl in einem ersten Schritt über Datev zu realisieren. Anfragen diesbezüglich über unser Kontaktformular

florianhordan
Beiträge: 2
Registriert: 27. Apr 2019 23:25
Land: Deutschland
Firmenname: Evolution Media

Re: Warenwirtschaft für Differenzbesteuerung (Shop+Marktplätze)

Beitrag von florianhordan » 14. Feb 2020 16:32

Da gibt es ein Programm für JTL mit dem das Buchhalterisch behandelt werden kann.
https://www.evolution-media.de/taxexpor ... -jtl-wawi/

remen67
Beiträge: 59
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland
Firmenname: Matthias
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Warenwirtschaft für Differenzbesteuerung (Shop+Marktplätze)

Beitrag von remen67 » 26. Jul 2020 12:47

Frage zur Differenzbesteuerung

Grundsätzlich ist mir das klar, aber wie funktioniert die Meldung in der Umsatzsteueranmeldung beim Finanzamt ?

Meldet man nur die Differenz ? Gibt es beim Finanzamt eine eigene Ziffer dazu ? Welche ?

Antworten

Zurück zu „Programme für Warenwirtschaft & Finanzbuchhaltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste