E-Mail Marketing Probleme

Google My Business, Newsletterversand, Preisvergleiche, Affiliate, Influencer ...
Antworten
Ramón
Beiträge: 8
Registriert: 1. Nov 2023 09:51
Land: Deutschland

E-Mail Marketing Probleme

Seid gegrüßt.

Ich habe das Forum ein wenig durchforstet, jedoch sind die Beiträge zu diesem Thema mittlerweile veraltet.

Deshalb ein neues Thema.

Wie die Überschrift verrät, geht es um E-Mail Marketing.

Was sind da eure größten Probleme/Herausforderungen?

Lohnt sich E-Mail Marketing?

Was haltet ihr von dem Thema automatisiertes E-Mail Marketing?


Ich freue mich auf eure Antworten :popcorn:


LG
Ramón


3 Monate gratis Händlerbund
BiDoubleu
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 15. Dez 2016 15:31

Re: E-Mail Marketing Probleme

Prinzipiell das übliche Problem, einen Mix zu finden aus interessanten Newsletter für den Kunden mit Content der ihn interessiert und natürlich Artikeln die wir verkaufen zu dem Content.

Automatisierte Mails wie "du hast das geschaut, magst du nicht das kaufen" nerven mich persönlich. Deshalb machen wir das nicht.
Ramón
Beiträge: 8
Registriert: 1. Nov 2023 09:51
Land: Deutschland

Re: E-Mail Marketing Probleme

BiDoubleu hat geschrieben: 16. Nov 2023 17:28 Prinzipiell das übliche Problem, einen Mix zu finden aus interessanten Newsletter für den Kunden mit Content der ihn interessiert und natürlich Artikeln die wir verkaufen zu dem Content.

Automatisierte Mails wie "du hast das geschaut, magst du nicht das kaufen" nerven mich persönlich. Deshalb machen wir das nicht.

Ja das mit dem Content kann ich verstehen.
Bekommen denn neue Abonnenten bei euch immer die aktuellen Newsletter oder quasi die, die alle anderen schon bekommen haben?

Mit automatisiert ist ja nicht immer gemeint, dass eine Mail verschickt wird, weil jemand etwas angeguckt hat und/oder zum Kauf gebracht werden soll.

Das hat man sich glaube ich von den Amis abgeguckt, dass man eine Mail versendet, sobald jemand die Produktseite verlassen hat.
Das mag bei denen funktionieren oder von den Zahlen her kurzzeitig passen, doch ich denke, damit baust du kein Vertrauen, also auch keine Stammkundschaft auf.

Es gibt ja auch die Möglichkeit, zum Beispiel nach einem Produktkauf automatisch nach ein paar Tagen, nachdem das Produkt geliefert wurde, Tipps per Mail zu versenden. Tipps zum Produkt, zur Anwendung.
Oder nach 2-3 Wochen nach einer Bewertung zu fragen.

Damit hält man ja den Kontakt zum Kunden und liefert ebenfalls wertvollen Content.
Wenn die Person das selbe Produkt schon mehrfach gekauft hat, kommt natürlich nicht immer die selbe Mail mit Tipps.
Eher ein Dankeschön und eine persönliche Nachricht, dass man sich freut, dass der Kunde dieses Produkt mag.

Bei einem Verbrauchsprodukt könnte man nach einer Gewissen Zeit daran erinnern, dass "es Zeit ist, den Vorrat aufzufüllen"...

Eher sowas in der Richtung. Kein 08/15 "hey ich hab gesehen, dass du Interesse hast. Dass sagen übrigens andere über das Produkt...komm zurück und kauf!"

Damit verscheucht man hier glaube ich fast jeden.
Spk
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 13. Aug 2021 15:05
Land: Deutschland

Re: E-Mail Marketing Probleme

Wir arbeiten viel mit Gutscheinen und automatisierten E-Mails für neue Abonnenten, abgegebene Bewertungen, Stammkäufer und verlassene Warenkörbe. Aber wir versenden auch manuelle Mails zu neuen Produkten oder zu Aktionen wie Black Friday und bieten Angebote wie '2 für 1' an. Wir verkaufen hauptsächlich Print-Merchandise. Dabei haben wir viele Fans, die meistens Wiederholungskäufer sind oder 4-6 Produkte auf einmal kaufen. Trotz eines Rabatts von 30% auf Gutscheine haben wir immer noch eine hohe Marge.
BiDoubleu
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 15. Dez 2016 15:31

Re: E-Mail Marketing Probleme

Ramón hat geschrieben: 16. Nov 2023 19:19 Bekommen denn neue Abonnenten bei euch immer die aktuellen Newsletter oder quasi die, die alle anderen schon bekommen haben?
Die Kunden bekommen natürlich das "Danke für's Anmelden"-Mail, danach jedoch wenig automatisierten Content.
Eher den üblichen Newsletter mit Infos, Neuheiten, Aktionen und Rabatt-Gutscheinen.
Ramón hat geschrieben: 16. Nov 2023 19:19 Es gibt ja auch die Möglichkeit, zum Beispiel nach einem Produktkauf automatisch nach ein paar Tagen, nachdem das Produkt geliefert wurde, Tipps per Mail zu versenden. Tipps zum Produkt, zur Anwendung.
Oder nach 2-3 Wochen nach einer Bewertung zu fragen.
Tipps zur Anwendung ist sicher eine gute Idee, wenn man es automatisieren kann.
Nachfrage zur Bewertung erledigt Trusted Shop für uns. Hier muss man mit der Formulierung aufpassen damit man nicht abgemahnt werden kann.
Ramón hat geschrieben: 16. Nov 2023 19:19 Wenn die Person das selbe Produkt schon mehrfach gekauft hat, kommt natürlich nicht immer die selbe Mail mit Tipps.
Eher ein Dankeschön und eine persönliche Nachricht, dass man sich freut, dass der Kunde dieses Produkt mag.
Wenn man das automatisieren kann, warum nicht.
Ramón hat geschrieben: 16. Nov 2023 19:19 Bei einem Verbrauchsprodukt könnte man nach einer Gewissen Zeit daran erinnern, dass "es Zeit ist, den Vorrat aufzufüllen"...
Das empfinde ich, als Beispiel bei Druckertonern, eher als nervig und uninteressant.
Ebenso, denke ich, dass es schwer wird abzuschätzen wie schnell der Vorrat verbraucht ist.
Antworten

Zurück zu „Onlinemarketing Allgemein - Wie mache ich Shop oder Ladenlokal im Internet bekannt?“

  • Information