Das Corona-Ladensterben geht los

Allgemeine Themen rund um das Ladenlokal - Ladenlokal mieten, Lage und Genehmigungen, Trends im Einzelhandel
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8971
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: Das Corona-Ladensterben geht los

Ja, ich glaube, WMF gehört mittlerweile auch Chinesen.


remen67
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 627
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland

Re: Das Corona-Ladensterben geht los

Frank D. hat geschrieben: 13. Nov 2020 12:39
Ach hat geschrieben: 13. Nov 2020 08:08 Zu Lotto hörte ich von einigen, dass sich das lohnt. Mal gucken...
Lotto lohnt sich entweder auf winzigen Flächen im EKZ oder wenn man mind. 1-2 Großspieler als Kunden hat. Da steht man aber langfristig im Visier der Steuerfahndung, weil das oft Schwarzgelder von Bauunternehmern oder noch kriminelleren Geschäften sind.
was ist denn ein Großspieler ? Ich hatte mal an der Tanke einen vor mir, der hat für 1350 Euro getippt, zig Scheine, ist das ein kleiner Großspieler ? ;-)
remen67
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 627
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland

Re: Das Corona-Ladensterben geht los

Frank D. hat geschrieben: 12. Nov 2020 22:36
Wollomo hat geschrieben: 11. Nov 2020 14:38 Gerade das "Schulgeschäft" kommt doch aber recht wellenhaft. Am Schuljahresanfang wird eingekauft und dann eben nur noch alle heiligen Zeiten mal ein neues Heft... Ob davon wirklich ein Laden, egal ob online oder offline, leben kann?
Viele dieser kleinen Offline Läden sind pure Selbstausbeutung. Ich kenne etliche BWA aus dieser Branche. Ohne Lotto würde sich das Ganze nicht rechnen. Die Bruttomiete wird meist nur darüber verdient, sofern man so einen Vertrag überhaupt bekommt. Da man die Lottoeinnahmen ja nur treuhänderisch vereinnahmt, wird von den Lottogesellschaften im Vorfeld sehr akribisch geprüft und ausgesiebt.
Die Einnahmen aus Schreibwaren und evtl. weiteren Sortimenten wie Zigaretten/Presse/Prepaidkarten etc. machen einen wesentlich geringeren Anteil aus, davon kann kein Einzelhändler überleben.
kennst Du auch BWAs, wo es sichtig lohnt ? ;-) Branche ?
cashew
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 909
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland

Re: Das Corona-Ladensterben geht los

Wmf kann ich bestätigen.

Wohnte früher im Umkreis der Fabrik und war gut ausgestattet.

20 Jahre später kannste die Sachen vergessen. Die waren aber auch mal insolvent und sind dann von Chinesen aufgekauft worden

Problem vieler Qualitätshersteller: Dinger halten zu lange, wird kaum nachgekauft dann. Oder wie Miele machen. Konsequent Innovationen und nicht nur hier mal pseudo neue Innovation...
Wollomo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland

Re: Das Corona-Ladensterben geht los

Frank D. hat geschrieben: 13. Nov 2020 12:39
Lotto lohnt sich entweder auf winzigen Flächen im EKZ oder wenn man mind. 1-2 Großspieler als Kunden hat. Da steht man aber langfristig im Visier der Steuerfahndung, weil das oft Schwarzgelder von Bauunternehmern oder noch kriminelleren Geschäften sind.
1-2 Großspieler? Wie viel Geld muss man in ein Ladengeschäft tragen um davon leben zu können? Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du 5 stellige Beträge/Monat meinst?

Die waschen ihr Geld damit? Verzocken es beim Lotto und leben von den bisschen Gewinnen?
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 778
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Das Corona-Ladensterben geht los

Wolkenspiel hat geschrieben: 13. Nov 2020 12:54 Ja, ich glaube, WMF gehört mittlerweile auch Chinesen.
WMF wurde von einer Private Equity Gesellschaft gekauft und teilweise zerschlagen. Das, was wir unter "WMF" wahrnehmen, gehört allerdings nicht den Chinesen, sondern der SEB aus Frankreich.

Allerdings: Die Produkte kommen überwiegend nach China und werden überwiegen auch dorthin wieder verkauft. Gerüchten zu Folge kommen die aus China, werden in Deutschland nur in eine chinesisch beschriftete Verpackung mit "made in germany" verpackt und dann direkt zurück verschifft.
Der Deutsche Markt spielt für die nur noch eine untergeordnete Rolle.
kennst Du auch BWAs, wo es sichtig lohnt ? ;-) Branche ?
Lese mit. juhu
Antworten

Zurück zu „Offline-Handel - Stationäres Ladenlokal“

  • Information