TSE Kasse und Alternativen

Allgemeine Themen rund um das Ladenlokal - Ladenlokal mieten, Lage und Genehmigungen, Trends im Einzelhandel
Antworten
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9181
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

TSE Kasse und Alternativen

Das Problem der TSE Kasse betrifft ja die - wenn auch wenigen - stationären Händler hier. Hat jemand schon einmal über die Alternative zur Neuanschaffung von Hardware nachgedacht, eine zertifizierte DATEV-Lösung zu nutzen? Kostet wohl nicht die Welt und läuft so ab, dass die Kassendaten täglich an DATEV/Stb. gesendet werden. Der Vorteil wäre auch, dass man abends keinen Kassenschnitt mehr machen muss, sondern auch das automatisch gesichert wird. Die Art der Speicherung erfüllt die Anforderungen des Finanzamtes bezüglich der Sicherheit und Prüfbarkeit.


Digital Hub Hannover
Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4917
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland

Re: TSE Kasse und Alternativen

Ein Klassenkamerad hat ne Apotheke und nutzt Tablets auf nem Schwenkarm und IP-Kassenschubladen.
Kam zwar von der Apofirma, sieht aber cool aus. Er kann die Tablets auch abmachen und mit denen rumlaufen und Bestellen oder Inventur machen.

Auch im Gastrobereich gibt es viel solcher moderner Systeme, soweit ich mich erinnern kann ;-)
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9181
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: TSE Kasse und Alternativen

Was hat das jetzt mit der DATEV Lösung zu tun? :gruebel:
Mir ist schon klar, dass es Hardware gibt, die TSE kann. Und natürlich kann man sowas kaufen. Aber ich will wissen, ob jemand die DATEV Lösung wählt.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: TSE Kasse und Alternativen

Bei uns weder noch.
Wir führen eine TSE ein, ohne neue Hardware anzuschaffen, allerdings auch ohne Datev. Bei uns reicht - nach meinem aktuellen Wissensstand - ein Softwareupdate, um das Sicherungsniveau zu erreichen.

Der Kassenschnitt betrifft doch nur das EC-Terminal, ich nehme an, da liegt bei Dir eine Verwechslung vor? Vielleicht mit dem Kassenabschluss? Wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, wie der erspart bleiben könnte.
Branchen: Stationärer Handel: Consumer Electronics, Haushaltswaren, Geschenke, Lederwaren. Online: Consumer Electronics. Handwerk: Einbauküchen, Elektroinstallation, Haustechnik, Informationstechnik.
Benutzeravatar
sendiX
Beiträge: 873
Registriert: 29. Dez 2018 16:18
Land: Deutschland

Re: TSE Kasse und Alternativen

ebent, zählen musste sowieso/immer noch...
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9181
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: TSE Kasse und Alternativen

Ja, da habe ich mich mißverständlich ausgedrückt. Natürlich muss man zählen. Aber die Dokumentation mit Ausdruck (und Kopie und Archivierung) eines Thermozettels (bzw. mehrerer, wir haben zwei Kassen) fällt weg. Das ist ja schon mal was.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: TSE Kasse und Alternativen

Wir haben seit 2015 die Kasse in WAWI und Fibu (allerdings nicht Datev, sondern Navision-basiert) eingebunden. Auch ohne dass TSE-Pflicht damals ein Thema für uns gewesen wäre. Daher war mir nicht ganz klar, worauf du hinaus wolltest.
Das spart schon deutlich Buchhaltungsaufwand, weil Papier und händische Buchungen entfallen für:
- Kassenbestände
- Abschöpfungen
- Bezahlte Rechnungen (wird bei Dir vermutlich nicht die Rolle spielen)
- EC-Forderungen
- Auszahlungen
mit den jeweiligen Fehlerquellen, Papierkram usw.

Die TSE an der Kasse selber müssen trotzdem eingerichtet werden.

Wir reduzieren jetzt nochmal von drei auf zwei Kassen, denn die Fixkosten je Kasse (Lizenzen, Abschlüsse, vor allem aber Platz) sind doch enorm.
Branchen: Stationärer Handel: Consumer Electronics, Haushaltswaren, Geschenke, Lederwaren. Online: Consumer Electronics. Handwerk: Einbauküchen, Elektroinstallation, Haustechnik, Informationstechnik.
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9181
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: TSE Kasse und Alternativen

In Wawi und Fibu ist das natürlich alles integriert. Das ist nicht das Problem.
Es geht nur um die TSE Geschichte. Und hier ist es wohl so, dass eben keine TSE Kasse mehr eingerichtet werden muss, wenn man die zertifizierte Fiscal-Cloud-Lösung von DATEV nutzt. Aber natürlich werde ich das noch eingehend mit dem Steuerberater erörtern.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: TSE Kasse und Alternativen

Wolkenspiel hat geschrieben: 2. Mär 2021 12:05 In Wawi und Fibu ist das natürlich alles integriert.
Dann müssten eigentlich auch jetzt schon Thermopapierbelege überflüssig sein.

Ich bekomme die TSE Lösung jetzt in den nächsten Tagen. Ist auch auf den letzten Drücker.
Branchen: Stationärer Handel: Consumer Electronics, Haushaltswaren, Geschenke, Lederwaren. Online: Consumer Electronics. Handwerk: Einbauküchen, Elektroinstallation, Haustechnik, Informationstechnik.
Antworten

Zurück zu „Offline-Handel - Stationäres Ladenlokal“

  • Information