Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fremde Marke bei Amazon registrieren
BeitragVerfasst: Di 13. Februar 2018, 13:33 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Online
Mitglied seit:
Sa 26. Mai 2012, 12:59

BeitrÀge: 2313
Danke vergeben: 151 mal
Danke erhalten: 224 mal
Postleitzahl: 8113
Land: Oesterreich
Hallo!

Wir haben mit einem unserer Partnerunternehmen die Übereinkunft sein Ama-Business zu steuern.

Seine Marke wird bei Ama noch nicht angeboten, ist auch bei Ama noch nicht registriert. Idealerweise wird die Marke bei Ama registriert. In der Brandregistry finde ich aber nichts, also gehe ich mal davon aus, das ich das nicht ĂŒbernehmen kann oder?

Weiß jemand einen Weg?

Bitte keine Diskussionen ĂŒber Sinn und Unsinn so eines Vorgehens, ich bin mir der Risiken schon bewusst.....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Februar 2018, 16:19 
Offline
Mitglied seit:
Mi 12. Oktober 2016, 15:48

BeitrÀge: 11
Danke vergeben: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal
Postleitzahl: 80636
Land: Deutschland
wenn die marke angemeldet ist (beim marken- und patentamt), dann kannst du die marke auch ĂŒber amazon brand registry registrieren.

ist die marke nicht angemeldet, gibt es meines wissens auch keine möglichkeit, sie bei amazon zu registrieren.

oder verstehe ich hier etwas völlig falsch?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Februar 2018, 19:00 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Online
Mitglied seit:
Do 8. Mai 2014, 11:14

BeitrÀge: 1869
Danke vergeben: 189 mal
Danke erhalten: 199 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe:

Du willst die Marke Deines Partners bei Amazon auf Dich in der Amazon Brand Registry eintragen lassen?

Bei der Registrierung auf Amazon bekommt derjenige den Code von Amazon, der beim Markenamt als Ansprechpartner eingetragen ist. Dieser kann den Code dann (an Dich) weiterleiten, oder die Freigabe verneinen.

Von daher sollte das schon funktionieren, dass Du quasi als Verkaufsberechtigter die Marke schĂŒtzen kannst.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Februar 2018, 21:13 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Online
Mitglied seit:
Sa 26. Mai 2012, 12:59

BeitrÀge: 2313
Danke vergeben: 151 mal
Danke erhalten: 224 mal
Postleitzahl: 8113
Land: Oesterreich
Technokrat hat geschrieben:
Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe:

Du willst die Marke Deines Partners bei Amazon auf Dich in der Amazon Brand Registry eintragen lassen?

Bei der Registrierung auf Amazon bekommt derjenige den Code von Amazon, der beim Markenamt als Ansprechpartner eingetragen ist. Dieser kann den Code dann (an Dich) weiterleiten, oder die Freigabe verneinen.

Von daher sollte das schon funktionieren, dass Du quasi als Verkaufsberechtigter die Marke schĂŒtzen kannst.


genau so. ich bin nicht der markeninhaber, habe aber die schriftliche erlaubnis die marke bei ama zu registrieren.

das mit dem code weiß ich, aber ich weiß nicht ob die das nicht gleich abschmettern weil ich gar nicht der inhaber bin. da passt ja dann firmenname usw... nicht zusammen.

einfach ausprobieren will ich das auch nicht, wer weiß ob das nicht auswirkungen auf irgendwas hat...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 13. Februar 2018, 22:11 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Benutzeravatar
Online
Mitglied seit:
Do 8. Mai 2014, 11:14

BeitrÀge: 1869
Danke vergeben: 189 mal
Danke erhalten: 199 mal
Postleitzahl: 1
Land: Deutschland
Das verstehe ich.

Ich habe das schon so verstanden, dass Amazon die Konstellation berĂŒcksichtigt hat, dass der Markeninhaber anderen HĂ€ndlern die Erlaubnis erteilen kann.

Das Ganze scheint meiner EinschÀtzung nach abgekoppelt von den wirren Sperrungen zu sein.

Ich habe fĂŒr den Upload der "Beweisbilder" recht viele AnlĂ€ufe gebraucht, weil ausnahmsweise das Hallen-LTE eine Pause machte und das Ganze ĂŒber die Notlösung lief. Das war aber Karma (Mein Name ist nicht Earl :-)) weil es mir eine Denkpause wegen der Schreibweise der Marke brachte und ich das auch noch auf eigentlich falsch Ă€nderte. Naja.

Sind Adidas und Co. nicht gescheitert, die VertriebskanĂ€le zu kontrollieren? Ich denke da wird ein Kompromiss dahinterstehen, wenigstens die HĂ€ndler ĂŒber die Marke zu kontrollieren.

Nachtrag - Wenn Du Deine eigenen Marken selbst eingetragen hast verstehe ich Deine Bedenken umso besser. Ich war ĂŒberrascht, dass der Anwalt den Code bekam, obwohl ich Markeninhaber bin.


Nach oben
  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 


Moderator: Ralf


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 GĂ€ste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 Ă„hnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Kunde schickt fremde Ware als Retoure / Fehlretoure

in Kundenkommunikation - "Wie sage ich es dem Kunden?"

marcus_mw

9

307

Fr 17. Juni 2016, 11:44

RGP Domain registrieren

in Small Talk - Allgemeine eCommerce & HĂ€ndlerthemen

ram1

2

740

Mi 31. August 2016, 14:23

amazon.com jemand?

in Amazon.de

wowkka

0

788

Di 29. MĂ€rz 2016, 18:41

UK: Rechnungserstellung fĂŒr amazon.co.uk

in Programme fĂŒr Warenwirtschaft & Finanzbuchhaltung

django

4

1276

So 21. Februar 2016, 18:31

Sperre bei amazon!

in Amazon.de

putinru

7

1214

Di 13. Dezember 2016, 11:02



sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de