PayPal wird teurer - Ab August erhöhte Händlergebühren in Deutschland

There are 105 replies in this Thread which has previously been viewed 35,049 times. The latest Post (April 29, 2024 at 12:13 PM) was by ehsanhayati.

  • Quote

    PayPal hat angekündigt, seine Händlergebühren in Deutschland ab August zu erhöhen.

    Händler müssen dann pro PayPal-Transaktion mehr an den Dienstleister zahlen:
    Die Standardgebühr für Onlinezahlungen steigt von 2,49 auf 2,99 Prozent des jeweiligen Umsatzes und auch der Sockelbetrag wächst von 35 auf 39 Cent.
    ...

    Quelle:
    https://www.heise.de/news/PayPal-er…nd-7101501.html


    Übersicht der neuen Gebühren bei PayPal:
    https://www.paypal.com/de/webapps/mpp…usiness/pricing

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:


  • Weil die Dienstleistung bisher in der Ukraine statt fand und nun Mangelware ist? /-(x)

    Wegen der Inflation...

    Ich warte eh schon drauf dass auch Ebay mit der Begründung "Preissteigerung" die Provisionssätze erhöht.

    Such's Dir doch einfach irgendwas aus dem Preiserhöhung-Bullshitbingo aus:

    - Wir investieren in unsere Infrastruktur damit wir Ihnen weiterhin hervorragende Dienstleistungen anbieten zu können.

    - Zusätzliche Regularien haben unsere Kosten deutlich erhöht. Während wir die gestiegen Kosten bisher selbst komplett übernahmen ist es das nun nicht mehr gänzlich möglich sondern wir müssen einen Teil der Kostensteigerung an Sie weitergeben.

    - Auch während der herausfordernden Zeiten von COVID-19 waren wir jederzeit für Sie da. Ein kompetitives Marktumfeld erfordert es nun jedoch auch unsere Konditionen an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

    Edited once, last by roman (May 20, 2022 at 3:01 PM).


  • Gibt es eig. noch die Händlerkonditionen?

    Die Hilfeseite dazu ist weg ( war https://www.paypal.com/de/smarthelp/a…ewerben-faq1784 ).
    Vermutlich wurde die Rabattstaffel entsorgt?!
    Leider kam ich nicht in Genuss dieser Sonderkonditionen und kann daher selber nicht genauer nachsehen, wie es um das Programm steht.

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • PayPal ist ja eine Bank. Nach dem BGH-Urteil vom April 2021 müssen Kunden der Bank aktiv der Gebührenerhöhung zustimmen. Wir werden also alle wohl demnächst Post von PayPal bekommen ...

    PS.: ab 25.000 Euro zahlt man ja nur 1,79% - mal sehen was dann verlangt wird ...

    Edited once, last by Anonymous (May 20, 2022 at 3:48 PM).

  • Wegen der Inflation...

    Auch Ironie? Zahlungsanbieter gehören doch zur Gewinner der Inflation. Die brauchen eigentlich gar nicht ihre Gebühren erhöhen und verdienen mehr, weil bereits die Händler die Preise erhöhen und sich somit das Transaktionsvolumen sich erhöht.

    Ich weiß nicht, ob das so ein cleverer Schritt von PayPal ist.


  • Auch Ironie?

    Klar, hätte gehofft das ist eh verständlich ;)

    Bei Paypal kann man sich in deren "Testmärkten" oft ansehen wohin auch in deren großen Ländern dann später der Weg hinführt.

    Österreich beispielsweise:
    - 3,4%
    - günstigere Händerkonditionen für größere Händler: ABGESCHAFFT
    - Gebührenerstattung wenn man eine Zahlung erstattet: ABGESCHAFFT

    Ich nehme an dass Paypal step-by-step alle Märkte nach und nach dorhin bringen möchte.
    Und wenn das erledigt ist, fängt man in den Testmärkten an die Gebühren weiter zu erhöhen.


  • - günstigere Händerkonditionen für größere Händler: ABGESCHAFFT

    Das habe ich komplett verschlafen. Das die Gebühren bei Erstattungen nicht mit mehr gut geschrieben werden habe ich schon mitbekommen.

    Ich habe mir meine Gebühren jetzt angeschaut: Es sind nicht die 3,4% +0,10 welche auf der offiziellen Seite stehen. Wurden da nur neuen Accounts umstellt?

    Beispiele:
    Bruttobetrag
    € 99,95 EUR
    PayPal-Gebühr
    -€ 3,05 EUR

    Bruttobetrag
    € 43,90 EUR
    PayPal-Gebühr
    -€ 1,54 EUR

    Bruttobetrag
    € 200,85 EUR
    PayPal-Gebühr
    -€ 5,77 EUR

    Bruttobetrag
    € 33,90 EUR
    PayPal-Gebühr
    -€ 1,27 EUR

    Ist wohl bei mir irgendwo um 2,7% + 0,35

  • bauti
    Vor geschätzt gut 1 Jahr kam da mal die Info von PP dass die Geschäftskonditionen abgeschafft werden. Ich glaube, das war irgendwo als AGB-Änderung versteckt.
    Sie sind auch auf der AT-Gebührenübersicht nicht mehr zu finden (zumindest ich finde sie nicht mehr).

    Ich hatte dann mal PP angeschrieben und da haben da ganz kryptisch zurückgeschrieben dass sie sich da irgendwas überlegen uns sie sich melden. Gemeldet hat sie natürlich nie jemand.

    Aber auch ich bezahlte nach wie vor unter 3%.
    Scheinbar, wie auch Du schon vermutet hast, sind sie aber zumindest für Altaccounts (noch) aktiv.

    PS: Die X + 0,10 dürften für QR-Transaktionen sein.
    Für "normale" Transaktionen ist es X + 0,35.

  • Witzig - das ist auch an mir völlig vorbei geangen, und auch bei mir sinds recht exakt 2.7%. Gehe ich aber auf die Seite mit den Konditionen steht dort was von 3.4% und keine Händlerkonditionen.

  • Jetzt müssten doch bei den deutschen Banken die Sektkorken knallen. Paydirekt/Giropay zum Kampfpreis von 1,49% + 0,10€, dazu eine Webseite, über die man als Händler in 10 Minuten am System angemeldet ist (auch wenn man kein Kunde bei einem der teilnehmenden Institute ist), und PayPal ist ruckzuck Geschichte. Damit können sie sich auch Mastercard & Visa wieder etwas vom Leib halten, DIE Chance, längst verloren geglaubtes Terrain zurückzuerobern.

    Genug geträumt, sie werden es wie üblich verkacken.

  • PaPal schreibt ja dazu, dass, wenn sich bis Termin X beim neuen Checkout angemeldet wird, die bisherigen Konditionen noch ein Jahr weitergelten.
    Dieser neue Checkout hat ja nun die Zahlarten Rechnung und Ratenzahlung (heißen nur gefälliger) drin. Hat sich das schon jemand erlesen, ob die DANN automatisch bei jedem Kauf mit angeboten werden, oder ob die immer noch (also wie bisher) zusätzlich beantragt/freigeschaltet werden müssen?

  • Gesamtbetrag100,80 € EUR
    Umsatzsteuer0,00 € EUR
    Versandkosten7,90 €EUR
    Bearbeitungskosten0,00 € EUR
    Versicherungsbetrag0,00 € EUR
    Bruttobetrag108,70 € EUR
    PayPal-Gebühr-1,98 € EUR
    Nettobetrag106,72 € EUR

    Das eine Transaktion von eben mit dem neuen Checkout.

  • andere Frage: Wisst ihr wie es mit dem Umrechnungsfaktor ($ ---> €) aussieht bei PP? ich beziehe hauptsächlich $ über PP und bei Verwendungs meiner Wallet in Europa zahle ich ja dann wieder in €. Wieviel verlier ich dabei ?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!