Posts by iceman41

    Bei Elektronikartikeln oder Spielzeug für Kinder wo es nun wirklich 1000 Regularien zu erfüllen gibt würde ich mich nie als Hersteller eintragen.

    Ich verkaufe Modelle (Sammlerstücke), keine Elektronik, kein irgendwas, nur für Personen ab 14 Jahren, damit kein CE usw. usw. also eigentlich eher die Abteilung "Simpel" und ja, es sind nur Einzelstücke. Ich kann ja auch bei Firmen die es nicht mehr gibt irgendwas eintragen, z.B. Firma Muster gibt es nicht mehr, schreib ich halt info@muster.de rein, dass es die Adresse nicht gibt ist mir erstmal egal. Wird eh keiner prüfen. Die meisten Modelle sind auch ohne Verpackung, da weiß eh keiner was Sache ist.

    Für die Modelle die ich selbst aus China importiere ist der Fall klar, ich habe einen Hersteller in China, dessen Adresse gebe ich an, da ich die Sachen selbst importiert habe bin ich die verantwortliche Person. Damit ist das erledigt, wenn einer was wissen will soll er den Hersteller kontaktieren, Haftpflichtversicherung habe ich und alles nach bestem Wissen und Gewissen überprüft. Damit sollte ich halbwegs auf der sicheren Seite sein. 100% Sicher geht eh nicht.

    Die Frage die ich mir stelle ist: "Wer kontrolliert das ?"

    Das wird genauso wie die explizite Zustimmung bei Gebrauchtware mit Defekten. Hat niemand den ich kenne umgesetzt, wird einfach ignoriert.

    Was passiert denn wenn ich mich als Hersteller eintrage ? Wer kann da was von mir wollen ?
    Wenn ich den Hersteller nicht kenne weil auch keine OVP mehr vorhanden ist trage ich mich ein, und dann ? Was passiert dann ?

    bzw. habe ich Produkte einer Firma "Wiking Modellautos", hat seit den 50er Jahren schon mehrmals den Besitzer gewechselt und x mal Pleite gemacht. Wenn ich da die aktulle Firma eintrage für Produkte aus den 50 / 60er Jahren, ich kann mir nicht vorstellen dass die darüber begeistert sind.

    Wenn du das Angebot bearbeitest bei Produkthinweise, musst auf "Mehr anzeigen" dann klappt das aus.

    Nur was rein soll ist mir völlig schleierhaft,

    - gebrauchtes Produkt, Hersteller gibt es seit Jahrzehnten nicht mehr --> keine Ahnung
    - gebrauchtes Produkt, Hersteller in USA, wer das wann in die EU gebracht hat --> keine Ahnung.
    - gebrauchtes Produkt, Hersteller unbekannt, Marke unbekannt --> keine Ahnung

    Das Einzige was klar ist ist die Neuware, Hersteller in China,Kontaktdaten hab ich, ich hab's importiert also bin ich verantwortliche Person. Soweit so gut, nur ist das 2% meines Angebotes, der Rest ist alles gebrauchtes Zeug von irgendwem irgendwann mal verkauft.

    Ich kann mich jetzt echt nicht beklagen, verkaufe gerade privat massenhaft Kleinscheiss (und ich meine wirklich Scheiss) aus dem Nachlass meiner Mutter, geht einiges weg was ich nie gedacht hätte. Bsp heute: ein kleines Dekotellerchen für 5 Euro, wollte ich schon wegwerfen aber dachte dann stellst auf Ebay, wegwerfen geht immer noch. Zack, weg, nach 2 Wochen.
    Ich habe aber auch Privat 2% Anzeigen Standard laufen.

    Gewerblich ist auch immer noch ok, vor allem da ich Ebay eigentlich nur noch nebenher füttere mit dem Zeug das im Shop nicht verkauft wird. Hab schon seit Wochen nix mehr eingestellt und es geht trotzdem immer noch genug weg, bin jetzt schon von 3500 auf 2700 Artikel runter, muss unbedingt mal wieder auffüllen. Ist aber alles Ware für die ebay geschaffen ist, gebraucht und teilweise schwer zu bekommen.

    Ich möchte vermuten dass sich die Entfeuchtung tatsächlich positiv auf das Wärmeempfinden auswirkt.

    Ein weiterer Vorteil ist keine oder zumindest weniger Sauerei um kalte Getränke herum. Ich hatte gestern ein Glas mit einem Getränk aus dem Kühlschrank (namentlich: Bier) auf dem Tisch stehen und dufte dann nach kurzer Zeit einen See auf dem Tisch wegwischen der sich durch das Kondenswasser am Glas gebildet hat.

    Dieses Jahr ist das echt schlimm mit dem Wetter. Das feuchtwarme macht mich noch fertig. Wie in den Tropen.

    Also wenn du das korrekt berechnen willst wird das nicht ganz trivial.

    - Nehmen wir der Einfachheit halber an der Luftentfeuchter setzt 200 Watt in Wärme um die in den Raum entweicht.
    - Die Erwärmung der in dem Raum befindlichen Luft hast du ja schon berechnet. (in der Annahme dass keinerlei Luftaustausch stattfindet)
    - Jetzt muss man wissen wie hoch ist die Wärmeaufnahme des Fussbodens (Fläche / Material und die Wärmeleitfähigkeit), dasselbe für die Decke und die 4 Wände, vermutlich mit Fenster, das darfst extra berechnen.

    - Wenn das alles hast kann man annähernd die Erwärmung des Raumes berechnen :)


    Ich würde einfach das Ding hinstellen und ein Thermometer dazustellen :)

    Das liegt daran, dass eBay das komplette Crossselling bzw. die Navigation zwischen ähnlichen Produkten über "Werbung" laufen lässt. So ist jeder Käufer der irgendwann mal zwischen Produkten herumgeklickt hat ein Kunde der über "Werbung" gekommen ist. EIne geschickt gemachte Gebührenerhöhung, die wohl nicht von allen Sellern als solche bemerkt wird.

    Ja, das wurde mal geändert, am Anfang war das noch nicht so.

    Ich habs so gelassen und eingepreist, meine Ebay Preise sind eh 20% höher als im eigenen Shop, da ist das mit drin.

    Ich habe 2% Anzeigentarif auf alles, verkauft wird quasi nur über Anzeigen, selten mal etwas ohne.

    Auch bei privaten Angeboten schalte ich mittlerweile die 2%, das tut nicht weh und hilft extrem.

    Alles andere habe ich schon getestet und hat nur Geld gekostet. Eigener Shop läuft komplett ohne Werbung, egal wo.

    Das soll innovativer und übersichtlicher sein? Also ich fand den BMW derart kompliziert, tausend Einstellungsmöglichkeiten, unzählige Menüs, hier drehen, da drücken usw. Aber es ist wie immer, jeder hat einen unterschiedlichen Geschmack. Genau wie mit iPhone und Android.

    Eben, bei mir kommt garantiert kein Crapple ins Haus. Für mich völlig unbrauchbar und dafür noch deutlich zu teuer.

    Aber wie heissts so schön: "Jeder Jeck is anders"

    Du magst also dich während der Fahrt durch Menüs zu tatschen um die Wischer einzustellen, Sitzheizung/Lüftung/Lenkrad etc einzustellen und sekundenlang durchs Display zu fummeln?


    Warum hat VAG die Knöpfe wieder zurückgebracht in den neuen Modellen?

    Warum gibt es Klebeknopfleisten als Zubehör für Teslas oder jetzt auch ein nachrüstbarer Blinkerhebel?

    Dann bist du in einer kleine Gruppe, die Masse möchte das Auto blind bedienen ohne sich von der Straße abzuwenden.

    Warum hat Tesla nochmal keine HUDs? Weil man ja das große Display hat um regelmäßig draufzuschauen und den Blick von der Straße zu nehmen. Dann sollte man auch Telefone erlauben…

    Nö, ich rede mit meinem Auto, kann man alles per Sprache bedienen, funktioniert anstandslos

    Ich bin total begeistert von dem Zentraldisplay und keine Knöpfe, ich hasse Knöpfe, braucht kein Mensch.

    Das erste Mal dass ich ein Termin beim Service gemacht hab war witzigerweise letzten Dienstag für die Montage einer Anhängerkupplung. War begeistert wie problemlos das ablief. Während meiner Wartezeit konnte ich ein Model S probefahren, das hatte das Yoke Lenkrad und auch keinen Blinkerhebel, war am Anfang ungewohnt aber dann kein Problem mehr, war auch skeptisch aber letzten Endes kein Problem damit gehabt. Das zusätzliche Display hinterm Lenkrad das es beim S noch gibt hat mich eher verwirrt, das fehlt mir so gar nicht.

    Die Chinesen muss ich mir mal anschauen, hier ums Eck ist eine BYD Niederlassung, die sehen schon cool aus. Was mir auch sehr gefällt sind die Modelle von Mercedes, aber das ist eine ganz andere Preisklasse, zumindest den EQE und EQS die ich angeschaut habe. Der neue R5 sieht gut aus, da bin ich gespannt was der dann kann, werde ich auf jeden Fall testen. Sehr begeistert war ich auch vom Fiat 500e den ein Kollege hatte, cooler Flitzer mit reichlich Spasspotential. Ich selbst hatte noch einen E-up, der war eigentlich ganz gut aber die Software sowas von beschissen, das war nicht auszuhalten, Nachbar fährt einen Skoda Eniaq (?) glaube ich, da ist die Software auch zum weglaufen. VW halt, seit dem Golf 2 kam da nix gutes mehr.

    Letzten Endes ist es wie immer, dem einen gefällt das eine und dem anderen das andere aber eines ist sicher, ein Verbrenner kauf ich mir nicht mehr, das Thema ist für mich komplett durch.