Was kostet euch das Internet?

Vermeidung von Viren & Spam, Datenschutz, technische Absicherung
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8679
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Wolkenspiel » 1. Aug 2020 08:38

Xantiva hat geschrieben:
30. Jul 2020 00:29
ich habe an der Fritzbox schon mal einen Webstick von Vodefone angeschlossen und die Fritzbox kann bei Wegfall DSL schon darauf umschalten. Nur jedesmal, wenn ich das gebraucht hätte, war die Karte immer schon wieder deaktiviert, weil zulange nicht genutzt. :(
Dafür haben wir eine zeitlang den Vodafone Gigacube genutzt. Kostet 30 Euro in dem Monat, in dem er auch genutzt wird. Brauchst du ihn 6 Monate nicht, bezahlst du auch nichts, er aktiviert sich dann wieder, wenn er genutzt wird und der Betrag wird fällig.



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23873
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von fossi » 1. Aug 2020 18:03

"Baud" kenn ich auch noch.
Ist schon einige Jahre her, wo ich das letzte 1200Baud Modem zusammengelötet hab. Bei ausreichender Bandbreite bzw je nach Gerät waren durch Austausch des Quarzes mit dem einfachen Aufbau sogar 2400 Baud möglich. Heute könnte ich es mangels serieller Schnittstelle garnicht mehr ohne Weiteres betreiben.
War schon eine lustige Zeit. Texte gingen ja noch schnell, aber Wege man wollte eine Datei übertragen. Stunden über Stunden hat es gerattert.

Ich sag nur AFU, Paket Radio. Eines dieser vergessenen Hobbys... :D
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3586
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Xantiva » 1. Aug 2020 18:31

Wolkenspiel hat geschrieben:
1. Aug 2020 08:38
Dafür haben wir eine zeitlang den Vodafone Gigacube genutzt. ...
Da ist doch auch eine SIM-Karte drin. Wird die nicht auch automatisch deaktiviert, wenn die ein Jahr nicht genutzt wird?

Beim letzten Mal hatte ich das Problem, dass die Nummer sogar schon wieder neu vergeben war.

xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2774
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von xMerchant » 1. Aug 2020 18:48

Das war glaube ich damals ein spezielles Angebot für Vodafone-Kunden, die kein zuverlässiges DSL hatten.

Es gibt Prepaid-Tarife, bei denen man den Kartenverfall bei Nichtnutzung durch eine jährliche Gebühr verhindern kann. Das ist z.B. bei meiner Lufthansa SIM so. Wird die 12 Monate nicht benutzt, werden 5 Euro abgebucht und die Karte bleibt aktiv. Man muss halt dafür sorgen, dass immer genügend Guthaben auf der Karte ist.

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3586
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Xantiva » 1. Aug 2020 19:00

Bei der von uns genutzten Prepaid-Karte war sogar noch Guthaben drauf, das haben sie mir dann damals zurück erstattet.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8679
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Wolkenspiel » 2. Aug 2020 08:14

Xantiva hat geschrieben:
1. Aug 2020 18:31
Da ist doch auch eine SIM-Karte drin. Wird die nicht auch automatisch deaktiviert, wenn die ein Jahr nicht genutzt wird?
Das müsste man mal erfragen. Kann ich dir in 10 Monaten sagen, wir hatten letztens erst einen angeschafft. Nun fahren wir zweigleisig mit Telekom und Vodafone, so dass ich davon ausgehe, dass wir den nicht mehr brauchen. Aber man weiß ja nie.

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3586
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Xantiva » 2. Aug 2020 11:05

Solange Vodafone bei Euch nicht auch die Telekom-Leitungen anmietet, wie bei uns ... :-y

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4136
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von fonprofi » 2. Aug 2020 11:08

Ja, Wolkenfirma ist schon weit vom Schuss, trotz Gewerbegebiet, oder gerade wegen Gewerbegebiet, weil die meistens irgendwo ans Dorf drangebaut werden, und das Intenet aus dem Dorf verlängert wird und in der Firma nicht viel ankommt. Ähnlich hier, wo Gewerbegebiete Leerstand haben weil nur LTE oder 6000er zur Verfügung steht.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8679
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Wolkenspiel » 2. Aug 2020 12:14

fonprofi hat geschrieben:
2. Aug 2020 11:08
Ja, Wolkenfirma ist schon weit vom Schuss
Nicht mehr lange... :-y

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23873
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von fossi » 2. Aug 2020 14:12

fonprofi hat geschrieben:
2. Aug 2020 11:08
Ähnlich hier, wo Gewerbegebiete Leerstand haben weil nur LTE oder 6000er zur Verfügung steht.
Jepp, hIer gibts sogar noch Ecken, da wäre man schon mit 6000er oder LTE total happy. :durchdreh:
Aber es regt sich langsam was und ein Teil unserer Dörfer wurde zwischenzeitlich mittels Vectoring etc etwas beschleunigt.
Die veralteten 60er Jahre Kupferleitungen ins Haus sind zwar weiterhin ziemlich störanfällig, oder fallen z.B. durch Wasser häufig aus, aber wenn es mal läuft, dann sind bis zu 100 Mbit möglich.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

new100
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2091
Registriert: 4. Jan 2012 10:52
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von new100 » 10. Aug 2020 12:38

fossi hat geschrieben:
1. Aug 2020 18:03


Ich sag nur AFU, Paket Radio. Eines dieser vergessenen Hobbys... :D
PR und meine Mailbox war die AZ00ME (Webseite) und mein Name ME01PE
;)

Die Zeit war so genial...

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23873
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von fossi » 10. Aug 2020 13:18

Hab gerade mein altes CB Callsign in den Suchschlitz geworfen und bin über einen Packetradio-Mitschnitt von 1999 gestolpert. :durchdreh:
Schon schräg: zum Chatten waren die Pieptöne im Schneckentempo damals genug, aber für weitere Dinge habe ich schon 99 auf meine Website verwiesen: ein Freespace-Teil mit .de.cx Domain :lol: .
Die AFU-Linz kam etwas später, 2001 kam DSL light ins Haus: da war Packet dann nahezu völlig vom bösen Internet abgelöst.


Wie sagte Bill Gates einst: "Das Internet ist nur ein Hype". Nunja... :)
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 5626
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von hkhk » 10. Aug 2020 13:26

Hach.... in alten Zeiten schwelgen.
Compuserve (und Mailboxen) war schon toll... bevor das Internet kam.

Und dann gab es in den 90er Jahren auch einen Dienst, da wurden Programme etc über einen bestimmten Fernsehkanal (terrestrisch? ASTRA?) übertragen. Da gab es einen Zeitplan, zu welcher Uhrzeit was übertragen wird... Mir fällt nur der Name nicht mehr ein.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

al-k-seltzer
Beiträge: 5219
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von al-k-seltzer » 10. Aug 2020 13:41

Der WDR Computerclub hat das auch gemacht.
Per Telefonmodem über den Fersehlautsprecher.

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 5626
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von hkhk » 10. Aug 2020 13:42

was ich meine, ging wohl über die Austastlücke, ähnlich Videotext.
Hat auch immer entsprechend gedauert, bis 50kB geladen waren). Weiß leider nicht mehr, über welchen Fernsehsender das ging. Und google ist ziemlich sinnlos, da ich die Suche nicht richtig eingrenzen kann.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23873
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von fossi » 10. Aug 2020 13:49

Puuh, jetzt bringst du mich zum Grübeln. Was war denn das noch? :gruebel:
Es gab so viele technische Versuche und das Meiste wurde recht schnell wieder eingestampft.

Ich selber hatte um den Jahrtausendwechsel z.B. das wackelige SKYDSL als Internetverbindung. Der Upstream lief über Modem, später ISDN und der Downstream über eine separate Satschüssel - teuer und unzuverlässig, aber auch da konnte man seine Dowloads zeitversetzt schicken lassen.
Zusätzlich haben einige weitere Sat-Karten den Weg in meine Rechner gefunden, schließlich wollte man ja gratis Premiere sehen usw. Inzwischen darf man drüber reden, Alles verjährt, aber das ist ein anderes Thema und ginge jetzt zu weit... :)
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 5626
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von hkhk » 10. Aug 2020 14:01

hkhk hat geschrieben:
10. Aug 2020 13:42
was ich meine, ging wohl über die Austastlücke, ähnlich Videotext.
Hat auch immer entsprechend gedauert, bis 50kB geladen waren). Weiß leider nicht mehr, über welchen Fernsehsender das ging. Und google ist ziemlich sinnlos, da ich die Suche nicht richtig eingrenzen kann.
Das war's:

https://de.wikipedia.org/wiki/Channel_Videodat
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4136
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von fonprofi » 10. Aug 2020 14:02

Premiere mit der Hauppauge TV-Karte.
Das war’s. Der Promarktverkäufer wusste genau, was die Kunden damit machen.

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3586
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Xantiva » 10. Aug 2020 22:20

Oh Mann, CompuServe ... Und immer wieder diese AOL CDs.
Wobei ich damals (92) gleich mit einer Fritz!Card ISDN angefangen habe.

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3586
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was kostet euch das Internet?

Beitrag von Xantiva » 10. Aug 2020 22:30

Auch noch was zum eigentlichen Thema:

Ich habe bei Vodafone nach einer SIM-Karte gefragt, die nicht automatisch abgemeldet wird => GigaCube mit Flex Tarif

Da man einen Mobilfunkvertrag abschliesst, wird die Karte nicht abgemeldet. Allerdings zahlt man im Flex Tarif den Monatsbeitrag von 35€ nur, wenn man das Gerät in dem Monat auch 1x einschaltet. Der Anschluss 50€ und die Hardware 80€ kosten dafür entsprechend.

Antworten

Zurück zu „Internet-Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste