Bewertungen nun nicht mehr durch Kundenzustimmung löschbar

There are 9 replies in this Thread which has previously been viewed 1,587 times. The latest Post (June 16, 2024 at 7:57 AM) was by Olikun.

  • Mahlzeit!

    Vorhin mit eBay telefoniert.

    Sachverhalt:

    Kunde kauft Artikel, bewertet negativ, da nicht erhalten. Wir senden Ersatz für den Verlust seitens Post und Kunde stimmt Löschung zu. In der Regel werden erst Anträge zur Bewertungsanpassung genutzt, wenn diese verbraucht sind, dann ist das löschen per Zustimmung des Kunden möglich gewesen.

    Exakt... gewesen... Wir rufen an, Kunde stimmt ausdrücklich zu und Mitarbeiter sagt, leider nicht mehr möglich, Anweisung von oben, liegt keine 4 Wochen her.

    Ja super, da wird man nichts mehr machen können ,wenn keine Anträge übrig sind. Da rufen wohl täglich Verkäufer und Käufer an und werden alle abgewiesen.

    Verstehe nicht, ob das überhaupt rechtlich Hand und Fuß hat, wenn der Kunde der Löschung ausdrücklich zustimmt und eBay dem Kundenwunsch nicht nachkommen will.

    Wird immer schlimmer mit dem Laden.....

  • Das ist aber schon lange so? Mir wurde vor ca. 1.5 Jahren schon gesagt, das geht nur wenn der Kunde eBay kontaktiert. Ich bitte unsere Kunden immer, eine Mail an den Kundenservice zu schreiben mit ausgefullter Vorlage, dass sie eine abgegebene Bewertung zurucknehmen wollen. Hat bisher immer geklappt.

  • Wir hatten vor 7 Wochen (davor vor rund 4 Monaten) exakt eine Löschung durch Kundenzustimmung per Nachrichtenverlauf über eBay.

    Wurde geprüft und gelöscht. Solange der Kundenservice die Zustimmung sieht, wurde die Bewertung entfernt.

    Nun geht das nur noch über die Bewertungsänderung. Der Kunden hat keine Möglichkeit mehr, von sich aus, egal ob mir Vorlage oder Zustimmung, die Bewertung löschen zu lassen.

    Das wurde mir vorhin nochmal durch einen anderen Mitarbeiter erklärt.

    Finde ich echt ein krasses Stück und absolute Einschneidung der Kundenmeinung.

  • typisch ebay halt.
    Der Händler ist absolut unwichtig für ebay

    Die Argumente für diese Entscheidung, von den Leuten, die es entschieden haben, würde mich wirklich Interessieren.
    Aber sicher absolut an den Haaren herbeigezogen, wie jedes Argument was ein ebay Mitarbeiter bringt

  • Bei uns das selbe seit einigen Monaten: Kunde stimmt schriftlich gegenüber eBay zu, dass die Bewertung gelöscht wird, eBay lehnt aber ab. Auf unsere Darstellung, warum diese Bewertung zu entfernen ist (Kunde stimmt zu und es handelt sich um eine unwahre Tatsachenbehauptung - es besteht also rechtlich ein klarer Anspruch auf Löschung) geht eBay gar nicht mehr ein. Das kannte ich so von eBay bisher nicht. Es scheint da neue Weisungen zu geben.


  • Bei uns das selbe seit einigen Monaten: Kunde stimmt schriftlich gegenüber eBay zu, dass die Bewertung gelöscht wird, eBay lehnt aber ab. Auf unsere Darstellung, warum diese Bewertung zu entfernen ist (Kunde stimmt zu und es handelt sich um eine unwahre Tatsachenbehauptung - es besteht also rechtlich ein klarer Anspruch auf Löschung) geht eBay gar nicht mehr ein. Das kannte ich so von eBay bisher nicht. Es scheint da neue Weisungen zu geben.

    Da würde ich ebay klar machen, dass dieses sonst gerichtlich durchgesetzt wird und ebay die Kosten für diesen unnötigen Rechtsfall zu tragen hat (in dem Fall hätte ihn Ebay unnötigerweise provoziert). Notfalls würde man auch das gerichtlich feststellen lassen :winken:

    Keine Rechtsberatung, keine Empfehlung, wäre nur meine ganz persönliche Vorgehensweise...

  • Da würde ich ebay klar machen, dass dieses sonst gerichtlich durchgesetzt wird und ebay die Kosten für diesen unnötigen Rechtsfall zu tragen hat (in dem Fall hätte ihn Ebay unnötigerweise provoziert). Notfalls würde man auch das gerichtlich feststellen lassen :winken:

    Keine Rechtsberatung, keine Empfehlung, wäre nur meine ganz persönliche Vorgehensweise...


    Ja das wäre grundsätzlich auch unser Weg. Man kann aber dann davon ausgehen, von eBay dauerhaft gesperrt zu werden. Und das ist es leider nicht wert. Jedenfalls nicht solange eBay bei uns einen signifikanten Umsatzanteil ausmacht, was derzeit noch der Fall ist.

  • Sachverhalt:

    Kunde kauft Artikel, bewertet negativ, da nicht erhalten. Wir senden Ersatz für den Verlust seitens Post und Kunde stimmt Löschung zu.

    Verstehe nicht, ob das überhaupt rechtlich Hand und Fuß hat, wenn der Kunde der Löschung ausdrücklich zustimmt und eBay dem Kundenwunsch nicht nachkommen will.


    Die Bewertungsänderung kann der Verkäufer nur noch direkt über den Änderungsanfrage bei dem Käufer anfragen. Das ist schon seit Monaten so. Wir senden dem Kunden zusätzlich eine E-Mail in welcher wir uns vor seiner Bewertungsänderung für das freundliche Telefonat und die Bewertungsänderung bedanken. Hilft später beim Support, falls es doch Probleme gibt.

  • Da würde ich ebay klar machen, dass dieses sonst gerichtlich durchgesetzt wird und ebay die Kosten für diesen unnötigen Rechtsfall zu tragen hat (in dem Fall hätte ihn Ebay unnötigerweise provoziert). Notfalls würde man auch das gerichtlich feststellen lassen :winken:

    Keine Rechtsberatung, keine Empfehlung, wäre nur meine ganz persönliche Vorgehensweise...


    Solche Drohungen mit "Kosten für diesen unnötigen Rechtsfall zu tragen" klappen vielleicht bei einem kleinen Handwerksunternehmen, welches bei einem gerade eine Wand eingezogen hat und man ist unzufrieden damit

    Aber nicht bei ebay, einem Unternehmen welches fast 1 Mrd Umsatz in Deutschland macht.


    Zumal die Personen, die diese Drohungen dann per eMail beantworten, einfache Mitarbeiter sind, denen solche Dinge absolut komplett egal sind.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!