Google Produkt Snippets und Händlereinträge shippingDetails

There are 24 replies in this Thread which has previously been viewed 5,937 times. The latest Post (June 4, 2024 at 9:35 PM) was by bauti.

  • Sieht korrekt aus. Hatte das Thema gestern auch nochmal mit einem Google Mitarbeiter in einem Forum besprochen, er hat auch nochmal bestätigt, dass Länder mittles Array aufzählen funktionieren sollte (so wie dein Entwickler es gemacht hat), konnte aber auch kein Referenzprojekt spontan nennen bei dem man es hätte "abgucken können". Gib mal ein Update ob es von Google so durchgeht, wäre sicherlich für viele gut zu wissen :)

    Die Fehlermeldungen in der Searchconsole sind bezüglich "ShippingDetails" weg wenn ich eine Url Live überprüfen lasse. Sollte also so passen.


  • Aktuell habe ich:

    Code
    <div itemprop="hasMerchantReturnPolicy" itemtype="https://schema.org/MerchantReturnPolicy" itemscope>
      <meta itemprop="applicableCountry" content="DE" />
      <meta itemprop="returnPolicyCategory" content="https://schema.org/MerchantReturnFiniteReturnWindow" />
      <meta itemprop="merchantReturnDays" content="14" />
      <meta itemprop="returnMethod" content="https://schema.org/ReturnByMail" />
      <meta itemprop="returnFees" content="https://schema.org/ReturnFeesCustomerResponsibility" />
    </div>

    Das geht so aber (noch) nicht:
    https://schema.org/ReturnFeesCustomerResponsibilit
    "This term is proposed for full integration into Schema.org, pending implementation feedback and adoption from applications and websites."

    Lasse ich returnFees weg kommt folgender Fehler:
    Entweder "returnFees" oder "returnShippingFeesAmount" müssen angegeben werden (in „offers.hasMerchantReturnPolicy“)

    Ich glaube https://schema.org/ReturnFeesCustomerResponsibility ist nicht dazu gedacht zu sagen "der Kunde zahlt" anzugeben sondern es geht darum zu definieren für welche Art von Retoure die Infos zur Verfügung gestellt werden. Also eine Alternative zu "returnFees"
    https://schema.org/ReturnFeesEnumeration
    <meta itemprop="returnFees" content="https://schema.org/ReturnFeesCustomerResponsibility" /> kann so denke ich deshalb nicht funktionieren. auch wenn ChatGPT es auch so vorgeschlagen hat....

    Kann aber auch von mir Blödsinn sein.

  • "Der Kunde zahlt" muss man doch aber auch irgendwie auf Artikelebene übergeben können.
    Sicher geht es pauschal über das Merchant Center, aber auch nur sofern alle Artikel die gleichen Versandkosten haben.
    Das Artikel mit 0,2 kg und 10 kg die gleichen Versandkosten haben, ist aber seit den letzten Preisrunden nicht mehr so einfach zu kalkulieren.

  • Ich bin es nun gemeinsam mit meinem Programmierer angegangen. Unserer Meinung kann man Länder schon zusammenfassen. Wir haben es jetzt als Beispiel so gemacht. Laut https://validator.schema.org passt es. Ich hoffe Google interpretiert es dann auch richtig...



    Das Thema ist zwar älter, aber könnte bitte jemand ein Feedback geben, ob das für Google so in Ordnung ist?

    Ich benötige es auch für mehrere Länder und bin mir nicht sicher, ob man das so übernehmen kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!