Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Zeitungsanzeigen, Prospekte, Flyer oder gemeinsame Werbeaktionen mit anderen Geschäften. Beim lokalen Marketing haben Geschäfte eine Vielzahl von Möglichkeiten!
Antworten
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Funktioniert für stationäre Geschäfte in gut frequentierten Lagen, wir setzen es dann ein, wenn ein Feiertag zu verlängertem Wochenende führt.
Wird sicherlich nicht in jeder Konstellation funktionieren... Aber für den ein oder anderen sicherlich.

Für relativ wenig Einsatz erreichen wir hier spürbaren Mehrumsatz. Vor allem in Sortimenten ohne konkreten Bedarf, wie z.B. Ledertaschen, bunte Dosen und andere hübsche Dinge, die man nie genug haben kann....

Ich kopiere Euch hier die Anleitung, die meine Mitarbeiter erhalten - bitte ggf. an Eure Situation anpassen.
Am Samstag, dem 22. Mai klebt ihr bitte vor Ladenschluss mit Klebestreifen eine große Zahl von Gutscheinen von außen auf wettergeschütztes Schaufenster oder Tür – so, dass sie von Passanten abgenommen werden können, während wir geschlossen haben.

Dabei gibt es zwei verschiedene Gutscheintypen:

Beide tragen die Inhalte:
„Gültig vom 25 – 29 Mai 2021. Nicht einlösbar für Guthabenkarten & auf Rechnungen.“
Ausstellungsdatum: „22. Mai 2021“
„Unterschrift“


Zusätzlich:

Typ 1 ist bei allen Abteilungen einheitlich:
3 Wertstufen:
„5 € - ab einem Einkaufswert von 21 €“ (3x je Abteilung aufkleben)

„10 € - ab einem Einkaufswert von 100 €“ (2x je Abteilung aufkleben)

„50 € - ab einem Einkaufswert von 500 €“ (1x je Abteilung aufkleben)


Typ 2 (im Beispiel-PDF unten) abteilungsspezifisch:
Hier könnt Ihr individuelle Vorteile – entweder als € oder in % ausloben, aber jeweils auf einzelne Warengruppen/Hersteller beschränkt.
Lasst hier Eurer Fantasie und Erfahrung freie Bahn.
Nur beispielhaft:
„200 € für einen Metz-Fernseher“
„40% Rabatt für eine frei geplante Küche“
„Kaufe 3 Schreibwaren – die günstigste ist kostenlos“
„20% Rabatt bei Kauf einer Ledertasche“
„5€ bei Kauf einer elektrischen Zahnbürste“
„kostenlose Lieferung bei Kauf einer Miele-Waschmaschine“


Macht hier nach Bedarf eurer Abteilung möglichst viele Gutscheine. Als „Rohling“ könnt Ihr die gewöhnlichen Gutscheinvordrucke verwenden.
Wenn ihr %-Gutscheine macht, sollte die Ersparnis 15% und mehr betragen.

Vielen Dank & Viele Grüße
------------


Branchen: Stationärer Handel: Consumer Electronics, Haushaltswaren, Geschenke, Lederwaren. Online: Consumer Electronics. Handwerk: Einbauküchen, Elektroinstallation, Haustechnik, Informationstechnik.
IT-Recht Kanzlei
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 25432
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Gutscheine einfach außen anpappen habe ich hier noch nirgends gesehen.
Bin erstaunt das sowas im Nachgang wirklich merkbar Kunden in den Laden zieht. :gruebel:

Habt ihr die Aktion schön öfter gemacht und wenn ja, wie stellt ihr sicher, daß da nicht ein Depp alle Gutscheine auf einmal abreißt?
Mancherorts kann man ja schon kaum eine Box mit Preislisten / Flyern vor die Tür hängen, ohne das der Boxinhalt alle 3 Tage komplett über die Straße fliegt, weil irgendwelche Spinner "Konfetti" damit gespielt haben.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Der Erfolg ist ja - über die eingelösten Gutscheine - messbar.

Wir haben das jetzt mehrfach (3 mal? 4mal?) gemacht. Wir machen das allerdings nicht bei jedem sich anbietenden Feiertag ein, damit sich die Kunden nicht drauf einstellen können und "Mitnahmeeffekte" auftreten.


Gegen Vandalismus haben wir die Gutscheine nicht gesichert, zumindest bisher ist trotzdem nichts passiert. Die sind allerdings auch über 30 Meter Strecke verteilt.
Und wenn, dann hätten wir die Aufregerstory als reichweitenstarken, aufwühlenden Facebook-Beitrag. Auch das wäre den Aufwand wert.
Branchen: Stationärer Handel: Consumer Electronics, Haushaltswaren, Geschenke, Lederwaren. Online: Consumer Electronics. Handwerk: Einbauküchen, Elektroinstallation, Haustechnik, Informationstechnik.
bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4007
Registriert: 13. Nov 2008 11:33

Re: Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Hab ich mal in den Niederlanden während der Geschäftszeiten gesehen. Post it-Aufkleber in verschiedenen Farben und versch. Rabatten. War ziemlich umlagert und sicherlich interessanter als eine Mitarbeiterin, die vor der Tür Gutscheinzettel verteilt.
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9242
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Nette Idee, danke dafür. Bei uns wird es nicht funktionieren. In der Altstadt sind nachts nur besoffene Randalierer unterwegs (zu Nicht-Coronazeiten), die überall vor die Türen und an die Fassaden pinkeln oder kotzen und alles abreißen und Flyerhalter ausräumen, wo nur geht. Abgesehen davon würde die Stadt das umgehend bemängeln, wir dürfen hier eigentlich gar nix an die Fenster hängen. Sogar Aktionsaufkleber nur nach beantragter Erlaubnis.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Eigentlich sollte Eure Stadtverwaltung doch dankbar sein, dass ihr die Fahne hochhaltet... So ein Laden wie Deiner ist doch ein Traum für jede Innenstadt.
Aber ich kenn das Problem von vielen anderen Standorten, an denen die Verwaltung nicht begreift, was sie anrichtet oder nicht versteht, was sie an den Händlern hat.
Branchen: Stationärer Handel: Consumer Electronics, Haushaltswaren, Geschenke, Lederwaren. Online: Consumer Electronics. Handwerk: Einbauküchen, Elektroinstallation, Haustechnik, Informationstechnik.
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9242
Registriert: 21. Sep 2011 07:13

Re: Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Ja, logo, momentan sehen sie vieles locker. Aber prinzipiell darfst du gar nichts. Noch nichtmal einen Teppich vor die Tür legen oder eine Fahne raushängen.

Hier mal ein Beispiel eines Streits mit der Stadt: RNZ
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1078
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Tipp: Werbemaßnahme für stat. Geschäfte in frequentierter Lage

Dann machs doch jetzt, solange die das locker sehen und die Besoffenen noch weg sind :-D

Meine Erfahrung hier ist, dass das Ordnungamt auf neue Situationen am Wochenende gar nicht reagieren kann.

Strafzettel für falschparken etc. klappt immer, aber ein 3x3m Plakat in der Innenstadt kann nicht bearbeitet werden.
Branchen: Stationärer Handel: Consumer Electronics, Haushaltswaren, Geschenke, Lederwaren. Online: Consumer Electronics. Handwerk: Einbauküchen, Elektroinstallation, Haustechnik, Informationstechnik.
Antworten

Zurück zu „Local Marketing - Werbung vor Ort - für Ladenlokal und Innenstädte“

  • Information