Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Erfahrungen und Hilfe zu WaWi und FiBu:
Büroware, Amicron Factura, Lexware, Sage etc.
autospiegel24
Beiträge: 15
Registriert: 7. Okt 2007 21:13
Land: Deutschland
Wohnort: Hürtgenwald
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von autospiegel24 » 13. Jan 2020 12:05

Wenn Du bei Pixi bleiben möchtest, dann habe ich evtl. eine Lösung für Dich die wesentlich günstiger ist.
Ich habe eine eigene Schnittstelle programiert für Shopware/Pixi.
Über Afterbuy wird gelistet und die Bestellungen kommen ins Shopware rein.

Bei Interesse melde Dich bei mir.



Benutzeravatar
Kee
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 15. Dez 2011 12:29
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von Kee » 17. Jan 2020 14:46

Mozartkugel hat geschrieben:
20. Mai 2019 16:25
wir sind von Afterbuy zu Plenty gewechselt und das hätten wir schon viel früher machen sollen. Die von dir genannten Nachteile bei Afterbuy kenne ich zu genüge. Wir mussten damals bei einem externen Anbieter (mickser oder so ähnlich) Module bestellen, damit triviale Dinge überhaupt erst möglich/umsetzbar waren... aus heutiger Sicht einfach nur lächerlich! Mit Plenty ist unser Workflow viel schneller und einfacher geworden. Von den Anbindungen zu anderen Marktplätzen ganz zu schweigen... steckt ja schon im Namen (PLENTYmarkets). Einziger Nachteil sind tatsächlich die steigenden Kosten, falls man extrem viel verkaufen sollte. Aber so bis 200-300 Bestellungen am Tag ist das noch kein Thema.
Hallo,
ich bin auch davor zu Plenty zu wechseln, wie verliefe dein Wechsel zu Plenty. Gab es viele Komplikationen bei den Listing, Produkten und Verkäufen?
Wie war der Support von Plenty bei der Migration und wie hast du deine Daten bei Afterbuy gesichert? Ich würde mich über einen kurzen Bericht freuen, gerne auch per PN.
Grüße

Mozartkugel
Beiträge: 784
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von Mozartkugel » 17. Jan 2020 17:24

Also, wir sind mit Plenty im großen und ganzen zufrieden. Die ändern aber regelmäßig Ihre Preise bzw. Tarife... das finde ich etwas eigenartig. Zero Tarif gibt es aktuell beispielsweise nicht mehr... jetzt nur noch mit Grundgebühr, etc. Aber die alten Verträge werden nicht einfach gekündigt, das finde ich wiederum gut.

Man muss schon sagen, Plenty läuft einfach problemlos. Service gibt es kostenlos per Forum oder man kann auch jemanden buchen. Beides funktioniert recht gut.

Umstellung war nicht ganz ohne, aber absolut machbar... neues System eben und man muss sich halt einarbeiten. Plenty kann aber alles, man braucht keine komischen externen Dienstleistungen oder so.

Benutzeravatar
Kee
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 15. Dez 2011 12:29
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von Kee » 17. Jan 2020 21:29

Danke schön für deine Einschätzung, aller Anfang ist schwer, hauptsache die Daten werden ohne Verlust übernommen.

NEO123
Beiträge: 1200
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von NEO123 » 17. Jan 2020 21:34

Mozartkugel du kommst aber nicht von Pixi?

cmayr@descartes.com
Beiträge: 851
Registriert: 9. Jun 2008 13:01
Land: Deutschland
Firmenname: pixi*
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von cmayr@descartes.com » 20. Jan 2020 10:29

NEO123 hat geschrieben:
17. Jan 2020 21:34
Mozartkugel du kommst aber nicht von Pixi?
;)
Außer er hat sich in unser Team geschlichen und mir ist das noch gar nicht aufgefallen.
;)

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1833
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von lallekalle » 20. Jan 2020 11:24

Mozartkugel hat geschrieben:
17. Jan 2020 17:24
Also, wir sind mit Plenty im großen und ganzen zufrieden. Die ändern aber regelmäßig Ihre Preise bzw. Tarife... das finde ich etwas eigenartig.
Das war der Grund weshalb wir damals von Plenty weg sind... in einem Monat (Weihnachtsgeschäft) knapp 800 EUR für die Warenwirtschaft waren mir dann doch ein wenig zuviel. Generell glaube ich aber, dass alle Warenwirtschafts-Hersteller versuchen immer das Optimum herauszuholen und die Preise anziehen. War bei JTL ja genauso. Und bei bei der Software auf die ich gewechselt bin ist es ebenfalls so... dann wird hier mal der Support teurer, dann wird da mal die Updates teurer, dann wird da mal ein Wartungsvertrag eingeführt u.s.w

Ich glaube, die geben sich alle nichts, und es gibt nur eine Richtung -> nach Oben!

Mozartkugel
Beiträge: 784
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von Mozartkugel » 20. Jan 2020 13:52

Die Gebühren an den Umsatz zu koppeln finde ich als nicht ITler schon extrem dreist um nicht zu sagen unverschämt. Auch bei uns steigen die Kosten und irgendwann müssen wir uns u.U. nach Alternativen umschauen. Aktuell fühlen wir uns bei Plenty aber noch wohl.

In diesem Zusammenhang wieder passend... Ein Gespräch zwischen einem Unternehmer und seinem Steuerberater. "Wir zahlen zu viel Steuern!" Antwort Steuerberater: "Ist doch schön, dann verdienen Sie ja auch gut!" :-y

NEO123
Beiträge: 1200
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von NEO123 » 20. Jan 2020 14:12

PLenty berechnet doch nach Auftragsmenge und nicht nach Umsatz?
Wer von Pixi zu Plenty wechselt muss zumindest im Lagerbereich (WMS) schon hart im nehmen sein oder kaum/keine Anforderungen haben ;-)

cmayr@descartes.com
Beiträge: 851
Registriert: 9. Jun 2008 13:01
Land: Deutschland
Firmenname: pixi*
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von cmayr@descartes.com » 20. Jan 2020 15:01

NEO123 hat geschrieben:
20. Jan 2020 14:12
PLenty berechnet doch nach Auftragsmenge und nicht nach Umsatz?
Wer von Pixi zu Plenty wechselt muss zumindest im Lagerbereich (WMS) schon hart im nehmen sein oder kaum/keine Anforderungen haben ;-)
:D
An der Stelle eine kleine, passende Ergänzung, weil es nicht immer eine 'entweder - oder'-Lösung sein muss: Denn wir haben auch zahlreiche Kunden, die pixi und Plentymarkets nutzen, eben pixi vornehmlich für die Logistik und den Einkauf, Plentymarkets für das Listing auf Marktplätzen, Zahlungswesen und Faktura. Kurzum, also auch Mischformen sind denkbar und können je nach 'use case' sehr gut passen.
Beste Grüße,
Chris

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2843
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Umstellung von Pixi und Afterbuy auf Plentymarkets Pickware oder JTL

Beitrag von miezekatze » 20. Jan 2020 15:30

NEO123 hat geschrieben:
20. Jan 2020 14:12
Wer von Pixi zu Plenty wechselt muss zumindest im Lagerbereich (WMS) schon hart im nehmen sein oder kaum/keine Anforderungen haben ;-)
Also ich kenne natürlich die Anforderungen und alles nicht beziehungsweise vielleicht auch nicht die Möglichkeiten die es so gibt, aber auch da hat Plenty sich deutlich verbessert. Wir arbeiten mit mehreren 10t m² Fläche und einer 5 stelligen Artikelanzahl und das läuft.

Beide gleichzeitig zu betreiben ist sicher nicht ganz so günstig...

Antworten

Zurück zu „Programme für Warenwirtschaft & Finanzbuchhaltung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste