Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Gute Produktbilder selber machen - Fotos freistellen - Kamera Ausrüstung Lichtbox Produktfotograf Tipps
Antworten
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5070
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Ich hab bis jetzt mit einem Packshot Creator meine Produktfotos gemacht. Den hab ich jetzt eingemottet, weil die Fotoqualität bei meinen Produkten eher mau war. Hab mir jetzt ein neues Setup in einem extra Raum aufgebaut.

Das Lichtsetup besteht aus drei Blitzen mit Softboxen und funktioniert ganz gut, hab das mit der alten Canon G10 vom Packshot Creator getestet. Allerdings genügt die Kamera nicht mehr meinen Ansprüchen ist auch schon fast 10 Jahre alt. D.h. ich brauche eine neue. Fotografiert wird nur mit Stativ im manuellen Modus. Am liebsten wäre mir ich könnte die Kamera an den PC anschließen und Belichtungszeit, Blende, ISO usw. direkt am Computer einstellen.

Die Fotos sind vor allem fürs Internet, vielleicht auch mal für ein gedrucktes Prospekt. D.h. ich brauche jetzt keine Auflösung für hausgroße Plakatwerbung. Videos will ich auch nicht drehen.

Motive sind zu 99% Tiegel, Tuben und Flaschen.

Wie immer das Problem: Setz ich meine Ansprüche zu niedrig merke ich vielleicht relativ schnell das mir ein Feature fehlt, auf der anderen Seite will ich nicht eine Menge Geld für Features ausgeben die ich dann nicht brauche. Ich brauch weder eine 50 MP Auflösung noch ISO 32000 und ich muss auch keine 10 Bilder pro Sekunde schießen, die Produkte rennen mir nicht weg.

Reicht mir da eine günstige Einsteigerkamera wie die Canon EOS 2000D oder steh ich dann recht schnell da und ärger mich weil mir ein wichtiges Feature fehlt an das ich nicht gedacht hab. Auf ein paar hundert Euro hin oder her kommts mir jetzt nicht an, aber Geld zum Fenster will ich auch nicht rausschmeißen. Oberste Schmerzgrenze wären so 2000 EUR inkl. Objektiv. Wenn ich mit 1000 EUR hinkomme bin ich aber auch nicht traurig.


IT-Recht Kanzlei
NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1312
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

In dem Fall reicht sicherlich eine Sony 6300 mit einem guten Objektiv vollkommen aus - wahrscheinlich reicht das kit Objektiv auch.

Mit der 6300er kannste auch sehr gut Videos machen und der APS C Sensor ist groß genug.
Wir nutzen hier hier für Fotos und Videos eine 6500 und eine A7III (vollkommen übertrieben für dich).

Bei gutem Licht fotografierst du sowieso mit ISO 50/100 und einer Blende von größer 8 (Tiefenschärfe brauchste ja nicht)
kleiner Tip bei Sony für ein gutes Makro Objektiv: SEL30M35
Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5714
Registriert: 8. Mai 2014 12:14

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Einige Kameras werben mit WiFi. Das funktioniert dann aber oft nur mit einer App auf dem Handy - schön gemütlich die Bilder auf den PC zu schubsen geht damit leider nicht direkt. Vielleicht für den Hinterkopf.
xMerchant
Beiträge: 2976
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Ich würde mir heute eine Kamera kaufen, die mit der Software "Canon Digital Photo Professional" zusammen arbeiten kann. Die kann den Weißheitsgrad des Hintergrunds anzeigen, so dass man die Beleuchtung so einrichten kann, dass man nichts freistellen muss:

produktfotografie-f51/wie-man-einen-wei ... 49931.html

Hier direkt die Stelle im Video:
https://youtu.be/g4exS0pRRLQ?t=107
gardinenprediger
Beiträge: 272
Registriert: 16. Nov 2016 20:33

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

koshop hat geschrieben:Reicht mir da eine günstige Einsteigerkamera wie die Canon EOS 2000D oder steh ich dann recht schnell da und ärger mich weil mir ein wichtiges Feature fehlt an das ich nicht gedacht hab.
Den Umstieg von einer Kompaktknipse auf eine DSLR würde ich nicht unterschätzen. Der Unterschied zwischen dem winzigen Sensor der G10 und APS-C oder größer, wird ins Sachen Tiefenschärfe recht gewaltig sein - wenn das für dich wichtig ist. Bei den großen Sensoren ist der Spielraum ohne einen entsprechenden Objektivpark viel kleiner und so richtig fällt das erst auf, wenn man versucht, Kleinkram bildfüllend und von vorne bis hinten scharf in Szene zu setzen.
Du kannst bei den Megapixelsensoren mit den winzigen Bildpunkten auch nicht beliebig weit die Blende zudrehen, um dem entgegenzuwirken, bevor die Beugungsunschärfe zuschlägt und das ganze Bild matschig wird.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5070
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Schärfentiefe ist für mich jetzt nicht so großes Thema. Wie gesagt - vor allem Flaschen und Tuben von vorne. Keine Ketten oder Brillen wo ich jetzt einen großen Schärfebereich bräuchte. Makrofotografie muss ich auch nicht machen, d.h. keine Ringe oder ähnlichen Kleinkram.

Aber letztendlich will ich mir die Option natürlich offen halten, deshalb sollte es schon eine DSLR sein, damit ich mir im Zweifelsfall dann entsprechende Objektive nachkaufen kann. Hab früher privat mit einer Canon EOS 400D fotografiert, ist aber schon ein Weilchen her. Da hat sich inzwischen aber wohl einiges getan im DSLR Bereich. Die 400D hatte nichtmal ein Vorschau-Display da musste man noch durch den Sucher gucken.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5070
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Jetzt muss ich doch glatt überlegen ob ich überhaupt eine neue Kamera brauch, oder obs meine alte Canon 400D nicht auch tut...

Scheint mir dann doch so, daß das Lichtsetup wichtiger ist als die Kamera. Hab jetzt mal so ein bisschen rumgespielt und das Ergebnis ist gar nicht mal so übel. Direkt weißer Hintergrund, d.h. ohne nachbearbeiten in Photoshop.... Nur unten ist ein leichter Schatten, das sieht aber eigentlich gar nicht so schlecht aus.
Dateianhänge
IMG_0001.JPG
IMG_0001.JPG (939.75 KiB) 4527 mal betrachtet
Benutzeravatar
Glamourpixel
Beiträge: 90
Registriert: 11. Mai 2013 10:02
Land: Deutschland
Firmenname: Glamourpixel Fotodesign
Branche: Werbefotografie und Produktfotografie
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Genau so ist es, das Licht ist wichtiger als die Kamera!
Schaut doch schon ganz gut aus. Das unter dem Apfel ist übrigens eine Spiegelung, kein Schatten.
Gruß Marco Wydmuch

Hauptberuflicher Werbefotograf und Ausbilder für Produktfotografie

Professionelle Produktfotografie für Verkäufer
Benutzeravatar
Nico-2012
Beiträge: 1988
Registriert: 11. Jun 2012 12:15

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Sieht doch ganz gut aus. :daumenhoch: Musst nur schauen, ob das Setup mit Tiegel, Tuben und Flaschen auch funktioniert bzgl. eventueller Spiegelung.

Die Verwendung mit der Spiegelung unten ist Geschmackssache, mir wären da nur die markierten "Flecken" aufgefallen die mich persönlich noch stören würden (Wenn komplett auf eine Nachbearbeitung verzichtet werden soll).
Dateianhänge
IMG_0001.jpg
IMG_0001.jpg (1.13 MiB) 4517 mal betrachtet
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5070
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Da muss ich wohl nochmal ein bisschen nachjustieren... Und vermutlich den Bildschirm kalibrieren an dem ich die Photos bearbeite. Die Flecken hab ich dort gar nicht gesehen.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5070
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Hab mir jetzt von einem Bekannten mal eine neuere Kamera geliehen mit entsprechenden Objektiven. Grade bei schwierigen Lichtsituationen wie weißes Produkt auf weißem Hintergrund machen Kamera und Objektiv doch nochmal Welten aus.

Das ist jetzt mit der Canon EOS 6D Mark II und einem 100mm Makroobjektiv. Weiß auf Weiß ohne Nachbearbeitung. Drei Blitze, zwei von der Seite die das Produkt beleuchten, einer für den Hintergrund.

Gibt bis Ende August noch eine Cashback Aktion bei Canon, d.h. wer grade auf der Suche nach einer Kamera ist sollte sich das mal angucken. Gibt zum Teil 300 EUR oder noch mehr von Canon zurück.
Dateianhänge
cosmecology.jpg
cosmecology.jpg (19.34 KiB) 4476 mal betrachtet
Benutzeravatar
KaterManfred
Beiträge: 632
Registriert: 20. Okt 2011 18:23
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

wow, sieht schon sehr, sehr gut aus!
~~~~~~~~~~
Grüßle vom Kater
Benutzeravatar
Glamourpixel
Beiträge: 90
Registriert: 11. Mai 2013 10:02
Land: Deutschland
Firmenname: Glamourpixel Fotodesign
Branche: Werbefotografie und Produktfotografie
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

koshop hat geschrieben: 10. Aug 2018 17:03 Hab mir jetzt von einem Bekannten mal eine neuere Kamera geliehen mit entsprechenden Objektiven. Grade bei schwierigen Lichtsituationen wie weißes Produkt auf weißem Hintergrund machen Kamera und Objektiv doch nochmal Welten aus.

Das ist jetzt mit der Canon EOS 6D Mark II und einem 100mm Makroobjektiv. Weiß auf Weiß ohne Nachbearbeitung. Drei Blitze, zwei von der Seite die das Produkt beleuchten, einer für den Hintergrund.

Gibt bis Ende August noch eine Cashback Aktion bei Canon, d.h. wer grade auf der Suche nach einer Kamera ist sollte sich das mal angucken. Gibt zum Teil 300 EUR oder noch mehr von Canon zurück.
Na ja, wenn die Tube in Wirklichkeit weiß ist, dann ist das Foto unterbelichtet. Fotografisches Weiß sollte RGB-Werte von 235 bis 240 aufweisen, damit es hell genug ist, sich aber von dem reinweißen Hintergrund noch abhebt. Speziell im unteren Teil ist die Tube zu dunkel. Auch der Hintergrund ist nicht ganz weiß, sonndern hat nur 254, nicht 255er weiß.
Ich kann das auf auf meinem Monitor sofort sehen. Sieht noch nicht peofessionell aus. Der Deckel der Tube wirkt hellgrau, nicht weiß.
cosmecology2.jpg
cosmecology2.jpg (37.3 KiB) 4401 mal betrachtet
Gruß Marco Wydmuch

Hauptberuflicher Werbefotograf und Ausbilder für Produktfotografie

Professionelle Produktfotografie für Verkäufer
Benutzeravatar
Glamourpixel
Beiträge: 90
Registriert: 11. Mai 2013 10:02
Land: Deutschland
Firmenname: Glamourpixel Fotodesign
Branche: Werbefotografie und Produktfotografie
Wohnort: Nordrhein-Westfalen - Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

So wäre es optimal.
Arganoel-Zauber_Gesichtspeeling_01_V2.jpg
Arganoel-Zauber_Gesichtspeeling_01_V2.jpg (396.1 KiB) 4401 mal betrachtet
Gruß Marco Wydmuch

Hauptberuflicher Werbefotograf und Ausbilder für Produktfotografie

Professionelle Produktfotografie für Verkäufer
Andy79
Beiträge: 230
Registriert: 12. Mär 2010 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: Teeladen Herzberg
Branche: Teeladen mit Ladengeschäft und Onlinehandel
Wohnort: Herzberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Hallo,

wir suchen für unsere Produkte nach vielen Jahren mit verschiedenen Experimenten auch endlich eine Lösung für Fotos. Bisher nutzen wir eine alte Panasonic Lumix-FZ50.

Wir haben Geschirr (Glas,Porzellan,Keramik) , Tee, Kaffee und andere Lebensmittel. Wir würden auch etwas mehr Geld (1000-2000 €) ausgeben wenn es eine Lösung gibt wo wir die Artikel ohne viel Nachbearbeitung fotografieren können.

Gibt es dort eine Kameraempfehlung + entsprechende Beleuchtung ?

Danke, Andy
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5070
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Neue Kamera für Produktfotos gesucht.

Was ich dir empfehlen kann ist folgendes - vorausgesetzt die Englischkentnisse sind halbwegs ok:

Ich hab hier mir Online die Grundlagen Tutorials angeschaut und dann noch die die für meine Produkte relevant waren. Hat mich glaub ich 60 oder 70$ für einen Monat Pro Club gekostet. Hat sich aber echt gelohnt. Zum einen sieht man die Setups und wie das funktioniert und vor allem auch welche Ausrüstung man für seinen spezifischen Einsatzzweck braucht:

http://photigy.com

Gibt auch einen Youtube Kanal, aber die wirklich ausführlichen Sachen gibts nur auf der Webseite:
https://www.youtube.com/user/Photigy

Damit hab ich mir dann die Ausrüstung zusammengestellt die ich für meine Produkte brauche. Gut - Kompromisse muss ich immer noch eingehen, ich kann nicht 5 Stunden an einem Produkt nachbearbeiten um noch den letzten Fussel wegzuretuschieren aber die Ergebnisse sind inzwischen ziemlich gut.
Antworten

Zurück zu „Produktfotografie“

  • Information