Aktuelle Erfahrungen mit Allegro Polen?

There are 10 replies in this Thread which has previously been viewed 616 times. The latest Post (June 14, 2024 at 8:28 PM) was by Thomas-G.

  • Wir versenden EU weit, aber Polen ist (abgesehen von Amazon.pl), aktuell ein weißer Fleck auf unserer Karte.
    Jetzt hat uns wiederholt Allegro angeschrieben und bietet uns diverse Starthilfen wie ein "Priority Onboarding, Willkommensprogramm, usw.

    Habe irgendwo im Hinterkopf das Allegro vor Jahren ziemlich strenge Anforderungen hatte, so in der Art "perfekte Artikelbeschreibungen und Telefonsupport in polnisch".
    Zudem sind die Preise dort recht niedrig und ich kann kaum einschätzen, ob der Onlinehandel in Polen überhaupt interessant ist.
    Wir kennen halt nur das Trauerspiel mit Amazon: dort läuft quasi nichts.

    Handelt zufällig jemand aus dem Forum in Polen und kann mit ein paar aktuelle Infos geben?

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Ich bin in PL ansassig und Allegro ist der #1 Marktplatz hier, Amazon ist eigentlich tot, die meisten Leute kennen die nicht mal.

    Allegro ist aber eigentlich nur interessant, wenn du an dem "Smart"-Programm teilnehmen kannst, dann gibt es ab PLN 45 kostenlose lieferung an polnische InPost-Packstationen und ab PLN 65 kostenlosen Kurierversand. Das lauft uber die Kuriervertrage von Allegro, dh. du musst die Pakete in Polen (evtl. uber einen Vermittler) einliefern.

    Wenn du nicht mit InPost liefern kannst, kannst du es eigentlich sein lassen, dann kauft kein durchschnittlicher Konsument bei dir. Die meisten sind tagsuber auf der Arbeit und wollen das Zeug in der Packstation haben.

    Die Artikelbeschreibungen mussen nicht perfekt sein, du brauchst nicht mal welche. Ich verkaufe Einzelstucke und in die Beschreibung kommt nur nochmal der Titel sowie ein Bild. Passt so.

    Telefonsupport muss nicht. Du musst aber auf Emails in polnisch Antworten, und ganz wichtig innerhalb 24h sonst zahlt das als Mangel. Autoresponder sind aber zugelassen.

  • Danke für die Tipps!

    InPost können wir leider nicht und liefern regulär mit DPD ins Ausland.
    Viele unserer Artikel sind allerdings aufgrund ihrer Größe nicht für Packstationen geeignet, beispielsweise Stuhlsets / Matratzen / Rasenmäher usw.
    Da funktioniert sowieso nur Haustürzustellung oder Abholung im Paketshop, insofern es in Polen überhaupt ein DPD Paketshopnetz bzw Partner gibt?!

    Mails in Fremdsprache und 24h Antwortzeit wären kein Problem. Unser Support antwortet auch auf schwedisch, französisch oder slowakisch. :D

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • > Stuhlsets / Matratzen / Rasenmäher

    Gut, ich hatte deinen Shop mit Luftballons im Kopf das ist naturlich was anderes.

    Auch fur diese Artikel kann man aber "Smart" anbieten. (eben mit nur Kurierversand aufgrund der Abmessungen, kann man einstellen). Wobei ich nicht weiss wie das mit einem auslandischen DPD-Vertrag funktioniert.

    DPD hat ein ganz gutes Netz von 22000 Abholstellen inkl. eigene Packstationen (wobei da passt ein Rasenmaher auch nicht rein). Die sind meist in Zeitschriftenladen, Blumenladen, etc.

    Musst dich nur bei Allegro erkunden ob du da deinen DE-Vertrag einbinden kannst (sonst musst du den Vertrag von Allegro benutzen und in PL einliefern).

    Ohne "Smart" kannst du nicht mal uber einen guten Preis verkaufen, weil selbst teurere "Smart" Artikel in den Suchergebnissen oben angezeigt werden. Das geht nur wenn du etwas anbietest, was sonst niemand hat.

  • Das mit dem Smart war ein sehr guter Hinweis. Darauf hätte ich mangels Wissen nicht geachtet.

    In unseren Hauptkategorien sieht es genau so aus, wie von dir beschrieben.
    Vorne weg stehen nur Smart-Artikel und davon gibt es eine riesige Menge, oft sogar mehrere Seiten voll.

    Zudem scheint es mir ein ziemlich preissensibler Markt zu sein. Einige zumindest grob mit unseren Artikeln vergleichbare Listings haben Verkaufspreise unter denen, was wir in DE so aufrufen. Im Normalfall würden wir bei Polen sogar ca. 20% aufschlagen (Versand teurer, etc.), aber das scheint schon nicht zu funktionieren.
    Wir werden Allegro wohl sein lassen.


    Dann gibt es unsere Produkte weiterhin nur über Amazon.pl und demnächst kaufland.pl.
    Der Erfolg ist zwar überschaubar, aber dafür brauchen wir keinen Mehraufwand.

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Richtig. Wir haben einen Full-Service Vertrag mit einem großen Dienstleister, der sich um sämtliche Anforderungen und Meldungen kümmert. In der Summe ein teurer Spaß, aber selber blickt man bei den ganzen Ländern kaum mehr durch.

    Die Frage ist eher wie interessant ein Marktplatz ist und ob wir mit unserem Sortiment dort überhaupt Chancen haben.

    Anbindung und Einrichtung kosten Geld + Zeit und manche Märkte sind chancenreicher als andere. Da wir noch einige Märkte auf der ToDo haben, muss ich da ein wenig sortieren, was als nächstes angegangen wird.

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Richtig. Wir haben einen Full-Service Vertrag mit einem großen Dienstleister, der sich um sämtliche Anforderungen und Meldungen kümmert. In der Summe ein teurer Spaß, aber selber blickt man bei den ganzen Ländern kaum mehr durch.

    Rein Interessehalber: Kannst du sagen wie viel soetwas (Dienstleister+EPR Verpflichtungen) pro Monat oder Jahr kostet, für x EU Länder? Es reichen die "Fixkosten", die eigentlichen Abgaben je nach Menge sind weniger relevant, denn die zahlt man ja auch im Inland.

    Ich habe immer das Problem, dass ich nur die direkten Kosten (zB 150eur/Jahr für Verpackungen FR oder so) kalkulieren kann, aber nicht den ganzen zusätzlichen Aufwand (hunderte Seiten an Anleitungen/Verträgen lesen, zig Newsletter mit Neuerungen pro Jahr...). Wenn man einen Dienstleister zahlt sieht man diese Kosten sicher übersichtlicher...

  • Das genaue Pricing habe ich gerade nicht vorliegen, weiß aber das es unterschiedliche Preise je nach Land und Aufwand gibt.

    In manchen Ländern reicht Verpackung, in Frankreich haben wir dagegen mehrere Meldungen, beispielsweise Eco-mobilier für Möbel, dazu der Elektrokram usw.

    Das ist nicht nur für kleine Händler ärgerlich, auch größere kämpfen damit rum. Wir haben allerdings einen besseren Standpunkt, da sich die Kosten bei steigender Absatzmenge ziemlich verlaufen.

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Das genaue Pricing habe ich gerade nicht vorliegen, weiß aber das es unterschiedliche Preise je nach Land und Aufwand gibt.

    In manchen Ländern reicht Verpackung, in Frankreich haben wir dagegen mehrere Meldungen, beispielsweise Eco-mobilier für Möbel, dazu der Elektrokram usw.

    Das ist nicht nur für kleine Händler ärgerlich, auch größere kämpfen damit rum. Wir haben allerdings einen besseren Standpunkt, da sich die Kosten bei steigender Absatzmenge ziemlich verlaufen.

    Ja Frankreich habe ich ein paar Jahre mitgemacht (Verpackung), bis die dann auch für meine paar 100 Einheiten Detailinfos auf SKU Ebene haben wollten. Und dann noch die zusätzlichen Registrierungen für die Produktentsorgung, völlig absurd das Ganze, das kann man als kleiner Händler auch bei großer Motivation nicht mehr stemmen. Find ich echt schade, der Verkauf in andere EU Länder war mal erfolgreich und eine super Sache.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!