Kartons Kartonagen Restpostenbörse?

There are 22 replies in this Thread which has previously been viewed 3,951 times. The latest Post (May 8, 2024 at 8:51 AM) was by Crassiflo.

  • Hallo, ich suche schon seit Tagen nach einer echten Restpostenbörse für eine Kartongröße 450 x 250 x 150 mm doppelwellig. Mannomannofrau, was sind Pappen im Preis gestiegen.....

    Die üblichen Hersteller haben diese Größe entweder gar nicht im Sortiment oder aber zu heftigen Preisen knapp unter 1 Euro.

    Es gibt bei mir im Shop viele Artikel, die da rein passen, es ist einer unserer meist genutzten Kartons.
    Hat jemand einen Tipp für Restpostenhändler?
    Ich hab immer den Eindruck, dass jeder Händler seine eigenen paar Restposten hat, aber so richtige große Börsen suche ich bisher vergeblich.

    Die 4 As bei Amazon: Anlocken, Ausnutzen, Abhängigmachen, Aussaugen.

  • Wenn es um einfache Kartonagen geht haben wir sehr gute Erfahrungen mit kleineren, lokalen Wellpappproduzenten gemacht. Die können meistens keine Kaschierungen, SK-Bänder, Aufreißfäden etc., sind aber überraschend günstig, wenn es um Standard-Bauarten geht.


  • Hallo, ich suche schon seit Tagen nach einer echten Restpostenbörse für eine Kartongröße 450 x 250 x 150 mm doppelwellig. Mannomannofrau, was sind Pappen im Preis gestiegen.....

    Die üblichen Hersteller haben diese Größe entweder gar nicht im Sortiment oder aber zu heftigen Preisen knapp unter 1 Euro.

    Ja, hier sogar nur 1w um etwa 1 EUR:
    https://www.officeb2b.at/smartboxpro-23…p-71600179.html

    Für bessere Preise musst du möglichst beim Produzenten kaufen, so ab halbe Palette/Palette je Sorte (bei Standard Produkten).

    Wir haben zB mal 2 häufige Größen hier gekauft: https://www.hoffmann-verpackung.de/
    Die haben vielleicht 10-15 Größen im Standard Sortiment/lagernd, prodzieren aber hauptsächlich auf Kundenauftrag und lagern dann für den Kunden. Sprich du bekommst 10.000 Kartons für dich produziert, das wird für dich gelagert, und du bekommst nach Bedarf geliefert.

    Sobald du Verpackungen in Webshops kaufst (die die Preise online haben, Produkte lagernd haben, kleine Mengen verkaufen...) zahlst du natürlich deutlich mehr.

  • von den Preisen finde ich Packen24 schon unschlagbar günstig, qualitativ auch gut. 260*170*120 z.b. 0,19€ inkl. Mwst und Versand.
    Für dich hätten die einen Karton 450 x 350 x 250 für 0,83€.
    Preise immer für eine ganze Palette.
    Wenn man einfache Kartons direkt beim Hersteller bestellt, wird das nicht viel günstiger sein?

    Bähr ist über die Jahre extrem teuer geworden, allerdings ist die Qualität der Kartons sehr hochwertig.

  • Ja, bei Packen24 kaufe ich die allermeisten Kartons ein, deren Preise sind meist wirklich gut!


    Für dich hätten die einen Karton 450 x 350 x 250 für 0,83€.


    Der ist leider weit weit weg von meiner Zielvorgabe ca. 450 x 250 x 150 mm. Der Karton hat weit über das doppelte Volumen und ist mit 83 ct. leider auch deutlich zu teuer, zumal er nur einwellig ist.


    Bähr ist über die Jahre extrem teuer geworden, allerdings ist die Qualität der Kartons sehr hochwertig.


    Ja, da kauf ich öfter zähneknirschend spezielle Maße, die es nirgendwo sonst gibt.

    Die 4 As bei Amazon: Anlocken, Ausnutzen, Abhängigmachen, Aussaugen.


  • Ja, hier sogar nur 1w um etwa 1 EUR:
    https://www.officeb2b.at/smartboxpro-23…p-71600179.html


    Hm, gerade ne Absage von denen bekommen, sebst bei 1000 Stück oder einer Palette fertigen die nichts, und das passende Maß haben die nur in 1-wellig im Sortiment.

    Der Karton sieht so stinknormal aus, ich hätte nei gedacht, dass das so schwierig wird, den zu bekommen.
    Hab noch ein Angebot von einem lokalen Hersteller, mein Wunschmaß kostet bei 500 Stück 1,55 netto.
    Wahnsinn.

    Die 4 As bei Amazon: Anlocken, Ausnutzen, Abhängigmachen, Aussaugen.


  • Ja, hier sogar nur 1w um etwa 1 EUR:
    https://www.officeb2b.at/smartboxpro-23…p-71600179.html

    War das dein Ernst?
    Ich hab gerade zu meiner Anfrage nach 500 Stück im gewünschten Format ein Angebot bekommen:
    Innenmaße: 460 x 310 x 160 mm bei 100 Stck a 4.58 brt., netto 3.85!
    Bin vor Lachen fast aus dem Stuhl gehüpft...einfach nur absurd. Gibt es Deppen, die einen Karton dieser Größe für soviel Geld kaufen???

    Die 4 As bei Amazon: Anlocken, Ausnutzen, Abhängigmachen, Aussaugen.

  • 500 Stück sind für Kartonhersteller auch überhaupt keine Menge.
    Wir haben in der Erzeugergemeinschaft einen einwelligen Karton ohne Deckel mit 640x320x280. Den bekommen wir für 0,39€/Stk. Unter 60.000 Stück fängt der aber ordentlich an zu jammern ;-).

  • War das dein Ernst?

    Die "Smartboxpro" Kartons von Officeb2b waren in den letzten Jahren bei geringen Mengen (20, 100, max. 200...) eine gute/günstige Option für mich (Versand nach Österreich inkludiert). Aber es ist ein Händler wie alle anderen Händler.

    Bei einer Menge von 500 Stück würde ich eine Standardgröße eines Anbieters nehmen (Sonderanfertigungen eher ab 10.000 Stück...). Frag mal bei https://www.hoffmann-verpackung.de/ an was sie so als Standardgrößen lagernd haben. Die solltest du in dieser Stückzahl bekommen (so halbe Palette/Palette). Und bei anderen anfragen - aber immer bei einer Standardgröße bleiben...

  • Irgendwas machst du falsch :-} Wer zahlt denn 3,85 € netto :gruebel:

    Diese Größe (400x400x250 - 140C) haben wir auch in "kleinen" Mengen (1000 Stück) für gut unter 1 € netto bezogen.
    Es gibt da in 86825 einen Produzenten welcher evtl. etwas günstiger ist. Kommt darauf an wo dein Lager sitzt.

  • Es ist zu ko...en, wie unfähig diese etlichen angeschriebenen Kartonhersteller and Händler alle sind.

    Bisher kamen drei Angebote, die alle so kilometerweit neben den Anforderungen liegen, dass es kracht.
    Wenn ich einen Karton anfrage, der 440 x 240 x 140 groß sein soll und dann 400 x 300 x 300 angeboten bekomme, ist das einfach idiotisch. Noch unpassender war 450 x 370 x 280 mm, das wäre das dreifache Volumen des angefragten Kartons. Und megateuer noch obendrauf.

    Anscheinend ist keiner der angeschriebenen souverän genug, einfach zu antworten: ham wa nich.
    Stattdessen absurde Standard-Größen und Preise.
    Da hatte ich in der Vergangenheit fast immer besseres gefunden in solchen Restpostenbörsen, aber iwi finde ich nichts dergleichen mehr. Frust.

    Die 4 As bei Amazon: Anlocken, Ausnutzen, Abhängigmachen, Aussaugen.


  • Hallo, ich suche schon seit Tagen nach einer echten Restpostenbörse für eine Kartongröße 450 x 250 x 150 mm doppelwellig. Mannomannofrau, was sind Pappen im Preis gestiegen.....

    Die üblichen Hersteller haben diese Größe entweder gar nicht im Sortiment oder aber zu heftigen Preisen knapp unter 1 Euro.


    Was stört dich denn an diesem 1 Angebot? Deine "kleine" Größe 2-wellig knapp unter 1 Euro ist doch absolut ok.

    Problem ist vermutlich, dass 2-wellig in dieser "kleinen" Größe absolut unüblich ist. Niemand davon große Mengen schnell umsetzt, dementsprechend es auch keinen Hersteller gibt der diese Größe als Standardgröße vorrätig hat.

    Hatte letztens Bremsscheiben bestellt. Also klein, kompakt aber sehr schwer. Karton etwa deine beschriebene Größe. Selbst die waren nur in 1-welligen Karton verpackt und halt mit zusätzlichem Verpackungsmaterial (Schredderkarton) innenliegend.

    500 Stück ist halt auch einfach keine Menge. Niemand in der Branche wird da extra für deine geforderte Größe seine Maschinen einstellen, bzw. wenn doch bist halt bei 3-4€/Stück wie du auch Angebote bekommen hast. Also wirst vermutlich wenn überhaupt mit irgendwas standardmäßigen ála 50x30x20 oder ähnlich Vorlieb nehmen müssen

  • Müä hab ich auch schon gescheckt- nicht passendes.

    Und die knapp ein Euro scheinen etwa der Preis zu sein, den man zahlen muss.

    Und die müssen doppelwellig sein, weil da oft Schüttgut reinkommt, das scharfe Spitzen hat, die einfache Welle schnell durchdringen. Deswegen sollte der Karton auch nicht deutlich größer oder kleiner sein, da das sonst mit der Menge nicht passt. Und leider ist die Größe auch nicht egal, da dieser karton oft mit anderen Artikeln in einen größeren Überkarton passen muss, da sind die 140 mm Höhe schon wichtig.

    Die 4 As bei Amazon: Anlocken, Ausnutzen, Abhängigmachen, Aussaugen.

  • Wenn es Schüttgut ist und die absolut keinen Karton in diesen Maßen findest, wieso dann nicht ein anderes Maß, wo dann entsprechendes Volumen verpackt wird?
    Als Alternative kann man ja auch 2 kleinere Kartons mit entsprechender Größe nehmen, wenn das ganze in einen Versandkarton verpackt wird.

    Ansonsten würde ich an deiner Stelle einfach eine Charge produzieren lassen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!