Instagram Shop - Instagram Marketing

There are 14 replies in this Thread which has previously been viewed 5,539 times. The latest Post (December 7, 2020 at 9:04 AM) was by Playmospace.

  • In meiner Android Instagram App wurde jetzt das neue Shop Feature ausgerollt.

    Über einen neuen Button unten rechts kommt man auf eine Shopübersicht mit Instagram Shops von abonnierten Seiten. Genauso kann man aber in anderen Shops stöbern und neue Marken entdecken.

    Ein echter Shop ist der Instagram Shop mangels Checkout nicht, eher ein Katalog mit Bild / Beschreibung / Link zum echten Angebot, aber für einige Zielgruppen sicher ein interessantes Marketinginstrument.

    Wer eher jüngere Kundschaft anspricht, sollte sich das einmal genauer ansehen.

  • Kleiner Nachtrag.

    Habe den Selbstversuch gestartet meine Artikel auf Insta präsent zu bekommen und vor 2 Tagen daher einfach mal bei Null losgelegt. :kaffeesmily

    Ein neuer Instagram-Account war schnell angemeldet, aber mal eben den Shop aktivieren: geht nicht.
    Erstmal muss der Instagram-Account einer Facebook-Seite zugewiesen werden. OK,neue Facebook-Seite für den Shop erstellt, zugewiesen.

    Danach musste ich bei Instagram erstmal diverse Punkte "durchspielen", um den Account weiter bestücken zu können: 3 Fotos posten, mir diverse Funktionen ansehen, usw. Alles brav erledigt, danach war er endlich da > ein Instagram Shopping Menüpunkt. :)
    Wer jetzt denkt "aaah, da aktivieren", liegt auch wieder falsch, denn darüber bewirbt man sich erstmal. Man befüllt diverse Felder mit Angaben zum Shop, schließt das Ding ab und darf erstmal warten.


    1 Tag später, also gestern: die Überprüfung ist beendet. juhu
    "Dein Konto ist nicht für Instagram Shopping zugelassen. Aus dem aufgeführten Grund entspricht dein Konto nicht unseren Richtlinien für die Teilnahme an Instagram Shopping. Product Unavailable on Your Website" :shock:

    Aber warum? Was hab ich falsch gemacht? Der Insta-Acc nennt sich Luftballonshop, die richtige Shop-URL eifel-luftballons.de ist im Account verankert, ich habe Luftballonbilder hochgeladen, eines sogar mit Preis versehen und auf Shop verlinkt, aber Instagram findet keine Produkte?!? Nach wildem Geklicke durch ein paar Hilfeseiten kam dann die Antwort: Ich muss die Produkte auf Facebook erstellen. :durchdreh:

    Man braucht auf Facebook (nicht Instagram) ein Commerce-Konto mit Commerce Manager bzw die Business Suite mit verlinktem Instagram-Shopping: das Insta-Shopping ist somit also nur eine Erweiterung der Facebook-Shops, bzw dockt daran an. Da muss man erstmal dahinter kommen.
    Nachdem ich als Insta-Shopping-Newbie das kapiert hatte, ging es recht einfach: im Commerce-Manager kann man Artikel manuell anlegen, wie man es aus Shopsystemen gewohnt ist. Etwas schlauer und mit gängigen Shopsystemen machbar ist aber die Nutzung einer "Datenquelle". Bei Facebook gibts die Möglichkeit eine Google-Shopping Exportdatei als Datenquelle regelmäßig einlesen zu lassen und schwupps, sind ein paar hundert Produkte mit Bildern, Text und Link zum richtigen Shopsystem hochgeladen. (Die Links brauchts später, da Facebook bzw Insta keinen eigenen Checkout haben!).

    Im Anschluss habe ich eine weitere Zulassungs-Überprüfung für Instagram-Shopping beantragt und schwupps, heute kam das ok.
    Auf Instagram sind meine Produkte jetz online und ich kann sie in Beiträgen sowie Stories markieren. Das war ja einfach! :computerfaust:


    Achja: Da die Daten eh schon bei Facebook liegen, würde ich gerne den Shop dort ebenfalls anschalten.
    Geht nicht, für den Verkaufskanal gibts wieder eine Überprüfung und die dauert scheinbar ein paar Tage länger.
    Echt kurios. Bei Insta könnte ich jetzt richtig dick aufdrehen, Werbung schalten usw, aber auf Facebook sind die Artikel wegen Überprüfung noch offline?
    Ein Konzern, eine Datenquelle, 2 Zulassungsverfahren. Andererseits hab ich Zeit. :durchdreh:


    Soviel in Kürze zum Thema Instagram-Shopping.
    Ich verspreche mir in meinem Bereich nicht soviel davon, hab es mir aber immerhin mal von Null an angesehen.
    Die Einrichtung ist also in 1-2 Tagen machbar und wenn man sich nicht soviel in digitale Sackgassen verrennt wie Meinereiner, dann sollte das sogar halbwegs einfach sein. Fertig eingerichtet und mit automatischem Datenfeed versehen, hat man mit Instagram-Shopping zumindest die Chance auf eine zusätzliche Reichweite. Die Plattform hat viele Nutzer: jetzt braucht man nur noch die entsprechenden Follower... :kaffeesmily


    PS: Bitte kein Gemecker über meinen echten Shop, ich kenne seinen aktuellen Zustand. :D
    Das Ding war vor 2 Wochen komplett abgeschaltet und befindet sich gerade im kompletten Neuaufbau...

    Die Werbung nervt? Dann unterstütze jetzt das Forum und buche eine PLUS-Mitgliedschaft. Danke! :heart:

  • Ich hab mir das mit dem insta/facebook shop schon mal vor ein paar Monaten angesehen. Da gab es aber noch nicht die Möglichkeit mit der Datenquelle. Oder ich hsb es nicht gefunden. Bei mehreren tausend Produkte dedhalb damals nichts für uns.

    Danke für deinen Bericht. Das schau ich mir wenn der Weihnachtsstress vorbei ist an. Facebookfans und Instsgramfolower sind vorhanden (wenn auch nicht übermäßig viele) und für meine Ware ist das sicher eine ganz gute kostenlose Traficquelle.

  • So was?
    http://www.ideeagent.com/blog/aufblasbare-weihnachtskugel-2/
    Und Luftballons zu Weihnachten sind jetzt nicht ganz soooo ungewöhnlich.
    Z.b https://www.luftballons-zum-staunen-shop.de/dekorationen-g…chten-nikolaus/
    Nicht zu vergessen, die allseits beliebten Vorgarten Dekorationen, z.B.
    https://www.lionshome.de/garten-aufblas…hnachtsmaenner/

    In diesem Sortiment würde schon auch zur Weihnachtszeit was gehen, wenn man denn wollen täte.
    Sicherlich auch auf Instagram, um auf das Thema zurück zu kommen :kaffeesmily


  • In diesem Sortiment würde schon auch zur Weihnachtszeit was gehen, wenn man denn wollen täte.

    Auch auf die Gefahr hin, das es den Prozess meiner Sperrung hier beschleunigt: :D da hat der Graf recht

    Die Weihnachtsmann/-baum Idee finde ich persönlich total super...
    Und die scheinen ja aus 'Standard' -Elastomer Ballons zu sein.
    Wenn du soetwas mit deinen jährlich DLG prämierten magenfreundlichen ÖkoNaturKautschuk BioBallons anbietest, hast du die Weltrettungsfront schon auf deiner Seite.

    'Zu Nikolaus gekauft, zu Ostern kompostiert' :-}

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!