Posts by Schützer

    Nachtrag:

    3 Tage später kam weitere Anruf von Amazon, es wurde gefragt ob wir uns schon mit Anleitung auseinander gesetzt haben und so...
    Wir:
    wir haben uns entschieden die Zusammenarbeit mit Amazon bis Dezember 2024 zu beenden, da der Aufwand in für uns alle eure Bedienungen zu erfüllen hat dieses mal alle Grenzen überschritten!
    Er (war sehr verwirrtund diesen Antwort nicht erwartet):
    Machen Sie keine sich Sorgen, Sie müssen es nicht sofort machen, Ihr habt bis Dezember 2024 Zeit, machen Sie es doch Spep by Spep....Fotos von der Verpackung können auf eine Datei als PDF hochgeladen werden.....und bla bla bla....sende Ihnen noch eine Mail mit allen Tipps zu!
    Dann kam das:

    Guten Tag!

    Sie erhalten diese E-Mail, da Sie Produkte anbieten, die der allgemeinen Produktsicherheitsverordnung (GPSR) entsprechen.

    Ich weiß, dass Sie Schwierigkeiten haben, diese Informationen für alle diese Produkte hinzuzufügen, aber leider handelt es sich um eine europäische Verordnung, und wir müssen alle eingehalten werden.

    Wenn Sie die Fotos nicht hinzufügen möchten, müssen Sie das Benutzerhandbuch hinzufügen, ist eine der beiden Optionen mehr als ausreichend. Ich empfehle Ihnen, die folgenden Informationen zu lesen, da dies für Sie nützlich sein wird.

    Ihr Produkt oder Ihre Verpackung verfügt nicht über sechs Seiten, und Sie möchten wissen, wie Sie die Produktsicherheits- und Compliance-Anforderungen einhalten können.

    Wir ermöglichen Ihnen, bis zu sechs Produktsicherheits- und Compliance-Bilder hochzuladen. So gewährleisten wir, dass Sie Bilder Ihrer Produkte, Verpackungen oder Begleitdokumente bereitstellen können, unabhängig von der Größe oder Form.

    Es ist nicht notwendig, alle sechs Bilder hochzuladen, wenn Sie die erforderlichen Informationen in weniger Bildern erfassen können. Wenn die erforderlichen Informationen in einem Dokument enthalten sind, das dem Produkt beiliegt, muss ein Bild des Dokuments hochgeladen werden, auf dem die Informationen zu sehen sind.

    Weitere Informationen finden Sie unter "Produktsicherheit und Compliance":

    https://sellercentral-europe.amazon.com/gp/help/extern…_A2VIGJE00I7G80

    Hey liebe Amazon-Mitleidene!

    Bei mir (wie bei vielen) Telefon terror aus London mit geschweige am Hörer und Mail danach angefangen. Hab alles vollig ignoriert und nicht mal die Mail zu Ende gelesen.
    Nach 5 Wochen Hatte ich Stimme aus Londoner Anrufen gehört applaus.
    Der Typ mit großen Akzent hat mir angefangen zu erzählen das die Sache ist erst zu nehmen und wir haben nur bis Dezember Zeit....6 Fotos (je 1 pro Kante) von jeden gelisteten Produkt-Verpackung muss gemacht werden....ist EU Regeln nicht unsere....dann muss noch das dann muss noch dies....Anleitung bekommen Sie per Mail....
    Höhrer aufgelegt und nächsten Tag im Team-Meeting fest entschieden Amazon zu Dezember auslaufen lassen bzw. warten bis wir rausfliegen.
    Aufwand ist für uns zu groß und wir kommen langsam vor wie Mitarbeiter eines Konzern vor die ständig neue Anweisungen erfüllen müssen und dafür mit 15% Zahlen!!! Es reicht. /-(x)

    Diese Mail kam als Anleitung:

    Guten Tag!


    Sie erhalten diese E-Mail, da Sie Produkte anbieten, die der allgemeinen Produktsicherheitsverordnung (GPSR) entsprechen.

    So übermitteln Sie mehrere Dokumente auf einmal mit einer einzelnen Store-Vorlage:
    1. Wählen Sie im Drop-down-Menü Katalog in Seller Central die Option Mehrere Artikel hochladen aus.
    2. Klicken Sie auf dem Tab Tabelle herunterladen auf die Schaltfläche für eine der bereitgestellten Optionen, die den Verwendungszweck der Vorlage am besten beschreiben. Beachten Sie, dass diese Optionen nicht für alle Konten verfügbar sind:
    ○ Produkte anbieten, die derzeit nicht im Amazon-Katalog enthalten sind
    ○ Produktdetails aktualisieren
    3. Um die Produktunterlagen für Ihre SKU hochzuladen, müssen Sie eine Tabelle für einen einzelnen Produkttyp und Store erstellen. Möglicherweise müssen Sie die Produkte mit ASIN anstelle der SKU suchen. Wenn der Schritt Wählen Sie die Stores aus, für die Sie Angebote erstellen möchten, deaktivieren Sie alle Stores mit Ausnahme des ausgegrauten Stores.
    4. Klicken Sie auf Tabelle erstellen.
    5. Laden Sie die Excel-Datei herunter und öffnen Sie sie. In Excel müssen Sie möglicherweise auf Bearbeitung aktivieren klicken.
    6. Gehen Sie zum Vorlagenblatt.
    7. Suchen Sie je nach heruntergeladener Vorlage entweder nach dem Abschnitt „Sicherheit und Compliance“ oder „Compliance“ auf dem Blatt, der violett hervorgehoben ist. Mit der Tastenkombination „Strg + F“ öffnen Sie ein Suchfeld, über das Sie nach diesem Text suchen können.
    8. Scrollen Sie zur letzten Spalte des Abschnitts. Dort finden Sie die Spalten zum Hochladen von Produktdokumenten. Je nach Vorlagentyp, den Sie auswählen, werden die Spalten standardmäßig ausgeblendet. Klicken Sie auf das Pluszeichen in der Excel-Dateiüberschrift (unter der Bearbeitungsleiste), um die Ausblendung der Spalten wieder aufzuheben. Für jeden Dokumenttyp gibt es eine Spalte.
    9. Geben Sie in den Spalten für die Dokumenttypen, die Sie hochladen möchten, den Link zum entsprechenden Dokument ein. Dies ist die URL, unter der Ihr Produktdokument gespeichert ist. Die bereitgestellten Unterlagen müssen in der in der Spaltenüberschrift angegebenen Sprache verfasst sein. Diese Spalten werden 17 Mal wiederholt, sodass Sie bis zu 17 Dokumente pro SKU hochladen können.
    10. Wiederholen Sie in den neuen Zeilen Schritt 9 für weitere SKUs.
    11. Speichern Sie die Vorlage auf Ihrem lokalen Laufwerk und schließen Sie die Vorlage.
    12th. Gehen Sie zu Katalog und wählen Sie Mehrere Artikel hochladen aus.
    13. Ziehen Sie auf dem Tab Tabelle hochladen die Datei in das Upload-Feld oder klicken Sie auf Dateien durchsuchen, um die Datei auf Ihrem Computer zu finden.
    14. Sobald Ihre Datei hochgeladen wird, beginnt die automatische Verifizierung. Wenn die Meldung „Validierung fehlgeschlagen“ angezeigt wird, korrigieren Sie etwaige Fehler mithilfe der empfohlenen Schritte. Klicken Sie dann auf Ersetzen und laden Sie die aktualisierte Datei hoch.
    15. Wenn die Meldung „Verifizierung abgeschlossen“ angezeigt wird, klicken Sie auf Produkte übermitteln.
    16. Klicken Sie auf den Tab Uploadstatus der Datei. Wenn der Status Aktion erforderlich lautet, führen Sie die empfohlenen Schritte aus, um etwaige Fehler zu beheben und die Datei zu ersetzen. Wenn sich der Status in Fertig ändert, wird das Dokument zur weiteren Überprüfung an unser Team gesendet.
    17. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 16 für weitere Stores.

    Die Frage, die sicherlich schon oft diskutiert wurde und zu der es zahlreiche Youtube-Videos gibt, betrifft die Umwandlung eines Einzelunternehmens (e.K.) in eine GmbH. Obwohl viele Informationen verfügbar sind, entspricht die Mehrheit möglicherweise nicht unseren Bedürfnissen.

    Natürlich werden wir auch ein Meeting mit unserem Steuerberater zu diesem Thema haben, aber Rückmeldungen und Tipps von Kollegen und Steuerberatern, die hier aktiv sind, könnten sicherlich hilfreich sein.

    Eine Besonderheit bei uns ist, dass wir ein starkes Einzelunternehmen (e.K.) sind, mit mehreren Vollzeitbeschäftigten sowie einem Firmen Aktivsaldo von über 1 Million Euro.

    Für jegliche Tipps wäre ich äußerst dankbar!


    Schützer seit wann hast du dein Ladengeschäft? Glückwunsch :daumenhoch:

    Bei uns läuft es gut.

    Freut mich sehr das bei euch alles gut angelaufen ist!

    Als wir die Halle gekauft haben waren davon 80m für Ladengeschäft Geschäft (Stationären Handel) gedacht.... Trennwände, Decke, Bodenbelag, Regale (damals von Kaufhof gekauft), Kasse, Kassensysten in Wawi integriert, Angestellte und und und... heute möchte alles zurück rudeln und dort mit Lager Regale alles voll stellen. Nicht meins ist stationäre Geschichte, online Spiel das Musik. Außerdem wandern wir immer mehr Richtung Großhandel...

    Hey, ich Verfolge diese Thema in Gambio-Forum, da das PP ist leider in bei uns in B2C Bereich A und O. Viele melden das bei PP-Modul mit Sofort, Giropay und andere neue PP-Zahlungsarten viele Probleme gibt, wir warten noch ein wenig, bis das ausgereift ist, kein Bock Beta-Tester zu sein wegrenn


    Glaub ich - noch - nicht.
    Das wäre doch ein Steuervermeidungs-Loch. Alle Lieferungen ins steuerniedrige Nachbarland senden.
    und Du nach DE, haste dann was gespart als Österreicher.

    Er hat recht, Lieferadresse ist relevant und nicht die Rechnungadresse.

    Umgekehrt wäre auch unlogisch, Rechnungadresse ist durch Endverbraucher viel leichter zu manipulieren als Lieferadresse wo Wäre versendet wird!


    Nee, noch nicht probiert. Es soll aber ein Update geben (wahrscheinlich zu Weihnachten) wo fremde Steuersätze aktiviert werden können.
    Manuell für ein paar Länder kann man die Steuersätze freischalten lassen über die Hotline, damit zb 20% Rechnungen geschrieben werden können.
    Aus Gambio und den Portalen, kommt ja dann der Fremdsteuersatz rein und wird in MB verarbeitet, ähnlich bei der 16% Umstellung.
    Und dann muss es auf die richtigen Konten und dann auch gemeldet werden.

    Ich bin da ganz am Anfang, denn wir haben nur ganz wenig B2C, fast nur B2B - da ist es ja sowieso netto, und bleibt ja wohl auch netto.

    Gerade gelesen! Orgamax - Buhl wird das wohl doch zeitnah umsetzten. juhu
    https://www.buhl.de/wiso-software/…2863#post432863

    Schützer, ich hab auch WISO Mein Büro, lass mich wissen, wenn Du dich für ein anderen Programm entscheiden solltest, ich denke auch darüber nach.

    Das ist in Moment eine ziemlich schmerzhafte Thema bei uns, Wawi Wechsel ist wirklich kein Spaziergang das Wechsel wird dann Einfluss auf alle Prozesse in der Firma haben, das schaffen wir Zeitlich vor 01.07 nicht :cry: ... Ich suche schon nach Lösung wie man zumindest vorübergehend Österreich dort Automatisch reinbekommen könnte. Auf andere Länder können wir und werden wir wohl ab den 01.07 verzichten müssen.

    Ja haben wir, es geht halt um Einfuhr. Es sieht so aus das dies kein Außenprüfung sondern schriftlichen.

    Mal schauen wird schon, Umsatzsatzsteuer ist hinter mir ohne das wir 1 Cent Abweichungen hatten.

    So sieht das Anordnung aus