Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
new100
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2109
Registriert: 4. Jan 2012 10:52
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von new100 » 2. Sep 2020 12:08

Auch Google + Fake Bewertungen gehen mir auf die Nüsse !
Ein Mitbewerber bekommt pro Tag 2 bis 3 Stück ! sehr sehr seltsam...
Kommt eine 1 Stern Bewertungen kommen gleich 5 neue mit 5 Sterne!
Und das fuchst mich auch. Ich schaue mir das bald nicht mehr länger an den sch***

Zu 90% steht dann da:
Abends bestellt und Morgens schon geliefert... Ganz toller Service... :gruebel: /-(x)



Benutzeravatar
content-werkstatt
Beiträge: 62
Registriert: 28. Mär 2018 14:25
Land: Deutschland
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von content-werkstatt » 3. Sep 2020 11:46

Ich denke, es macht einfach keinen Sinn, sich über das Unvermeidliche aufzuregen ... Bewertungen sind gewollt und zwar von allen nur vorstellbaren Seiten. Und wo gefaked werden kann, wird einfach immer gefaked werden. Man denke dabei nur mal an die Pharma- oder Lebensmittelmittelindustrie. Leider überall Lug und Trug, wo es um viel Geld geht. Wie aDarkGod so treffend geschrieben hat: Man kann sich nur noch entscheiden zwischen Pest und Cholera.

Allerdings gibt es wirklich einen Lichtblick: Niemand kann Schrott über einen längeren Zeitraum hinweg mit Fake-Bewertungen hypen. Das mag z. B. bei Ebooks funktionieren, aber dort ist die Marge auch echt nicht wirklich erwähnenswert. Und auch dort geht das nur ein paar Wochen, maximal Monate gut, bevor die Wahrheit ans Tageslicht kommt.
Nicht anders mit den Googles: Die echten Bewertungen lassen sich schließlich nicht abschalten und irgendwann werden genügend User auch ihre Meinung zu einem vermeintlichen Saftladen kund getan haben. Dann entsteht eine Diskrepanz zwischen Extremen, die auch den letzten potenziellen Kunden aufwachen lassen ...

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24204
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von fossi » 3. Sep 2020 16:26

content-werkstatt hat geschrieben:
3. Sep 2020 11:46
Niemand kann Schrott über einen längeren Zeitraum hinweg mit Fake-Bewertungen hypen.
Klar, bei Schrott funktioniert das nicht, aber das wissen dir Anbieter selber und bauen (oft sogar über verschiedene Firmierungen) laufend neue Listings auf.

Zudem müssen Artikel mit Fakebewertungen nicht unbedingt Schrott sein.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
content-werkstatt
Beiträge: 62
Registriert: 28. Mär 2018 14:25
Land: Deutschland
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von content-werkstatt » 3. Sep 2020 16:29

Ja und ja, da hast Du recht :lol:


Wollomo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von Wollomo » 7. Sep 2020 15:25

Wir haben ein Ladengeschäft, die Bewertungen kommen immer Wellenweise herein. Gerade wenn die Bewertungen herein kommen werde auch ich von Google dazu aufgefordert vom eigenen Laden eine Bewertung abzugeben. Ich denke das ist eine Art Algorithmus. Bei Onlinehändlern wurde ich bisher aber noch nie dazu aufgefordert. Anscheinend scannt Google nur die wirklichen Besuche vor Ort. Wir sind derzeit mit 4,8 von 5 bei Google bewertet, keine Bewertung wurde gekauft. Wir haben 2 miese Bewertungen, eine ist (teilweise) gerechtfertigt und die andere kam vom Mitbewerber (warum ich es weiß? - Klarnamen bei der Bewertung ;-)).

regalboy
Beiträge: 8284
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von regalboy » 7. Sep 2020 15:48

Wollomo hat geschrieben:
7. Sep 2020 15:25
... die andere kam vom Mitbewerber (warum ich es weiß? - Klarnamen bei der Bewertung ;-)).
Da hat er dir doch die Steilvorlage geliefert, dagegen vorzugehen.....

Wollomo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von Wollomo » 7. Sep 2020 15:55

regalboy hat geschrieben:
7. Sep 2020 15:48

Da hat er dir doch die Steilvorlage geliefert, dagegen vorzugehen.....
Naja besser besagt die Schwester von ihm... Ob das juristisch durchsetzbar ist. Sie könnte ja wirklich einkaufen gewesen sein (was ich zwar nicht glaube). Bei 4,8 mache ich mir aber ehrlich gesagt keine großen Sorgen. Das kann ich verkraften.

regalboy
Beiträge: 8284
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von regalboy » 7. Sep 2020 16:04

Wollomo hat geschrieben:
7. Sep 2020 15:55
regalboy hat geschrieben:
7. Sep 2020 15:48

Da hat er dir doch die Steilvorlage geliefert, dagegen vorzugehen.....
Naja besser besagt die Schwester von ihm... Ob das juristisch durchsetzbar ist. Sie könnte ja wirklich einkaufen gewesen sein (was ich zwar nicht glaube). Bei 4,8 mache ich mir aber ehrlich gesagt keine großen Sorgen. Das kann ich verkraften.
Da würde ich es drauf ankommen lassen und der Staatsanwaltschaft meinen Verdacht mitteilen, so dass die StA dann ermitteln kann.

Benutzeravatar
FranzSauerstein
Beiträge: 43
Registriert: 16. Aug 2018 12:16
Land: Deutschland
Firmenname: Xciting Webdesign
Branche: WooCommerce Beratung, Autor, Dozent
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von FranzSauerstein » 16. Okt 2020 15:39

... und dann ist das Geschrei leider groß.

Benutzeravatar
H.Bothur
Beiträge: 263
Registriert: 13. Nov 2018 17:16
Land: Deutschland
Firmenname: Hermann Jürgensen GmbH
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Sind die ehrlichen Händler die Deppen? (Konkurrenz und Fake-Bewertungen)

Beitrag von H.Bothur » 16. Okt 2020 19:16

Wollomo hat geschrieben:
7. Sep 2020 15:55
Naja besser besagt die Schwester von ihm... Ob das juristisch durchsetzbar ist. Sie könnte ja wirklich einkaufen gewesen sein (was ich zwar nicht glaube). Bei 4,8 mache ich mir aber ehrlich gesagt keine großen Sorgen. Das kann ich verkraften.
Ich würde die Bewertung einfach kommentieren (geht das bei Google überhaupt ?) So im Stil ... "Vielen Dank für Ihre Bewertung. Der Fairness halber sollte man aber dazu sagen das Sie die Schwester eines Marktbegleiter von uns sind." ... Jeder der lesen kann weiß dann was davon zu halten ist.

Hans

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 27 Gäste