Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

E-Commerce Steuern - Steuerberater, Buchhaltung, Rechnungswesen, doppelte Buchführung, SKR 03 04
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23367
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von fossi » 11. Nov 2019 22:16

"Weiterhin ist ab dem 1. Januar 2020 die verpflichtende elektronische Belegausgabe bei elektronischen Aufzeichnungssysteme vorgesehen. Danach muss für den an diesem Geschäftsvorfall Beteiligten ein Beleg erstellt und diesem zur Verfügung gestellt werden. Der Beleg kann elektronisch oder in Papierform zur Verfügung gestellt werden."

Quelle: https://www.bundesfinanzministerium.de/ ... esetz.html

Für die Meisten hier ist das sicher kein Thema und ein Beleg für Laufkundschaft selbstverständlich.
Interessant wird es zukünftig in Bäckereien, Pommesbuden usw, wo diese Vorgehensweise bisher nicht praktiziert bzw ein Beleg oft nur auf Nachfrage ausgestellt wird. Die kommen mit der Belegausgabepflicht künftig wohl nicht mehr drumherum.


-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

wutzel
Beiträge: 453
Registriert: 17. Nov 2007 00:24
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von wutzel » 11. Nov 2019 22:45

Na toll, mich nervt schon jedesmal die Frage an der Supermarktkasse.

:gruebel: Vielleicht sollte ich mir ein T-Shirt machen lassen: "Den Bon brauch´ich nicht"

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23367
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von fossi » 11. Nov 2019 22:59

Eine Frage im Supermarkt wäre ok, aber die sind jetzt schon nerviger.
"Haben sie Payback / Deutschlandcard? Sammeln Sie Punkte für XY? Wie issn Ihre Postleitzahl? Kassenbon? *nerv*"

Wuah! wegrenn
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Nico-2012
Beiträge: 1954
Registriert: 11. Jun 2012 12:15
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von Nico-2012 » 12. Nov 2019 03:15

fossi hat geschrieben:
11. Nov 2019 22:59
Wie issn Ihre Postleitzahl?
Diese Frage seit der Dsgvo tatsächlich nicht mehr gehört. Zumindest etwas...

cashew
Beiträge: 373
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von cashew » 12. Nov 2019 06:13

Die PLZ nahm ich immer zu Anlass den weitesten Ort zu benennen.
Also einkaufen in Metzingen und PLZ z. bsp 22257

Nirgends steht dass man wahrheitsgemäß antworten muss

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6499
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von daytrader » 12. Nov 2019 07:39

Das löst meines Erachtens nicht die Probleme. Das Problem wren nicht die Gelder die in die Systeme eingebont worden sind, sondern die, die nicht eingebont werden. Ich bin mir sicher, mein Stamm Späti wird die Getränke von unserer Männertruppe Stammkunden weiterhin nur in die Kasse werfen ohne etwas zu tippen. Erst recht bin ich mir sicher, dass die Fingernagel Tante meiner Frau nichts ausstellen wird.

Unbekannte werden genauso eingetippt wie vorher auch schon, jetzt halt mit Beleg.

Investor
Beiträge: 14162
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von Investor » 12. Nov 2019 08:28

Das nervt mich ja in Italien schon seit Jahren, für jeden 80 Cent Kaffee einen Beleg - und bei renitenten Ladenbesitzern muss man den Wisch noch aufheben bis man das Gebäude wieder verlassen hat. :durchdreh:

neimles
Beiträge: 2659
Registriert: 26. Mai 2012 13:59
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von neimles » 12. Nov 2019 15:40

gibts bei uns in AT jetzt auch schon ein paar jahre und funktioniert tadellos.

am anfang auch die gleichen befürchtungen die ihr oben beschrieben habt, mittlerweile hat sich das aber gedreht: viele kunden reagieren misstrauisch wenn nicht sofort ein beleg ausgehändigt wird. so unter dem motto „irgendwas macht der jetzt grade mit meinem kauf nicht richtig“...

insbesondere in der gastro besteh ich auch auf den beleg, wenn ich das gefühl hab da wird neben der kasse vorbei gearbeitet wird.

ich finds gut, gleiches recht für alle. online liegt ja auch jeder cent auf.

mwp
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1092
Registriert: 12. Okt 2009 14:40
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von mwp » 12. Nov 2019 15:46

Investor hat geschrieben:
12. Nov 2019 08:28
Das nervt mich ja in Italien schon seit Jahren, für jeden 80 Cent Kaffee einen Beleg - und bei renitenten Ladenbesitzern muss man den Wisch noch aufheben bis man das Gebäude wieder verlassen hat. :durchdreh:
Ist in Italien nicht nur Eigenschutz der Ladenbesitzer, sondern auch zum Schutz für dich. Wenn du ohne Beleg den Laden verlässt droht dir eine Strafe, wenn du erwischt wirst. Oder hat sich das inzwischen geändert?

Investor
Beiträge: 14162
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von Investor » 12. Nov 2019 15:50

mwp hat geschrieben:
12. Nov 2019 15:46
Investor hat geschrieben:
12. Nov 2019 08:28
Das nervt mich ja in Italien schon seit Jahren, für jeden 80 Cent Kaffee einen Beleg - und bei renitenten Ladenbesitzern muss man den Wisch noch aufheben bis man das Gebäude wieder verlassen hat. :durchdreh:
Ist in Italien nicht nur Eigenschutz der Ladenbesitzer, sondern auch zum Schutz für dich. Wenn du ohne Beleg den Laden verlässt droht dir eine Strafe, wenn du erwischt wirst. Oder hat sich das inzwischen geändert?
Nee das ist wohl immer noch so. Trotzdem nervig.

cookie
Beiträge: 808
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von cookie » 12. Nov 2019 16:52

Die Einführung einer solchen Regel geht meist Hand in Hand mit Überraschungsbesuchen von Behörden und Kontrollen von Kunden vor dem Laden . Insgesamt eine gute Entwicklung da nicht einsehbar ist dass der Onlinehandel auf Herz und Nieren geprüft wird während jeder Bauer mit Ladengeschäft die Steuer bescheissen kann wie es ihm grad passt

neimles
Beiträge: 2659
Registriert: 26. Mai 2012 13:59
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von neimles » 12. Nov 2019 18:42

cookie hat geschrieben:Die Einführung einer solchen Regel geht meist Hand in Hand mit Überraschungsbesuchen von Behörden und Kontrollen von Kunden vor dem Laden . Insgesamt eine gute Entwicklung da nicht einsehbar ist dass der Onlinehandel auf Herz und Nieren geprüft wird während jeder Bauer mit Ladengeschäft die Steuer bescheissen kann wie es ihm grad passt
genau deshalb find ichs gut. in AT gibts eine freigrenze von 15.000,- euro umsatz. wer druntwr ust, braucht das nicht. es wurde auch viel bei uns gesprochen wegen hohen investitionen, aber auch das ist ein blödsinn. software gibts ab ein paar euro im monat und ein bondrucker kostet 100,- euro.

natufab
Beiträge: 146
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von natufab » 13. Nov 2019 07:27

Ich finds immer lustig, wenn der China-Thai-Vietnam-Imbiss, der uns das Mittagessen in die Firma bringt, schon beim telefonischen Bestellen fragt, ob ich eine Rechnung brauche...ein Chelm, wer Böses dabei denkt.

Und wenn sich dann mal doch mal ein kleiner gedruckter Beleg in die Bestellung verirrt, steht unter dem immer drunter, dass dies keine Rechnung sei.

Solange die Deppen es nicht hinbekommen, Registrierkassen fälschungssicher zu machen, wird sich auch nach dem 1.1.2020 an der Misere nichts ändern.

cashew
Beiträge: 373
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von cashew » 13. Nov 2019 11:09

Ich meide in der Zwischenzeit konsequent die nicht Rechnungs Ersteller. Übrigens auch interessant dass dann oft das Karten terminal nicht funktioniert

fca
Beiträge: 171
Registriert: 6. Okt 2010 19:27
Land: Deutschland
Branche: Weichware
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von fca » 13. Nov 2019 17:17

Bei McDonalds hatte ich auch schon ein paar mal die Frage "Zum hier essen, oder zum mitnehmen". Wenn ich dann zum hier essen gesagt habe stand aber trotzdem 7% auf dem Bon. Das war dann oft der Chef vom Dienst selbst, der das so gemacht hat. Der wußte meines erachtens nach auch was er da gemacht hat. Wenn ich dann gesagt habe "Steuerhinterziehung ist eine Straftat" sind die immer blass geworden. Naja gehe da eh schon lange nicht mehr hin.

neimles
Beiträge: 2659
Registriert: 26. Mai 2012 13:59
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von neimles » 13. Nov 2019 17:27

fca hat geschrieben:Bei McDonalds hatte ich auch schon ein paar mal die Frage "Zum hier essen, oder zum mitnehmen". Wenn ich dann zum hier essen gesagt habe stand aber trotzdem 7% auf dem Bon. Das war dann oft der Chef vom Dienst selbst, der das so gemacht hat. Der wußte meines erachtens nach auch was er da gemacht hat. Wenn ich dann gesagt habe "Steuerhinterziehung ist eine Straftat" sind die immer blass geworden. Naja gehe da eh schon lange nicht mehr hin.
gibts da nen unterschied in DE? wieder was gelernt. in AT sind lebensmittel immer gleich, egal ob gastro oder supermarkt.

fca
Beiträge: 171
Registriert: 6. Okt 2010 19:27
Land: Deutschland
Branche: Weichware
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von fca » 13. Nov 2019 17:32

Im Restaurant essen ist 19% mitnehmen ist 7% deshalb machen die so gerne Drive Ins auf. Der Autoschalter ist dann auch zum mitnehmen. Preise in und out sind aber gleich. Lohnt sich also das falsch zu verbuchen.

bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 591
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von bauti » 13. Nov 2019 17:33

natufab hat geschrieben:
13. Nov 2019 07:27
Solange die Deppen es nicht hinbekommen, Registrierkassen fälschungssicher zu machen, wird sich auch nach dem 1.1.2020 an der Misere nichts ändern.
Wir in Österreich müssen Registrierkassen haben welche durch eine Chipkarte (es gibt auch noch andere Systeme) jeden Beleg einzigartig und fälschungssicher macht. Soweit mit bekannt kann man da wirklich nichts mehr fälschen. Natürlich hilft dies nichts wenn einfach kein Beleg erstellt wird.

Die Umstellung hat aber leider sehr hohe Kosten verursacht da sich jeder Betrieb neue Registrierkassen anschaffen musste. Die Regelung wurde außerdem so überhastet eingeführt dass es erst kurz vor inkratftreten der Regelung passende Kassen gab.

Noch dazu wurde das Ganze in Etappen eingeführt, zuerst Belegpflicht mit elektronischem Kassensystem, ein Jahr später, das fälschungssichere System. Wir hatten an einem Standort noch eine mechanische Kasse im Einsatz und mussten deshalb zuerst eine neue Kasse kaufen (obwohl es für die endgültigen Regeln noch keine Kassen gab) und diese dann ein Jahr später nachrüsten lassen. :durchdreh:

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3572
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von fonprofi » 13. Nov 2019 18:54

Es gibt ne Bäckerkette hier in Mainz, da stehen 2 Preise am Produkt für Togo oder hieressen. Da wird wohl die Ust an den Kunden weitergegeben.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23367
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stationärer Handel - Belegausgabepflicht ab 2020

Beitrag von fossi » 13. Nov 2019 19:33

Kenne das hier ebenfalls aus 2 Bäckereien.
Teilchen To Go 1,99€, zum Verzehr vor Ort 2,29€, usw. Da wird Nichts verschenkt...
bauti hat geschrieben:
13. Nov 2019 17:33
Natürlich hilft dies nichts wenn einfach kein Beleg erstellt wird.
Da muss man eben abwarten, ob die Bonpflicht wirklich zu einem regelmäßigerem Kassengebrauch führt.
Viele kleinere Läden machen sehr gerne "was nebenher" und lassen sich das so schnell sicher nicht nehmen.

Das Thema erinnert mich ein wenig an einen mir bekannten Imbissbetreiber. Der hatte vor Jahren an einer sehr bekannten Eventlocation zeitweise 10-20 Pommes-/Bratwurst-/Pizzabuden und sich eine goldene Nase damit verdient. Dann hat der Locationbetreiber Bargeld auf seinem Gelände verboten und eine eigene Prepaid-Zahlkarte eingeführt, welche alle externen Verkaufsbuden akzeptieren mussten und wonach entsprechende Provision / teils umsatzabhängige Standgebühr berechnet wurde. Kurz drauf wurde ein Teil der Buden verkauft, oder stand nur noch an anderen Stellen, da offiziell angeblich unrentabel.
Vorbei wars mit "ich mach die Hälfte schwarz". Nunja... :kaffeesmily
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Antworten

Zurück zu „Buchhaltung / Steuern / Finanzamt / Lohnabrechnungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schützer und 4 Gäste