ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Community Forum für eBay Händler - eBay Kleinanzeigen - Hilfe für eBay-Verkäufer
- Diskussionsforum -
ebay Community Forenbereich auf sellerforum.de

eBay zählt zu den größten E-Commerce Marktplätzen für Verkäufer in Deutschland.
In unserem eBay-Forum finden Händler einen Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen und Tipps zum Geld verdienen mit eBay.de und eBay.com
Antworten
rene
Beiträge: 3
Registriert: 1. Jun 2008 10:51
Land: Deutschland

ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Guten Tag,

ich hatte einen Kunden mit aktuellem Wohnsitz in Deuschland. Dieser hatte sich ursprünglich in Australien bei Ebay registriert.

Bei der Kontrolle der Abrechnung ist mir aufgefallen, dass für einen Kunden mit Adresse in Deutschland eine Internationale Gebühr zusätzlich zur Verkaufsprovision berechnet wird. Der Kunde wohnt in Deutschland,´Lieferadresse ebenfalls D, hat Australien verlassen und ist deutscher Staatsbürger und das seit vielen Jahren. Der Support konnte nicht helfen. Mit welcher Begründung verlangt Ebay hier Gebühren. Wie soll man da jemals vernünftig kalkulieren können? Zum Glück nur ein Einzelfall, aber hier müsste vonseiten Ebay nachgebessert werden. Was meint Ihr?

Grüße René


IT-Recht Kanzlei
Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6509
Registriert: 30. Jun 2011 15:32

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Er hat bestimmt mit einem in Australien registrierten PayPal Konto bezahlt.

Das ist schon immer so und nichts Neues.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.
rene
Beiträge: 3
Registriert: 1. Jun 2008 10:51
Land: Deutschland

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Nee,
ist ein deutsches Paypal Konto habe nachgefragt.
Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6509
Registriert: 30. Jun 2011 15:32

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Dann liegt es am australischen ebay Konto.

Ist in der Tat nicht schön.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4911
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Ich nehme an es geht um die neue Zahlungsabwicklung (da Du sagst Ebay hat es Dir verrechnet; denn mit der alten Zahlungsabwicklung wurde die Extragebühr von Paypal in Rechnung gestellt):

Mit der neuen Zahlungsabwicklung ist es nicht mehr relevant wo sein PP-Konto registriert ist.
Es ist jedoch relevant welche Adresse er bei Ebay hinterlegt hat (damit meine ich NICHT seine Lieferadresse). Sobald seine Ebay-Registrierungsadresse (oder seine Lieferadresse) außerhalb der Eurozone+SWE liegt, werden zusätzliche 1,2% bis 3,3% verrechnet.

Mit welcher Begründung es Ebay verlangt? Such Dir was aus.
Es steht jedenfalls auch so in der Ebay-Gebührenpreisliste.

Bei der alten Zahlungsabwicklung war es an das PP-Konto geknüpft. Paypal hat dann 1,8 bis 3,3 zusätzliche Gebühren verrechnet.
War immer schon störend weil das auch DE-only-Verkäufer zu spüren bekommen, z.B. bei Schweizern die sich ihr Zeug an deutsche Weiterleitungsdienste schicken lassen.
rene
Beiträge: 3
Registriert: 1. Jun 2008 10:51
Land: Deutschland

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Rechnungs und Lieferadresse sind Identisch und als drittes gibt es da dann die ominöse Anmeldeadresse?
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4911
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

@rene
Eine ausdrückliche Rechnungsadresse gibt es bei Ebay gar nicht.
Man bekommt zwar manchmal eine zur Lieferadresse abweichende Adresse mitgeliefert (die von diversen Tools gerne als "Rechnungsadresse" tutliert wird), aber gerade bei Auslandsaccounts ist mir schon öfters aufgefallen dass hier scheinbar statt der Accountadresse einfach nochmals die Lieferadresse drinnensteht, man daher die Accountadresse gar nicht sieht.

Probier mal hier (statt EBAY-NAME) den echten Ebay-Namen einzusetzen und schau welches Land angezeigt wird:
https://www.ebay.de/fdbk/feedback_profile/EBAY_NAME

Ich schätze dass dort dann NICHT Deutschland steht (verwetten möchte ich allerdings nichts darauf, will nicht ausschließen dass es noch weitere Staaten-Felder bei Ebay gibt).
cookie
Beiträge: 1138
Registriert: 19. Jan 2012 08:56

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

Alter Hut. Alle die nicht über ebay.de angemeldet sind gelten als Auslandskunden und Du musst für diese Internationale Gebühr zahlen. Vermutlich gelten aber Leute im Ausland welche über ebay.de angemeldet sind nicht als ausländische Kunden.

Da praktisch 95 % der Ebay-Kundschaft nicht von ebay.de stammt bedeutet dies im Gegenzug dass viel "internationale Gebühr" fällig wird, und zwar deutlich mehr als durch frühere PP Währungsumrechnungsgebühren. Dass nur am Rande für die gesponsorte "Ebay-ist-jetzt-viel-billiger-durch-die-neue-ZA"-Fraktion hier im Forum
Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 14084
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

cookie hat geschrieben: 18. Apr 2021 12:10 die gesponsorte "Ebay-ist-jetzt-viel-billiger-durch-die-neue-ZA"-Fraktion hier im Forum
Kannst Du kurz mal erklären, was Du mit "gesponsort" meinst?
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4911
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: ACHTUNG!! Ebay verlangt eine internationale Gebühr für nationale Kunden, die aus dem Ausland stammen

cookie hat geschrieben: 18. Apr 2021 12:10Alter Hut. Alle die nicht über ebay.de angemeldet sind gelten als Auslandskunden und Du musst für diese Internationale Gebühr zahlen.
Es geht nicht darum bei welcher Ebay-Seite der Kunde angemeldet ist, sondern mit welcher Adresse er angemeldet ist bzw. er für die Lieferung verwendet.
Außerdem ist das Kriterium nicht "Deutschland" sondern "Eurozone+Schweden".
cookie hat geschrieben: 18. Apr 2021 12:10 und zwar deutlich mehr als durch frühere PP Währungsumrechnungsgebühren.
Der Auslandsaufschlag und die Währungsumrechnungsgebühr sind zwei unterschiedliche paar Schuhe.

Die Währungsumrechnungsgebühr kommt zu tragen wenn man bei Ebay einen Euro-Account hat (wie bei Verkäufern in der Eurozone, inkl. Deutschland, üblich), aber man verkauft auf einer anderen Länderseite, z.B. ebay-USA, in Dollar.
Das betrifft Verkäufer die nur in Euro verkaufen aber nicht, denn kauft z.B. ein Amerikaner ein in Euro angegebenes Angebot, dann fallen für den Verkäufer keine Währungsumrechnungskosten an.

Aber was rede ich ...
Antworten

Zurück zu „ebay.de“

  • Information