OTTO erhöht erneut ihre Gebühren und Provisionen

There are 38 replies in this Thread which has previously been viewed 4,512 times. The latest Post (June 26, 2024 at 4:18 PM) was by Seller1981.

  • Die letzte Erhöhung ist noch nicht lange her, aber man munkelt das OTTO relativ zeitnah noch eine Schippe drauflegen möchte.

    Die Rede ist von Provisionen +1-2% + Erhöhung der monatlichen Grundgebühr auf 99€.

    Wenn das wirklich kommt, werden wir wohl erstmalig von unserem Motto "gleicher Preis auf allen Marktplätzen" abweichen.
    OTTO wäre dann gebührentechnisch teils über AMZ Niveau, zudem ist die Retourenrate deutlich erhöht ggü. anderen Marktplätzen.
    Wenn wir das beachten und höhere Preise ansetzen, wird es mittelfristig Kunden dort kosten.

    Habt ihr auch schon was dazu gehört?

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Die letzte Erhöhung ist noch nicht lange her, aber man munkelt das OTTO relativ zeitnah noch eine Schippe drauflegen möchte.

    Die Rede ist von Provisionen +1-2% + Erhöhung der monatlichen Grundgebühr auf 99€.

    Wenn das wirklich kommt, werden wir wohl erstmalig von unserem Motto "gleicher Preis auf allen Marktplätzen" abweichen.
    OTTO wäre dann gebührentechnisch teils über AMZ Niveau, zudem ist die Retourenrate deutlich erhöht ggü. anderen Marktplätzen.
    Wenn wir das beachten und höhere Preise ansetzen, wird es mittelfristig Kunden dort kosten.

    Habt ihr auch schon was dazu gehört?

    Moin fossi ,

    ich bin zwar noch nicht bei Otto, aber ich finde, dass ist ein Schritt in völlig falsche Richtung. Otto hat noch lange nicht die gleiche Reichweite wie AMZ und ich denke bei der allgemeinen Performance, z. B. PPC oder Fullfilment by (Otto), liegen sie auch noch Jahre zurück, machen aber bereits 1/3 ihres Jahresumsatzes mit den Händlern. Können also auf die Händler nicht verzichten. Wenn Otto schon AMZ kopiert, dann hätte man auch einen kostenlosen Tarif für Händler mit höheren Provisionen anbieten können. Damit wäre für mich die Hemmschwelle wesentlich geringer für den Einstieg bei Otto. So kann ich nur sagen, herzlichen Dank für den Hinweis.

  • 99 EUR Grundgebühr?! 8|

    Ich dachte, die wollen für Händler attraktiv sein ... so wohl eher nicht.

    Anfangs hatte ich mich noch gefreut, mit Otto ein weiteres Standbein zu haben ... so langsam verliere ich die Lust.

    Nirgends habe ich permanent Retouren, außer bei Otto (obwohl überall identisches Sortiment).

    Jetzt noch das?! Nää .. echt nicht ...

  • Wir preisen bei Otto +20% einfach weil Retourenraten deutlich höher sind und generell mehr Probleme im Service auftreten. Mal schauen wenn die Provisionen weiter steigen machen wir Otto ggf. auch dicht, der Umsatz muss sich auch immer rechtfertigen...

  • Die letzte Erhöhung ist noch nicht lange her, aber man munkelt das OTTO relativ zeitnah noch eine Schippe drauflegen möchte.

    Die Rede ist von Provisionen +1-2% + Erhöhung der monatlichen Grundgebühr auf 99€.

    Interessante Strategie, dabei steht Otto ja nicht so toll da...

    Der Otto-Konzern liegt wieder auf dem Niveau von 2002
    Bei Otto sagt eine Grafik immer mehr als 1.000 Worte. Nach dem Aus von Mytoys liegt der Otto-Konzern jetzt wieder auf dem Umsatzniveau von 2002: Auf der…
    excitingcommerce.de
  • Interessante Strategie, dabei steht Otto ja nicht so toll da...

    https://excitingcommerce.de/2024/05/30/der…iveau-von-2002/

    Die Gebührenerhöhungen haben meiner Meinung nach auch weniger mit OTTO.Market selbst zu tun oder mit dem Wettbewerb zu anderen Marktplätzen als viel mehr mit den Problemen des Verkäufers OTTO selbst. Der Marktplatz Ansicht wächst ja weiter, nur die Direktverkäufe von OTTO sind stagnierend oder gar Rückläufig. Entsprechend sieht man in den Marktplatzhändlern keine Ergänzung mehr zum Gesamtkonzept OTTO sondern mehr einen Wettbewerber der einem die Margen kürzt.

    Die Marktplatzhändler sollen deswegen anscheinend weiter mit höheren Gebühren beaufschlagt werden damit der Verkäufer OTTO wieder besser dasteht im Verhältnis und Wettbewerb zur hausinternen Konkurrenz. Finde dieses Verhalten ziemlich rückständig. Amazon war da schon weiter in der Denke vor Jahrzehnten.

    99€ Grundgebühr hört sich darüber hinaus so an als will OTTO die kleineren Händler loswerden. ggf. zu viel Verwaltungsaufwand oder was könnte dafür der Grund sein?

  • So richtig verstanden hat Otto das Game leider noch nicht. Anstatt sich für Händler "attraktiver" zu machen und mit den Daten der Händler das Risiko für das eigene Sortiment zu verringern, machen Sie genau das Gegenteil. AMZ ist nur durch die Öffnung des eigenen Markplatzes so extrem gewachsen und die Händler bringen mittlerweile den Hauptumsatz. Der Anteil von AMZ am Gesamtumsatz wird immer kleiner und sie trennen sich von einem Großteil ihrer eigenen Hausmarken.

  • Interessante Strategie, dabei steht Otto ja nicht so toll da...


    Bei Otto musst du unterscheiden.
    Da gibt es "den Handel", sowie "den Marktplatz", die zwar denselben Chef haben, aber kartellrechtlich in vielen Dingen voneinander getrennt arbeiten.
    Der Marktplatz weiß offiziell nicht einmal, wann der Handel dieses Jahr eine Aktion fährt usw.

    Der Otto Handel schmiert seit Jahren ab, wobei "der Marktplatz" wächst.
    Letztens waren es um die 6500 meist größere Händler, Tendenz steigend und die meisten Händler haben, zumindest laut Aussage unserer Keyaccounterin, ziemlich gute Umsätze.
    Wir drehen da ebenfalls einiges drüber. Umso heftiger trifft uns diese zweite Erhöhung innerhalb kurzer Zeit.
    Wir werden das Problem mit höheren Preisen auf Otto und Anbindung weiterer Marktplätze kompensieren. Wenn aber mehr Händler so reagieren, hat Otto ein echtes Problem, denn mit höheren Preisen werden die auf Dauer auch keine Marktplatzkunden mehr halten können.

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Die Munkelung wird Realität ...

    Soeben ist die Mail in's Haus geflattert, dass, unter anderem, zum 01.08. die Grundgebühr von 39,90 € auf 99,90 € angehoben wird.

    Somit werde ich mich wahrscheinlich von Otto wieder verabschieden. War ein kurzes Gastspiel ... aber bei den immensen Retouren bin ich nicht gewillt, SO eine Grundgebühr zu bezahlen. So teuer kann ich die Produkte gar nicht machen, um all' das einzupreisen.

  • Dito.



    Die Ausrede zur Provisionserhöhung ist schon sehr schräg.

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Die Munkelung wird Realität ...

    Soeben ist die Mail in's Haus geflattert, dass, unter anderem, zum 01.08. die Grundgebühr von 39,90 € auf 99,90 € angehoben wird.

    Somit werde ich mich wahrscheinlich von Otto wieder verabschieden. War ein kurzes Gastspiel ... aber bei den immensen Retouren bin ich nicht gewillt, SO eine Grundgebühr zu bezahlen. So teuer kann ich die Produkte gar nicht machen, um all' das einzupreisen.

    Ich habe die Mail auch soeben gelesen von Otto...... 99Euro, das ist schon eine krasse Erhöhung, sowas habe ich noch nie gesehen. Dann die ganzen Retouren......... oh man.

  • Quote

    Mit den jetzt vorgenommenen Provisionsanpassungen möchten wir bei OTTO daher bewusst auch einen stärkeren Anreiz für Sortimente setzen, die qualitativ hochwertig sind sowie nachhaltige Kriterien erfüllen. ...

    Dann listet OTTO jetzt die ganzen Billig-Chinesen aus? Dann wäre es ja interessant...

  • Es sind ja nicht nur die Beispiele aus der Mail.

    Die ganze Auflistung hier (nach Login) https://account.otto.market/s/article/Anpa…-zum-01-08-2024

    Werkzeuge gehen von 10 auf 13%.
    Diverse Kleinelektronik wie bspw. Drohnen werden jetzt zu "Technik-Zubehör" und steigen von 7 auf 15%.

    Uns treffen die Möbel (bald 18%) und Matratzen (bald 19%) ziemlich heftig.
    Wie angekündigt werden wir unsere OTTO Preise abweichend zu den anderen Marktplätzen nach oben anpassen. Anders geht es nicht.

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Diese Steigerung ist schon heftig, auch wenn es mich nicht betrifft.

    Aber einer fängt ja immer an und alle anderen machen dann irgendwann nach.

    Die vielen Retouren sind ja hausgemacht, wurde doch jahrelang damit geworben. Bin nicht sicher, wer damit angefangen hat, Otto oder doch Zalando?

  • Tolle Begründung... :(


    es tut uns leid zu hören, dass Sie verärgert sind und vielen Dank für Ihr Feedback. Dieses leite ich natürlich weiter.

    Die Anpassungen hängen von verschiedenen Faktoren ab, die durch unsere Experten-Teams geprüft und gründlich abgewogen wurden.

    Bei der Anpassung der Gebühren und Provisionen in 3 Phasen, werden sowohl marktübliche Ausgestaltungen als
    auch wirtschaftliche Erfordernisse seitens OTTO berücksichtigt.

  • auch wirtschaftliche Erfordernisse seitens OTTO berücksichtigt.

    Otto geht es einfach schlecht, wirtschaftlich, das wollen sie Verbessern indem sie Partner besser ausquetschen.

    Für Händler ist es aber am Wichtigsten die eigenen "wirtschaftlichen Erfordernisse" zu berücksichtigen. Höhere Preise, weniger dort verkaufen usw.

    Am Ende kann man das Geld auch selbst in Google Werbung stecken um die Kunden in den eigenen Shop zu bekommen...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!