Dreamrobot oder Billbee?

Tools zur Verkaufsabwicklung wie Afterbuy, Billbee, DreamRobot, JTL, Plentymarkets, 4SELLERS
Antworten
chripoky
Beiträge: 11
Registriert: 14. Feb 2019 16:32
Land: Deutschland

Dreamrobot oder Billbee?

Beitrag von chripoky » 12. Apr 2019 09:47

Hallo zusammen,

wie der Titel schon verrät interessiere ich mich für Dreamrobot bzw. Billbee.
Ich würde mich freuen wenn jemand Erfahrung mit einem der beiden Tools hat, hier seine Erfahrungen bzw. Pro/Con mitzuteilen.

Für mich interessant: ebay, Amazon FBA, Shopware Shop und Telefonverkauf

DR habe ich getestet und muss sagen, dass es mir das meiste eig. ganz gut gefällt.
Pro:
-Habe bisher nichts schlechtes von der Shopware Anbindung gehört (nicht wie bei JTL)
-Benutzerfreundlich
-Telfonsupport (ist mir sehr wichtig)

Con:
-Keine Möglichkeit Kundengruppen anzulegen bzw. Kundenspezifische Rabatte fest zu hinterlegen
-Für Telefonverkauf ist es etwas gefühlt etwas mühselig einen Auftrag "schnell" zu erstellen (Kunden suchen, Produkte suchen...)
-Archivierungskosten (Bei ca. 100 Bestellungen am Tag kann das auf die Jahre sehr teuer werden)
-Auch mit Archivierungskosten preislich sehr anständig


Außerdem, da meine zweite DR Testphase abgelaufen ist, hätte ich noch 2 Fragen, vlt. kann mir diese jemand beantworten.
1)Gibt es eine Kunden- und Artikel-Schnellsuche wenn ich einen neuen Auftrag erstellen möchte (z.B. Telefonverkauf)?
Ich kann zwar bei Rechungsname auf die Lupe klicken, jedoch bringt mich das nicht weiter bei tausenden von Kunden. Genauso beim Artikelname.
Was ist hier die Vorgehensweise?

2)Kann mir jemand Auskunft geben wie es mit der Lieferanten/Kunden/Artikel Historie im live Betrieb aussieht? Das konnte ich bei 2 Testartikeln in der Testphase nicht rausfinden.
Ich möchte auch nach einigen Jahren, anhand einer Historie, sehen können bei welchem Lieferanten ich was, wann und wieviel gekauft habe, genauso bei Kunden und Artikeln.
Hat man da eine schöne Übersicht bzw schöne Filtermöglichkeiten? Bin was das angeht sehr "Sage" verwöhnt.

Billbee werde ich kommende Woche anfangen zu testen.

Danke für eure Meinung



Benutzeravatar
Dog-Toy (R.I.P.)
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4384
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Dreamrobot oder Billbee?

Beitrag von Dog-Toy (R.I.P.) » 12. Apr 2019 12:19

Rabatte hinterlegen... einfach mal nachfragen, ob das dazuprogrammierbar wäre.
Die Kundendaten mit Verlauf (also Verkäufe der Vergangenheit) findest du ja unter dem DR Report.
Da finde ich sogar meine Verkäufe auf 2006 obwohl ich nur 6 Jahre da habe, da die anderen Sachen hier in der Buchhaltung archiviert sind - und wir die Daten im Tagesgeschäft nicht wirklich brauchen.
Was verwirrend ist, ist das die Kundenverwaltung unter Admin laufen und man von da aus nicht in die Verkäufe kommt.
Beim Telefon öffne ich daher immer den Report um zu sehen, was hatte der Kunde schon. Da seh ich dann auch die Kundennummer und die Artikelnummern von bereits verkauften Artikeln. Auch bei mehr als 100K an Kundendaten ist die noch so fix, dass es bisher problemlos ging.

Archivierungskosten zahlst du ja nur, wenn du Daten halten willst, die älter sind, als 6 Jahre. Und wie gesagt, die haben wir schon lange in die Buchhaltung exportiert.

1) Schnellsuche, - Wir nehmen den DR Report und fahren damit ganz gut. Wobei wir eigentich nur Stammkunden am Telefon haben, die halten schon Ihre Kundennummer parat.
Dann wird in einem zweiten Fenster das Lager oder der Shop geöffnet, und da finde ich relativ schnell die Artikelnummer die ich brauche.

2) Da kann ich dir nur die Kundenseite sagen.... Kann man... aber ich habe Sie noch nie ausgewertet. Weil unsere Artikel schon wechseln. Und ich da auch keinen Vergleich brauche. Aber bei manchen Kunden kann ich sehen, dass Sie jedes Jahr den gleichen Kalender kaufen und immer wieder kommen.

Lieferanten werte ich wenn in der Buchhaltung aus.
Bestellvorschläge etc. wurde zwar mittlerweile auch alles eingführt, aber das nutze ich nicht. Das geht bei uns noch ganz klassisch je nach Lieferant. Telefonisch - bei manchen schon Online, oder ich lasse eine Bestellliste raus.
Da wir zweigleisig fahren und JTL da schicker ist, nutzen wir bei manchen Lieferanten mittlerweile auch JTL als e-mail Bestellung. Aber das ist ziemlich unterschiedlich.... ich vergleiche auch nicht, mit Vorjahren, dazu fehlt einfach die Zeit.
Das kommt dann wohl drauf an, womit man handelt.

Einen Grund Bilbeee zu testen hatte ich nicht - von daher.... gabs vor einem Jahrzehnt auch einfach noch nicht.

Wir stecken gerade im Beta-Test für DR-Pack... das wird spannend und vergleichbar mit JTL-Packtisch, wenns gut wird.
In den X Jahren mit DR ist soviel dazugekommen. Manchmal denk ich wir nutzen eh höchstens 30% der Möglichkeiten.

Für mich ist nach wie vor die gute Kommunikation mit dem Dienstleister wichtig. Die ist gegeben. Wir haben bisher auf jedes Ticket eine Antwort erhalten (innerhalb von 24 Stunden - OHNE was dafür zuzahlen).
Wenn was klemmt (Schnittstellen) - wird man zeitnah informiert... und Neuheiten (wie dieses Jahr Warensendung international) werden zackig umgesetzt... Wir konnten schon Harmonised Labels ausdrucken, als die Post anfing das zu kommunizieren. Von daher.
Zu JTL sind wir wegen dem Shop. Funktioniert auch... aber aufgrund der Kostenstruktur bleiben wir erstmal Zwitter.

Benutzeravatar
DreamRobot
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 26. Jul 2018 10:29
Land: Deutschland
Firmenname: DreamRobot GmbH
Branche: Die eCommerce-Wawi für Onlinehändler!
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dreamrobot oder Billbee?

Beitrag von DreamRobot » 12. Apr 2019 14:30

Hallo Cripoky,
gerne möchten wir von DreamRobot Deinen Workflow noch etwas optimieren. Wir entwickeln ständig neue Tools, die unsere eCommerce-Wawi komplimentiert. Seit Ende März befindet sich unsere Angebots-App in der closed Beta. Mit dieser App würden wir einen Großteil Deiner noch offenen Wünsche bzgl. des Telefonverkaufs erfüllen.

Vorteile der Angebots-App:
  • Schnellsuche für Kunden- und Artikeldaten
  • Einfügen von Produkten in das Angebot aus Ihrem DR-Lager oder auch manuell
  • Übernahme der Kundendaten aus Ihrem DreamRobot-Account oder aus in der Vergangenheit gespeicherten Angeboten
  • Festlegung von Rabatten und Versandkosten
  • Automatische Übernahme der Angebote als Auftrag bei Annahme

Eine kleine Vorschau zu diesem Produkt erhältst Du in unserem Newsbeitrag:
https://www.dreamrobot.de/info/news/art ... erwaltung/

Wie Dog-Toy bereits geschrieben hat stellen wir Dir mithilfe des Reportmoduls ein vielseitiges Auswertungs-Tool zur Verfügung. Hier findest Du schnell Deine Kunden mit den dazu passenden Auftragsdaten z.B. anhand der Kundenummer, dem Mitgliedsname oder der E-Mail. Zudem hast Du unter Artikel -> Lager-History immer eine artikelbezogene Ansicht über die Lagerbewegung.
Unter ARTIKEL-> EINKAUF -> Bestellungen findest Du die gewünschten Information bzgl. der Lieferantenbestellung. Hier kannst Du einsehen, was, wann, wie viel bestellt und über welchen Lieferanten die Bestellung ausgeführt wurde. Natürlich bleibt Dir die Ansicht viele Jahre erhalten.

Damit Du die Möglichkeit hast unsere Angebots-App zu prüfen, kannst Du Dich gerne bei uns melden.
Die Kollegen aus dem Support würden Dich dann Freischalten und Du könntest die App einfach mal ausprobieren. Natürlich würden wir in diesem Zusammenhang Deine Testzeit nochmals verlängern.Bezieh Dich dafür einfach auf meine Antwort.

Noch ein kleiner Tipp: Wenn Du noch kein kostenloses Einführungstelefont gebucht hast, dann lass Dir dafür gleich einen Termin geben. Hier können unsere Experten noch ein bisschen individueller auf Deine Fragen eingehen.

Ich würde mich sehr freuen bald von Dir zu hören und weiterhin viel Erfolg beim Verkaufen :winken:
Aluschka Seelig

DreamRobot GmbH
Eckendorfer Str. 2-4 · 33609 Bielefeld

Tel.: 0521 97 79 42 - 150
E-Mail: support@dreamrobot.de
Web : www.dreamrobot.de

Benutzeravatar
Billbee
Beiträge: 36
Registriert: 26. Jan 2012 17:24
Land: Deutschland
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Dreamrobot oder Billbee?

Beitrag von Billbee » 23. Apr 2019 09:06

Hi Cripoky,

es gibt viele gute (und teilweise sehr unterschiedliche) Systeme.
Unsere Empfehlung lautet daher (fast) immer, verschiedene Tools zu testen und (am besten mit echten Daten) auszuprobieren.

Wenn das (z.B. aufgrund der Komplexität des Tools) nicht möglich ist oder einfach zu teuer / zu aufwändig wäre, finden sich hier im Forum oder in entsprechenden Facebook-Gruppen sicher ein paar Händler in deiner Nähe, wo du dir mal alles "live" anschauen kannst :-)

LG, David

Antworten

Zurück zu „Auktions- & Verkaufsabwicklungen“