Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Andre (KM)
Beiträge: 5669
Registriert: 9. Mär 2009 22:46
Land: Deutschland

Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Andre (KM) » 1. Jan 2018 23:03

Das ist ja mal eine Nachricht, damit hätte ich nicht unbedingt gerechnet.

https://www.wortfilter.de/wp/amazon-fin ... ign=buffer" onclick="window.open(this.href);return false;



Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3770
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Technokrat » 1. Jan 2018 23:11

Danke für die Info. Ich hatte mich schon gewundert, denn es laufen Artikel wieder, die auf Amazon tot waren.

Mozartkugel
Beiträge: 419
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Mozartkugel » 1. Jan 2018 23:37

applaus

Benutzeravatar
silent-invest
Beiträge: 203
Registriert: 26. Aug 2015 09:19
Land: Deutschland
Wohnort: Strausberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von silent-invest » 2. Jan 2018 00:02

Für den Anfang eine wirklich gute Meldung. Viel Interessanter wäre, ob dies eine nachhaltige Aktion ist, oder nur ein Strohfeuer um ein wenig die Gemüter zu beruhigen. Die aktuelle Politik will oftmals nur beruhigen aber keine Fakten schaffen die wie ein Monolith in der Landschaft stehen.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3607
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von koshop » 2. Jan 2018 07:43

Unfassbar dass das so lange gedauert hat.

wolle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9459
Registriert: 16. Jan 2008 12:54
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von wolle » 2. Jan 2018 08:58

koshop hat geschrieben:Unfassbar dass das so lange gedauert hat.
So ist das halt. Die mahlen langsam, aber sie mahlen. Und dann halt grüdlich. Für die Chinesen dürfte das richtig übel sein, denn die haben mittlerweile vermutlich containerweise in FBA eingelagert. Prost Neujahr.

Benutzeravatar
silent-invest
Beiträge: 203
Registriert: 26. Aug 2015 09:19
Land: Deutschland
Wohnort: Strausberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von silent-invest » 2. Jan 2018 09:36

Ich bin gespannt wie die Lücke konstruiert ist, durch die die Chinesen in ein paar Wochen weitermachen werden. Das Finanzamt wieder diese dann zeitnah in 10-12 Jahren bekämpfen.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7419
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von regalboy » 2. Jan 2018 09:56

So sehr ich mich über diese Aktion freue, aber warum hat man die nicht 2 Wochen vor Weihnachten gemacht?

Benutzeravatar
Charon
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1777
Registriert: 11. Dez 2007 16:10
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Charon » 2. Jan 2018 11:06

applaus applaus applaus

Ich hoffe das das FA hier auch Nachhaltig weiter vorgeht und die Händler in Asien weiterhin Panik schieben mit abschreckender Wirkung. Preiskampf ist eine Sache aber die Vertreiben hier Artikel in unserem Bereich die durch jede VDE Prüfung fallen würden und Lebensgefährlich sind. Die Aufdrucke wie VDE, CE, GS, IPxx usw sind alle nicht gültig und nur einfach aufgedruckt, mehr aber nicht.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1962
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Tony » 2. Jan 2018 11:24

Was für eine super Nachricht zum neuen Jahr. Lange überfällig aber besser spät als nie.
work smart, play hard

xMerchant
Beiträge: 2446
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von xMerchant » 2. Jan 2018 11:29

In China gehen bereits Tipps rum, wie man die USt verhindern kann. Einfach jährlich ein neues Konto anmelden und das alte ruhen lassen.

wolle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9459
Registriert: 16. Jan 2008 12:54
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von wolle » 2. Jan 2018 11:32

regalboy hat geschrieben:So sehr ich mich über diese Aktion freue, aber warum hat man die nicht 2 Wochen vor Weihnachten gemacht?
Weil die Finanzverwaltung tatsächlich angehalten ist, belastende Maßnahmen nicht kurz vor Weihnachten durchzuführen. Ist wirklich so.

So ganz glaub ich die Geschichte aber trotzdem nicht. Weiß jemand, ob ein einheitliches Finanzamt für die Umsatzbesteuerung von Chinesen verantwortlich ist? Ein koordiniertes Vorgehen kann ich mir nicht vorstellen. Schon gar nicht zwischen Weihnachten und Neujahr.

Und eine Beschlagnahme per Anordnung kann ich mir auch nicht so recht vorstellen. Da muss ein Gerichtsbeschluss für jeden Händler her, und auch dann würden die in der Realität m.E. mit ein paar hundert Mann anrücken und sich das Zeug aushändigen lassen. Im Amazonlager kann man ja nix versiegeln.

Bin mal gespannt was bei der Geschichte rauskommt.

Buchmerlin
Beiträge: 559
Registriert: 21. Okt 2009 15:41
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Buchmerlin » 2. Jan 2018 12:08

Ich sehe in der Vorgehensweise auch eher eine Art vorrausschauenden Gehorsam seitens Amazon. Zum Beispiel zur Vermeidung von Repressalien gegen Amazon selber. Sonst hätten Politik und/oder Finanzverwaltung das sicher auch publiziert.

Aber im Ergebnis gut!

Haenk
Beiträge: 441
Registriert: 17. Jul 2012 17:14

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Haenk » 2. Jan 2018 12:56

Die Frage ist uebrigens, ob das nicht Amtshilfe fuer UK war - hat jemand ein paar Haendler, die gesperrt wurden, vorher analysiert?

Benutzeravatar
Verkäuferperformance
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2939
Registriert: 5. Jan 2010 17:29
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Verkäuferperformance » 2. Jan 2018 14:25

So gut die Aktion natürlich ist, wenn man die Chinesen mal aufmischt - habt Ihr kein ungutes Gefühl dabei?

Eine deutsche Behörde ordnet die Beschlagnahme von Waren und die Sperrung von Amazon-Accounts an. Bei einer Plattform, die sich auch sonst um keine Vorgaben und Richtlinen schert. Deren Schnittstellen und Kommunikationsapparat mit oft absurden Antworten und unbeantworteten Fällen aufwarten. Wo die Sprache der Kontaktperson ein Lottospiel ist. Der nicht in der Lage ist, zwei ASINs, geschweigedenn Verkäufernamen auseinanderzuhalten. Der wegen den kleinsten Zimperlein die Verifikationen negiert und den Händler fast ein halbes Jahr umsatzlos baumeln lässt? Wo der Plattformbetreiber einen feuchten Furz auf ein wahrheitsgemäßes Impressum oder überhaupt das bloße Vorhandensein eines solchen legt.

In einen solchen Apparat schmeißt unser aller Lieblingsbehörde eine Liste mit Verkäufernamen, die sofort gesperrt werden sollen?

Keine Probleme mit Gedanken an einen gewissen Flurschaden, der auch den eigenen Account betreffen könnte?
"Von Anfang an war die Retoure ein Teil unseres Geschäftserfolges." - Boris Radke, Zalando
"Die Retourquoten sind uns egal" - Robert Gentz, Geschäftsführer Zalando
"Die Länder mit der höchsten Retourenquote sind die profitabelsten" - Ein Zalando-Sprecher

Ralf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 25482
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Ralf » 2. Jan 2018 14:40

Solche Befürchtungen hege ich eher nicht. Zumal ich die von dir geschilderten Negativszenarien aus eigener Anschauung nicht kenne.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Amazon hier proaktiv tätig geworden ist. Was die auf keinen Fall wollen, ist amtlicher Besuch in ihren Lagern. Wenn das droht, ist der betroffene Verkäufer ganz schnell weg vom Fenster. Das weiß ich aus mehreren Fällen, wo es um gefälschte Ware ging und ein Besuch vom Zoll im Raum stand.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3607
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von koshop » 2. Jan 2018 14:46

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Amazon hier proaktiv tätig geworden ist.
Glaub ich nicht. Amazon kann ja nicht selbst Ware beschlagnahmen.

Ralf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 25482
Registriert: 5. Okt 2007 21:11
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Ralf » 2. Jan 2018 15:06

koshop hat geschrieben:
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Amazon hier proaktiv tätig geworden ist.
Glaub ich nicht. Amazon kann ja nicht selbst Ware beschlagnahmen.
Die können viel und tun das auch. Mir sind Fälle bekannt, in denen Verkäufern der Account gesperrt wurde und die sind weder an Geld noch Ware gekommen. Wie lange der Einbehalt von Geld und Ware gedauert hat, weiß ich allerdings nicht. Die Accounts waren jedenfalls dauerhaft dicht.
"Das Leben wird nicht an der Anzahl unserer Atemzüge gemessen, sondern an den Momenten, die uns den Atem rauben." George Carlin

Haenk
Beiträge: 441
Registriert: 17. Jul 2012 17:14

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Haenk » 2. Jan 2018 15:13

Ich denke auch nicht, dass Amazon dort von sich aus agiert hat - da hat es eine Pfaendung gegeben, so etwas gab es in der Vergangenheit durchaus schon (auch bei PayPal etc.). Allerdings nicht in dieser Haeufung, sondern immer nur in Einzelfaellen.
Bleibt eben die Frage, ob deutsche FAs hier zugeschlagen haben, oder ob es Amtshilfe fuer UK war (die koennte evtl. sehr viel schneller durchgesetzt werden als den langen deutschen Mahnweg zu gehen...)

Benutzeravatar
Verkäuferperformance
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2939
Registriert: 5. Jan 2010 17:29
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Finanzamt wird bei Chinahändlern aktiv

Beitrag von Verkäuferperformance » 2. Jan 2018 15:23

Ralf hat geschrieben:Solche Befürchtungen hege ich eher nicht. Zumal ich die von dir geschilderten Negativszenarien aus eigener Anschauung nicht kenne.
Da bin ich auf dem gleichen Stand wie Du. Aber: Du brauchst doch nur hier und im Amazon-Forum zu lesen, um zu erkennen: Was bei denen schiefgehen kann, geht schief. Und dann noch der hier schon erwähnte Gedanke, das amazon PROAKTIV da rein geht...auweia auweia...da werden wieder Existenzen vernichtet...
"Von Anfang an war die Retoure ein Teil unseres Geschäftserfolges." - Boris Radke, Zalando
"Die Retourquoten sind uns egal" - Robert Gentz, Geschäftsführer Zalando
"Die Länder mit der höchsten Retourenquote sind die profitabelsten" - Ein Zalando-Sprecher

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“