Alternative für DreamRobot

There is 1 reply in this Thread which has previously been viewed 1,852 times. The latest Post (January 9, 2024 at 12:44 PM) was by Thomas-G.

  • Guten Tag und ein frohes neues Jahr.

    Aktuell verwenden wir Dreamrobot mit einigen selbst entwickelten Programmen. Mit der Zeit sind unsere Abläufe immer komplizierter und fehleranfällig geworden. Aus diesem Grund möchten wir DreamRobot ersetzen.

    Hier einige Info zu unserem Unternehmen:
    Wir verkaufen ca. 70 Artikel unserer eigenen Marke auf Amazon, eBay, Kaufland, Otto. In Zukunft möchten eventuell auch weitere Märkte (Cdiscount, netto-online, Hood, Limango) anbinden.
    Wir versenden unsere Bestellungen mit GLS und DHL innerhalb von Deutschland und nach Frankreich. Jährlich verarbeiten wir Aufträge im fünfstelligen Bereich.

    Eine GoBD-konforme Buchhaltung und marktplatz-übergreifende Bestandsautomatik wäre wichtig für uns.

    Könnt ihr mir ein System empfehlen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Liebe Grüße,
    abdu147


  • Wir verkaufen ca. 70 Artikel unserer eigenen Marke auf Amazon, eBay, Kaufland, Otto. In Zukunft möchten eventuell auch weitere Märkte (Cdiscount, netto-online, Hood, Limango) anbinden.
    Wir versenden unsere Bestellungen mit GLS und DHL innerhalb von Deutschland und nach Frankreich. Jährlich verarbeiten wir Aufträge im fünfstelligen Bereich.

    Eine GoBD-konforme Buchhaltung und marktplatz-übergreifende Bestandsautomatik wäre wichtig für uns.

    Könnt ihr mir ein System empfehlen?

    Plentymarkets kann das alles (100% Cloudbasiert).

    Empfehlen: Naja, kommt drauf an wie gut/schlecht andere Systeme im Vergleich sind. Bei Plenty wird von Kunden viel gejammert weil die Software UIs (Backend) immer wieder geändert werden und es immer wieder mal Probleme gibt (neue UIs werden im beta Stadium zwangseingeführt, und dann werden Probleme im Live Betrieb hastig gefixt - agile Softwareentwicklung... nach einigen Monaten funktioniert es). Ob deshalb ein anderes System besser ist - keine Ahnung.
    Man kann alles selbst (ohne Agentur) einrichten, wenn man das macht sind die Kosten ganz gut planbar (Monatspauschale + Gebühr je Auftrag im Wesentlichen).

    JTL wird auch immer wieder genannt, hat eine ganz andere Architektur (Windows Server, Windos Client Programme...), wenn man das mag kann man es ansehen (ich habe es nie genutzt, andere Forenuser können sicher etwas dazu schreiben).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!