Wise aktualisiert die AGB

There are 3 replies in this Thread which has previously been viewed 2,991 times. The latest Post (March 30, 2024 at 9:55 AM) was by AndreasSt.

  • Ist hier heute reingeflattert:

    Wir aktualisieren unsere Kundenvereinbarung mit dir.
    Wir glauben an absolute Transparenz. Nicht nur bei unseren Produkten, sondern auch bei unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Deshalb aktualisieren wir die Beschreibungen unserer Produkte und Dienstleistungen in unserer Kundenvereinbarung, um sie klarer und übersichtlicher zu gestalten.

    Diese Änderungen treten zwei Monate nach dem heutigen Tag in Kraft. Wenn du unsere Dienste nach diesem Datum weiterhin nutzt, stimmst du den Änderungen zu. Solltest du mit diesen Änderungen nicht einverstanden sein, hast du das Recht, deinen Vertrag innerhalb der nächsten zwei Monate kostenlos zu kündigen.


    Folgendes ändert sich:

    Vereinfachte Sprache
    Wir haben den Wortlaut der Vereinbarung aktualisiert und ihn klarer und prägnanter gestaltet. Außerdem haben wir die Vereinbarung neu strukturiert, um die Navigation zu erleichtern. Du findest jetzt oben eine Zusammenfassung der wichtigsten Bestimmungen.

    Separate Geschäftskontovereinbarung
    Wir haben separate Vereinbarungen für Geschäfts- und Privatkonten erstellt. Das bedeutet mehr Transparenz für Wise Business-Kunden beim Senden und Empfangen von Zahlungen.
    (Anmerkung kreien, siehe hier: https://wise.com/eu/legal/terms-of-use-business)

    Überarbeitete Szenarien zu Kontoschließungen
    Wir haben die Liste der Fälle aktualisiert, in denen wir dein Profil oder Wise-Konto schließen oder sperren können. Es ist jetzt ersichtlicher, was du mit deinem Konto tun kannst und was nicht.
    (Anmerkung kreien: Habe ich nicht gefunden.)

    Dynamische Gebührenberechnung
    Bei Unsicherheiten auf den Finanzmärkten können wir dir eine gesonderte Gebühr berechnen, um die tatsächlichen Kosten für deine Überweisung zu berücksichtigen. Auf diese Weise kannst du auch dann weiterhin Geld überweisen, wenn der Währungskurs für bestimmte Währungen sehr volatil ist.
    (Anmerkung kreien, siehe hier: https://wise.com/de/help/articl…mische-gebuhren)


  • Ist hier heute reingeflattert:

    Und, ist dir etwas relevantes aufgefallen, also eine wesentliche Verschlechterung oä?

    Ich habe Wise einige Jahre genutzt - bis ich mich plötzlich mit Video-ID-wasauchimmer neu verifizieren sollte um eine läppische EUR Überweisung zu machen. Hab ich dann bleiben lassen und Wise nicht mehr genutzt. Ich hasse das, wenn Anbieter aus dem Nichts den Service sperren, und dann in kumpelhaftem Ton alles mögliche fordern ("du brauchst zwingend ein Smartphone, mit dem musst du dich jetzt sofort mit deinem Pass verifizieren, sonst kannst du gar nichts mehr machen").

  • Und, ist dir etwas relevantes aufgefallen, also eine wesentliche Verschlechterung oä?

    Ich habe Wise einige Jahre genutzt - bis ich mich plötzlich mit Video-ID-wasauchimmer neu verifizieren sollte um eine läppische EUR Überweisung zu machen. Hab ich dann bleiben lassen und Wise nicht mehr genutzt. Ich hasse das, wenn Anbieter aus dem Nichts den Service sperren, und dann in kumpelhaftem Ton alles mögliche fordern ("du brauchst zwingend ein Smartphone, mit dem musst du dich jetzt sofort mit deinem Pass verifizieren, sonst kannst du gar nichts mehr machen").

    Leider gibt es keinen günstigeren Service für Auslandsüberweisungen, von daher muss man auch mal Dinge hinnehmen die einem nicht passen.
    Es sei denn man möchte mehr zahlen.


  • Leider gibt es keinen günstigeren Service für Auslandsüberweisungen,

    Das stimmt schon länger nicht mehr. Atlantic.money ist mit ihren 3 € Gebühr unabhängig von der Höhe der Überweisung deutlich günstiger. Das habe ich hier im Forum auch schon einmal geschrieben.


    von daher muss man auch mal Dinge hinnehmen die einem nicht passen.
    Es sei denn man möchte mehr zahlen.

    Ich zahle jetzt wieder freiwillig mehr und verwende mein Wise-Konto für USD-Überweisungen seitdem atlantic.money beim letzten Versuch einer Überweisung gemeint hat, sie bräuchten Jahresabschlüsse und Kontoauszüge. Irgendwann hört es sich dann auf. Ich habe Verständnis, dass die Regeln gegen Geldwäsche eingehalten werden müssen und bestätige gerne meine Identität und dass ich ein legales Gewerbe betreibe und meine Steuern zahle, aber Jahresabschlüsse gehen nur das Finanzamt und mich etwas an.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!