Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
nukular
Beiträge: 744
Registriert: 23. Jul 2009 10:37
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal

Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von nukular » 23. Jan 2018 14:34

Hi,

ich habe für das Jahr 2017 mal unsere Repricer Kosten ausgerechnet.

Wir hatten ca. 150.000 Artikel Verkäufe auf Amazon und haben ca. 8.700 Euro für den Repricer bezahlt.
Wir zahlen 0,05 Euro pro verkauftem Artikel.

Ein ganz schön großer Batzen Geld.

Wie siehts bei euch aus? Habt Ihr evtl. Flatrate Tarife ausgehandelt für einen festen Montasbetrag, egal wieviel Artikel verkauft. Oder habt Ihr evtl. bessere Konditionen als 0,05 Euro ausgehandelt.

Mir kommt das bei uns ziemlich teuer vor.

Grüße



Disturbed
Beiträge: 111
Registriert: 17. Mai 2015 00:18
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Disturbed » 23. Jan 2018 15:59

SnapTrade:



Verkäufe, 3 Monate, 12 Monate Vertragslaufzeit
< 1.000 40,00 € (0,040 €*) 32,00 € (0,032 €*)
< 2.500 80,00 € (0,032 €*) 64,00 € (0,026 €*)
< 5.000 128,00 € (0,026 €*) 102,00 € (0,020 €*)
< 10.000 205,00 € (0,020 €*) 164,00 € (0,016 €*)
< 20.000 328,00 € (0,016 €*) 262,00 € (0,013 €*)
ab 20.000 0,016€ / Verkauf 0,013€ / Verkauf
Zuletzt geändert von Disturbed am 23. Jan 2018 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

waldfrosch
Beiträge: 154
Registriert: 2. Feb 2010 18:06
Land: Deutschland

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von waldfrosch » 23. Jan 2018 16:02

auch Snaptrade :winken:

Repricing
Beiträge: 2513
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Repricing » 23. Jan 2018 17:46

Ein Tool wie ein RePricer der nach Verkäufen abrechnet handelt in meinen Augen absolut nicht fair.
Hier werden alle (!!!) Artikel auf Amazon abgerechnet, welche verkauft werden und damit auch solche Artikel, die Ihr gar nicht im RePricing-Tool für das repricen aktiviert habt - sprich Ihr zahlt eine Provision quasi auch auf "tote Artikel".

Die wenigsten Shops haben immer alle Artikel, die sie gelistet haben auch aktive im RePricing :)
Nur mal so als Gedanke :)

marcibet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 2. Nov 2017 16:04
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von marcibet » 23. Jan 2018 20:57

Disturbed hat geschrieben:SnapTrade:



Verkäufe, 3 Monate, 12 Monate Vertragslaufzeit
< 1.000 40,00 € (0,040 €*) 32,00 € (0,032 €*)
< 2.500 80,00 € (0,032 €*) 64,00 € (0,026 €*)
< 5.000 128,00 € (0,026 €*) 102,00 € (0,020 €*)
< 10.000 205,00 € (0,020 €*) 164,00 € (0,016 €*)
< 20.000 328,00 € (0,016 €*) 262,00 € (0,013 €*)
ab 20.000 0,016€ / Verkauf 0,013€ / Verkauf
Blöd nur dass du zb bei 5100 Verkäufen zb trotzdem 205,00 EUR zahlst, was dann nicht 0.026EUR entspricht, sondern 0.04 EUR. Dämliche Preisstruktur, alleine deshalb würde ich hier niemals einen Vertrag abschließen.

Timbolimbo
Beiträge: 145
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Timbolimbo » 23. Jan 2018 21:51

Schau Dir doch mal Sellerlogic an.
Die rechnen nach gelisteten Artikeln ab.
Funktioniert bei uns gut.

NEO123
Beiträge: 1216
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von NEO123 » 23. Jan 2018 22:09

Timbolimbo hat geschrieben:Schau Dir doch mal Sellerlogic an.
Die rechnen nach gelisteten Artikeln ab.
Funktioniert bei uns gut.
Was aber bei ein paar zehntausend auch böse ins Geld geht


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

nukular
Beiträge: 744
Registriert: 23. Jul 2009 10:37
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von nukular » 24. Jan 2018 09:12

Also wir haben alle unsere Artikel im Repricer ;)

Ich denke ich werde versuchen eine Flat auszuhandeln.

Repricing
Beiträge: 2513
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Repricing » 24. Jan 2018 09:30

Sucht Euch doch einen RePricer, der nur die Artikel pauschal pro Monat abrechnet, die Ihr auch aktiviert fürs RePricing - das ist doch das Fairste oder - so wie mich :) :.) :)

nukular
Beiträge: 744
Registriert: 23. Jul 2009 10:37
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von nukular » 24. Jan 2018 10:58

ich habe doch gesagt, dass wir alle Artikel aktiviert haben

NEO123
Beiträge: 1216
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von NEO123 » 24. Jan 2018 11:09

Ein große Herausforderung ist meiner Meinung nach die Pflege der Strategien und Preisgrenzen.

Wir nutzen Snaptrade und eines der Hauptgründe (neben Funktion/Preis) war die Schnittstelle zu Plenty.
Damit können wir die Strategien inkl. Preisrange direkt synchronisieren.

Wir pflegen also über Preisberechnungen die Preisrange in Plenty und Snaptrade schnappt sich diese und synct das mit Amazon bzw. rechnet damit rum.

Die Pflege ist damit sehr einfach und zentral im Hauptsystem machbar.
Bei mehreren Mitarbeiter entfällt damit z.B. die Schulung darin, Loginberechtigungen etc. etc.

Repricing
Beiträge: 2513
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Repricing » 24. Jan 2018 12:21

nukular hat geschrieben:ich habe doch gesagt, dass wir alle Artikel aktiviert haben
Ich kann ja nur aus der Statistik von meinen Nutzern sprechen und da gibt es nicht Einen, der alle Artikel aktiviert hat und ich hab mehr als 2 Nutzer :)

Repricing
Beiträge: 2513
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Repricing » 24. Jan 2018 12:24

Gebe ich Dir vollkommen recht.
Allerdings ist es gar nicht mal so leicht, für alle Shopsysteme, ERP etc. eine Schnittstelle anzubieten bzw. diese zu pflegen - deshalb haben wir auch noch Keine - sind aber am überlegen, wenigstens für die gängigsten bekanntesten WAWI sowas anzubieten - Da ich ja jahrelang mit Plenty gearbeitet habe, wird wohl auch eines der ersten Anbindungen hier Plenty werden :)

NEO123 hat geschrieben:Ein große Herausforderung ist meiner Meinung nach die Pflege der Strategien und Preisgrenzen.

Wir nutzen Snaptrade und eines der Hauptgründe (neben Funktion/Preis) war die Schnittstelle zu Plenty.
Damit können wir die Strategien inkl. Preisrange direkt synchronisieren.

Wir pflegen also über Preisberechnungen die Preisrange in Plenty und Snaptrade schnappt sich diese und synct das mit Amazon bzw. rechnet damit rum.

Die Pflege ist damit sehr einfach und zentral im Hauptsystem machbar.
Bei mehreren Mitarbeiter entfällt damit z.B. die Schulung darin, Loginberechtigungen etc. etc.

NEO123
Beiträge: 1216
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von NEO123 » 24. Jan 2018 13:16

Dann würde ich dein System auch mal testen ;-)

Aktuell zieht sich snaptrade drei Datenfelder bzw. Preisfelder. Der Aufwand das umzusetzen sollte überschaubar sein


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Repricing
Beiträge: 2513
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Repricing » 24. Jan 2018 13:25

Mein Entwickler hat das schon auf der Liste :)

NEO123 hat geschrieben:Dann würde ich dein System auch mal testen ;-)

Aktuell zieht sich snaptrade drei Datenfelder bzw. Preisfelder. Der Aufwand das umzusetzen sollte überschaubar sein


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

webstar
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 303
Registriert: 11. Jul 2009 08:49
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von webstar » 24. Jan 2018 13:33

Repricing hat geschrieben:Sucht Euch doch einen RePricer, der nur die Artikel pauschal pro Monat abrechnet, die Ihr auch aktiviert fürs RePricing - das ist doch das Fairste oder - so wie mich :) :.) :)
Faires und relativ günstiges Preismodell was Ihr da anbietet. Wenn Ihr jetzt auch noch Google-Shopping mit anbindet, habt Ihr einen Kunden mehr ;-)

Repricing
Beiträge: 2513
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Firmenname: Suflix
Branche: Heizung, Sanitär, Solar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Repricing » 24. Jan 2018 14:09

webstar hat geschrieben:
Faires und relativ günstiges Preismodell was Ihr da anbietet. Wenn Ihr jetzt auch noch Google-Shopping mit anbindet, habt Ihr einen Kunden mehr ;-)
Glaub mir, wir hätten sehr gerne schon angebunden:

- Ebay
- Google Shopping
- Real
- Idealo
- Crodwfox

Also schon interessante Portale :)
Aber wie das halt im leben so ist, lässt sich das leider nicht immer so realisieren, wie man es gerne hätte :)

Disturbed
Beiträge: 111
Registriert: 17. Mai 2015 00:18
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von Disturbed » 24. Jan 2018 14:30

Die Kosten sind bei einem Repricer doch nicht das wichtigste Thema.

Mir war z.B. besonders wichtig, dass eine Optimierung auf Buybox möglich ist, die:

1. nicht nur unterbietet, sondern auch überbietet, bis der maximal-mögliche Preis erreicht ist.
2. den Preis hochtreibt, wenn ein gewisser Grenzwert erreicht ist.
3. bei nicht mehr lohnenden Preisen die eigene Buy-Box-Quote deutlich reduziert und so den anderen Anbietern besonders viel Arbeit bei Preiskampf-Artikeln bereitet.
4. Wenn ich Alleinanbieter bin, und Amazon mich bei meinem Maximalpreis aus der Buybox kickt, den Preis so lange reduziert, bis Amazon wieder die Buybox vergibt.

Auch wenn ich mit Snaptrade noch nicht zu 100 % zufrieden bin: Ich habe schon sehr viele Tools ausprobiert, und dieses kommt meinen Bedürfnissen derzeit am nächsten. Das kann sich aber natürlich jederzeit wieder ändern :-)

nutreon
Beiträge: 231
Registriert: 27. Nov 2014 20:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von nutreon » 8. Feb 2018 07:09

Wer nur auf die Kosten schaut, nutzt doch den Amazon eigenen Repricer.
Mittlerweile ja auch dank FlatFile Massenupload tauglich.

Daher sehe ich viele Repricer Modelle auf dem Markt auf dem absägenden Ast.
Gewinner werden die sein, die mehr bieten als bloßes repricen.

nukular
Beiträge: 744
Registriert: 23. Jul 2009 10:37
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal

Re: Was zahlt Ihr bei euren Repricern?

Beitrag von nukular » 8. Feb 2018 09:13

Wenn man jeden Monat rund 1000 Euro für den Repricer zahlt, dann ist es schonmal an der Zeit sich über die Kosten gedanken zu machen ;)

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste