Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
Benutzeravatar
MrChad
Beiträge: 336
Registriert: 9. Okt 2020 08:07
Land: Deutschland
Firmenname: .

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

Auf Bitte von @croco das Ganze nochmal in aller Ausführlichkeit.

Es funktioniert in den Kategorien, wo wir unterwegs sind und mit den Anfragen, die wir so kriegen.
Hab's gerade am letzten Wochenende nochmal durchgespielt.
Andere Sorten von Anfragen kenn ich nicht und kann nicht sagen, ob's funktioniert. Nehmen wir's einfach mal an.
--------------------------------------------------------------------------
  1. Auf der Seite https://sellercentral-europe.amazon.com ... ce-request laufen die ganzen Compliance-Anfragen ein
  2. Man sucht sich einen Fall, den man beispielhaft präzise nach Vorschrift (also Webformular) bearbeitet.
  3. Jetzt entsteht im Fallprotokoll ein Fall mit einem vorformatierten Titel, vorformatiertem Text und dem ggf. mitgeschicktem Anhang.
  4. Nach ein paar Tagen bekommt man in die eigene Mailbox eine Nachricht, so etwa "Sie dürfen jetzt ... verkaufen, bla bla bla". Gleichzeitig wird der Fall geschlossen.
  5. Den Absender der Nachricht muss man sich merken ....
Und jetzt ...
  • schickt man an genau diesen Absender eine Mail, z.B. irgendwas wie "test, pls. ignore"
  • und guckt nach, ob die Mail dann so im Fallprotokoll auftaucht
Wenn das klappt, weiß man eigentlich genug. Hinter dem dämlichen Webformular steht nämlich auch nur ein dummer Mail-Versand an eine Mailbox.

Also strickt man sich mit einem geeigneten Serienbrief-Tool genau solche Mails, wie sie das Webformular im Hintergrund generiert und schickt sie direkt an die Mailbox. Immer schön mit den wechselnden SKUs / ASINs / Zertifikaten / etc. pp, was immer sie wissen wollen. Genau nach Vorbild von oben formatiert.

Fertich. Sollen sie doch meinetwegen ein paar hundert Mal das gleiche durchlesen. Wenn's ihnen Spaß macht ...


IT-Recht Kanzlei
Kometenscheif
Beiträge: 241
Registriert: 10. Dez 2017 13:03

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

Nicht das jemand dann von AMA noch auf die Idee kommt jemand hat das "Webtool" gehackt ...
voodoo3300
Beiträge: 4
Registriert: 7. Aug 2015 23:06

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

@MrChad ich spendiere dir einen imaginären Kasten Bier!
Fiona
Beiträge: 29
Registriert: 17. Nov 2008 21:16
Land: Deutschland

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

lieber @MrChad

wir haben deine Anleitung befolgt :-)
die Testartikel sind auch freigeschaltet wurden. ( nach mehreren Wochen )
ALLERDINGS: OHNE, dass eine Mail von AMAZON kam. WIr haben alles durchforstet, selbst der AMAZON Mitarbeiter konnte keine finden.

.. aber laut deiner tollen Anleitung brauche ich ja eine Mailadresse.

ich bin am Verzwiefeln :-(

hast du noch eine Idee ?

Liebe Grüße und vielen DANK
Benutzeravatar
MrChad
Beiträge: 336
Registriert: 9. Okt 2020 08:07
Land: Deutschland
Firmenname: .

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

Zuallererst:
Bei Amazon weiß die Linke nicht, was die Rechte tut. Es ist ganz und gar nicht ungewöhnlich, daß z.B. die Abteilung Baby-Klamotten-Compliance ganz anders "funktioniert" als die anderen.

Und warum ihr keine Nachrichten bekommt, kann 1001 Gründe haben.

Jede/r von uns hat nur Bruchstück-Wissen in dem Bereich, in dem er/sie/es selbst unterwegs ist. Das ist Jeff Bezos' schmutzige Strategie. Teile und Herrsche.
_____

Was Konstruktives:

Es gibt diverse Browser-Tools, mit denen man komplette Klick-Sessions skripten und automatisieren kann, z.B. um 100e Male dieselben Webformulare automatisch ausfüllen und abschicken zu lassen.

Ich kenne und benutze gelegentlich z.B. https://ui.vision/
Jedesmal witzig zu sehen, wie der Computer ganz alleine vor sich hin arbeitet. (Es gibt auch andere)

Mit bisschen technischem Sachverstand geht das. Sucht euch ggf. einen computer-affinen Oberstufen-Schüler oder so. Der kriegt das hin.
Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 520
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

@fiona
welches Problem hast du?
wie ich schon geschrieben habe, hatte ich eine Lösung gefunden - amazon hat auch alles brav bearbeitet - ging Anfangs manchmal Tage
aber jetzt geht das im Sekunden-Takt
Mein Artikel-Bestand war somit über Weihnachten noch ok - es ist aber noch nicht abgeschlossen , aber inzwischen Routine
Fiona
Beiträge: 29
Registriert: 17. Nov 2008 21:16
Land: Deutschland

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

liebe / lieber @DINa3

wir haben auch hunderte Artikel, die es betrifft.

Hast du also wirklich bei jedem Artikel komplett Fotos und alle Nachweise gesendet ?
So habe ich es bei Dir verstanden.

Es ist halt eine wahnsinns Arbeit... ich hatte gehofft, es gibt eine einfacherere Möglichkeit....
Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 520
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

ja
(mit der Zeit bekommt man Routine - und wenn man sieht, daß es funktioniert, dann ist es ja auch ok)
viele wurden auch durch andere freigeschaltet, so daß ich von anfänglich über 400 jetzt noch vielleicht 50 habe ....
die meisten - es geht eigentlich um alle Artikel die etwas älter sind
wenn du Glück hast, dann findest du die kompletten Bilder bei ebay, bei US-Anbietern
schreib mal ein paar Beispiele, die noch gesperrt sind - dann schau ich es mir an
was verkaufst Du? so wie ich: lego und Playmobil ?

p.s. inzwischen werden sie nicht mehr von einem Mitarbeiter freigeschaltet, sondern wohl automatisch in Sekunden
Fiona
Beiträge: 29
Registriert: 17. Nov 2008 21:16
Land: Deutschland

Re: Remissionsrisiko: aussitzen oder aufwendig bearbeiten

Liebe / er / es @DINa3,

Bei der Konfi musst du doch aber als Hersteller unterschreiben ? Wie machst du das bei den Playmobil Artikeln ?

ich hab wirklich Artikel wieder freigeschaltet bekommen, allerdings die eine Mail von denen erhalten.

Schade :-( .. per Hand werden wir noch Wochen dran sitzen...

Trotzdem vielen lieben DANK euch allen für die Hilfe !

Liebe Grüße

Fiona
Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

  • Information