Änderungen der Basisrichtlinie für Rücklagen

There are 589 replies in this Thread which has previously been viewed 79,263 times. The latest Post (December 21, 2023 at 5:44 PM) was by fonprofi.

  • Man hat sich bei Amazon wieder einmal was neues einfallen lassen unser Geld noch länger einzubehalten. Unnötig zu erwähnen, dass unsererseits nichts vorgefallen ist. Haben andere das auch erhalten?

    Guten Tag!

    Ab dem 3. August 2023 orientiert sich Ihre Basisrichtlinie für Rücklagen am Lieferdatum, um die Richtlinien für alle Verkaufspartner zu vereinheitlichen.

    Eine Basisrichtlinie für Rücklagen ist einer der Faktoren, die Ihre Rücklage auf Kontoebene bestimmen. Dabei handelt es sich um den Geldbetrag, den Amazon zurückhält, um sicherzustellen, dass Sie über genug Guthaben verfügen, um etwaigen Erstattungen, Garantieanträgen oder Rückbuchungen von Käufern nachzukommen. Die am Lieferdatum orientierte Basisrichtlinie für Rücklagen ist seit 2016 unser weltweiter Standard für Konten von Verkaufspartnern und legt fest, wann Ihr Guthaben zur Auszahlung zur Verfügung steht.

    Derzeit wird bei Ihrer Basisrichtlinie für Rücklagen das Datum der Versandbestätigung herangezogen, um zu bestimmen, wie lange Guthaben zurückgehalten wird. Mit der Änderung gilt dagegen das Lieferdatum einer Bestellung. Wenn Sie einen integrierten Versanddienstleister nutzen, verwenden wir das tatsächliche Lieferdatum der Bestellung. Wenn keine gültigen Sendungsverfolgungsdaten vorliegen, verwenden wir den spätesten voraussichtlichen Liefertermin. Diese Richtlinienänderung kann zu einer einmaligen Cashflow-Unterbrechung führen, bis die neue Rücklage gedeckt ist und das Guthaben gemäß dem voraussichtlichen oder bestätigten Liefertermin zur Auszahlung zur Verfügung steht.

    Durch die Umstellung der Basisrichtlinie für Rücklagen auf das Lieferdatum können Sie Angebote ohne Prime in den europäischen Stores anbieten, was derzeit auf Verkäufer unter der Basisrichtlinie für Rücklagen nach Lieferdatum beschränkt ist.

    Hinweis: Andere Berechtigungskriterien für Angebote ohne Prime gelten nach wie vor.

    Die Richtlinienänderung wirkt sich nicht auf Ihren Auszahlungsturnus, die Nutzung der Funktion "Jetzt auszahlen" oder den Gesamtbetrag der Auszahlung aus. Es bedeutet lediglich, dass Ihr Guthaben erst nach Ablauf der Rücklagefrist von 7 Tagen ab dem Lieferdatum verfügbar ist.

    Für Sie besteht kein Handlungsbedarf. Die Richtlinienänderung tritt automatisch am 3. August 2023 in Kraft. Im Vorfeld empfehlen wir zu prüfen, ob sich diese Änderung auf Ihre Prozesse zur Bearbeitung von Zahlungen von Amazon auswirken könnte. Sie sollten außerdem über ein ausreichendes Guthaben verfügen, um mögliche einmalige Cashflow-Unterbrechung auszugleichen. Sie können auch Angebote zur finanziellen Unterstützung in Betracht ziehen.

  • Ja auch bekommen.
    Die Frage ist, ob das überhaupt rechtens ist?
    Sind genau die gleichen Faxen wie bei Ebay, wo man über das Wochenende
    auf sein zustehendes Geld 3 Tage warten darf!
    Bei Paypal war das vorher in Minuten auf dem Konto.

  • Das ist ein hübsches Sümmchen zusätzlicher Kapitalbedarf. Schätze da hat man überlegt wie man die hohen Zinsen kompensieren kann und sich dann mal wieder überlegt sich bei den Verkäufern zu bedienen.

  • Das dürfte aber auch mit dem Account-Alter zusammenhängen.

    Mein Account ist noch keine 2 Jahre alt und ich hatte bislang, gegen Ende der Abrechnungsperiode, auch öfters +/- 50% in den Rücklagen (bei steigendem Umsatz eher mehr, wenn der Umsatz zu der Vorperiode schwach war, eher weniger)..

    Bei älteren Accounts gibt es wohl weniger oder gar keine Rücklagen.

    Wenn eine Zahlung zu Beginn einer Abrechnungsperiode (ca. 14 Tage) in die Rücklagen wanderte, dauert(e) es daher an die 14 Tage bis die Periode vorbei ist. In der nächsten Periode wurde die Zahlung dann freigegeben und zu Ende dieser Periode ausgezahlt.
    Somit dauerte es auch - im Extremfall - bis zu einem Monat bis ich das Geld tatsächlich bekamn.
    Bei Rechnungskunden noch länger, denn da wartet man auch schonmal +/- 2 Monate lang.

    Prinzipiell wäre es mit egal ob mir Amazon das Geld nach 1 Tag, 1 Woche oder 1 Monat auszahlt.
    Es bleibt halt das ungute Gefühl dass man im worst case an die Rücklage nicht mehr rankommt (im Fall irgendeiner irrwitzen Accountsperre).

  • Unser Konto bei Amazon ist 14 Jahre alt. Es gibt m.E. nur einen Grund für die grotesk unverhältnismäßigen sog. Rücklagen: Die gestiegenen Zinsen. Amazon wärmt sich die Hände am Geld der Händler. Monopolisten erkennt man auch daran, dass sie "par ordre du Mufti" ihren Geschäftspartnern ihren Willen aufzwingen können. Höchste Zeit, dass die Kartellbehörden eingreifen.

  • Klar, für die einzelnen, ehrlichen Händler, ist es nervig.

    Nur kann ich Amazon auch etwas verstehen, dass sie die Kunden vor Betrug schützen wollen.

    Und außerdem betrifft es ja die "neueren" Händler sowieso. Von daher ist das eigentlich auch wiederum fair ihnen gegenüber.


  • Ganz einfach seit TEMU am Start ist, laufen denen die Kunden weg.

    Gibt es dazu Berichte die das belegen? Das würde mich interessieren.

    Ich bekomme auch auf mehreren Kanälen die Werbung und vermute dass die sehr effektiv ist besonders bei der jungen Zielgruppe.

  • Bemerkt habe ich das heute meine Amazonverkäufe stark gestiegen sind. Habe ich seit Monaten um die 25 Bestellungen täglich, sind es bereits jetzt 35. wenn ich bedenke das Amazon dem Standard Kunden heute das Konto belastet aber ich das Geld erst in 3 Wochen bekomme, überlege ich schon was Ama mit dem Geld macht.

    Vor Jahrzehnten gabs doch mal den Skandal von einem Geldtransportdienst der Kohle bei den Geschäften abholte und einen Tag auf dem Konto parkte. Da gabs Riesen Aufregung wegen den Zinsen für den einen Tag. Jetzt sind’s 2-3 Wochen wo Ama mit dem Geld arbeitet.

  • Nach Rückfrage bei dem Laden wird einem gesagt, es muss angeblich eine Kreditkarte hinterlegt
    werden nach den neuen Regeln, damit eine Auszahlung erfolgt?
    Das wurde nie mitgeteilt, das ist doch wohl wieder ein neuer Ama Witz vom Support, oder ?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!