Einstieg in die Welt des Handelns

E-Commerce Steuern - Steuerberater, Buchhaltung, Rechnungswesen, doppelte Buchführung, SKR 03 04
Antworten
Krause1984
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2020 19:50
Land: Deutschland

Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Krause1984 » 12. Mär 2020 16:12

Hallo allerseits.

Ich würde gerne in die Welt des (zulassungsfreien) Handelns einsteigen und habe bereits ein Kleingewerbe angemeldet, allerdings mehr im Bereich Dienstleistungen. Ich war schon beim Gewerbeamt und die haben das neue Gewerbe scheinbar separat angemeldet, zumindest steht auf der Gewerbeanmeldung nichts von den alten Tätigkeitsbereichen. Für den Anfang würde ich für beide Gewerbe gerne die Kleinunternehmerregelung nutzen. Dazu wollte ich im Elster Portal den "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung für Einzelunternehmen" ausfüllen.

In dem Fragebogen kann ich entweder meine vorhandene Steuernummer eintragen oder eine neue Beantragen. Welche Option ist die richtige?

Das mit meinem früheren Gewerbe ist so lange her, dass ich mich frage, ob das Absenden des Antrags reicht, oder ob ich mit dem Verkauf (= ausstellen von Rechnungen) zwingend warten muss, bis das Finanzamt mir die Kleinunternehmerregelung schriftlich "genehmigt"?

Ich wollte erstmal bei Ebay verkaufen, weil ich deren System bereits von privaten Verkäufen kenne. Habe ich das richtig verstanden, dass man bei Ebay keine UStID mehr benötigt, da die ihre Rechnungen nicht mehr aus Luxemburg versenden, sondern inzwischen aus Deutschland mit dem korrekten Mehrwertsteuersatz?

Vielen Dank schon mal und herzliche Grüße
Krause



pille
Beiträge: 125
Registriert: 9. Jul 2008 08:20
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von pille » 12. Mär 2020 20:33

Etwas unklar für Aussenstehende. Hast Du das alte Gewerbe abgemeldet? Weil als Einzelunternehmer hast du nur EINE Steuernummer. Egal wieviel Gewerbe.
Wenn abgemeldet dann neue beantragen. Wenn du es nicht weißt Finanzamt anrufen

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4595
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Technokrat » 12. Mär 2020 22:42

Krause1984 hat geschrieben:
12. Mär 2020 16:12
zumindest steht auf der Gewerbeanmeldung nichts von den alten Tätigkeitsbereichen.
Das würde ich klären, weil Du potentiell in einen Klärungssumpf reinläufst aus Gewerbeamt und IHK, und weiß nicht wie Knappschaften etc dahinter stehen (Minijob).

Es ist richtig, dass eBay die Rechnung mittlerweile mit ausgewiesener MwSt stellt.

pille
Beiträge: 125
Registriert: 9. Jul 2008 08:20
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von pille » 12. Mär 2020 23:27

Das hat nicht immer was zu sagen.je nach Gemeinde kannst du auch mehrere Scheine haben. Hausmeisterservice, ein halbes Jahr später Nagelstudio und dann Onlinehandel mit Büromaterial. Schon haste 3 Gewerbeanmeldungen aber nur eine Steuernummer als Einzelunternehmer.

MatthiasB
Beiträge: 569
Registriert: 9. Apr 2008 13:41
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von MatthiasB » 12. Mär 2020 23:51

Ich biete als Einzelunternehmer einen Gewerbeschein mit 2 Steuernummern. Finanzamt will das so. Also alles doppelt abgeben - nur die USt nicht - da gibts logischerweise nur eine ID....nerv.

torus
Beiträge: 78
Registriert: 25. Feb 2020 16:51
Land: Deutschland
Firmenname: Expert-Edelstahl
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von torus » 13. Mär 2020 00:46

Das mit den Steuernummern und den ganzen Bürokratenkram kannst du doch bei Deinem Finanzamt bzw. Gewerbeamt klären. Viel entscheidender finde ich dass man von Anfang an ein rentables Konzept realisiert. Umsatz sollte sofort laufen, Buchhaltung sollte passen und dann Plan haben wie man wächst. Hat man in der Phase dann noch wenig Stress, ist man der Sieger.

al-k-seltzer
Beiträge: 5188
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von al-k-seltzer » 13. Mär 2020 09:27

Krause1984 hat geschrieben:
12. Mär 2020 16:12
Das mit meinem früheren Gewerbe ist so lange her, dass ich mich frage, ob das Absenden des Antrags reicht, oder ob ich mit dem Verkauf (= ausstellen von Rechnungen) zwingend warten muss, bis das Finanzamt mir die Kleinunternehmerregelung schriftlich "genehmigt"?
Da wird nix genehmigt.
Du weist einfach keine USt auf den Rechnungen aus und gut is.

Krause1984
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2020 19:50
Land: Deutschland

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Krause1984 » 13. Mär 2020 23:24

Guten Abend,

vielen Dank für eure Antworten.
pille hat geschrieben:
12. Mär 2020 20:33
Etwas unklar für Aussenstehende. Hast Du das alte Gewerbe abgemeldet?
Da hast Du recht, das habe ich etwas merkwürdig formuliert. Mein altes Gewerbe ist noch angemeldet, aber ich mache da inzwischen nichts mehr. Ich werde versuchen das zu klären.

Viele Grüße
Krause

ReginaSF
Beiträge: 917
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von ReginaSF » 13. Mär 2020 23:31

Du weist einfach keine USt auf den Rechnungen aus.
Ganz so einfach ist es nicht: https://www.invoiz.de/anmeldung-als-kleinunternehmer/

Wenn Du schon eine USt-ID hast, würde ich lieber mal mit dem Finanzamt reden. Die sind in der Regel ja ganz nett und geben bereitwillig Auskunft, wenn man sie freundlich fagt.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Schützer » 13. Mär 2020 23:54

Hallo Krause,

willkommen in die Welt des Handels und in diesen Forum.

Diese Welt könnte ein Paradies oder Horror werden, hängt zu 85% von dir ab und 15% von Glück.

Informiere dich richtig, vor allem in Bereich Rechtstexte. Ebay ist die richtige Anlaufstelle für Anfänger.

Viel Erfolg!

al-k-seltzer
Beiträge: 5188
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von al-k-seltzer » 14. Mär 2020 07:17

ReginaSF hat geschrieben:
13. Mär 2020 23:31
Du weist einfach keine USt auf den Rechnungen aus.
Ganz so einfach ist es nicht: https://www.invoiz.de/anmeldung-als-kleinunternehmer/
Dass die Anmeldung korrekt erfolgt, habe ich mal vorausgesetzt.
ReginaSF hat geschrieben:
13. Mär 2020 23:31
Wenn Du schon eine USt-ID hast, würde ich lieber mal mit dem Finanzamt reden. Die sind in der Regel ja ganz nett und geben bereitwillig Auskunft, wenn man sie freundlich fagt.
Wozu?
Auch der Kleinunternehmer kann eine USt-ID haben.
Wenn die einmal zugeteilt wurde, wird man die auch nicht mehr los. :)

Krause1984
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2020 19:50
Land: Deutschland

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Krause1984 » 14. Mär 2020 16:49

Schützer hat geschrieben:
13. Mär 2020 23:54
Diese Welt könnte ein Paradies oder Horror werden, hängt zu 85% von dir ab und 15% von Glück.

Informiere dich richtig, vor allem in Bereich Rechtstexte. Ebay ist die richtige Anlaufstelle für Anfänger.
Hallo Schützer,

vielen Dank für deine Einschätzung. Bei Ebay hatte ich schon die rechtlichen Informationen für gewerbliche Verkäufer gefunden und wollte die zahlreichen Texte jetzt am Wochenende durcharbeiten. Die Rechtstexte wollte ich anschließend mit dem kostenlosen Rechtstexter von Trustedshops erstellen lassen, sofern nichts dagegen spricht.

Viele Grüße
Krause

al-k-seltzer
Beiträge: 5188
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von al-k-seltzer » 14. Mär 2020 17:30

Schützer hat geschrieben:
13. Mär 2020 23:54
Ebay ist die richtige Anlaufstelle für Anfänger.
EBay ist die richtige Anlaufstelle um sich den Rest seines Onlinehändlerlebens zu versauen.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3751
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von fonprofi » 14. Mär 2020 18:32

Statt den kostelosen Tool für Rechtstexte würde ich mich bei der IT-Recht Kanzlei anmelden. Dort bekommst Du alle Rechtstexte für Ebay und auch die Änderungen dazu. Da ändert sich nämlich alle 4 Wochen irgendwas und dann bist DU geliefert wenn das nicht bei Ebay auftaucht.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Schützer » 16. Mär 2020 23:43

al-k-seltzer hat geschrieben:
14. Mär 2020 17:30
Schützer hat geschrieben:
13. Mär 2020 23:54
Ebay ist die richtige Anlaufstelle für Anfänger.
EBay ist die richtige Anlaufstelle um sich den Rest seines Onlinehändlerlebens zu versauen.
Was denn sonst dann?

Als Anfänger, um zu schauen ob deine deine Produkte gekauft werden ist Ebay schon gut (Stichwort Beobachter/Besucher/Wettbewerber analysieren) . Eigene Online Shop ist richtig mit Aufwand verbunden und erfördert richtige Kenntnis in vielen Bereichen. Amazon ist der Teufel :twisted: :evil: ! Man kann sich schnell von Amazon abhändigt machen und eines Tages ist Konto wegen was auch immer zu und du hast Pech.

Grundsätzlich ist die Richtige Weg eigenen Online Shop und Ebay und Amazon soll als neben Bonus für Geschäft sein auf den man JEDERZEIT verzichtet werden kann! Ist aber schwer von Anfang an, vor allem wenn man sich um Frage Gewerbeanmeldung sich beschäftigt.

Hab damals bei Ebay angefangen, nach dem Interesse an meine Produkte hoch war, kam der Shop dazu, der 4 Monate kaum was generiert hat, hab mich fast komplett von Ebay ernährt. Jetzt kann ich mit Stolz sagen, dass in 2019 nur 22% hat, Amazon 10% (hier ist nur 15% von Artikel gelistet) und Shop 68% von Umsatz. Viele Kunden haben früher bei Ebay gekauft (Rechnung-Mail mit Link zur Shop + Gutschein) mach das mal bei Amazon :durchdreh: .

Fazit: Ebay ist gute Anlaufstelle für Anfänger, der später eigenen Shop haben möchte. Von Amazon versuch fern zu halten (ist aber mein Erfahrung, Individuell kann es natürlich anders aussehen) !

al-k-seltzer
Beiträge: 5188
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von al-k-seltzer » 17. Mär 2020 06:57

Nur weil eBay die Augen zudrückt, wenn die AGB und Richtlinien nicht eingehalten werden.
Z.B.:
Viele Kunden haben früher bei Ebay gekauft (Rechnung-Mail mit Link zur Shop + Gutschein) mach das mal bei Amazon
Es ist einfach nicht erlaubt.
Und genau das meine ich mit versaut.
Man gewöhnt sich Verhaltensweisen an, die in einem eigenen Shop tödlich sein können.
Z.B. Vernünftige Produktbilder.
Wozu? hat bei Ebay doch auch gereicht, die grottenschlechten Bilder der Großhändlers zu nehmen.

Vernünftige Produktbeschreibungen.
Wozu?
Habe bei eB ja auch den letzten Quatsch reingeschrieben und die Leute haben gekauft.

Vernünftiger Checkout und Suchfunktion.
Nehme genau den Mist wie bei eB. Hat da ja auch gereicht.

Seo-Maßpnahmen.
Brauche ich nicht.
Habe ich bei eB ja auch nicht nötig gehabt.

etc. pp.

Die Arbeit und Energie, die man in eBay steckt, sind verlorene Zeit.
Die meisten Shops, die mal irgendwann eröffnet werden sollen, weil man sich mit eB das Startkapital erwirtschaften will, sind nie an den Start gegangen.
Stattdessen wurde die Abhängigkeit von eB immer größer.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Schützer » 17. Mär 2020 12:20

al-k-seltzer hat geschrieben:
17. Mär 2020 06:57
Nur weil eBay die Augen zudrückt, wenn die AGB und Richtlinien nicht eingehalten werden.
Z.B.:
Viele Kunden haben früher bei Ebay gekauft (Rechnung-Mail mit Link zur Shop + Gutschein) mach das mal bei Amazon
Es ist einfach nicht erlaubt.
Es ist auch nicht, mein Gewissen dies bezüglich schläft aber friedlich, wenn ich über diese nicht erlaubte Tätigkeit nachdenke. :lol2:

Es gibt sooo viele Sachen die Plattformen mit uns machen die sogar Gesetzlich nicht ganz sauber sind, interessiert aber kein.

Das man mit eb faul wird hast schon Recht, hab aber von Anfang an, eigene Bilder gemacht oder mit Photoshop Herstellerbilder verändert und Beschreibung immer eigene gemacht, trotz dass ich viel schwerer hab als andere wegen meine Grammatik (DE ist nicht meine Muttersprache).

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13635
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von degraf » 17. Mär 2020 12:28

Ich glaube, der TE hat den "Einstieg in die Welt des Handelns" erstmal vertagt... :D

al-k-seltzer
Beiträge: 5188
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von al-k-seltzer » 17. Mär 2020 12:32

Schützer hat geschrieben:
17. Mär 2020 12:20
Es gibt sooo viele Sachen die Plattformen mit uns machen die sogar Gesetzlich nicht ganz sauber sind, interessiert aber kein.
Und eB schon gar nicht.
Da lobe ich Amazon.
Die sorgen wenigstens dafür, dass die Regeln eingehalten werden.

Krause1984
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2020 19:50
Land: Deutschland

Re: Einstieg in die Welt des Handelns

Beitrag von Krause1984 » 20. Mär 2020 18:44

degraf hat geschrieben:
17. Mär 2020 12:28
Ich glaube, der TE hat den "Einstieg in die Welt des Handelns" erstmal vertagt... :D
Nicht wirklich, aber der ganze Aufwand drumherum ist echt enorm. :durchdreh:

Antworten

Zurück zu „Buchhaltung / Steuern / Finanzamt / Lohnabrechnungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste