ebay.de UK USt. ab 1.1.2021 für Versand nach UK

Community Forum für eBay Händler - eBay Kleinanzeigen - Hilfe für eBay-Verkäufer
- Diskussionsforum -
ebay Community Forenbereich auf sellerforum.de

eBay zählt zu den größten E-Commerce Marktplätzen für Verkäufer in Deutschland.
In unserem eBay-Forum finden Händler einen Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen und Tipps zum Geld verdienen mit eBay.de und eBay.com
Antworten
SVen0
Beiträge: 425
Registriert: 1. Sep 2010 18:52
Land: Deutschland
Firmenname: IST GmbH
Hat sich bedankt: 5 Mal

ebay.de UK USt. ab 1.1.2021 für Versand nach UK

Beitrag von SVen0 » 18. Nov 2020 10:27

Ich habe soeben von ebay folgende Email bekommen:
Fügen Sie vor dem 1. Januar Mehrwertsteuer zu den Angeboten hinzu, wenn eBay mit der Erhebung der Mehrwertsteuer auf Importe aus Großbritannien beginnt

Hallo,

Ab dem 1. Januar 2021 ist eBay gesetzlich verpflichtet, Mehrwertsteuer für Importe aus Großbritannien zu erheben und zu überweisen . eBay muss den Käufern den geltenden Mehrwertsteuerbetrag direkt in Rechnung stellen und diesen Betrag an die zuständigen Behörden überweisen.

Verkäufer, die mit britischen Käufern handeln und auf Großbritannien oder einer anderen EU-Website notieren, müssen sowohl die Bruttopreise als auch den geltenden Mehrwertsteuersatz angeben, der zur Berechnung des Bruttopreises für alle Listings verwendet wird. Wenn Verkäufer keine Bruttopreise und Mehrwertsteuersätze angeben, muss eBay davon ausgehen, dass der angegebene Preis der Nettopreis ist, und die Mehrwertsteuer zusätzlich zu dem den Käufern angezeigten Preis hinzufügen.

Wir empfehlen Verkäufern, die auf eBay.de oder anderen europäischen eBay-Websites eintragen, dringend, die geltenden Mehrwertsteuersätze für bestehende Angebote so bald wie möglich anzugeben. Alle neuen Angebote sollten einen Mehrwertsteuersatz enthalten. Wenn Sie keine EU- oder UK-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer haben, geben Sie beim Erstellen oder Bearbeiten von Angeboten einfach 0% neben dem Preis ein.

Was Sie wissen müssen:

- Ab dem 1. Januar 2021 beginnt eBay mit der Erhebung und Überweisung der Mehrwertsteuer für UK-Importe auf alle Sendungen mit einem Wert von bis zu £ 135. Für kleine Sendungen bis zu 15 GBP gibt es keine Mehrwertsteuerbefreiung mehr.
- In Fällen, in denen der Verkäufer ein Unternehmen außerhalb des Vereinigten Königreichs ist und sich die Waren bereits in Großbritannien befinden, erhebt eBay die Mehrwertsteuer für Waren, die an Verbraucher innerhalb des Vereinigten Königreichs verkauft werden, unabhängig von deren Wert.
- Verkäufer sollten so bald wie möglich mit der Auflistung der geltenden Mehrwertsteuersätze für alle bestehenden und neuen Angebote beginnen.
- Ab dem 1. März 2021 ist es bei eBay obligatorisch, den Mehrwertsteuersatz auf allen Websites in Großbritannien und der EU hinzuzufügen, wenn Artikel aufgelistet werden.


Vielen Dank für den Verkauf bei eBay.
Ihr eBay-Team

eBay-Dokument-ID: 93334767005
Die Forderung das man den UK-USt.-Satz eintragen soll ist sinnlos, weil man im Verkäuferkonto seit längerem nicht mehr den %-Satz eintragen kann, siehe: https://cgi4.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?R ... fo&guest=1
Was denkt ihr, wo möchte ebay das man einen USt.-Steuersatz einträgt?
Die DE USt.-Nr. habe ich bereits eingetragen.



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24429
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 384 Mal
Kontaktdaten:

Re: ebay.de UK USt. ab 1.1.2021 für Versand nach UK

Beitrag von fossi » 20. Nov 2020 16:45

Habe vorhin ebenfalls eine Meldung dazu bekommen.

Hier nachzulesen > eBay: Neue Umsatzsteuerregelungen bei Wareneinfuhr in das Vereinigte Königreich ab Januar 2021
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Antworten

Zurück zu „ebay.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste