Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 16. April 2018, 16:44 
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. Februar 2018, 14:04

Beiträge: 39
Danke vergeben: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Branche: Handel
Hallo Leute, bisher bearbeiten wir noch jede Rücksendeanfrage manuell. Aber das wächst uns langsam über den Kopf. Außerdem ist es echt mühselig mit den Rücksendeformularen die man vorher noch in JPG umwandeln muss. Daher überlege ich auf "Ich möchte, dass Amazon automatisch alle Anträge genehmigt, die den entsprechen. Amazon Richtlinien" zu wechseln.

Was ich noch nicht ganz verstehe: Erstellt dann Amazon ein Rücksendelabel oder genehmigt Amazon nur die Anfrage und das Label muss ich immer noch manuell hochladen?

Falls Ersteres, was kostet dieses Label? Wie handhabt ihr das?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 08:40 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2692
Danke vergeben: 446 mal
Danke erhalten: 158 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Du genehmigst mit dieser Einstellung automatisch alle RSA, sofern Sie innerhalb der Widerrufsfrist gestellt werden. Eine weitere Einstellung "alles genehmigen" ermöglicht genehmigte RSA noch nach Monaten - was das soll; Jeffs feuchter Traum, wer weiß.

Bei unserer Einrichtung zeigte (und tut es noch) Amazon bei egal welcher Einstellung ein Label an, das als frankiert angepriesen wurde, es allerdings nicht ist. Bei der Einstellung "Retourenlabel anzeigen" wird Amazon dem Kunden ein Label zum Ausdruck anzeigen, das unrichtigerweise frankiert sein soll, und das wir alle schon gesehen haben: diese Postkarte mit der Adresse des Händlers drauf, auf dem rechts oben ein "bitte frankieren" prangt. Insgesamt eine mehr als unterirdische Lösung. Bei "kein Retourenlabel anzeigen" wird statt der Postkarte eine kleines Quadrat mit Eurer Adresse angezeigt, das oft auch von den Kunden ausgedruckt wird, weil es oben auf der Seite wieder heißt, das Label unten auf der Seite sei frankiert.

Die Nutzung des Info-Textes, das Du dem Kunden anzeigen lassen kannst, kannst Du vergessen. Der Text geht auf der angezeigten Seite unter, eine Formatierung mittels HTML, mit dem man etwas unterstreichen oder fett schreiben könnte, ist nicht erlaubt. Amazon-Kunden lesen sowieso schon nicht, und obendrein steht oben auf der Seite "Unten wird Ihnen ein frankiertes Label angezeigt". Also scrollt der Kunde über den wirklich wichtigen Text, nämlich Deinen, hinweg, ganz nach unten, druckt tatsächlich ein kleines Quadrat oder eine Postkarte mit Eurer Adresse aus und glaubt, diese seien frankiert.

Ich empfehle deshalb dringend, bei Einrichtung der automatischen Annahme von Rücksendeanträgen mit einem anderen Account eine Testbestellung zu tätigen und den Ablauf einer Rückgabe zu testen, und was der Kunde tatsächlich an Info bekommt. Auf die Gefahr, daß Amazon womöglich den Zugang zu zwei Accounts vom selben PC und Netzzugang aus erkennt, sei dabei hingewiesen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 08:56 
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. Februar 2018, 14:04

Beiträge: 39
Danke vergeben: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Branche: Handel
Danke für Deine Aufklärung!. Also eine automatische Rückgabe bei der der Kunde von Amazon ein frankiertes Label bekommt welches wir dann natürlich bezahlen müssen gibt es so gar nicht?

Aktuell bestätige ich die RSA manuell und lade im selben Vorgang das Rücksendelabel hoch. Wie verhält sich das wenn Amazon die RSA automatisch bestätigt, wie lade ich dann das Label hoch? So viel Arbeit nimmt einem das ja dann auch nicht ab.

BTW: Kann jemand einen gescheiten PDF -> JPG Konverter empfehlen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 09:03 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2692
Danke vergeben: 446 mal
Danke erhalten: 158 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Kann ich Dir gar nicht sagen, wir senden dem Kunden ein Retourenlabel aus unserem eigenen Abruf aus dem Retourenportal, sobald er explizit danach fragt. Die Bereitstellung eines frankierten Labels durch Amazon haben wir nicht eingerichtet.

Ob Du aufgrund eines einfachen RSA einen Widerruf erkennen und ein Retourenlabel senden möchtest, ist die Frage. Wenn ja, machen die automatischen Label von Amazon natürlich Sinn. Wenn Du den Kunden eigene Label senden möchtest, wirst Du um die manuelle Bearbeitung und Erstellung nicht herumkommen.

Die Tatsache, daß man Label nicht als pdf hochladen kann, ist natürlich wieder sowas von Amazon... :durchdreh: :gruebel:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 09:08 
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. Februar 2018, 14:04

Beiträge: 39
Danke vergeben: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Branche: Handel
Verkäuferperformance hat geschrieben:
Kann ich Dir gar nicht sagen, wir senden dem Kunden ein Retourenlabel aus unserem eigenen Abruf aus dem Retourenportal, sobald er explizit danach fragt. :


Aber genau das geht doch eigentlich gar nicht da, dass das Retourenportal (DHL) eine PDF-Datei erzeugt. Die würde doch gar nicht durchgehen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 10:11 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Di 5. Januar 2010, 18:29

Beiträge: 2692
Danke vergeben: 446 mal
Danke erhalten: 158 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
nero_ks hat geschrieben:
Verkäuferperformance hat geschrieben:
Kann ich Dir gar nicht sagen, wir senden dem Kunden ein Retourenlabel aus unserem eigenen Abruf aus dem Retourenportal, sobald er explizit danach fragt. :


Aber genau das geht doch eigentlich gar nicht da, dass das Retourenportal (DHL) eine PDF-Datei erzeugt. Die würde doch gar nicht durchgehen?
...nachdem wir es an eine Email an den Kunden angehangen haben...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 10:20 
Offline
Mitglied seit:
Mi 21. Februar 2018, 14:04

Beiträge: 39
Danke vergeben: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 3
Land: Deutschland
Branche: Handel
Verkäuferperformance hat geschrieben:
...nachdem wir es an eine Email an den Kunden angehangen haben...


Hmmm, sorry verstehe ich nicht. Wenn ihr über das Retourenportal die Label an diese xyz@amazon.de Adresse des kunden verschickt, kommt das wegen des PDF-Anhangs doch gar nicht an!?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. April 2018, 20:49 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 24. Oktober 2007, 20:15

Beiträge: 331
Wohnort: Glinde
Danke vergeben: 21 mal
Danke erhalten: 22 mal
Postleitzahl: 21509
Land: Deutschland
Firmenname: MS-Tierbedarf
Branche: Heimtierbedarf, spezialisiert auf Futter
nero_ks hat geschrieben:
Hmmm, sorry verstehe ich nicht. Wenn ihr über das Retourenportal die Label an diese xyz@amazon.de Adresse des kunden verschickt, kommt das wegen des PDF-Anhangs doch gar nicht an!?

Doch die Emails kommen bei den Kunden an, außer die ein [Wichtig] benötigen. Die müssen dann halt selber bezahlen :wink:

_________________
http://www.ms-tierbedarf.de


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. April 2018, 08:11 
Offline
Mitglied seit:
Mo 24. Juli 2017, 15:03

Beiträge: 27
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wenn du das DHL Retourenportal benutzt, kannst du deinen Kunden einfach einen Link zur Verfügung stellen.
Unter diesem Link können die Kunden selber einen Retourenschein erstellen (Sie müssen nur die Absenderadresse eintragen) der Empfänger steht automatisch fest.

Wir haben eingestellt das die Rücksendungen automatisch akzeptiert werden (Amazon Richtlinien) und der Kunde erhält automatisch diesen Text:

Sehr geehrter Kunde,

bitte senden Sie den/die Artikel an uns zurück:
Legen Sie dem Paket einen kurzen Vermerk bei und nennen Sie darauf den Grund der Reklamation.
Wir werden die Retoure innerhalb 48 Std. nach Erhalt bearbeiten.
Sie erhalten dann Ersatz oder gegebenenfalls eine Erstattung

Zur Rücksendung können Sie den folgenden Link nutzen:

LINK


Mit freundlichem Gruß


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. April 2018, 08:53 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Offline
Mitglied seit:
Mi 17. November 2010, 17:43

Beiträge: 2376
Danke vergeben: 164 mal
Danke erhalten: 157 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
JJCITY hat geschrieben:
Zur Rücksendung können Sie den folgenden Link nutzen:
LINK

Und der Link wird nicht gelöscht von Amazon, wenn die schon ihre eigenen Links löschen?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. April 2018, 09:51 
Offline
Mitglied seit:
Mo 24. Juli 2017, 15:03

Beiträge: 27
Danke vergeben: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Hat mich ehrlich gesagt auch gewundert aber das klappt wunderbar. Evtl. wurde der Link "freigeschaltet" ist ja immer die gleiche URL https://amsel.dpwn.net/


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Moderator: Ralf


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bauti, Google [Bot] und 29 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Paypal Trackingnummer automatisch übermitteln

in Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.

daytrader

5

751

Do 2. Februar 2017, 14:34

Amazon internationale Angebote automatisch übersetzen

in Amazon.de

Stromer

7

789

Do 7. September 2017, 11:20

Dreamrobot, Wareneingang scannen und automatisch abgleichen

in Auktions- & Verkaufsabwicklungen

3dzocker

2

799

Do 2. Februar 2017, 15:30

Amazon A-Z werden jetzt automatisch erstattet.

in Amazon.de

Hexesandy

3

685

Mo 4. Juli 2016, 18:14



sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de