Einzelpakete Versand DE->AT

There are 18 replies in this Thread which has previously been viewed 793 times. The latest Post (June 26, 2024 at 7:50 PM) was by logistics_star.

  • Wir möchten Produkte möglichst günstig von einem Lieferanten in Deutschland zu unserem Lager in Österreich bekommen.

    Optionen derzeit:

    - Lieferant versendet selber mit UPS, Kosten irgendwo bei 30+ EUR für ein Paket

    - wir lassen über unseren AT DPD Vertrag abholen, kostet 24 EUR für ein Paket (bis 31 kg) inkl. Nebenkosten

    Habt ihr Ideen für andere Möglichkeiten, wie man einzelne Pakete in DE abholen lassen und nach AT bekommen kann - die weniger als 24 EUR pro Paket kosten? Für den Lieferanten ist es ok die Pakete zur Abholung bereitzustellen / Paketlabel aufzukleben etc.

  • Ich weiß nicht, ob das mit österreichischem Account geht, aber du könntest über die eBay-Anbindung von Packlink verschicken:

    https://ebay-versand.ebay.de/private/shipments/all

    31 kg, Größe 50 x 40 x 50, von Deutschland nach Österreich 13,27 EUR via DPD inklusive Abholung.

    Oder für ein paar Cent mehr direkt bei https://pro.packlink.com/, da werden mir 13,42 EUR angezeigt.

    Danke, das ist eine super Idee, probieren wir gleich.

    Weißt du wie da die Abrechnung ist, muss man das separat mit Karte zahlen, oder wird das irgendwie über eBay abgerechnet?

  • Wie oft kommt das vor? Wie schwer sind die Pakete?

    Ich glaube mit meinem GLS Vertrag kann ich Pakete in DE abholen lassen und zu einer beliebige AT Adresse weiterleiten. Das sollte deutlich günstiger kommen. Ich müsste aber nachsehen...


    Die letzten zwei Posts habe ich übersehen. Meinte mit deutlich günstiger die €24,--

  • Wie oft kommt das vor? Wie schwer sind die Pakete?

    Ich glaube mit meinem GLS Vertrag kann ich Pakete in DE abholen lassen und zu einer beliebige AT Adresse weiterleiten. Das sollte deutlich günstiger kommen. Ich müsste aber nachsehen...

    Die letzten zwei Posts habe ich übersehen. Meinte mit deutlich günstiger die €24,--

    Ein paar Pakete im Monat, und auch verschiedene Lieferanten, also zu wenig um da wirklich echte DE Verträge zu machen.

    Ja die 24eur haben wir bei DPD auch ;)

    Was aber auch spannend ist: Vom Lieferanten direkt zum Kunden in AT oder in einem anderen Land schicken. Damit der Umschlag bei uns im Lager entfällt.

    Wenn unsere Lieferanten nicht so dämliche Auslandstarife hätten (der eine mit UPS, der andere mit DHL, alle Apothekerpreise ins Ausland...) dann wär der Aufwand natürlich gar nicht nötig.

  • Danke, das ist eine super Idee, probieren wir gleich.

    Weißt du wie da die Abrechnung ist, muss man das separat mit Karte zahlen, oder wird das irgendwie über eBay abgerechnet?

    Also der Ablauf ist sowohl bei der eBay-Seite als auch direkt bei Packlink gleich, da das beides der identische Packlink-Server ist. Du kannst bei Registrierung deine Umsatzsteuer-ID hinterlegen und bekommst dann die Nettopreise berechnet, die Bezahlung erfolgt jeweils im Bestellvorgang entweder per PayPal oder Kreditkarte. Einziger Unterschied ist, dass man sich direkt bei Packlink einen Account mit Mail und Passwort macht, während das bei der eBay-Version entfällt und man sich dort mit dem eBay-Account einloggt. Das Hinterlegen von Adresse etc. bei der erstmaligen Benutzung ist aber in beiden Fällen gleich.

    Im Account ist dann eine Rechnungsübersicht, wo man sich die Rechnungen einfach als PDF runterladen kann. Das dauert aber immer ein paar Stunden und man bekommt die auch nicht per Mail, muss also immer dran denken, die am nächsten Tag oder halt beim nächsten Paket dann runterzuladen.

  • Also der Ablauf ist sowohl bei der eBay-Seite als auch direkt bei Packlink gleich, da das beides der identische Packlink-Server ist. Du kannst bei Registrierung deine Umsatzsteuer-ID hinterlegen und bekommst dann die Nettopreise berechnet, die Bezahlung erfolgt jeweils im Bestellvorgang entweder per PayPal oder Kreditkarte. Einziger Unterschied ist, dass man sich direkt bei Packlink einen Account mit Mail und Passwort macht, während das bei der eBay-Version entfällt und man sich dort mit dem eBay-Account einloggt. Das Hinterlegen von Adresse etc. bei der erstmaligen Benutzung ist aber in beiden Fällen gleich.

    Im Account ist dann eine Rechnungsübersicht, wo man sich die Rechnungen einfach als PDF runterladen kann. Das dauert aber immer ein paar Stunden und man bekommt die auch nicht per Mail, muss also immer dran denken, die am nächsten Tag oder halt beim nächsten Paket dann runterzuladen.

    Danke. Etwas blöd ist noch dass meine Mitarbeiterin eigentlich die Aufträge erstellen soll - aber nicht mit Kreditkartendaten hantieren soll... Wir probieren das mal aus.

    DPD und AT-Post nehmen etwa EUR 15 für Pakete mit etwa 20 kg.

    einzelne Pakete, die von Lagern in DE versendet werden?

  • Die österreichische Post hat jetzt auch einen Weiterleitungs-Service eingerichtet:

    AllesPost Deutschland - PostAG
    Wenn Sie online einkaufen, können Sie in der Regel nicht selbst entscheiden, welchen Transportdienstleister Ihr Online Shop wählt – mit AllesPost werden Ihre…
    www.post.at

    Ich hatte letzte Woche mal angefragt wegen eines Firmen-Tarifs da wir ja dort Kunde sind aber bisher leider keine Antwort erhalten.

  • 6,25 exkl. MwSt. aber geb dir schon Recht, ist teuer und braucht länger.

    Falls du eine gute Lösung findest sag Bescheid, wir haben ab und zu das selbe Problem.

    Ah doch weniger als ich in Erinnerung hatte. Poste deine Erfahrungen wenn du es nutzt. Ich sehe es noch ein wenig skeptisch weil es als Angebot für Privatkunden beworben wird. Ob da Business Kunden mit vielen 30 kg Paketen gern gesehen werden ist fraglich...

    Wir haben einen anderen Weiterleitungsservice vor allem für Retouren, 45eur netto/Monat als Abo, Pakete werden gesammelt 1x pro Woche gesendet (wenn Pakete angekommen sind). Das rentiert sich natürlich nur wenn man zB 10 Kleinpakete in einer Woche bekommt die dann in einem Sammelpaket geschickt werden (Retouren-Kleinzeug). Für große Pakete nicht so ideal weil dann das mit dem Sammelpaket nicht funktioniert...

    Wir werden Packlink diese Woche probieren...

  • Also der Ablauf ist sowohl bei der eBay-Seite als auch direkt bei Packlink gleich, da das beides der identische Packlink-Server ist. Du kannst bei Registrierung deine Umsatzsteuer-ID hinterlegen und bekommst dann die Nettopreise berechnet, die Bezahlung erfolgt jeweils im Bestellvorgang entweder per PayPal oder Kreditkarte. Einziger Unterschied ist, dass man sich direkt bei Packlink einen Account mit Mail und Passwort macht, während das bei der eBay-Version entfällt und man sich dort mit dem eBay-Account einloggt. Das Hinterlegen von Adresse etc. bei der erstmaligen Benutzung ist aber in beiden Fällen gleich.

    Im Account ist dann eine Rechnungsübersicht, wo man sich die Rechnungen einfach als PDF runterladen kann. Das dauert aber immer ein paar Stunden und man bekommt die auch nicht per Mail, muss also immer dran denken, die am nächsten Tag oder halt beim nächsten Paket dann runterzuladen.

    Danke nochmal, wir haben das erste Paket angelegt, 9 kg, um nur 10,13 eur netto vom DE Lieferanten zu uns in AT. Und es wird auch netto verrechnet (korrekte USt. Verrechnung ist nicht immer selbstverständlich wenn man als Österreicher einfach mal so ein Deutsches Service nutzt...).

    Einzelrechnungen je Sendung sind natürlich nicht ganz optimal weil die manuell verbucht werden müssen, aber wenn ich ca. 10-14 eur je Paket spare dann ist auch das drin...

  • Einzelrechnungen je Sendung sind natürlich nicht ganz optimal

    Man kann auch Sammelrechnung bekommen mit Lastschrift. Dazu musst du Packlink eine E-Mail senden, dir das Lastschriftmandat Formular geben, dass von deiner Bank bestätigen lassen (sprich für "B2B-Lastschrift") und schickst dass dann Packlink zurück.

    Vielleicht gibt's aber auch in zwischen Sammelrechnung per Kreditkarte :gruebel:

  • Man kann auch Sammelrechnung bekommen mit Lastschrift. Dazu musst du Packlink eine E-Mail senden, dir das Lastschriftmandat Formular geben, dass von deiner Bank bestätigen lassen (sprich für "B2B-Lastschrift") und schickst dass dann Packlink zurück.

    Vielleicht gibt's aber auch in zwischen Sammelrechnung per Kreditkarte :gruebel:

    Danke, ja ich hab gesehen, dass man das beantragen kann über ein Formular (1 Rechnung alle 14 Tage). Aber erst ab 100eur Kosten je 14 Tage, und das haben wir noch nicht.

    Betrifft die "ebay Version".

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!