Amazon verschiebt Rücklagenrichtlinie auf 3. April

There are 107 replies in this Thread which has previously been viewed 8,027 times. The latest Post (June 24, 2024 at 2:21 PM) was by Mr. T..

  • Quote


    Änderung Ihrer Rücklagenrichtlinie — Verschoben auf den 3. April 2024

    Wir haben Sie vor Kurzem darüber informiert, dass wir Ihr Konto am 31. Januar 2024 auf die Basisrichtlinie für Rücklagen „Rücklagen auf Basis des Lieferdatums“ oder „Lieferdatum +7“ umstellen werden. Um Ihnen zusätzliche Zeit für die Vorbereitung zu geben, haben wir den Termin auf den 3. April 2024 verschoben.

    "Von Anfang an war die Retoure ein Teil unseres Geschäftserfolges." - Boris Radke, Zalando
    "Die Retourquoten sind uns egal" - Robert Gentz, Geschäftsführer Zalando
    "Die Länder mit der höchsten Retourenquote sind die profitabelsten" - Ein Zalando-Sprecher

  • Moin zusammen,

    wie man auch dem AMZ-Forum entnehmen konnte, gibt es wohl immer noch Probleme bei der Umstellung. Sollen sie es doch ganz sein lassen! An der Emailbenachrichtigung für Auszahlungen wurde auch geschraubt. Es gab heute einen neuen Text "Auszahlung versucht"?! Was soll das?

  • Habe ich auch gerade bekommen,

    das ist ja mal endlich was erfreuliches von Amazon...

    " Änderung Ihrer Rücklagenrichtlinie — Verschoben auf den 3. April 2024

    Wir haben Sie vor Kurzem darüber informiert, dass wir Ihr Konto am 31. Januar 2024 auf die Basisrichtlinie für Rücklagen „Rücklagen auf Basis des Lieferdatums“ oder „Lieferdatum +7“ umstellen werden. Um Ihnen zusätzliche Zeit für die Vorbereitung zu geben, haben wir den Termin auf den 3. April 2024 verschoben. "

    Edited once, last by andreas6754 (December 21, 2023 at 5:40 PM).

  • Gefolgt von einem "Herzlichen Glückwunsch" :D
    Man hat dann immer so ein wenig das Gefühl, man habe etwas gewonnen, wenn man sich sein Geld auszahlen lässt. Ich fände es schon, wenn es das am Geldautomaten auch gäbe :ironie:

    Schade, dass sie nicht den ersten April erwischt haben ;)


  • Moin zusammen,

    wie man auch dem AMZ-Forum entnehmen konnte, gibt es wohl immer noch Probleme bei der Umstellung. Sollen sie es doch ganz sein lassen! An der Emailbenachrichtigung für Auszahlungen wurde auch geschraubt. Es gab heute einen neuen Text "Auszahlung versucht"?! Was soll das?

    Keine Ahnung, ist bei uns seit gestern so mit dem geänderten Text - aber die Kohle kommt, das ist die Hauptsache

  • es ist ja schon schlimm genug, dass die Gelder der Business-Kunden erst nach 40 Tagen ausgezahlt werden..
    aber mit allen Einnahmen 7 Tage kostenlos zu arbeiten - das ist eine Frechheit
    Die Banker wissen sicherlich, um welche Summen es da geht


  • das ist ja mal endlich was erfreuliches von Amazon...

    " Änderung Ihrer Rücklagenrichtlinie — Verschoben auf den 3. April 2024

    Wenigstens wird zum Karnevalsgeschäft noch pünktlich ausgezahlt.

    Und danach wird unser Rückzug von Amazon weitergehen, seit Mitte 2023 funktioniert der Amazon Marktplatz für (EU) Händler imho immer schlechter (Chinesische Händler und Hersteller haben sicher noch tolle Geschäfte).

  • Heute von Amazon bekommen:

    Guten Tag!

    Ihre Richtlinie für Zahlungsrücklagen wurde auf sieben Tage nach dem Lieferdatum aktualisiert. Ab heute werden die Verkaufserlöse für alle Ihre aktiven und neuen Bestellungen für sieben Tage nach dem tatsächlichen Liefertermin oder dem spätesten voraussichtlichen Liefertermin der Bestellung als Rücklage zurückgehalten und stehen ab dem achten Tag nach dem Liefertermin für die Auszahlung zur Verfügung.

    Mit dieser neuen Richtlinie für Rücklagen von sieben Tagen nach dem Liefertermin, z. B. wenn Sie einen Artikel am 1. Januar versenden und der tatsächliche Liefertermin der 5. Januar ist, sind die Verkaufserlöse ab dem 13. Januar verfügbar. Bei Bestellungen ohne gültige Sendungsverfolgungsinformationen wird der Verkaufserlös für sieben Tage nach dem spätesten voraussichtlichen Liefertermin der Bestellung zurückgehalten.

    Diese Richtlinie zur Rücklage bietet Ihnen auch die Möglichkeit, bis zu einmal pro Tag eine Auszahlung Ihres verfügbaren Guthabens anzufordern. Gehen Sie zum Abschnitt Berichte und "Zahlungen" in Seller Central, um eine Überweisung zu tätigen. Oben auf der Seite sehen Sie Ihre aktuellen verfügbaren Guthaben. Klicken Sie neben Ihrem verfügbaren Saldo auf "Zahlung anfordern", um eine Zahlungsaufforderung zu erstellen. Wenn Sie nicht manuell eine Zahlungsüberweisung veranlassen, wird Ihnen das verfügbare Guthaben automatisch zum nächsten Zahlungstermin überwiesen.
    Wir werden Ihre Statistiken zur Verkäuferleistung während des neuen Zahlungsrücklagenzeitraums weiterhin überwachen. Gemäß Abschnitt 2 des Amazon Business Solutions Vertrags können wir Ihren standardmäßigen Rücklagenzeitraum von Zeit zu Zeit ändern.


    Hab gedacht, das wurde auf April verschoben?

  • Ich vermute ja schon länger, dass es amazon nicht sonderlich gut geht und man mit diesen Mitteln eben
    zinslose Darlehen seiner Händler bekommt.

    Angefangen mit dieser unfassbaren Dreistigkeit im letzten Jahr. Da wurden plötzlich die Gelder für mehrere Wochen einbehalten - ohne großen Vorlauf.
    Jetzt diese ominöse Ust. Prüfung, die, zumindest bei uns, bereits mehr als eine Woche dauert - Geld nicht verfügbar und wächst jeden Tag.
    Und nun dann im April ein neuer Anlauf.

    Ganz ehrlich: Die Einschläge kommen doch immer näher.
    Wohl dem, der auf diesen "Partner" nicht wirklich angewiesen ist.

    Das wird noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein!

  • Quote

    Amazon verschiebt Rücklagenrichtlinie auf 3. April

    stellt sich bei meinem Konto wohl als Lüge heraus. Obwohl auf der Auszahlungsseite groß dieser Text angezeigt wird

    Quote

    Ab dem 3. April 2024 gilt für Ihr Verkäuferkonto eine Basisrichtlinie für Rücklagen, die als „Lieferdatum + 7 Tage“ oder „Lieferdatum +7“ bezeichnet wird.....

    habe ich seit HEUTE wieder knapp 1000 EUR als "Rücklage auf Kontoebene" liegen (genau wie letzten August, als diese Rücklagen schon mal eingeführt wurden).

    Ist das bei anderen auch so? Bringt es etwas dem Verkäuferservice zu schreiben? Der Ärger mit Amazon steigt weiter... :shit:

    Edit: Habe mit dem Verkäuferservice telefoniert, und ebenso payments-investigate@amazon.co.uk kontaktiert, hoffe das wird gelöst.

  • Ist bei mir gerade auch so, seit heute. Außerdem habe ich gerade eben diese email bekommen,
    hat das auch jemand bekommen ?


    Guten Tag!

    Ihre Auszahlungen wurden in allen Shops, die Sie weltweit betreiben (abgesehen von Amazon.in), am 25. Januar 2024 deaktiviert, da wir Hinweise darauf haben, dass Sie möglicherweise nicht für Umsatzsteuerzwecke in der EU ansässig sind. Daher müssen Sie innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt dieser Mitteilung zusätzliche Unterlagen vorlegen, aus denen hervorgeht, dass Ihr Unternehmen gemäß dieser Gesetzgebung in der EU ansässig ist.

    Warum ist das passiert?
    Amazon ist seit dem 1. Juli 2021 verpflichtet, Umsatzsteuern auf B2C-Verkäufe von außerhalb der EU ansässigen Verkaufspartnern an B2C-Kunden in der EU gemäß der EU-Umsatzsteuergesetzgebung im E-Commerce einzuziehen und abzuführen. Wir haben diese Maßnahme ergriffen, weil wir einer Untersuchung Ihres Kontos zufolge Anzeichen dafür gefunden haben, dass Ihr Unternehmen aus Umsatzsteuergründen außerhalb der EU ansässig ist. Daher benötigen wir die Unterlagen, um sicherzustellen, dass wir Ihre B2C-Verkäufe korrekt bearbeiten.

    Ich bin in der EU ansässig. Wie erhalte ich die Freigabe meiner Auszahlungen?
    Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie die Vorgaben an die Ansässigkeit von Unternehmen in der EU erfüllen, reichen Sie die erforderlichen Unterlagen an die E-Mail-Adresse Ihres Niederlassungslandes ein, die auf der Seite ""Bestimmung der Niederlassung für die EU-Umsatzsteuer"" angegeben ist:
    https://sellercentral-europe.amazon.com/gc/vat-educati…c-establishment
    X----------------------------------------------------X


  • Ist bei mir gerade auch so, seit heute. Außerdem habe ich gerade eben diese email bekommen,
    hat das auch jemand bekommen ?

    ja

    Quote

    Your disbursements have been deactivated in all stores you operate worldwide (excluding Amazon.in) from 25 Jaunary 2024 as we have indicators that you might not be EU established for VAT purposes. As a result, we need you to provide additional documentary evidence proving that your company is established in the EU in accordance with this legislation, within 60 days of this notification.

    Ich HASSE Amazon, mal ganz ohne Selbstzensur.

    Nun muss ich Dokumente senden
    https://sellercentral-europe.amazon.com/gc/vat-educati…c-establishment

    PER EMAIL

    Quote

    Bereit, Ihre Dokumente zu teilen?

    Senden Sie sie von Ihrer in Seller Central registrierten E-Mail-Adresse per E-Mail an kyc-drtax-verification@amazon.de

    Da ich von meiner Login Email aber nicht senden kann muss ich erst mal die hinterlegte Email ändern.

    So ein Sauhaufen. Habe mal alle Angebote und Werbung deaktiviert, bis ich wieder an mein Geld komme.

  • Bei mir auch zur selben Zeit reingekommen:

    "....da wir Hinweise darauf haben, dass Sie möglicherweise nicht für Umsatzsteuerzwecke in der EU ansässig sind...."

    Was sollen das bitteschön denn für Hinweise sein. So ein Schwachfug!

    :ironie: So macht Amazon Spass!


  • "....da wir Hinweise darauf haben, dass Sie möglicherweise nicht für Umsatzsteuerzwecke in der EU ansässig sind...."

    Was sollen das bitteschön denn für Hinweise sein. So ein Schwachfug!

    Ich verstehe wenn alle paar Jahre Dokumente angefordert werden müssen. Aber die Art wie es Amazon macht
    - völlig unabgekündigt (noch bevor Dokumente angefordert werden) Gelder sperren
    - Jahrzehntelang etablierten EU Unternehmen völlig grundlos solche USt. Vergehen vorwerfen
    ist einfach abscheulich.

    Und diese teilweise existenzbedrohlichen Aktionen werden regelmäßig durchgeführt, imho ist das in den letzten Jahren schlimmer geworden.

    Ich habe mir zum Glück fast täglich das Guthaben auszahlen lassen, darum ist das blockierte Guthaben überschaubar. Aber verkauft wird halt erstmal nichts, mitten in der Hochsaison.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!