Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Programmierung, Templatedesign & Codeschnipsel
Antworten
bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von bauti » 25. Sep 2020 11:46

Ich ca. zwei Wochen gibt es bei uns einen Relaunch vom Shop Modiefeid 1.05 zu Modiefeid 2.05. Dabei wechseln wir auch zu Host Europe. Für den Umzug habe ich auch die Unterstützung einer SEO Agentur damit nichts schief läuft. Sicherheitshalber poste ich den Plan aber auch noch hier. Wäre toll wenn jemand mit Ahnung nochmals drüber schauen könnte und eventuelle Schwachpunkte im Plan aufzeigen könnte oder mich auf etwas hinweisen was ich vergessen habe. Vielleicht hilft ja der Plan auch mal jemand anders...

Beim letzten Serverwechsel vor einigen Jahren war der Shop leider ca einen Tag nicht erreichbar und auch bei den Mails dauerte es einige Zeit bis wir wieder welche empfangen konnten.

Vor dem Relaunch möchten wir schon mit den Mails auf den neuen Server umziehen:
1. Domain auf neuem Server als externe Domain einrichten
2. Mailkonten auf neuem Server anlegen
3. Neue Mailkonten in Mailprogramm parallel zu alten Konten einrichten
4. MX-Eintrag auf altem Server auf „xx.xxx.xxx.x“ (= neuer Server) abändern
5. mit Umzugsservice die alten Mails auf den neuen Server kopieren
Ich hoffe dass es dabei keine längere Unterbrechung gibt in welcher ich keine Mails senden und empfangen kann. Wenn hier doch mit einer Unterbrechung zu rechnen ist müsste ich noch einplanen vorübergehend mit einer alternativen Mailadresse zu arbeiten.


Der Relaunch vom Shop ist dann folgendermaßen geplant
1. Der neue Server ist auf noindex, nofollow in der robots.txt und die meiste Zeit ist der neue Shop mit der Arbeitsdommain auch Passwort geschützt
2. Den Shop auf einer Arbeitsdomain auf dem neuen Server fertigstellen und alles nochmals gründlich testen
3. 301er Umleitungen sind am neuen Server hinterlegt
4. 301er Umleitungen für Bilder sind hinterlegt
5. Drei Tage vor dem Umzug die TTL der Domain auf 15 min ändern.
6. Bezahlte Werbung drei Tage vor dem Serverumzug abschalten
7. Alte XML Sitemap auf neuem Server statisch hinterlegen und aktuelles Datum und Uhrzeit des Relaunch (damit zwingen wir Google am Stichtag die Seiten zu indexieren)
8. Die geänderten Produktfotos in den neuen Shop überspielen
9. Alten Server nach außen hin mit Retry After auf 503 stellen
10. Die Datenbank vom alten Shop exportieren.
11. Die Datenbank im neuen Shop einspielen und die nötigen Modifikationen vornehmen.
12. Neuen Shop am neuen Server nochmals testen
13. Passwortschutz, noindex und nofollow entfernen
14. SSL-Zertifikat bei Host Europe bestellen
15. DNS Eintrag der tld auf neuen Server ändern
16. Alte Sitemap XML an Google melden damit die 301er erkannt werden, bevor die neuen Inhalte indexiert werden

Die Punkte 8, 10, 11 werden einen Tag vor dem echten Umzug als Testlauf 1x durchgeführt.



Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3615
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von Xantiva » 26. Sep 2020 09:26

Was mir hier fehlt:

Ein paar Tage vor den Änderungen: Reduzierung der DNS TTL auf z. B. eine Stunde. https://de.wikipedia.org/wiki/DNS-Caching

Die TTL war auch beim letzten Wechsel vermutlich für die lange Auszeit verantwortlich. Sie gibt an, wie lange die Namensauflösung gültig ist. Standardmäßig ist die einen Tag lang gültig. Somit dautert es bis zu einem Tag, bis auch der letzte DNS mitbekommen hat, dass die Domain nun unter anderer IP zu erreichen ist. Wenn Du die 3 bis 3 Tage vor dem Wechsel auf eine Stunde reduzierst, dann erhöht sich zwar die Anzahl der DNS Anfragen an den Server, aber es dauert max. eine Stunde, bis der Wechsel der Domain durch ist.

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13848
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von degraf » 26. Sep 2020 10:09

5. Drei Tage vor dem Umzug die TTL der Domain auf 15 min ändern.
;)

Baam
Beiträge: 914
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von Baam » 26. Sep 2020 12:18

Wir lassen die Shops / Webseiten auf dem neuen Server schon unter der richtigen Domain laufen (nach der Entwicklung) und testen alles mit VHost-Einträgen. Schließt noch mal ein paar Fehler aus. Wenn die Mails eh umgezogen werden, würde ich überlegen, dass vom Shophosting komplett zu trennen und da auf spezialisierte Anbieter zu setzen (reines Mailhosting). Dann entkoppelt man schon mal vieles. Ansonsten hört sich das gut an :-)

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3615
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von Xantiva » 26. Sep 2020 14:46

lol - Danke, aber nach dem ich oben nur gelesen habe, dass sie den MX Record ändern und auf möglichst kurzen Ausfall setzen, habe ich scheinbar nicht mehr richtig weitergelesen.

Für mich gehört das ein paar Tage vor die MX-Änderung und nicht erst zum Relaunch des Shops.

marcibet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 2. Nov 2017 16:04
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von marcibet » 26. Sep 2020 15:08

Baam hat geschrieben:
26. Sep 2020 12:18
Wir lassen die Shops / Webseiten auf dem neuen Server schon unter der richtigen Domain laufen (nach der Entwicklung) und testen alles mit VHost-Einträgen. Schließt noch mal ein paar Fehler aus. Wenn die Mails eh umgezogen werden, würde ich überlegen, dass vom Shophosting komplett zu trennen und da auf spezialisierte Anbieter zu setzen (reines Mailhosting). Dann entkoppelt man schon mal vieles. Ansonsten hört sich das gut an :-)
Definitiv ein sehr wichtiger Hinweis, würde ich auch niemals zusammenlegen, und vor allem gibts hier bessere dienste als einen Root Server ;-)

JohnGalt
Beiträge: 976
Registriert: 18. Feb 2013 23:19
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von JohnGalt » 26. Sep 2020 19:16

bauti hat geschrieben:
25. Sep 2020 11:46
Beim letzten Serverwechsel vor einigen Jahren war der Shop leider ca einen Tag nicht erreichbar und auch bei den Mails dauerte es einige Zeit bis wir wieder welche empfangen konnten.
Ich würde das alles voneinander trennen. Mail eigene Lösung (gibt es SAAS so wie Google Mail oder halt klassisch oder on premise), Domainverwaltung/DNS (damit man die nicht mit umziehen muss wenn man mit dem Shop umzieht), Shop. Auch ggf. bei verschiedenen Anbietern um keinen SPOF zu erzeugen (wenn z.B. Web ausfällt, läuft DNS noch und dann kannst du auf einen Ersatz umleiten).
Vor dem Relaunch möchten wir schon mit den Mails auf den neuen Server umziehen:
1. Domain auf neuem Server als externe Domain einrichten
2. Mailkonten auf neuem Server anlegen
3. Neue Mailkonten in Mailprogramm parallel zu alten Konten einrichten
4. MX-Eintrag auf altem Server auf „xx.xxx.xxx.x“ (= neuer Server) abändern
5. mit Umzugsservice die alten Mails auf den neuen Server kopieren
Ich hoffe dass es dabei keine längere Unterbrechung gibt in welcher ich keine Mails senden und empfangen kann. Wenn hier doch mit einer Unterbrechung zu rechnen ist müsste ich noch einplanen vorübergehend mit einer alternativen Mailadresse zu arbeiten.
Kann man auch im Parallelbetrieb machen, ansonsten siehe oben.
Der Relaunch vom Shop ist dann folgendermaßen geplant
1. Der neue Server ist auf noindex, nofollow in der robots.txt und die meiste Zeit ist der neue Shop mit der Arbeitsdommain auch Passwort geschützt
[...]
16. Alte Sitemap XML an Google melden damit die 301er erkannt werden, bevor die neuen Inhalte indexiert werden
Fast alles davon kann man parallel machen. Die Datenbank kann man im Parallelbetrieb fahren (Replication) und dann einfach den alten Slave rausnehmen.

Ansonsten wäre mir dein Vorgehen einfach zu stressig mit einem Moment (am besten noch am WE oder so) an dem alles umgestellt wird. Es ist doch heute problemlos möglich alles parallel laufen zu lassen bzw. über Loadbancer zu entkoppeln.

Ansonsten schreit gerade ein Webshop nach einem Container-Konzept bei dem der Shop an sich nur read only läuft, die Assets (Bilder etc.) über Schnitstellen kommen und Daten in ein einem eigenen RW-System gehostet werden (Data Center). So muss man sich auch weniger Sorgen vor Malware und kann richtig Load Balancing und so machen.

bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von bauti » 27. Sep 2020 10:28

Vielen Dank schon mal für die Antworten. Technisch bin ich ja nicht so versiert weswegen ich die von euch angesprochenen Punkte mit meinem Programmierer welcher den Serverumzug durchführen wird besprechen werde.

Folgendes ist mir nicht ganz klar. Wie gesagt, technisch bin ich nicht sehr versiert...
Xantiva hat geschrieben:
26. Sep 2020 14:46
Für mich gehört das ein paar Tage vor die MX-Änderung und nicht erst zum Relaunch des Shops.
Hat denn die TTL der Domain auch Einfluss auf die Mails bei der Vorgehensweise wie von uns geplant? Oder gibt es da zwei unterschiedliche TTL´s? Mein Programmierer meinte wenn man die TTL heruntersetzt wird diese automatisch nach (ich glaube) 7 Tage wieder hochgesetzt. Wenn wir die Mails also schon 10 Tage vor dem Umzug des Shops hochsetzten wird diese dann automatisch ein paar Tage vor dem Shopumzug wieder hochgesetzt was Probleme machen kann...
Baam hat geschrieben:
26. Sep 2020 12:18
Wir lassen die Shops / Webseiten auf dem neuen Server schon unter der richtigen Domain laufen (nach der Entwicklung) und testen alles mit VHost-Einträgen. Schließt noch mal ein paar Fehler aus. Wenn die Mails eh umgezogen werden, würde ich überlegen, dass vom Shophosting komplett zu trennen und da auf spezialisierte Anbieter zu setzen (reines Mailhosting). Dann entkoppelt man schon mal vieles. Ansonsten hört sich das gut an :-)
Verstehe ich nicht ganz. Die richtige Domain benötige ich ja noch für den alten Shop... Zu VHost-Einträgen habe ich jetzt nichts informatives bei Google gefunden.

Die Empfehlung das ich Mail und und den Shop trennen soll gab es ja gleich von mehreren Seiten. Was sind denn da genau die Nachteile wenn es am selben Sever läuft? Geht es euch mehr um die Trennung? In dem Fall könnte ich die Mails einfach auf den alten Server belassen. Oder darum auf einen spezialisierten Service zu setzten? Ich hatte eigentlich in den 9 Jahren seit ich den Shop habe nie Problem mit den Mails...
JohnGalt hat geschrieben:
26. Sep 2020 19:16
Fast alles davon kann man parallel machen. Die Datenbank kann man im Parallelbetrieb fahren (Replication) und dann einfach den alten Slave rausnehmen.
Das ist denke ich bei uns nicht möglich. An der Datenbank muss auch einiges angepasst werden. Die Struktur ist beim alten Shop anders als beim neuen Shop.
JohnGalt hat geschrieben:
26. Sep 2020 19:16
Ansonsten wäre mir dein Vorgehen einfach zu stressig mit einem Moment (am besten noch am WE oder so) an dem alles umgestellt wird. Es ist doch heute problemlos möglich alles parallel laufen zu lassen bzw. über Loadbancer zu entkoppeln.

Ansonsten schreit gerade ein Webshop nach einem Container-Konzept bei dem der Shop an sich nur read only läuft, die Assets (Bilder etc.) über Schnitstellen kommen und Daten in ein einem eigenen RW-System gehostet werden (Data Center). So muss man sich auch weniger Sorgen vor Malware und kann richtig Load Balancing und so machen.
Ich muss ehrlich zugeben dass ich da jetzt viele Fachausdrücke aus deinem Post nicht verstehe. Aber ich denke mal das unsere System das so einfach nicht kann und es viel zu aufwändig ist das umzustellen. Ich habe zB. keine WAWI diese Funktionen sind im Shop integriert. Ist bei uns so gewachsen da wir früher nur ein Ladengeschäft hatten. Fürs Ladengeschäft würde die Pflege der WAWI noch mehr Aufwand sein als der Nutzen auf Grund der extrem hohen Anzahl an verscheiden Produkten welche nicht nach bestellbar sind. Aber für den Onlinehandel wäre es natürlich schon besser....

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4264
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von fonprofi » 27. Sep 2020 19:48

Im Prinzip ist die Trennung von Mail und Web nicht schlecht.
Historisch gewachsen ist unsere Domain bei Strato. Der Webserver mit AA umgeleitet auf unseren Hoster und der Mailserver mit MX woanders hin. Wenn’s wo hängt oder Ärger auftritt, dann ist schnell eine Spiegelung oder ein Tagesbackup woanders hingespielt, die Einträge geändert und dann läuft es wieder.
Und, ja, die DNS-Änderungen dauern eine Weile, aber länger wie 3-4 Std. bei mir noch nie. Die großen Dienste in DE bekommen das recht schnell mitgeteilt. Mag an Strato liegen, aber auch eine Ionos-Umleitung war bei mir schon mal in 10 min zu sehen.

Und Container-Engine für einen Shop ist schon großes Stück. Das wird sich für die meisten kleinen und selbstverwalteten Shops nicht rechnen.

Dann lieber Datenbankbackup so oft wie möglich damit man auf dem aktuellsten Stand is wenn’s brennt.

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3615
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von Xantiva » 27. Sep 2020 22:54

bauti hat geschrieben:
27. Sep 2020 10:28
Xantiva hat geschrieben:
26. Sep 2020 14:46
Für mich gehört das ein paar Tage vor die MX-Änderung und nicht erst zum Relaunch des Shops.
Hat denn die TTL der Domain auch Einfluss auf die Mails bei der Vorgehensweise wie von uns geplant? Oder gibt es da zwei unterschiedliche TTL´s? Mein Programmierer meinte wenn man die TTL heruntersetzt wird diese automatisch nach (ich glaube) 7 Tage wieder hochgesetzt. Wenn wir die Mails also schon 10 Tage vor dem Umzug des Shops hochsetzten wird diese dann automatisch ein paar Tage vor dem Shopumzug wieder hochgesetzt was Probleme machen kann...
Die Änderung des MX-Records ist eine "DNS-Änderung".

Kurz zur TTL (vereinfacht):
Ein Nameserver holt sich jetzt die Informationen von Eurem Server zur Domain. Dann speichert er die Informationen solange wie die TTL das vorgibt. Erhält er in der Zwischenzeit eine Anfrage liefert er die Daten aus seinem Cache aus. Nach Ablauf der TTL holt er sich die Daten bei einer neuen Abfrage wieder neu ab und speichert diese wieder.

Daher sollte man vor Änderungen die TTL rechtzeitig heruntersetzen, so dass eine Änderung sich möglichst schnell im Netz verbreitet. Bei einer TTL von einem Tag dauert es schlimmstenfalls genau einen Tag, bis auch der letzte Nameserver die Änderung mitbekommt.

Wenn Du also 2 Tage vor den MX-Änderung, die TTL heruntersetzt und dann mit der Änderung wieder auf einen Tag setzt, dann kannst Du 2 Tage vor dem finalen Domainumzug die TTL wieder heruntersetzen. Wo ist das Problem? Und ob die automatisch wieder hochgesetzt wird - das liegt vermutlich am Provider. Bei meinem vServer ändert sich da automatisch gar nichts.

bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von bauti » 28. Sep 2020 13:46

@xantiva
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Du hast recht, da gibt es kein Problem. Dann werden wir das so machen....

@fonprofi
Auch dir danke für die Erklärung. Ich blicke da jetzt besser durch.

Ich bespreche es noch mit meinem Programmierer ob wir die Domain beim jetzigen Anbieter liegen lassen und uns für die Mails noch ein dritten Anbieter suchen.

beat
Beiträge: 305
Registriert: 20. Aug 2011 14:48
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von beat » 28. Sep 2020 18:49

bauti hat geschrieben:
25. Sep 2020 11:46
In ca. zwei Wochen gibt es bei uns einen Relaunch vom Shop "alte Software" zu "andere Software". Dabei wechseln wir auch zu "Server neu"
Das ist grundsätzlich falsch.
Nur in 2 Schritten sollte man das durchführen.

So wie es jetzt geplant ist wird es schief gehen.

bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Relaunch Shop + Serverwechsel + Mailseverwechsel Vorgehensweise

Beitrag von bauti » 13. Okt 2020 21:03

Der Mailumzug und Shoprelaunch ging heute über die Bühne. Der Mailumzug fand letzte Woche statt. Wir haben es so gemacht wie in meinem Eingangspost geschrieben. Nur mit der von Xativa vorgeschlagenen Änderung die ttl schon vor dem Maiumzug zu ändern.

Es gab keine Probleme.

Antworten

Zurück zu „HTML, PHP, CSS, & Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste